1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wusstest Du es?

Dieses Thema im Forum "Vegetarier-Forum" wurde erstellt von beere, 12. Januar 2011.

  1. beere

    beere Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.330
    Werbung:
    Wusstest du, dass man rund 16 Kilo Getreide für die Produktion eines einzigen Kilo Fleisches braucht? Wusstest du, dass man für jede tierische Nahrungskalorie 10 pflanzliche Futterkalorien benötigt? Trotzdem bleiben manche Menschen skeptisch ob ihre persönliche Wahl der Ernährungsform Einfluss auf den Welthunger hat. Wusstest du, dass deswegen alle 5 Sekunden ein Kind an Hunger stirbt? Wusstest du, dass davon pro Tag rund 44.000 Menschen verhungern? Wusstest du, dass weltweit rund 90 Millionen Kinder unter 5 Jahren stark unterernährt sind? Wusstest du, dass dies passiert, weil 50% der Weltgetreide-Ernte und 90% der Welt-Sojaernte benutzt werden um unsere Nutztiere zu füttern? Wusstest du, dass man durchschnittlich 16 Kilogramm Getreide benötigt um nur ein Kilogramm Fleisch herzustellen? Wusstest du, dass 10 pflanzliche Kalorien in der Fleischproduktion nur eine einzige tierische ergeben? Wusstest du dass fast 70% der Futtermittel in der EU aus Entwicklungsländern importiert werden, in denen die Menschen an Hunger leiden? Wusstest du, dass lediglich 2 Milliarden Menschen (Die Erde trägt momentan fast 7 Milliarden Menschen.) weltweit auf Basis von Fleisch und Milch ernährt werden können, aber über 12 Milliarden durch eine vegane Ernährung? Wusstest du, dass Fischfangflotten aus den Industrienationen die Fischereirechte für Fanggebiete rund um arme Länder erwerben und dass sie, nachdem sie die dortigen Meere geplündert haben, weiterziehen und ein verwüstetes Ökosystem und hungernde Einheimische zurücklassen?

    Wusstest du, dass die Nutztierindustrie für 51% aller vom Menschen verursachten Treibhausgase verantwortlich ist? Wusstest du, dass tierische Produkte Spitzenreiter sind, wenn es darum geht Kohlendioxyd auszustoßen? Wusstest du, dass die Produktion von Fleisch, Milch und Eiern für mehr klimaschädliche Gase verantwortlich ist als der gesamte weltweite (Auto-, Lastwagen- & Luft-)Verkehr? Wusstest du, dass VeganerInnen praktizierende KlimaschützerInnen sind? Sie verursachen mit ihrer Ernährung nur rund 0,65 Tonnen CO2 pro Jahr, einE typischeR FleischesserIn kommt dagegen auf 1,82 Tonnen. Wusstest du, dass die Produktion von Käse 56 mal mehr Treibhausgase freisetzt als die Produktion von Gemüse? Wusstest du, dass durch eine jährliche omnivore Ernährungweise soviel Treibhausgase ausgestoßen werden, als wenn man mit einem Auto rund 4.500 Kilometer fahren würde? Wusstest du, dass eine vegetarische Ernährungsform nur rund 2.200, eine vegane jedoch rund 4.000 Kilometer einspart? Wusstest du, dass wir durch einen Ausstieg aus der Tierindustrie unsere CO2-Emmissionen bis 2050 um 80% senken könnten?

    Wusstest du, dass ein Hamburger 6 Quadratmeter Urwald kostet? Wusstest du, dass 90% der Zerstörung des tropischen Regenwaldes durch die Massentierhaltung hervorgerufen wird? Alle 2 Sekunden wird ein Waldgebiet der Größe eines Fußballfeldes zerstört. Wusstest du, dass Ammoniak heute als hauptverantwortlich für das Waldsterben gilt? Es wird zu rund 85% der Emmissionen durch Tierhaltung verursacht. Wusstest du, dass ein Veganer pro Jahr 4.000 Quadratmeter Wald rettet?

    Wusstest du, dass 50% der Wasserverschmutzung in Europa durch die Massentierhaltung hervorgerufen werden? Wusstest du, dass das Nitrat aus der Landwirtschaft heute schon so weit ins Grundwasser vorgedrungen ist, dass deshalb einige Mineralwassermarken bereits nicht mehr die Trinkwasser-Richtwerte erfüllen? Wusstest du, dass in den USA der Anteil der Landwirtschaft an der Wasserverschmutzung größer ist als der aller Städte und Industrien zusammen? Wusstest du, dass allein in den USA die Nutztierindustrie 130 mal mehr Kot produziert als die gesamte Menschheit weltweit, nämlich 40.000 Kilo pro Sekunde?

    Wusstest du, dass der Anteil der Fleisch- und Milcherzeugung bei der Bodenerrosion bei 85% liegt?

    Wusstest du, dass man für die Produktion eines einzigen Kilo Fleisch 10.000 bis 20.000 Liter Wasser und für die Produktion eines Liter Milch rund 1.500 Liter Wasser notwendig sind? Wusstest du, dass man als Veganer so bis zu 5 Millionen Liter Wasser pro Jahr sparen kann?

    Wusstest du, dass Milchkühe jedes Jahr künstlich geschwängert werden und ihnen ihre Kälber gleich nach der Geburt entrissen werden, damit ihr Milchfluss nicht versiegt? Wusstest du, dass deshalb und dadurch dass ihre Milchleistung in den letzten 50 Jahren auf das Zehnfache gesteigert wurde, ihre Körper schon nach 4-6 Jahren ausgelaugt sind und sie geschlachtet werden obwohl sie über 20 Jahre alt werden könnten? Wusstest du, dass für jede neue Legehenne ein männliches Küken gleich nach dem Schlüpfen vergast oder verschreddert wird? Wusstest du, dass dies gegen das deutsche Tierschutzgesetz verstößt, dennoch von der Politik toleriert wird? Wusstest du, dass rund jedes 6. Tier sogar in einem EU-zertifizierten Top-Schlachthof beim Schlachten wieder aufwacht und noch größere Qualen erleiden muss, als es es sowieso schon tut? Wusstest du, dass all diese Fakten für alle Tierhaltungen gilt, egal ob konventionelle, Bio- oder Freilandhaltung?

    Wusstest du, dass die industrielle Fischerei zu solch einem Rückgang der Fischbestände geführt hat, dass viele Arten kurz davor sind auszusterben? Wusstest du, dass dabei auch Schildkröten, Roben, Delfine und andere Tiere in die Netze der Fischer gelangen und sterben? Wusstest du, dass industrielle Fisch- und Shrimps-Farmen riesige Mengen an Abwässern produzieren, die über den Meeresboden kriechen und ihm jedes Leben entziehen?

    Wusstest du, dass Veganer im Schnitt länger und gesünder leben? Wusstest du, dass eine Ernährung mit Fleisch, Fisch, Milch und Eiern für viele Volkskrankheiten wie Herzinfarkte, Diabetes, Schlaganfälle, Herzkrankheiten, Allergien, Bluthochdruck, Fettsucht, Krebs und Knochenbrüche verantwortlich sind? Wusstest du, dass einige dieser Krankheiten jährlich für Millionen von Toten, mehr als Naturkatastrophen, Terroranschläge und Verkehrsunfälle zusammen, verantwortlich sind und somit auf Platz 1 der verfrühten Todesfälle stehen? Wusstest du, dass diese Krankheiten bei Veganern viel viel seltener auftreten? Wusstest du, dass es heute praktisch keinen Fisch mehr gibt der nicht durch Umweltgifte, wie Quecksilber belastet ist, und dass diese Gifte extrem schädlich für den Körper sein können? Wusstest du, dass die meisten Seuchen, wie BSE, Vogelgrippe und Salmonellenbelastungen auf die industrielle Massentierhaltung zurückzuführen sind? Wusstest du, dass viele Organisationen von Medizinern, Ärzten, Ökotrophologen und Ernährungswissenschaftlern, wie zum Beispiel die weltweit größte und unabhängigste: American Dietetic Association, die vegane Ernährung als gesündeste ansehen und sie für sämtliche Altersgruppen (einschließlich Schwangere und Kleinkinder) und Top-Leistungs-Sportler empfehlen? Wusstest du, dass sich viele Top-Sportler, wie der Arzt und Weltmeister in Leichtathletik-Bodybuilding Alexander Dargatz oder der Goldmedaillen-Gewinner Carl Lewis, auschließlich vegan ernähren?

    Wusstest du, dass jährlich rund 50 Milliarden Nutztiere geschlachtet und hunderte Milliarden Fische und Meerestiere für unsere Ernährung getötet werden?

    Wusstest du, dass bereits Genies wie Leonardo Da Vinci und Albert Einstein diese Problematik erkannt haben? Wusstest du dass Albert Einstein sagte, dass nichts das Überleben auf der Erde mehr steigern wird als der Schritt zur vegetarischen Ernährung? Wusstest du, dass bereits viele Prominente, wie Moby, Alanis Morrissette, Sinéad O'Connor, James Cromwell, Tobey Maguire, Bryan Adams, Paul McCartney, Maneka Ghandi, Avril Lavigne und 30 Seconds To Mars heute schon vegan leben und dass die Zahl der Veganer in unserer Gesellschaft immer weiter wächst?

    Wusstest du, dass die Lebensmittel- und Pharmaindustrien als auch die Politik dies alles aus Profitgründen immer wieder zu verheimlichen versuchen?

    Jetzt weißt du es. Wirst du etwas ändern?





    http://www.pro-iure-animalis.de/index.php?option=com_content&task=view&id=714&Itemid=57

    lg. beere:)
     
  2. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    ja, wurde schon des öfteren diskutiert gg
     
  3. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Quatsch... es gibt auf dieser Welt nicht Hunger weil ich gerne ein Steak esse, sondern weil die Westliche Welt fast 75% der Nahrungsmittel schon wegwirft, bevor sie überhaupt in den Läden landen, über 50 % schon auf dem Bauernhof auf dem das Gemüse und das Obst geerntet wird, weil die Grossisten nur 1A Qualität kaufen, wordurch alles was nicht diesen (rein Optischen) kriterien entspricht schonmal gemüllt wird (unabhängig übrigens ob eine Karotte später dann blos zu kleingehaktem Trockengemüse in der Tütensuppe wird, auch da brauchts 1A qualität... vom Optischen her)...

    weiter wird dann zwischen Grossist und Detailhandel nochmals massig gemüllt weils ja eventuell Druckstellen oder Nachreiffung gegeben hat.... und aufgrund sehr strenger Datumsbeschränkung landet dann am abend wieder viel Gemüse auf dem Müll

    Sowas hat enorme auswirkungen auf

    a) Den preis, weil dadurch natürlich der Preis für Nahrungsmittel enorm in die Höhe getrieben wird, weil wenn man 1 Apfel kauft damit 4 Bezahlen muss, wodurch viele Menschen sich Nahrungsmittel nicht mehr leisten können und

    b) wird dadurch enorm viel Nahrungsmittel dem Verkehr entzogen und somit steht es nicht mehr zur Verfügung

    also bevor du mit solch rethorischen Fragen kommst, solltest erst ma die Wirklichkeit angucken

    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/33/33516/1.html
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Wusstest du,das zu Herstellung von Palmkernfett,womit überwiegend Vegetarische Lebensmitteln hergestellt werden,weil von ihnen bevorzugt,ganze Dörfer ausgelöscht werden und nicht nur dort lebende Menschen sondern auch Tiere,auf brutalste Art und weise vertrieben werden?
     
  5. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    zur zeit werden in der brd alle fleischesser vergiftet
    also
    man kann hoffnung haben
    das kann man wohl in der tat als ein zeichen sehen
     
  6. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    :d:lachen:....................
     
  7. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Sorry...es ist ein wenig Peinlich...:tomate::tomate:
     
  8. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.451
    Was?
    Dass Tieresser Tieresser vergiften?
     
  9. eidechsenkönig

    eidechsenkönig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    welche vegetarischen Lebensmittel werden mit Palmfett hergestellt?Obst,Gemüse,Nüsse,Getreide,Tofu......welche????:confused:
    So einen Mist hört man echt selten!!!!!!!!!!nenn mir bitte nur ein einziges Lebensmittel welches aus Palmfett hergestellt wird!!!!!
     
  10. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    beere
    wer weiß das nicht? Allerdings entspricht das nicht mehr der ursprünglichen Idee. Früher wurden die Flächen, die nicht mehr als Acker taugten, als Weide für die Tiere genutzt, und sie wurden im Winter mit Heu gefüttert, das ebensfalls von solchen Wiesen stammte, somit wurde keiner Rübe oder anderem Gemüse der Boden entzogen. Dass ärmere Länder für unsere Mastbetriebe das Futter produzieren gehört verboten. Zwei meiner Nachbarn hatten bis vor einiger Zeit noch ihr Schwein im Stall, das mit Essenresten, Kartoffeln, Eicheln sowie mit Grasschnitt gefüttert wurde, die 80jährige Nachbarin ging jeden morgen in den Obstgarten und mähte mit der Sense unter den Bäumen, so musste der Schwiegersohn keinen Rasen mähen. :)

    LGInti
     

Diese Seite empfehlen