1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

WiederGeburt?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Serlex, 25. April 2009.

  1. Serlex

    Serlex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2009
    Beiträge:
    1.197
    Werbung:
    Hallo erst mal,
    Meine Tante ist ziehmlich "spirituel" Esotersich.
    Vor 2Jahren Starb ihr sohn mit 9Jahren :(
    Nach dem Tot ihres sohnes wurde sie schwanger.Sie hatt wieder einen Sohn bekommen.Sie meint:Das ihr sohn wieder geboren ist.Sie hat ihn dem selben namen gegeben sie meint auch er sieht ihm ähnlich.(kein wunder wenn sie mit ihrem Mann wieder ein kind bekommt).Es ist ja kein wunder ich sehe meinem Großvater ähnlich bin ich dann auch gleich seine wiedergeburt?
    Ich weiß nicht,Ist das nur Mütterliche liebe das sie ihren sohn wieder haben will oder ist das wirklich seine wieder geburt.
    Ich Glaube Ja an ein früheres Leben,Aber so?
    Das man wieder geboren wird von der selben Mutter und in die selbe familie rein kommt oder überhaupt als Mensch geboren wird?

    L.g Serlex
     
  2. Mantodea

    Mantodea Guest

    möglich ist alles,ich hab auch ein Kind zweimal bekommen,ich meine,es kam zweimal und beim Zweiten mal hats dann geklappt und ich bin ebenso überzeugt,dass es das gleiche war,also die gleiche Seele die inkarniert werden wollte....
     
  3. Origenes

    Origenes Guest


    Das ist sehr berührend! :)
     
  4. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.681
    Ort:
    Steiermark
    Ich glaub auch, dass es sowas gibt - Wir sind ja da um zu lernen und eine Seele kann das (wie es ist, wenn ein Kind in jungen Jahren stirbt und den Umgang der Familie damit, sowie es ist als jüngere(r) "Schwester oder Bruder") ja nur dadurch lernen, wenn sie zweimal in die selbe Familie inkarniert.

    Hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt ;)
     
  5. Gischgimmasch

    Gischgimmasch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    da wo mein bett steht
    also, ich glaube das wir alle eins sind, unsere vollseele, die uns abspaltet, glaube ich, schmeisst durchaus mehr abspaltungen von sich in die gleiche familie, aber das sie den gleichen seelenanteil nocheinmal direkt nach ihrer inkarnation zurück schmeisst, das bezweifel ich aufgrund plantechnischer schwierigkeiten
     
  6. Tafik

    Tafik Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Lippe
    Werbung:
    Hallo Serlex bin neu hier und habe deinen Beitrag gelesen. Ich beschäftige mich auch seit jahren mit Esoterik.Aus meiner erfahrung würde ich sagen 1tens kann es sein das deine Tante ein bisschen übertreibt (das mit der Esoterik) denn normalerweise wie ich das kenne braucht die Seele um Wiedergeboren zu werden einen gewissen Zeitraum um Wiedergeboren zu werden.Man sagt so ca.20-60 Jahre.
    2tens ja natürlich kannst du als Mensch,Pflanze,Tier,oder als Stein Wider geboren werden.
    (Es geht mich ja nichts an aber wenn man Esoterik falsch betreibt kann der schuß auch nach dinten losgehen.)

    Habe aber auch Fragen.
    Was sagt ihr Mann dazu?
    So zum Beispiel womit beschäftigt sich deine Tante?
    Macht sie es Regelmässig?
    Mfg.Tafik
     
  7. ufuba

    ufuba Guest

    Meines Wissens kommt niemals die gleiche Seele nochmal. Es sind immer wieder andere Vollseelenabspaltungen die inkarnieren möchten. Der Junge hatte seinen Erlebenswunsch abgeschlossen als er mit 9 Jahren ging.

    Für den zweiten Sohn muß es eine Belastung sein, wenn auch unbewußt, das seine Mutter ihren ersten Sohn in ihn hineinprojeziert. Sie tut ihm und sich damit nichts Gutes!
     
  8. Sakawi

    Sakawi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    Ich schliesse mich meinem Vorredner an. Ich denke nicht, dass eine Seele zweimal existieren kann. Ich denke, dass diverse Wesenszüge und auch Erinnerungen die in uns verankert sind, vererbt werden können. Niemals kann jedoch ein komplettes Abbild wieder hergestellt werden - selbst wenn, ist es eine Kopie und die ist ja bekanntlich nie das Original.
    WIe muss sich nun das Kind fühlen, eine Rolle einnehmen zu müssen und nicht als selbstständig ein eigen entwickeltes Wesen wahrgenommen zu werden.

    In meiner Kitagruppe betreue ich einen Jungen, der quasi als Ersatz für seinen an Leukämie verstorbenen Bruder geboren wurde. In ihm stecken alle Erwartungen, alle Hoffnungen er würde sich genauso wie sein Bruder entwickeln. Das macht er aber nunmal nicht - auch wenn er genauso aussieht und auch als Zweitnamen den seines Bruder hat.
     
  9. PanThau

    PanThau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.166
    Wenn man eine Seele bzw ein Leben hier auf der Erde als "Fokus" eines größeren "Etwas" betrachtet, dann kann es keinen Menschen hier zweimal geben. Genauso wie ein Blick auf etwas bestimmtes nie 2x genau das selbe ergibt.

    lg
    Pan
     
  10. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Werbung:
    Unwahrscheinlich ist das nicht, das ein Kind in der selben Familie wieder rein kommt, also wiedergeboren wird, aber die Zeitspanne ist eindeutig zu kurz. Man geht von 6 Jahre ungefair aus. Sie sollte sich also nicht verrennen , denn die Ähnlichkeit macht es absolut nicht. Es ist also ein anderes Seelenkind. Die Seele kann von Mutter oder Vater sein, genau wie die andere Seele. Das Kind hat aber eine andere Persönlichkeit. Seelen sind auch nicht identisch auch wenn sie alle von einen Part stammen, da Jeder sein eigenes Schicksal hat oder auch hatte. Das Geschlecht bestimmt der Mann, aber die Seelen sind in der Warteschleife und haben ihre eigene Identität.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen