1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was meint ihr?Jungfraumann und Krebsfrau

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Monsoon, 16. Januar 2011.

  1. Monsoon

    Monsoon Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    30
    Werbung:
    hallo,

    schon mal ein große DANKE an die Leute die sich den Text bis zu Ende durchlesen.
    Vorerst ein paar Infos. Ich bin Krebsfrau mit AC Schütze. Er ist Jungfraumann mit AC Stier.
    Ich habe ihn gesehen und eine Sek. danach wars um mich geschehen. (Damals wusste ich noch nichts von seinem Sternzeichen)
    Ich habe meinen ganzen Mut zusammengenommen und ihn angesprochen. Wir schrieben ein paar Mails hin und her. Irgendwann fragte ich ihn mal nach Kaffee trinken. Er sagte zu. Wir haben uns unterhalten und dabei kam raus das er verheiratet ist und mit seiner Frau (Widder) seit mittlerweile 13 Jahren zusammen ist. WOW!
    Seit 5 Jahren verheiratet und seitdem läuft es nicht mehr so gut, meinte er. Sexuell läuft gar nichts..
    Er hat schon gemerkt das ich in ihn verliebt bin und meine das geht nicht. Dabei konnte er mir nicht in die Augen schauen. Später schreibte er mir, er wäre nicht verliebt. Gut, ich meinte dann müsste ich damit irgendwie klar kommen.
    Wir haben uns weiter im Cafe getroffen. Ich sagte ihm, ich habs für mich geklärt und er meinte bei ihm passt die Situation so wie sie jetzt ist auch.
    Den Kontakt haben wir weiter gehalten. Haben öfter gechattet und irgendwann fing er an zu flirten. Wir haben intime Details ausgetauscht. Das schaukelte sich dann so hoch. Ich war Feuer und Flamme. Irgendwann kam es soweit das wir Cafe trinken bei mir zuhause ausgemacht hatten. Er sagte, er plane nichts und kann nichts versprechen. Im Vorfeld erkundigte ich mich aber für den Fall der Fälle wenn was passiert wie es bei uns weiter geht. Mir ist es wichtig das der Kontakt trotzdem bleibt und man sich trotzdem noch auf ein Kaffee treffen kann und normal miteiannder umgehen. Er sagte es wird sich nichts ändern. Wird so bleiben.
    Als er dann bei mir war meinte er, er könne sich schwer zusammen reißen. Ich fing an ihn zu küssen.
    Wir sind im Bett gelandet. Sex hatten wir aber keinen. Nur sozusagen Vorspiel.
    Danach ratterte es in seinem Kopf gewaltig. Nach 4 Tagen hatten wir wieder Kontakt und er meinte er könne damit erstaunlich gut umgehen. Dass er das selbst nicht gedacht hätte usw.
    Soweit so gut. Die Spannung zwischen uns war immer noch da. Wir schrieben viel über sexuelle Sachen und unsere Phantasien usw. Und so hat er mich an einem Nachmittag ganz spontan gefragt ob er zu mir kommen sollte. Wir sind dann irgendwie ganz schnell im Bett gelandet und er kam rein und hat sich eig. gleich ins Bett gelegt.*lol*
    Wir verstehen uns ganz gut. Und er lockt mich immer wieder und weiß dies auch sehr gut zu verstehen.
    Sekunden nachher kommt aber auch gleich wieder die Ernüchterung und sein Kopf fängt wieder an zu arbeiten. Er meinte, er weiß nicht ob das weiter geht mit uns und falls es das letzte mal jetzt gewesen ist, dann sollte ich es genießen usw. Wir sollten damit jetzt erstmal eine Pause machen und auch mit den Phantasien schreiben usw. "Er meinte rückgängig machen kann man es nicht, aber es war sehr schön aber muss sich jetzt erstmal ein bisschen runterfahren"
    Gleichzeitig meinte er aber ich interessiere ihn als Mensch und nicht nur wegen der einen Sache. Er würde gerne mehr über meine Vergangenheit erfahren( Er hat schon gemerkt das meine Kindheit nicht so rosig verlief).
    Wie gesagt am Anfang als ich ihn das erste mal traf und das mit seiner Ehe erfahren hab meinte er es läuft nicht mehr so gut. Nach unserem ersten Treffen bei mir daheim meinte er, der Alltag läuft gut und sie verstehen sich immer noch gut. Außer das sexuelle...
    hmm...

    Nun zu meiner Frage. War/ Ist es für ihn nur Sex? Was geht in seinem Kopf vor sich? Was fühlt er?
    Fragen über Fragen.


    PS
    mir ist noch was eingefallen...
    Bei unserem zweiten treffen meinte er dann noch.
    Ja, man würde sich schon gern wieder verlieben und jemanden kennenlernen aber der Partner merkt das ja auch usw.
    Dann meinte er auch noch bei ner Affäre o.ä. kanns ja immer mal sein das man sich verliebt und er will keine Gefühle verletzten usw.
    (Das sagt er mir auch immer wieder, das er das damals als ich mit dem Herz dabei war, er das nie gemacht hätte (mit mir ins Bett) weil er wollte und will nicht mit Gefühlen spielen...
    Bei mir siehts gefühlsmässig eig. immer noch genauso aus. Komischerweise akzeptiere ich es aber das er eine Frau hat usw. Naja, ich versteh mich ja selbst nicht mehr.
     
  2. Feli104

    Feli104 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Hallo Monsoon!

    Ich würde sagen, er ist der plichtbewusste, unglückliche Ehemann. Er ist hin und hergerissen zwischen Abenteuer und Heimathafen. Er ist ein verantwortungsvolles Erdzeichen genau wie der Aszendent, bodenständig und Veränderungen eher abgeneigt. Er fühlt sich wahrscheinlich hundeelend weil er seine Frau betrügt. Das ist der Grund warum er sich nicht auf Dich einlassen kann. Das hat weniger mit Dir zu tun als mit seiner Frau.

    Wenn Du meinst er wäre es wert, brauchst Du auf alle Fälle Geduld, Geduld und nochmal Geduld, falls er nicht schon vorher vor lauter Gewissensbissen selber abspringt.

    Könnte auch sein, dass er sich Dir gegenüber erstmal sicher sein und Dich analysieren muss. Einen Ast in der Hand, bevor er den anderen loslässt. Der Uebergang von seiner Frau zu Dir würde wahrscheinlich so lange dauern, dass ihr Euch/er sich mit der Affärensituation irgendwann arrangiert habt/ hat und Ihr beide nur noch schwer aus der Sache rauskommt. Dann wäre noch die Frage, wie seine Frau wohl reagiert, wenn sie Wind bekommt. Wenn möglich wüde er wahrscheinlich wieder winselnd zu Ihr zurückkehren wollen, weil er sich was mit ihr aufgebaut haben könnte, was er auch nicht aufgeben möchte.

    Das ist jetzt ziemlich pauschal erklärt. Genauso pauschal wie Jungfraumann AC Stier. :)


    LG Feli
     
  3. Monsoon

    Monsoon Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    30
    hallo Feli,

    erstmal vielen vielen Dank das du dir meine endlos lange Story durchgelesen hast. Danke Danke.
    Danke auch für eine Analyse^^ Das du neutral an die Sache rangegangen bist und ihn und mich nicht vertreufelst, für das was wir machen.

    Ich fasse es ja irgendwo immer noch nicht das ich ihn rumgekriegt habe. Ich dachte bei einem JFM kann man sowas vergessen.

    Er meinte er interessiert sich auch für mich als Mensch und er will mehr über meine Vergangenheit erfahren. Sowas sagt man doch nicht wenn man nur an Sex interessiert ist, oder?

    Zudem hab ich ihn ja im Endeffekt weichklopfen müssen. Nicht, er mich...

    Ja, Geduld, Geduld, Geduld.
    Das es überhaupt dazu kam wie es jetzt ist. Dafür habe ich auch ein halbes Jahr warten müssen...

    Er meinte er ist eigentlich eine total verschlossene un in sich gekehrte Person die nichts von sich Preis gibt und wenn, dann nur gut überlegt. Und bei mir läuft das alles aus dem Ruder und er hat sämtliche Regeln schon gebrochen...
     
  4. Sepia

    Sepia Guest

    was genau ist Deine Frage.?..Du kommst ja ganz gut alleine zurecht wies aussieht..
    ausser das Du da etwas vergisst, aber das ist ja nicht das Thema..

    Jungfrauen sind im unreifen Zustand recht pedantisch und können nörglerisch werden und allzu reif ist er wohl nicht, wenn er seine Ehe aufs Spiel setzt, resp. in einer Ehe bleibt die ihm anscheinend nichts mehr gibt.....aber was genau stimmt was er so erzählt wirst Du ja sicher irgendwann bemerken.
     
  5. Monsoon

    Monsoon Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    30
    ja, das werde ich. Wie gesagt meinte er, es stimmt ja sonst alles, der Alltag. Außer das sexuelle. Gut, irgendwo kann ichs nachvollziehen das da nicht mehr so der Reiz da ist.
    Seitdem er verheiratet ist, ist er nicht fremdgegangen. Bis halt jetzt mit mir. Davor wo er mit ihr zusammen war, schon. Er macht da irgendwie Unterschiede zwischen Ehe und nur so zusammen sein. Er erzählte mir, er weiß ja auch nicht ob sie ihm immer treu war. Er hat ihr erzählt, er wills auch gar nicht wissen. Er will nur wissen wenn sie sich in einen anderen verliebt hat. Und das man niemals nie sagen kann...
     
  6. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Werbung:
    *loool

    Wieviele Köder schluckst du so?
     
  7. Monsoon

    Monsoon Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    30
    sogesehen hat er Recht. Man weiß es ja prinzipiell nicht. Aber das ist halt das vertrauen zueinander das man haben sollte...
     
  8. Monsoon

    Monsoon Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    30
    ich wollte ihn ja die ganze Zeit. Aber er wollte ja bis dato nicht als ich ihm sagte gefühle bla bla. Und nachdem ich ihm gesagt hab, ne sind keine mehr. Seitdem ist er jetzt so...
     
  9. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.046
    Liebe Monsoon,
    Jungfrau-Männer sind auch Männer. Jedes Zeichen ist "verführbar", oft ist der Preis hoch.

    Meine Liebe, was glaubst du, was Männer so alles sagen, um "Frau" ins Bett zu kriegen. Soviel Fantasie und ehrlichen Augenaufschlag, wie "Mann" da plötzlich zustande kriegt....

    Schon mal dran gedacht, dass auch dies Taktik sein kann? Eine weitere Überlegung drängt sich mir auf: wenn er sich so schnell verführen lässt, könntest du dich ganz schnell in der Rolle der jetzigen Ehefrau wiederfinden?

    Männer ticken anders als Frauen und haben meist auch unterschiedliche Erwartungen an Partnerschaft. Mach dir nicht zu viel Hoffnung, Menschen mit Erdbetonung und besonders Jungfrauen kalkulieren ziemlich unromantisch die Vor- und Nachteile ihres Tuns, während Krebs-Frauen gerne viel Gefühl in ihre romantischen Vorstellungen einfließen lassen.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  10. Monsoon

    Monsoon Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    30
    Werbung:
    Meine Liebe, was glaubst du, was Männer so alles sagen, um "Frau" ins Bett zu kriegen. Soviel Fantasie und ehrlichen Augenaufschlag, wie "Mann" da plötzlich zustande kriegt....

    also er muss mich nicht überreden mit ihm ins Bett zu gehen. Ich hab eher immer das Gefühl dass ich das muss. Es ist seine Entscheidung ob er weiter macht oder nicht, das sag ich ihn auch. Bei mir ists egal. Ich bin single.


    Männer ticken anders als Frauen und haben meist auch unterschiedliche Erwartungen an Partnerschaft. Mach dir nicht zu viel Hoffnung, Menschen mit Erdbetonung und besonders Jungfrauen kalkulieren ziemlich unromantisch die Vor- und Nachteile ihres Tuns, während Krebs-Frauen gerne viel Gefühl in ihre romantischen Vorstellungen einfließen lassen.

    ja, da hast du recht. Ich denke man merkt es auch..:dontknow:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen