Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Gibt es einen Freien Willen?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Mouna, 31. August 2007.

  1. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    55.254
    Ort:
    Wien
    Werbung:


    Ähhhh - ich hab das in Bezug zum Einstiegsposting mit dem Löffel und der Gabel weitergesponnen.....


    Aber tröste dich, ich versteh das meiste hier auch nicht



    Love
    Mandy
     
  2. Mouna

    Mouna Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Stuttgart
    Genau.

    Das sehe ich so,es ist alles vollständig

    Keine Ahnung

    Zum Spass an der Freude.......schreibe ich

    Immernoch nur ein Gedanke.
    Aber wir sind eh nicht das denken.Der Denkende,Kommentator....zumindest sehe ich das so ;)

    Gute Frage das müsstest du für dich selbst beantworten.Finde mal den Denker?

    Denken taucht für mich in dem auf was ich bin....bewusstsein

    Alles Liebe Mouna
     
  3. Protea

    Protea Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    18
    Hi , ich bin neu hier und würde mich gerne in Eure Diskussion über unseren freien Willen ,gibt es ihn , JA oder NEIN mit einbringen .
    Meine ganz persönliche Meinung ist , Gott hat uns den freien Willen gegeben , um uns für oder gegen etwas zu entscheiden , ins Besondere , wie unser Lebensweg aussehen soll , auch das Gefühl dafür , was richtig und falsch ist , was jeder für sich selbst herausfinden muss . Wir sind nicht die Marionetten Gottes , er gab uns den freien Willen , zum wachsen und reifen und innerlich mit uns in Einklang zu kommen . Er nimmt uns keine Entscheidungen ab , die müssen wir selber treffen .
     
  4. gerard

    gerard Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    328
    Ort:
    steiermark
    grüße euch !

    der freie wille könnte ohne unfreien willen, gar nicht existieren !

    also sehe ich,es gibt immer beides .plus gibts nicht ohne minus u.s.w...

    m.b.g.gerard:baden:
     
  5. ifunanya

    ifunanya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Berlin
    Der Mensch besteht zu 100% aus Willen.

    50% göttlichem Willen und 50% freier Wille.

    Das was ihr meint, ist "die Wahl zu haben".
    Ihr habt immer die Wahl, jederzeit. Nur meist setzt ihr sie nicht ein, weil es oftmals bequemer ist zu machen was andere sagen, denn dann kann man vermeintlich die Verantwortung abgeben und sagent: das hat aber Typ A gemacht und nicht ich. Dann aber lebt ihr weder euren freien Willen noch den göttlichen Willen.

    Wenn andere dir ihren Willen aufzudrücken versuchen und ihren Willen mit Macht durchsetzten, dann ist es nichts anderes als Machtmißbrauch.

    Übernehmt Verantwortung für euch selber, dann könnt ihr euren Willen leben.
    Die Wahl habt ihr immer.

    illes Liebe ifunanya
     
  6. Mouna

    Mouna Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Stuttgart
    Werbung:

    Finde ich ganz intressant was du sagst.....es sind beide letzendtlich nur Konstrukte der unfreie und freie.Über das Duale denken sieht es wirklich so aus.Wie wäre es wenn wir sagen es gibt nur den einen Willen?
     
  7. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.932
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    ...wäre interessant! :)

    *winke*

    Caya
     
  8. Protea

    Protea Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    18
    Die Verantwortung übernehmen , für sein eigenes Leben , sich selbst für oder gegen etwas entscheiden . Ich finde Ifunanya trifft es sehr schön , dann müsst Ihr nicht andere für Euer Glück oder Unglück verantwortlich machen . Und mit dem göttlichen Willen von 50% stimme ich auch voll überein .
    Wie heißt es so schön , der Mensch denkt und Gott lenkt .

    LG
     
  9. Mouna

    Mouna Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Stuttgart
    :liebe1:

    ;) Mouna
     
  10. La Dame

    La Dame Guest

    Werbung:
    Es gibt den freien Willen. So wie es auch eine kosmische Ordnung gibt... welche wir miterschaffen.

    Der freie Wille ist als solcher erkennbar, wenn man ihn wahrnehmen... kann. Je weiter ein menschliches Wesen auf dem Weg, welcher Vollendung ist, schreitet, desto stärker wird es ihn wahrnehmen können.

    Mercie
    La Dame
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden