1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was haltet ihr von MISCH-EHEN?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Lavahkezaar, 26. Oktober 2006.

  1. Lavahkezaar

    Lavahkezaar Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Franken
    Werbung:
    Ich bin Türkin und seit 4 Monaten mit einem Deutschen verheiratet! Wir haben uns in der Disko, in der wir beide gearbeitet haben kennengelernt und ineinander verliebt. 3 Wochen darauf ist mein Mann bei mir eingezogen, 6 Wochen später waren wir verlobt und genau ein Jahr darauf haben wir geheiratet. Wir sind sehr glücklich und auch die Familie hat ihre Skepsis mit der Zeit abgelegt, heute sind sie sehr froh über unsere Beziehung. Selbst unsere Kinder leben glücklich miteinander ... Keine Trennung und kein Unteschied, wie lieben einander als Mensch ...

    Die nationale Zugehörigkeit ist mit der Zeit verblasst und wir ernten im gesamten Umfeld nur Anerkennung und Bewunderung.

    Was haltet ihr von Mischehen? Wie sind Eure Erlebnisse?

    Liebe Grüße
    Zehra
     
  2. blackbird285

    blackbird285 Guest

    Na bestens Gratuliere Euch.

    Du schreibst ja besser Deutsch als ich, toll!

    Ich bin nun schon zum zweiten mal verheiratet. Das erste mal war ich mit einer Österreicherin verheiratet (so wie ich) wir waren viel Jahre sehr glücklich aber es hat halt nicht sein sollen. Seit 7 Jahren mit einer Polin verheirtet und sehr Glücklich.

    Ich hatte schon Freundinen aus verschiedenen Kulturkreisen, auch eine Farbige Amerikanerin war darunter.

    Ich denke die Nationalität spielt überhaupt keine Rolle wenn man sich liebt.

    Viel Glück und Ciao
     
  3. Lavahkezaar

    Lavahkezaar Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Franken
    @ blackbird285
    Danke schön :)

    Ich sehe das genauso, da wo es Liebe gibt, kann es keine Grenzen geben, denn sie ist unbegrenzt!

    :liebe1:

    Liebe Grüße
    Zehra
     
  4. wolky

    wolky Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    4.149
    Hi,
    dann lass ich erstens auch mal eine Gratuliere da :)
    Ich persönlich denke, dass Mischehen eine unglaubliche Bereicherung für die Familie darstellt und auf der anderen Seite viel Toleranz vorhanden sein muss, dass der Wind der Umgebung nicht ungute Gefühle in die Beziehung hinein bringt. Vorallem bei der Kindererziehung ist das sicher ein Meilenstein. Ich hatte einen canadischen Freund und selbst da waren viele Mentalitätskonflikte vorprogrammiert.

    Du hast von Kinder gesprochen, wieviele habt ihr jetzt gemeinsam? Magst du einwenig vom Alttag erzählen?

    Schön, dass es solche Beispiele auch noch gibt!
    Alles Liebe
    wolky
     
  5. blackpink

    blackpink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    In your heart, my dear !...J.S.K

    sehr schön für dich ! :)



    Ich bin ein sehr toleranter Mensch. Ich bin in 3 verschiedene Länder aufgewachsen. :)

    Früher als ich grad 21 Jahre alt war, mein aller erste Freund war ein Canadian-Türken. Da habe ich schon die Erfahrung gemacht.

    Woher die Menschen stammen spielt keine Rolle in der Ehe.

    Wichtig, liebe, respekt, tolerant.
     
  6. Lavahkezaar

    Lavahkezaar Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Franken
    Werbung:
    Hallo Wolky,
    Danke schön :)

    Mann Mann hat einen Sohn 23 und eine Tochter 22 aus erster Ehe, die bei seiner Ex-Frau leben. Ich habe einen 18jährigen Sohn aus erster Ehe, der mit uns lebt. Unsere Kinder verstehen sich blendend miteinander, weder ich noch mein Mann hat Probleme mit "unseren" Kindern.

    Wohlerzogen sind alle 3 und sie sehen sich als MENSCH. Unser großer (ich mag Stiefsohn nicht, grenzt so ab der Begriff) hat eine Rumänische Freundin und auch das funktioniert. Unsere Große lebt mit einer Frau zusammen, ist für uns alle auch in Ordnung.

    Mein Mann und ich haben überhaupt keine Mentalitätsprobleme, denn wir haben alles zu dem Thema schon am Beginn unserer Beziehung besprochen. Ich hab ihm gleich bei unserem ersten Date gesagt, wenn er mich als eine Bett-Geschichte sieht, dann soll er sich anderweitig umsehen. Ich wünsche mir eine langfristige Beziehung, mit der Zeit haben wir festgestellt, dass wir die selben Erwartungen und Wünsche vom Partner haben und es ging alles ganz schnell. Anfänglich war unsere Family wirklich sehr skeptisch und hat uns ausschließlich auf die Gefahren hingewiesen. Als mein Bruder meinem Mann gesagt hat, dass ich nicht mehr "Rein" bin, weil ich bereits verheiratet war und einen Ex-Freund hatte, ist meinem Mann ein Schauer über den Rücken gelaufen. Ich hatte Männer vor ihm und war als Türkin BEFLECKT ... eine sehr tragische Sichtweise ... ist aber - leider - noch so ...

    Heute Erfreuen sich alle an unserem Glück ... Unsere Liebe hat sie überzeugt ... Wir haben mit unserer Liebe die Grenzen gesprengt!

    Ein Hoch auf die allumfassende LIEBE :sekt:

    Liebe Grüße
    Zehra
     
  7. Chrisael

    Chrisael Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.174
    Was ist denn Bitte eine Mischehe?
    Dachte nur Menschen dürfen heiraten?*lach*
     
  8. Maud

    Maud Guest


    Ich finde solange eine Ehe aus Liebe geschlossen wird, dürfte das funktionieren.

    L,G. Maud
     
  9. wolky

    wolky Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    4.149
    darauf stoss ich auch an :sekt: mag es immer mehr Beispiele wie euch geben dann zieht wieder mehr Liebe und Freude ein, statt Vorurteile.
    wolky *freu*
    Ps deine Zeilen haben gerade ein Lächeln auf mein Gesicht gezogen und mir wieder gezeigt es gibt was anderes auch noch ;)
     
  10. Lavahkezaar

    Lavahkezaar Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Franken
    Werbung:
    @ Maud
    Da hast Du Recht liebe Maud!

    Liebe, Respekt, Toleranz, Verständnis und Aufgeschlossenheit dem "Fremden" gegenüber ...

    Letztens hab ich mich mit meinem Sohn unterhalten, er hat mir als überzeugter Türke folgendes gesagt "Mama, wenn ich ein Mädchen finde, die wirklich zu mir passt, ist es mir scheissegal ob sie Jungfrau ist oder nicht und was die anderen dazu sagen genauso. Türken wollen eigentlich UNBERÜHRTE Frauen und er hat mich und meine Erziehung damit bestätigt. Dass allein der Mensch zählt und die Liebe ... Naja, wir leben es ihm ja intensiv genug vor ...

    Liebe Grüße
    Zehra
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen