1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zahnwurzelspitzenresektion

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Germaine, 14. April 2008.

  1. Germaine

    Germaine Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2006
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Im Irgendwo
    Werbung:
    Hallole ihr Lieben,
    bei mir soll eine Zahnwurzelspitzenresektion gemacht werden.Hat irgendwer Erfahrung damit? Hat man im nachhinein Schmerzen?

    Liebe Grüße von Germaine
     
  2. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Hallo meine Liebe

    Ich habe eine hinter mir.

    Ich kann Dir nur eines sagen, ich habe mich zuspritzen lassen, liegt auch daran das ich eher Schmerzempfindlich bin.Während des Vorganges habe ich nichts gespührt denn mein Zahnarzt hat das sehr gut gemacht.Es dauerte bei mir ca. 1 Stunde, wobei das ja sicher bei jeden Unterschiedlich ist.

    Am Abend dann, hat sich eine Zahntasche gebildet, was mir aber gesagt worden ist das das passieren "kann".Muss bei Dir nicht so sein.Die Zahntasche wurde dann am nächsten Tag auf gemacht, wieder mit einer Spritze.

    Alles in allem dauerte der Heilungsprozess bei mir etwas länger denn a ) ich bin eine Raucherin und b ) ich liebe Milch.Im Grunde genommen hab ich aber auch nur 3 Schmerzpulver gebraucht, eine am Abend danach, nach der Taschenöffnung und am selbigen Abend noch eine.Danach war Ruhe.

    Alles in allem wenn Dein Arzt gut ist, Du eine Spritze willst kann gar nix schief gehen !!

    Ich wünsch Dir viel Glück
    Lg
    taimie
     
  3. Angel of hope

    Angel of hope Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Oberösterreich
    hallo germaine,
    die habe ich vor zwei jahren gehabt. habe vom chirurgen vorher eine schmerztablette und zwei spritzen bekommen, gespürt habe ich nichts, na ja, die spritzen sind auch richtige bomben lt. arzt und nachher habe ich ständig eis aufgelegt, war kaum geschwollen und schmerzen hatte ich nur am nächsten tag und die waren erträglich. schmerztabletten habe ich nur zwei gebraucht.
    ich wünsch dir alles liebe
    petra
     
  4. uriel74

    uriel74 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    335
    Ort:
    heute hier,morgen dort
    hallo

    hatte das auch schon bei zwei backenzähnen-bekam eine überweisung
    ins krankenhaus bzw kiefer orthopädie .örtliche betäubung ist eh klar!!
    es wird dein kieferknochen angebohrt bis zu den wurzeln die dann ab-
    gezwickt werden dann wieder alles zusammengenäht(zahnfleisch)das wars
    dann schon.backe war dann sehr geschwollen und ein paar tage auf ernährung
    achten aber schmerzen waren nicht so schlimm wie ich mir vorstellte.
    bekam auch sofort ein paar tage krankenstand und somit wars ok
    liebe grüsse-uriel74
     
  5. Kessy

    Kessy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.435
    Werbung:
    Guten Morgen!

    Lies dir meinen Thread Zahn-OP unter "Gesundheit" durch.

    Liebe Grüße
    Kessy
     

Diese Seite empfehlen