1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wohnen denn alle ledigen älteren Männer im Elternhaus?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sehnsucht1a, 30. Oktober 2013.

  1. Sehnsucht1a

    Sehnsucht1a Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    1.347
    Ort:
    nähe Mond
    Werbung:
    diese Frage gehe ich ernsthaft nach..
    wohne in einer Grosstadt - Umgebung sind lauter Dörfer...in den letzten 20J. lerne ich nur unverheiratete Männer kennen die im Elternhaus wohnen.
    Selbst zog ich mit 19 aus, weiss bei Männern ist es später..doch jetzt frage ich Euch: ziehen Männer nur von zu Hause auf-wenn sie eine neue "Ersatzmutter" (sprich eine die die Aufgaben der Mutter übernimmt) ereledigen..

    Ich meine: finanzielles ist nicht alles- bis 30 find ich es ok doch mit z.B. 39 oder gar 50 bei Mutte?
    Habe auch einen 53j. kennengelernt der Vater war verstorben- die Mutter war immer um ihn rum.

    Ich dachte immer das sind die sehr ländlichen Menschen nur..sprich "Bauer sucht Frau" da verlangt Mama ja bald ein "Kochzeugnis" der Neuen.

    Nun: mittlerweile sehe ich das ALLE- ALLE Männer über 35 immer bei MAMA wohnen (sprich die Ledigen)
    ist das NORMAL?

    Ein guter Freund ist 39 es war jetzt ein bisschen mehr nach Jahren zw. uns er übernachtete bei mir. Am nächsten Morgen war seine Haltung voller Panik und er meinte (gegen 11 Uhr) "es nützt alles nichts, ich MUSS nach Hause" ich fragte was er sonntags so wichtiges vorhabe..er: "extrem-Coaching" mh ich: "wir können doch bei mir eine DVD sehen" er: "ne, ne, lass mal gut sein meine MUTTER wird sich schon die gr. Sorgen machen, wo ich bleibe" (wie gesagt der Herr ist NOCH 39Jahre!!)

    Habe eigentlich nicht so eine Art Mann gewollt- da ich merkte sie haben nur ERWARTUNGEN, was Frau für den gnädigen Herrn so alles macht. Doch ich möchte einen Austausch, ein gem. Wachsen...arbeite (selbständig- und das heisst einiges) und möchte einen Mann der sich nicht bedienen lässt...das habe ich auch nie einreissen lassen. (wurde zum Glück auch nicht eingefordert- da ja Mama immer sorgte)

    Meine frage: wie ist das bei Euch...
    eine Freundin meinte ich habe so hohe Erwartungen- es sei ganz normal das ledige Männer ständig so sind- und zwar Muskeln stählen, doch nie abgenabelt von der Mutter sind- bis eine Frau kommt...das kann doch nicht sein, oder?

    würde gern eine Umfrage starten....:confused:
     
  2. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.159
    Ort:
    VGZ
    Schon mal DARAN gedacht, dass das Wort ERBE noch nicht ganz "ausgestorben" ist? Dass nicht jeder sich von dem Familientum losfrisst, nur weil die Moderne eine andere Familienphilosophie versucht durchzusetzen? Schon mal der Gedanke gekommen, dass "solche Maenner" nicht einfach irgend eine Frau nehmen, um das Erbe fortzusetzen? Ich wuerde ledige aeltere Maenner nicht alle ueber einen Kamm scheren, nur weil es einige gibt, die einen ganz anderen Sinn im Leben sehen als Trendwellen es tendieren.
     
  3. johsa

    johsa Guest

    Es ist ja so, daß wir immer den gleichen Typ Partner treffen. Unbewußt haben wir ein Bild in
    unserer Vorstellung, wie unser Partner sein muß und deshalb treffen wir auch immer auf den
    gleichen Typ.

    Du triffst eben immer Männer, die sich gern bemuttern lassen. Wahrscheinlich hast du einen
    unbewußten mütterlichen Trieb, der gern gelebt werden will. :D
     
  4. Mondblumen

    Mondblumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2013
    Beiträge:
    8.134
    Oder es begegnet einem das, was man eigentlich ablehnt. -weil man's ablehnt.

    Wenn ich gegen etwas oder jemanden eine Abneigung habe, kann das auch passieren, dass ich immer genau solche 'Männer' treffe, die das (an sich) haben.
    Oder wenn mir was sehr wichtig ist, dass ich dann genau das 'Gegenteil' bekomme. :rolleyes:

    So kenn ich das.
     
  5. Sehnsucht1a

    Sehnsucht1a Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    1.347
    Ort:
    nähe Mond
    ne mich schätzen die Leute immer extrem stark ein- so stark bin ich gar nicht...
    nun, ich habe auch ein Elternhaus- sogar ein 3Fam.haus..und dieses wird vermietet.
    Würde ich gar nicht wollen mich kostenlos bei den Eltern einquartieren.
    Bin z.B. auch für kranke Mutter da- und bin unabhängig.
    Nun, jeder kann es machen wie er will...wenn jedoch Mutti alles macht- finde ich es wohl klar, das erwachsene Kinder auch Miete zahlen..Mama ist ja nicht die kostenlose Putzfrau, Krankenschwester usw.
    und wenn es so ist- wissen diese Menschen es doch nicht zu schätzen- wenn ein Partner ihn ein "komfortables Leben" bietet...

    ne, habe nicht diese4 Ader...kann nicht viel kochen, wenn ich was essen gehe zahle ich es. Wenn ich meine Eltern sehe, lade ich diese ein - ältere Menschen sollten geachtet werden.
     
  6. Mondblumen

    Mondblumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2013
    Beiträge:
    8.134
    Werbung:
    Find ich nicht.
     
  7. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.267
    Ort:
    wasserkante
    Ich denke auch , dass man da unterscheiden muss . Es gibt Männer , für die ist es halt bequem bei den Eltern zu leben , machen es freiwillig , aber wenn die richtige kommt , wobei da wahrscheinlich auch hohe Ansprüche sind , dann gehen sie auch eine Beziehung ein.
    Schwierig wirds für die , die aus Schuldgefühlen oder durch Druck eigentlich unfreiwillig bei der Mutter oder den Eltern bleiben.
    Die schaffen es vielleicht nie eine Beziehung einzugehen .
     
  8. reinsch

    reinsch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    2.818
    Ja, Mutter!

    [​IMG]
     
  9. Sehnsucht1a

    Sehnsucht1a Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    1.347
    Ort:
    nähe Mond
    Hallo liebe Monblumen,


    oh ja..... stimmt, weil die Konzentration darauf ist...leider...

    bei den Eltern wohnen, ihnen Miete zahlen- Vater z.B. im Garten usw. helfen- find ich alles ok
    es ist nicht an und für sich das bei den Eltern wohnen- welches ich nicht mag, sondern die Art- das oft diese Menschen (ab 35 meistens) die ewig bei den Eltern wohnen, alles als selbstverständlich sehen...

    ein Leben in ein komfortables Hotel- Krankenschwester, Haushälterin, Selentröster oder gar noch PC-Hilfe usw. alles in einem für lau...
    ist nicht ok!
     
  10. Mondblumen

    Mondblumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2013
    Beiträge:
    8.134
    Werbung:
    Oder die gehen eine Beziehung ein, lassen für Mutti aber alles stehen und liegen, wenn mal was ist.

    Ich bin da glaub ich auch etwas geschädigt, was "Muttis" angeht. [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen