1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wiedergeburt?

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von fReEsTyLe, 22. August 2006.

  1. fReEsTyLe

    fReEsTyLe Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2006
    Beiträge:
    96
    Werbung:
    Keine Ahnung was ich davon halten soll. Klingt irgendwo nicht schlecht, dass man immer und immer wiedergeboren wird, aber wollen wir das immer und immer wieder? Keine Ahnung... Und wenn es sowas wie Wiedergeburt gibt, warum kommen manche Babies auf die Welt und sterben sofort. Irgendwie sinnlos.
     
  2. nici

    nici Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Baden-Württemberg
    hallo !

    ich denke wir werden immer wieder geboren um uns weiterzuentwickeln.
    wir haben in jedem leben neue erfahrungen zu machen und daraus zu lernen !

    wenn babys wieder sterben oder gar tod zur welt kommen, war es wohl der falsche zeitpunkt für die seele ! und eine erfahrung der ganz schlimmen art für die eltern, aber selbst durch so schlimme erfahrungen wächst man ! ich denke jede seele macht irgendwann diese erfahrungen !

    liebe grüße, nici
     
  3. Babsi

    Babsi Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo!

    Hab mal irgendwo gelesen wenn Babys sterben oder tot geboren werden dann haben sie ( die Seelen) ihren letzten Tod nicht bewußt erlebt und holen das auf diese Weise dann nach.( irgendwie so oder so ähnlich)

    Keine Ahnung ob das stimmt, weiß auch gar nicht mehr wo ich das gelesen hab, ist schon lang her.

    Liebe Grüße

    Babsi
     
  4. fReEsTyLe

    fReEsTyLe Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2006
    Beiträge:
    96
    Eigentlich ist es doch furchtbar, wenn man bedenkt, dass man dann immer auf verschiedenster Weise stirbt. Mal ertrinkt man, mal wird man zerquetscht... Ich will gar nicht dran denken....
     
  5. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo !

    Weder das Sterben, noch der Tod selbst haben etwas Furchtbares, wenn man erkennt, daß es nur ein Übergang ist in eine andere Daseinsform. Klar, es kann schmerzhaft sein, quälend usw., aber es ist eine Erfahrung, die die zum Leben einfach dazugehört. Nichts geschieht zufällig, alles hat seinen Sinn, auch wenn wir ihn selten wahrhaft erkennen.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  6. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Werbung:
    Hallo Babsi,

    möglich ist ja bekanntlich alles ! ;) Eine andere Möglichkeit ist die, daß das Kind gestorben ist, um den Eltern die Erfahrung zu ermöglichen, wie es ist, ein Kind zu verlieren. Wir können nur raten, denn das Leben und der Kosmos mit all seinen Wesen, Energien und Gesetzmäßigkeiten ist viel zu komplex, als daß wir die wahren Gründe dafür durch Nachdenken finden könnten. Nur unsere Seele WEISS solche Dinge wirklich und solange wir sie nicht bewußt leben, bleibt uns nur das Raten. ;)

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  7. fReEsTyLe

    fReEsTyLe Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2006
    Beiträge:
    96
    Aber was haben wir von diesen Erfahrungen, wenn wir bei der Wiedergeburt sowieso wieder alles vergessen. Also irgendwie verstehe ich das nicht...
     
  8. Babsi

    Babsi Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Mittelhessen
    @Freestyle

    Es sieht so aus als ob man bei der (Wieder-) Geburt alles vergessen hat.
    Aber so ist es eigentlich nicht denn die Seele weiß noch alles.

    Eine Seele speichert alles auch wenn wir es bewußt nicht mehr wissen bzw. uns bewußt nicht erinnern.

    Mal ein Beispiel: Ein Mensch kann sich auch nicht wirklich an seine ersten zwei bis drei Lebensjahre erinnern. Aber wenn ein Baby beispielsweise in diesen Jahren ein schweres Trauma erlebt weiß die Seele das noch sehr gut auch wenn man sich bewußt nicht erinnern kann. ( Glaub mir das weiß ich aus eigener erfahrung).

    Und ich denk mal das es genauso mit früheren Leben ist. wissen kann man das nicht aber ich glaube dran.

    Hoffe ich konnte das ein bisschen erklären, was ich meine.

    Liebe Grüße

    Babsi
     
  9. fReEsTyLe

    fReEsTyLe Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2006
    Beiträge:
    96
    Hallo Babsi!

    Ich verstehe was du meinst, aber wie kommt man denn an die "verlorenen" Erinnerungen ran?
     
  10. Salaya Ayjanda Rii

    Salaya Ayjanda Rii Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    11.448
    Ort:
    Zwischen Melk und St.Pölten
    Werbung:
    Gott sei Dank vergessen wir alle Leben, die wir jemals gelebt haben....wir wären sonst so "vorbelastet" und voller Schuldgefühle, dass wir unsere Herausforderungen, die wir uns für das jeweilige Leben vorgenommen haben, nicht lösen könnten.
    Durch Rückführungen kannst Du vergangene Leben sehen und "Ängste, Probleme, ..." im jetzigen Leben verstehen.

    Ich habe keine Rückführungen bei Therapeuten gemacht, ich habe selbst einige meiner Leben gesehen und die haben mir sehr vieles erklärt:

    Als Hexe dem Hexentest unterzogen (im Sack von einer Brücke in`s Wasser gestoßen....war unschuldig, bin ertrunken), sind mir Gewässer nicht geheuer, wo ich nicht bis an den Grund runter sehen kann.

    In einem Vorleben bin ich auf einer vereisten, sehr hohen Brücke ins Schleudern gekommen und abgestürzt.......Angst vor genau solchen Situationen.

    Außerdem bin ich von schwindelerregenden Höhen abgestürzt ..... Höhenangst in diesem Leben.

    Mir graut vor Kälte, Eis und Schnee (bin in Rußland in einem unbeheizten Gefängnis erfroren).

    Interessant werden die Vorleben dann, wenn Du auf Menschen aus den vergangenen Leben triffst und das Karma, das sich angehäuft hat, lösen darfst.

    Viele liebe Grüße
    Salaya
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen