1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was bedeutet es für euch, den spirituellen weg gehen .?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von zadorra125, 21. Januar 2007.

  1. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Werbung:
    meine frage an euch. was hat sich bei euch, durch die spirtualität verändert?

    welchen weg geht ihr? :liebe1: was habt ihr unternommen, um mehr über euch zuerfahren?
     
  2. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Mein Alkoholkonsum! :lachen: :escape: Sorry, es ist heute mal wieder einer dieser Tage.

    Was sich verändert hat? Puh, zuviel um das jetzt detailliert zu beschreiben. Es hat halt öfter "klick" gemacht und ich konnte sehen. :D
     
  3. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
    Ich habe erkannt, dass JEDER den spirituellen Weg geht, auch wenn es nicht jedem bewusst ist. Das verhindert spirituelle Abgehobenheit und die illusion, ANDERS als scheinbar Nicht-Spirituelle zu sein. Außerdem habe ich gelernt, dass ich nichts zu lernen brauche. Diese ganze Eso-Bücher mit ihren Konzepten sind vergleichbar mit Kochbüchern. Es hilft manchen Küchen-Neulingen die Scheu vor dem Topf zu überwinden, aber sie sind nicht wirklich notwendig. Wer ein wenig Vorstellungsvermögen, Kreativität und Spieltrieb hat, kann auch ohne die Kochrezepte der Meisterköche ausgesprochen leckere Gerichte zaubern, die oft auch noch preiswerter und einfacher sind als die Gerichte der Profis.

    Spielen, ausprobieren, querdenken, meiner inneren Stimme immer mehr und den Aussagen "anerkannter" Spiritueller immer weniger vertrauen, Dinge auf meine Weise tun, mit Gott ganz viel lachen und blödeln und mit meiner Welt und mir selbst liebevoll und fürsorglich umgehen. Ach ja, außerdem Wunder als wahrscheinliche Lösung betrachten, Schönheit als göttlich geniessen, erkennen, dass ich mir gerade mental selbst im Weg stehe, wenn etwas nicht klappt, und die Blockaden wegräumen. Die Kontrolle ein wenig loslassen und Dinge annehmen, auch wenn ich ihren Sinn noch nicht verstehe, und Vertrauen entwickeln, dass ich die Essenz dessen erhalte, was für mich optimal ist. Mehr eigentlich nicht. ;)
     
  4. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    für mich bedeutet, der spirituelle weg gehen, erst nach innen und dann ins außen gehen.es bedeutet für mich, das wahre ich kennen zulernen. die ursachen für krankheiten und probleme nicht im außen zu suchen, sondern bei mir. was will diese situation mir sagen.ich kenne viele verzweifelte menschen, aber ich höre nichts anderes, wie der hat mich zuerst... oder der war schuld... es kam weil... sie suchen ihre lösungen im außen. ich weiß nicht wer hier besser lebt, aber ich weiß, dass ich nicht so leben möchte. auch wenn selbsterkenntnis nicht immer schmerzfrei ist. :liebe1:
     
  5. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Der Käsekrainer verdaut sich jetzt einfach furchtbar schlecht durch diese Spiritualität. Obwohl ich den Käsekrainer doch so sehr mag!
    Ich gehe den Weg des Grossen Ma-Uhls. Das ist eine weitgehend unbekannte Schule, die ihre Ursprünge in der Sufi-Tradition hat, sich dann aber seit dem 15 Jahrhundert selbständig weiterentwickelte. Ich habe auch einen Lehrer, Mullah Nassr Eddin. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, kannst du mir gerne eine PN schicken!
     
  6. Joli'ven_SaMaRa

    Joli'ven_SaMaRa Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2004
    Beiträge:
    298
    Werbung:
    Moin,

    Was hat sich da geändert, gute frage, wenn ich an meine Esoterik Zeit denke, fast nur zum schlechten.

    Im Esoterik gibt es für mich nur diese Wege:
    a) Man denkt, man ist ein spiritueller Meister. (Das kann zu b) führen) :kugel:
    b) Man landetet in der Klinik :move1:
    c) Sekte, Sekte, Sekte. :guru:
    d) Man regt sich nur noch über den weich gespülten Esoterik Kram auf. [​IMG]
    e) Man schließt sich einer Religion an. (Christen- , Judentum, Islam, Buddh-, Hinduismus, ect.) [​IMG]

    Was hat man unternommen, nun ja, vom Thema Indigokinder über Ashtarcommando, Channeln, Lichtkörper-Proßes, ein bissel Maya Kalender. Wie es sich gehört, alles quer Beet.

    Durch Yoga kam ich dann zum Buddhismus.
    Nun gehe ich den Weg des Buddha und das ist »besser« als all das Aufstiegs gehabe ect.
    Was hat sich geändert, ich bin und bleibe ruhiger und nicht von spirituelle Hochmut besessen.
    Mein Weg hat ein Ziel und einen Weg zu diesem :fahren:

    Mein Fazit ist, das die Esoterik Buch Autoren gut im abschreiben sind, denn all das über Karma und Engel stammt doch aus den angestammten Religionen.
    Esoterik ist mehr ein »spirituelles Lebensgefühl« :ironie:

    Grüsse Joli
     
  7. Joli'ven_SaMaRa

    Joli'ven_SaMaRa Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2004
    Beiträge:
    298
    :lachen: :lachen: :lachen: joa genau :beer3:
     
  8. Flori

    Flori Guest

    Hi
    Für mich bedeutet der spirituelle Weg Verantwortung übernehmen. Er ist unter anderem auch ein einziges großes Abenteuer, mal glücklich und man fühlt sich wie im Paradies, mal ein Kampf mit sich selbst, sich seinen stärksten Ängsten stellend. Für mich heist er auch Demut und Liebe üben, genau so wie mal das Selbst zurück stellen. Der Spirtuelle Weg ist eine Lebensaufgabe, eine Lebenserfüllung.
    Mein Leben hat sich seitem total verändert. Es erscheint teilweise härter, da man teilweise vor seinem Schatten vielleicht lieber weglaufen würde.
    Auch heist es teilweise sich gegen den Strom stellen.
    Außerdem finde ich, wie hier schon raushörbar, dass den spirtuellen Weg gehen nicht heist in eine andere Welt oder Wirklichkeit zu flüchten, sondern erst mal sein Leben annimmt und es klät, auch wenn das (mir) nicht immer leicht fällt.

    Der Spirituelle Weg heist für mich auch möglicht mit der natur leben. In dieser reinen und lauteren Welt findet man wahres Sprituelles am besten, fern von den Ablenkungen, der Unnatürlichkeitund Zerstreüungen der menschlichen Welt. Aber es heist auch nicht, dass man sich von der menschlichen Welt abwendet, sondern, dass man an ihr arbeitet. Mein Weg ist aber auch voll von Rückschlägen, und immer wieder neu Glauben schöpfen. Ich weiß, es gibt nicht viele die diese Ansicht teilen.
    Liebe Grüße,
    Flo
     
  9. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Liebe Zadorra,

    Alles und genaugenommen nichts - weil die ohnehin schon immer bestimmend war. Ich habe nicht den Eindruck, dass ich da so viel Entscheidungsspielraum hatte - es ging gar nichts anders. (Genauso wie sich ein Fisch nicht wirklich frei entscheiden kann, ob er lieber im Wasser schwimmt oder Bergsteigen geht.)

    Ich erlebe es so, dass man meistens den "spirituellen Weg" schon früher begonnen hat und in diesem Leben einen weiteren Abschnitt geht (oder einfach mal Pause macht).

    Liebe Grüße, Reinhard
     
  10. fly_away

    fly_away Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    499
    Werbung:
    du gehst den bekackten spirituellen weg so oder so!

    ich finde es immer so lachhaft den spirituellen weg vom leben als solches zu trennen!

    was bedeutet das für mich?
    Mich von allen Feseln der Moral, der Gesellschaft, der Religion, des Verstandes und des Gewissens zu befreien!


    Auf nichts und niemanden mehr angewiesen zu sein, nichtmal mehr auf den alten dementen Narren Gott oder auf das Leben!

    cheerZ
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen