Deutung Begegnungshoroskop

A

adelina_

Guest
Hallo ihr Lieben,

ich brauche Rat zu folgendem Begegnungshoroskop.

Er ist damals neu eingezogen und wir haben uns um unten genannte Uhrzeit vor unserem dann gemeinsamen Haus getroffen. Um mich war es gleich geschehen.

Die Beziehung ist ziemlich kompliziert. Eher Katz- und Maus-Spiel. Ich wüsste gerne, ob ich einfach damit abschließen sollte oder ob es doch noch Hoffnung gibt. Ich mag ihn ziemlich gerne und würde mir durchaus eine richtige Beziehung wünschen.

Ich hab ein Bild der Radix, nur suche mich grade tot, wie ich es hier reinstelle?

Die Daten der Begegnung sind:

26.8.2018
15:00
West-Berlin.

Wenn ihr mir sagt, wie ich das Bild einfüge, mache ich das noch :)

Lieben Dank!
 
Werbung:

Green~

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. Juni 2018
Beiträge
37.721
ich brauche Rat zu folgendem Begegnungshoroskop.

Hallo Adelina, :)

dass die Frauen heute wieder wissen, was sie brauchen ist ja eigentlich grundsätzlich was Erfreuliches....wenn es denn im Leben nicht am Ende eines Begegnungshoroskopes dann endet und auf die Andere Seite wechselt.;)

Witzigerweise hat das Begegnungshoroskop nämlich gleichen AC/DC wie du selbst. Im Begegnungschart- sieht das zwischen euch Beiden da nicht so ganz geschmeidig und "easy going" aus. Dein Gegenüber kann sich dir da recht gut neptunisch entziehen. Ist im 8. Haus stehend unter Mond/Pluto Entsprechung und Einfluss auch sehr "gut dafür ausgerüstet".


Ich hab ein Bild der Radix, nur suche mich grade tot, wie ich es hier reinstelle?

Kannste dran geben, Grafiken kanns du erst nach 15 selbst verfassten Beiträgen hier hochladen und einstellen.

! 1 astro_2at_begegnung_hp.41340.173372.png

.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gabi0405

Sehr aktives Mitglied
Registriert
3. Mai 2007
Beiträge
14.136
Hier ist schon mal das Begegnungshoroskop. Die Uhrzeit stimmt? So "gerade" Uhrzeiten machen mich immer etwas stutzig.
horoskopgejat.png

Die "Darsteller" für dich und ihn sind Jupiter und Merkur und die bilden leider ein zulaufendes Quadrat und zudem stehen beide peregrin, d.h. sie sind beide nicht besonders handlungsfähig, schwach und kraftlos. (natürlich immer nur bezogen auf die Situation).
Der Mond, als Anzeiger für die emotionale Ebene der Situation steht im Haus der Nachbarschaft, in Fische und gibt m.E. keinen eindeutigen Hinweis auf eine mögliche Beziehung.
Ein Mond in Fische spricht leider eher von Verwirrung, Unklarheit, Verunsicherung
und nicht zuletzt von Enttäuschung und Auflösung.
Bin gespannt, wie die Begegnung von anderen Astros gesehen wird.
Für ein Fragehoroskop würde sich die Situation auch eignen.

lg
Gabi
 
A

adelina_

Guest
Danke ihr beiden, für eure so schnellen Antworten.
Ich musste grade echt schmunzeln.

Unsere "Beziehung", wenn man sie so nennen möchte, schleppt sich seit einem Jahr so vor sich hin, mal läuft was, dann wieder nicht - vor allem entzieht er sich sofort, sobald ich mehr investiere und ist sofort da, sobald ich verschwinde. ;)

Die Uhrzeit ist deshalb so "klar", weil ich hier geschätzt hab. Er kam gegen halb drei mit Sack und Pack an, ich bin dann gegen 15 Uhr auf den Hof runter.

Der Mond spiegelt m.E. genau die Situation wieder. Wir sind verwirrt voneinander. Eine gewisse Anziehung besteht unbedingt, eine ziemliche Faszination voneinander ebenso - aber es ist, als wäre da ein unsichtbares Hindernis, was wir beide nicht überwinden können.
 

Green~

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. Juni 2018
Beiträge
37.721
Unsere "Beziehung", wenn man sie so nennen möchte, schleppt sich seit einem Jahr so vor sich hin, mal läuft was, dann wieder nicht - vor allem entzieht er sich sofort, sobald ich mehr investiere und ist sofort da, sobald ich verschwinde. ;)

Das könnte jetzt aber auch daran liegen, dass in deinem Horoskop weder der Herrscher für Partnerschaft- Merkur noch für langfristige verbindliche Beziehungen damals wie auch jetzt ausgelöst und aktiviert war /ist.

Was aber nötig wäre- um deine innere Bereitschaft zu aktivieren und die richtige astrologische Zeit für etwas einzuläuten.

Ein Chiron im Krebs im 7. Haus im Begegnungsbereich in Opposition zu Uranus im 1. Haus- wie bei dir- ist da dann wohl auch dein eigener Input-Anteil und Ausstrahlung oder Aussendung für ein "on/off" - Nähe/Distanz. Und das neptunische Verschwinde und das sich Entziehen- ist auch dir selbst mit Merkur/Neptun Halbsextil in die Wiege gelegt. Man kann ja im Aussen nur anziehen, was in einem selbst und im eigenen Horoskop auch angelegt ist.

Aktuell ist Uranus im Transit auch immer noch im Sextil zu deiner Chiro Konstellation- wo er da dann vllt. auch "nur" als dein "Trainings-Partner" auf realer Ebene fungieren könnte. ;)


.
.
 
A

adelina_

Guest
Das könnte jetzt aber auch daran liegen, dass in deinem Horoskop weder der Herrscher für Partnerschaft- Merkur noch für langfristige verbindliche Beziehungen damals wie auch jetzt ausgelöst und aktiviert war /ist.

Was aber nötig wäre- um deine innere Bereitschaft zu aktivieren und die richtige astrologische Zeit für etwas einzuläuten.
Nur - wie macht man das ? Also das Aktivieren? Ich merke das selbst ja deutlich - immer bin ich 30 und hatte einmal eine halbwegs so genannte Beziehung, die ebenfalls von On/Off gekennzeichnet war.

Ich wäre durchaus sehr interessiert an einer Beziehung, aber seitdem ich mich mit meinem Horoskop beschäftige (ich meine, ich hab nur den Chiron in Haus 7, ansonsten keinen Planet in Haus 8), frage ich mich immer wieder, ob die Beziehungslosigkeit mein "Schicksal" ist oder ob ich das überwinden kann - und wie ich - wie du oben schon erwähnt hast - den Merkur aktiviere :)
 

Green~

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. Juni 2018
Beiträge
37.721
Nur - wie macht man das ?
Gar nicht.

Die Transite und die Aktivierung kommen von allein. Dat isset ja....egal ob für was und auf was man wartet...ob auf Umzug/Wohnungswechsel....neuer Job...wenn die Zeit dafür da ist - klappt es und vorher kann man sich in Butter drehen....:(

Ist wenigstens meine pers. Erfahrung.
 
A

adelina_

Guest
Danke für deine ehrliche Antwort... Auch wenn es irgendwie bedauernswert ist.

Ihr kennt das sicher: ihr habt eine Freundin/einen Freund, die sich nur an eine Straßenecke stellen müssen und los gehts mit der nächsten, meist auch glücklichen Beziehung.
Bei mir ist da genau das Gegenteil der Fall - ich war eigentlich immer Single.

Aber gut, so soll es wohl sein.

(Soll jetzt auch nicht zu sehr nach Selbstmitleid klingen. :) )
 

Green~

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. Juni 2018
Beiträge
37.721
den Merkur aktiviere :)
Ein Transit-Planet - Jupiter oder Saturn, Neptun oder Pluto der auf die Grad-Zahl deines Merkurs kommt "löst aus und aktiviert"....genauso für die Sonne, als Herrscher von H8 - langfristige Beziehung.

Das ist keine Garantie- man kann ja dann auch selbst nicht wollen- es ist die dafür unterstützende Energie, die es begünstigt und dann leicht macht- je nach Aspekt.

.
 
Werbung:

Green~

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. Juni 2018
Beiträge
37.721
Aber gut, so soll es wohl sein.
Nein- das würde ich so gemeint dann nicht sagen. Nur eben nicht in diesem Jahr. Erstmals kommt Jupiter im Transit auf deinen Merkur, exakt am 22./23.Januar 2020...und danach dann im März auf deine Sonne, um sie auszulösen durch Konjunktion- da kannst du dann vllt.nicht mehr "widerstehen"- mit Sonne Trigon Jupiter in Haus 5- (auch Haus des sich Verliebens) - die du in deinem Horoskop hast.

Sonne als Herrscherin von Haus 8 hat bei dir leidenschaftlich intensive Sonne/Pluto Entsprechungs-Energie. Da will man nicht alleine bleiben und ohne verbindlliche Beziehung sein, da fühlt man sich auf Dauer nur halb und manchmal ohne Glanz und Kraft.


.
 
Oben