1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was bedeutet für Euch eigentlich Leben?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Esofrau, 23. Januar 2007.

  1. Esofrau

    Esofrau Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen,

    immer wieder begegnet mir diese Frage und muss feststellen, dass ich gar keine so klare Antwort finde...

    Was genau bedeutet es, zu leben? Was gehört dazu, tut man was? Oder tut man nix? Oder lässt man tun? Ist das Leben überhaupt ein Tun? Was heißt es, zu L E B E N? Wie geht das? - Würde vielleicht ein unwissendes kleines Kind fragen, das das Wort noch nicht kennt...

    Habt Ihr Vorschläger oder am liebsten - Erfahrungen - :liebe1:

    Freue mich auf Antworten :foto:

    LG
    Esofrau
     
  2. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Ich denke das eigentliche Leben ist oft nüchtern genug, darum sollte man auch nicht nur einschienig leben, oder den geliebten Trott, öfters etwas wagen und andere Wege gehen b.z.w. andere Wege beschreiten, und sich nicht immer einen Kopf machen über eventuelle Fehler die dabei entstehen können, denn oft bestättigt sich dieses gar nicht.:)

    LG Tigermaus
     
  3. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Das Leben an sich, oder das Leben als Mensch, oder das ewige Leben???

    Das Leben als Mensch ist zum Beispiel, einen Körper zur Verfügung zu haben, darinnen klopft ein Herz und pumpt den "Atem", der da ständig neu einströmt durch die Adern... und so weiter, wissen wir ja und erfahren das zu jeder Zeit, wenn wir drauf achten.

    Leben bedeutet erst mal als Säugling ganz angewiesen zu sein auf die pflegende Anwesenheit andrer Menschen und ihnen dann abzugucken, wie man lebt. Leben heißt essen und leben heißt ab und zu schlafen und so weiter. Was ich mit diesen scheinbaren Banalitäten sagen möchte, das ist, dass wir Grundbedingungen haben als Mensch, aus denen wir nicht rauskönnen, und die deshalb ganz besonders den Zustand "Leben" für uns definieren.

    Dazu gehören auch die typischen Entwicklungsstufen wie Schulreife, Geschlechtsreife und was da so alles nacheinander kommt, ob man das bestellt oder nicht...

    Was dann jeder draus macht und wie das mit der Seele funktionniert, mit Zielsetzungen, mit Erfahrungen... kann dann mal wer andrer schreiben :)

    :liebe1: K.S.
     
  4. Abraxas462

    Abraxas462 Guest

    Wir sind nicht nur das, was ein Leben "hat", wir sind das Leben selbst.


    LG
    A.
     
  5. peroque

    peroque Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo esofrau.
    Tu es einfach! Tu es. Egal was. Denk nicht drüber nach. Es ist einfach. Ein Mysterium, Sonst nichts. Aber das weißt du ja schon alles. Alles ist mit allem verbunden. Verbunden ohne verbunden zu sein. lol. Alles Gute

    Beste Grüße y buen viaje
    peroque
     
  6. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Für mich zeichnet sich LEBEN als Zustand durch "Bewegung aus sich selbst heraus" aus.

    Für mich heißt es dann schlüssig, dass ich im Fluss des Lebens bin, wenn ich mich aus mir selbst heraus bewege.....so zum Beispiel ständig neues gezielt und anwendbar lerne.

    Anwendbar deshalb, weil sonst keine vollständige Bewegung im menschlichen System getan wurde.

    Hier kommt dann auch Liebe als grundlegend lebensbewahrende Idee ins Spiel, denn Liebe als Hintergrund des Seins beschenkt das Sein mit Freude und damit mit Kraft zur Bewegung.

    So bedeutet für mich Leben: "Lieben und Lernen"

    Liebe Grüße
    Qia:)
     
  7. Esofrau

    Esofrau Guest

    Hallo und danke an alle, die bis jetzt geantwortet haben :)

    also erst nochmal zur Verdeutlichung: Ich meinte das Leben als Mensch hier auf der Erde. Natürlich trenne ich da nicht zwischen dem Leben als Mensch und dem meiner Seele - wir sind zur Zeit ja eins :weihna1

    Was mich halt interessiert ist: Woher wisst Ihr, dass Ihr LEBT? Unabhängig davon, dass Ihr euren Körper spürt und dessen Bedürfnisse wie Hunger, Durst usw. Ja, wie geht das? Wie geht leben :???


    okay, ich soll tun, einfach tun, ohne zu überlegen, egal was... Worauf bezieht sich dieses Tun - auf die Arbeit, den Beruf, die Familie, die Freunde oder alles?
    Und was aber, wenn mir nix einfällt zu tun? Oder ich finde nicht das Richtige, was ich tun könnte? Oder ich bin mit dem, egal was ich tue, nicht zufrieden? Hab ich dann nicht doch irgendwann das Gefühl, nicht "gelebt" zu haben?

    Nochmal die Frage: Wie geht Leben?

    @Qia S.O.L.

    hhm... das irritiert mich jetzt: aus mir heraus ... ich dachte immer, ich muss in meiner Mitte sein... :???

    LG erstmal
    Esofrau
     
  8. Aneshia

    Aneshia Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Für mich bedeutet zu Leben sicher nicht Leben lassen, wir haben unser Leben selbst in der Hand und nur selbst wir sind für alles was uns passieren darf selbst verantwortlich, keine Übernatürliche Macht ist Schuld an irgendetwas was uns wiederfährt, wir haben oft Helfer die uns wo hinweisen oder auch Negative Einflüsse aber wir geben immer unser Einverständnis, und dieses Gefühl zu spüren das wir selbst für uns verantwortlich sind und das wir alle verbunden sind am wunderschönen Planeten Erde im Universum dann beginnt das wirkliche Leben, es spüren und lieben jeden Tag bis in alle Ewigkeit.
     
  9. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........

    Wie geht Leben?

    Vielleicht hilft dir ja das weiter.:)

    Studiere die Dinge dieser Welt, aber schaue sie nur mit einem Auge an, dein anderes Auge richte auf dein Leben.
    Höre den Menschen nur mit einem Ohr,und dein zweites richte auf dein Leben.

    LG Tigermaus
     
  10. kosmoson

    kosmoson Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    55
    Ort:
    wien graz linz
    Werbung:
    Hi,

    ja das schöne dabei und auch schreckliche, es gibt etwas, was wir nicht erklären können...

    warum leben wir?

    woher kommen wir?

    sind wir wie Tiere, Pflanzen oder was besseres? (glaub ich persönlich nicht)

    physiker erklären uns den urknall, wissen aber nicht was vorher war , ergo woher die ganze masse des weltalls kam (ich hätte da so ne theorie)

    es gibt angeblich 200 milliarden =
    200.000.000.000
    sonnen

    spannend nicht?

    raum für esoterik ;)

    jedenfallls das einzige was wir tun können ist

    leben
    im
    jetzt.

    wie z.B. musik machen , meditieren, lieben, das leben aufsaugen...
    ist doch schon was ?

    also mein spruch

    Leben ist Abenteur im Jetzt

    ;)

    Kosmo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen