1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hashimoto

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Germaine, 3. November 2007.

  1. Germaine

    Germaine Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2006
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Im Irgendwo
    Werbung:
    Hallole ihr Lieben,

    kennst sich hier jemand mit der Schilddrüsenerkrankung Hashimoto aus? Ich habe seit 3 Jahren starke Schmerzen in den Armen und den Schultern mit Taubheitsgefühlen und ausstrahlenden Schmerzen mit in die Hände. Nun habe ich gehört, dass das auch mit dem Hashimoto zusammenhängen kann. Das hat mir noch kein Arzt gesagt, werde die ganzen Jahre auf Bandscheibenvorfall behandelt ohne jeglichen Erfolg :-(.

    Wäre super wenn mir jemand Tipps geben könnte. Liebe Grüße von Germaine
     
  2. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Hallo Germaine

    Diese Erkrankung habe ich seit 98, es war kein Zuckerschlecken, aber man kann nicht sagen, das deine Symtome daher kommen müssen. Diese Schilddrüsenerkrankung bringt noch viel mehr, innere Unruhe, schwitzen, Kälte, abnehmen, zunehmen, Schlaflosigkeit, ohnmächtiger schlaf Stimmungsschwankungen, es ist ein ständiges auf und ab...
    Man kann sie durch eine einfache Blutuntersuchung beim Arzt feststellen.

    lg Pia
     
  3. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    diese Schilddrüsenerkrankung ist eine Autoimmunerkrankung, also man richtet die Aggression gegen sich selbst. Hinter Schilddrüsenerkrankungen stehen Opferrollenthematiken, also z.B. zu schweigen um ja Frieden und Ruhe zu haben, Kompromisse einzugehen - also nicht die eigene Berufung leben usw.
    Wobei hinter dieser Thematik, was für euch als Schwäche aussieht, eine totale Stärke steht - nur sollte man sich damit auseinandersetzen, hinschauen und damit arbeiten. Hier führt wahrscheinlich kein Weg an einem Therapeuten vorbei, denn alleine ist es wahrlich schwierig sich damit wirklich auseinanderzusetzen.

    :liebe1:
     
  4. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Als ein Prof. mir sagte was ich habe, und erklärt hat warum ich das habe, habe ich mein Leben verändert. Und ohne diese Veränderung wäre es nicht zu mir und der Verbesserung der Schilddrüse gekommen.

    Kannst du mir das fettmarkierte mal erklären, verstehe es wohl nicht ganz. Ich danke dir für diese Mühe.

    liebe Grüsse Pia
     
  5. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    Hallo Pia,
    jeder hat ganz bestimmte "Schwachstellen" im Bereich seines physischen Körpers - wo sozusagen alle Thematiken zusammenlaufen und diese hängen meistens mit Vorleben zusammen und natürlich spiegelt sich dies in dem jetzigen Leben wieder, damit man erneut die Chance hat dieses auszugleichen, also in Liebe zu erlösen und zu erleben.

    :liebe1:
     
  6. Germaine

    Germaine Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2006
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Im Irgendwo
    Werbung:
    Liebe Pia,

    die Krankheit wurde schon vor 10 Jahren bei mir festgestellt. Seit 3 Jahren habe ich die schlimmen Schmerzen, deshalb denke ich es kommt von der Schilddrüse, genau wie mein Herzklappenfehler. Kein Arzt hat das bis jetzt dem Hashimoto zugeschrieben, ich habe aber eine Spezialseite gefunden, wo genau diese Symptomatik beschrieben wird.

    Liebe Grüße :morgen:
     
  7. Germaine

    Germaine Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2006
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Im Irgendwo

    Oh Schreck lassnach...du beschreibst mich haargenau wie ich bin.
    Und wie kommt man da raus, wenn man so erzogen wurde?
    HILFE!!!
     
  8. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Bekommst du kein L Thyroxin?
     
  9. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    du solltest hinter die Gardinen blicken und dies nach und nach auflösen - die Dauer der Aufarbeitung hängt u.a. von der Therapieart ab die du dir aussuchst.

    Wenn eine Krankheit den physischen Körper erreicht hat - ist es sozusagen ein Muss sich die Geschichte dahinter anzusehen. Wenn die Krankheit noch im Ka-Körper (auch Ätherkörper genannt = Blaupause des physischen Körpers) hängt dann ist es möglich diese Verdichtungen einfach wegzunehmen - obwohl dies auch zu einer Bewusstwerdung führt.

    :liebe1:
     
  10. Germaine

    Germaine Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2006
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Im Irgendwo
    Werbung:
    Doch klar bekomme ich Euthrox, ich bin zu niedrig eingestellt,aber der versuch es höher zu dosieren ist gescheitert. Habs kein bisschen vertragen :-(
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen