Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Bundestagswahl 2021 in Deutschland

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Mellnik, 20. Juli 2020.

  1. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    5.425
    Ort:
    Abyss
    Werbung:
    Im Prinzip natürlich richtig.
    Dennoch bin ich eher nicht so der Typ, der sagen kann "Hm das sieht ja aus wie ein lecker Schokopudding", wenn er einen Haufen Hundescheisse sieht.
    Muss natürlich jeder selber wissen.

    Tolerant,
    der Crowley
     
    Hatari gefällt das.
  2. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    5.425
    Ort:
    Abyss
    Merkwürdig, habe ich nirgendwo gesagt/geschrieben.
    Zur Erinnerung meine Frage:
    ------------------------------------------------------------------------------------
    Was bist du denn für eine linke Zecke? :eek:

    Schockiert,
    der Crowley
     
  3. McCoy

    McCoy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    7.357
    Ort:
    Köln
    Und Friedrich Merz muss es wissen, der kennt sich schließlich mit begrenzter politischer Erfahrung aus.
     
    Fiona und Crowley gefällt das.
  4. SchattenElf

    SchattenElf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    7.893
    Ort:
    Jenseits von Gut&Böse
    Deine indiduelle Wertung dessen was IST , ist global und somit universal gesehen irrelevant !
    Das Universum interessiert sich nur für das, was du wahrnimmst und somit siehst..
    Denn das was du, oder man sieht, muss nicht der Wahrheit entsprechen.
     
  5. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    20.782
    Ort:
    Saarland
    Letztlich muss man vieles auch im Vergleich zu dem sehen, was man gerade vorfindet.

    Wenn die herrschende Partei Militär aufrüsten will, um einen Angriffskrieg vorzubereiten, bin ich im Vergleich links.
    Will eine andere Partei das Militär abschaffen, dann wäre ich im Vergleich rechts.

    In der Realität kann es sein, dass ich zum Beispiel gegen Aussagen aus der Linken war keine Waffen mehr an die Kurden zu liefern (gegen den IS), oder wiederum gegen die Wiedereinführung der Bundeswehr (AfD). Wobei es auch Argumente für die Bundeswehr gibt, da ein Berufsheer natürlich weniger demokratisch ist. Ist aber unwahrscheinlich aus meiner Sicht, dass mittelmäßig ausgebildete Wehrsoldaten irgendwie nützlich in der heutigen Zeit und Situation sind.
     
  6. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    5.425
    Ort:
    Abyss
    Werbung:
    Na und?
    Gilt wohl für alle.
    Trotzdem schreibst du hier deine Sicht und Hundert andere auch.

    So what?

    Das Universum interessiert sich einen feuchten Kehricht.
    Wie auch, hat schlieslich kein Bewussstsein.
    Ausser uns natürlich.
     
  7. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    20.782
    Ort:
    Saarland
    Merz war auch nicht mein gewünschter Kandidat sowieso, aber hätte mehr Erfahrung gehabt zumindest.

    Selbst als ich die Grünen noch (potentiell) gewählt habe, hätte hier dann Scholz von der SPD gepunktet im Vergleich.

    Ich würde jetzt auch Merkel nicht mehr wählen, aber die politische Erfahrung hat sie natürlich, und war auch schon so als sie damals gegen Schröder antrat.
     
  8. SchattenElf

    SchattenElf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    7.893
    Ort:
    Jenseits von Gut&Böse
    Ach plötzlich ? Gilt es für alle ?
    Kein Schwarz-Weiss Muster... äh Schwarz-Weiss denken mehr?
    Nachtigal.......

    Du musst selber wissen was du mit deinem Karma anfängst.

    Wirklich, du solltest bzw. müsstest eigentlich deinen Namen hier ändern, wenn du solch eine Aussage machst.
    Schon allein aus karmischen Gründen :whistle:
    Und das meine ich ernst !
     
  9. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    20.782
    Ort:
    Saarland
    Dazu hatte ich ja die vergangenen Seiten was geschrieben...

    Du kannst sagen, dass ich es für gefährlich halten würde, wenn sich die Bevölkerung nicht mit dem Staatsgebilde identifiziert. Deutschlandhasser im eigenen Land sind destruktiv.

    Oder wie gesagt im letzten Beitrag, es kommt darauf an.
    Privateigentum ist prinzipiell in Ordnung, falls ein extremer Kommunist das abstreitet.
    Militär ist notwendig, gegen einen absoluten Pazifisten.
    Grenzen sind notwendig, und man muss nicht jeden rein lassen (ist ja offenbar meine kontroverseste Position de facto gerade)
    Polizei wird gebraucht, gegen manche Anarchisten vermutlich.
    Intelligenz ist vererbbar, wenn manche Gleichmacher das abstreiten.
    Es macht Sinn Föten mit Gendefekten abzutreiben, wobei das gegen rechte oder linke Positionen sein kann.
    Man kann nicht jeden Straftäter rehabilitieren und freilassen, sofern ein Linker das radikalerweise für richtig hält.
    Keine Veganer-Tage in irgendwelchen Einrichtungen, gegen irgendwelche Grüne.
    Keine Sprachmanipulation und politische Korrektheit in der Richtung.

    Simpel, ich denke nicht schwarz-weiß, und sagte schon, dass ich, auch im Vergleich mit den vorherrschenden Positionen, ein "demokratischer Linksnationalist" bin, wenn man es definieren will. Oder pro 5 Sterne, die Partei aus Italien.

    Nur die FDP habe ich von den Parteien im Bundestag noch nicht gewählt (aber die Freien Wähler für Europa, die ja auch eher eine liberale Partei sind) Im Prinzip vertritt auch die FDP teilweise sinnvolle Positionen, aber die zu wählen geht gegen meinen Grundsatz, dass Machtgleichgewichte existieren müssen, und Konzerne haben schon genug Macht, und ich bin in Bezug auf Wirtschaftspolitik links, was Dissonanz erzeugt.

    Diesen Test fand ich ganz gut, und das Ergebnis entspricht meinen Positionen allgemein:
    https://sixtriangles.github.io/results.html?fjdeavpAiEayavpAjjuCdsgk&lang=de
     
  10. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    20.782
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Ja, kann man wohl so sehen. Besser wäre es wenn das Pendel nicht immer so dramatisch ausschlagen würde, dass es zu einem Problem wird.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden