1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was sah mein sterbender opa in mir?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von ruheloseSeele79, 3. September 2010.

  1. ruheloseSeele79

    ruheloseSeele79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2010
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Tennengau
    Werbung:
    hallo ihr lieben!

    als mein opa im jänner 10 im sterben lag und mich sah, riss er die augen
    auf als würde er jemanden sehen, mit dem er nicht gerechnet hat!

    ich liebe meinen opa mehr als meinen vater - er war auch immer da für mich!
    ab und an muss ich einfach bisschen weinen, er fehlt mir sooooooooooooooo sehr! er hat sogar im sterbebett auf mich und meine schwester gewartet, dann
    durfte er mit hilfe meiner oma gehen. will nicht näher drauf eingehen. er hatte
    krebs in endstadium und er jammert vor dem sterben, dass er ersticke!

    es war ein so grausamer anblick, so dass ich mich entschied, ihn als verstorbenen nochmal anzusehen - es war soooo schön - so friedlich - aber ich werde den bevorstehenden tod nie vergessen. es war schrecklich!

    wie könnte ich herausfinden, wen er vor dem tod in mir sah????

    ich liebe dich und vermiss dich mein geliebter opa.:love2:

    hat jemand auch so etwas schon mal erlebt?

    lg ruheloseSeele
     
  2. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    er muss nichts in dir gesehn haben, wenn er, wie du schreibst, wenig Luft bekam wird er seine Sinne verloren haben, das Gehirn schaltet dazu vieles ab um die Restenergie des Herzens zu sparen, auch seine Krankheit ist meist von solchen Dingen begleitet...er hat somit Haluzinationen gehabt und konnte dich nicht mehr zuordnen... doch sein friedliches Antlitz danach zeigt das alles losgelassen wurde, er ist befreit vom Schmerz und lacht nun von oben auf dich herunter :umarmen:
     
  3. Melancholie

    Melancholie Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2010
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Nürnberg
    an deiner Stelle würde ich mal deine Oma fragen, evtl hat es einmal einen Verwandten gegeben, dem du sehr ähnlich siehst.
    Einen Bruder evtl, der im Krieg gefallen ist, oder an einer Krankheit früh verstarb.
    Wenn du weißt, wo dein Opa geboren ist, kannst du auch mal zum Pfarrer gehen. In manchen Kirchen werden nach wie vor noch Geburts und Todesfälle in Bücher geschrieben, wer weiß, ob du da nicht einen längst verstorbenen Verwandten "findest".
    2 Tage bevor er starb, haben wir meinen Vater im Krankenhaus besucht. Mein Vater redete uns mit völlig fremden Namen an, freute sich sehr, dass wir ihn besuchten und erkannte uns nicht.
    Meine Mutter konnte mit den Namen nichts anfangen...
    Mein herzliches Beileid zum Tod deines Opas, egal was er gesehen hat, bzw geglaubt hat zu sehen, es wird seine Liebe zu dir nicht beeinträchtigen.
    Denn die Körper vergehen, aber die Liebe bleibt, daran glaube ich ganz fest.
    Liebe Grüße
    Melancholie
     
  4. ruheloseSeele79

    ruheloseSeele79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2010
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Tennengau
    Danke für die lieben worte!

    ich denke trotzdem, dass irgendetwas war! glaub mir mein opa hat mich erkannt,
    aber etwas muss ihn erschreckt oder überrascht haben. das hat er nur bei mir gemacht!
    wir hatten eine sehr sehr innige beziehung.

    medizinisch gesehen wird es so sein, wie du es beschrieben hast - aber ich bin sehr sensibel und ich spüre, dass da was war!

    lg
     
  5. ruheloseSeele79

    ruheloseSeele79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2010
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Tennengau
    ich glaube, er hat vielleicht seine mutter oder großmutter gesehen! richtig ähnlich sehe ich nämlich keinem die noch auf dieser welt wandeln! schade, würde es so gerne genau wissen?
     
  6. Melancholie

    Melancholie Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2010
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Nürnberg
    Werbung:
    Pfarrer fragen, andere lebende Verwandte fragen, nach alten Photos suchen... schätze du siehst irgendwem ähnlich. LG
    Melancholie
     
  7. ruheloseSeele79

    ruheloseSeele79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2010
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Tennengau
    und danke fürs beileid! ich hab sogar fotos von meinem opa gemacht als er aufgebarrt war!
    skurril aber mir hatts ungemein geholfen die todesblicke meines opas etwas zu vergessen.

    naja, bin gespannt auf meine rückführung in 14 tagen:)) endlich!
     
  8. ruheloseSeele79

    ruheloseSeele79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2010
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Tennengau
    das wird ein weiterweg sein! auch meine oma wollte immer schon ahnenforschung machen.
    hab leider sehr wenig infos von meinen vorfahren! vielleicht ist das meine aufgabe, da mich
    dieses thema auch schon seit meiner kindheit bewegt und interessiert
     
  9. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Er hat jemanden bei Dir gesehen, mit dem er nicht gerechnet hat, daß er ihn oder sie sehen wird.
    Warum weiß ich auch nicht.
    Wenn es Dich sehr interessiert, kann man der Sache nachgehen.
    Vielleicht ist es aber auch das Beste, für Deinem Opa zu beten. Dafür daß es ihm gut gehe und daß er ewiglich in Frieden leben kann.
    Du kannst Dich auch ruhig hinsetzen und Dir die Situation noch einmal vergegenständlichen. Kannst dann ebenso dafür beten, daß alles was dabei präsent war, in Frieden und Harmonie sei.
    Wer weiß, vielleicht kommt Dir dabei dann auch die Erleuchtung, was damals genau war.

    Lelek
     
  10. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Es gibt es zwei Möglichkeiten,er hat dich erkannt und wollte nicht,das du ihm so siehst..

    Oder er hat durch dich sehen können,wer ihm "ABHOLT"..viele sterbende,erzählen von ihren verwandten, die sie plötzlich sehen,sie werden meistens als Halluzinierende betitelt,deshalb wäre es nicht sehr ratsam,so etwas einen Pfarrer anvertrauen.Er ist nicht alleine gegangen,das steht schon mal fest. Übrigens,ich wurde es gut finden,wenn so jemand,der so leiden muss,ein wenig Hilfe bekommen könnte.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen