1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was bedeutet Alkohol?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Tajo, 2. November 2011.

  1. Tajo

    Tajo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2009
    Beiträge:
    24
    Ort:
    nördliches NRW
    Werbung:
    Hallo!

    Mir ist aufgefallen, dass ich schon seit einiger Zeit immer wieder mit dem Thema Alkohol und Alkoholsucht konfrontiert werde. Ich selber bin absolut Suchtresistent, habe noch nie eine Sucht nach irgendwas gehabt. Lerne aber immer wieder Menschen kennen, die Alkoholprobleme haben. Mal stärker und mal schwächer. Da einem die äußeren Umstände ja spiegeln wie es im eigenen Inneren oder auch in den Gedanken aussieht, frage ich mich, was mir das sagen will. Weiß jemand was es bedeutet?

    Ich freue mich sehr über eure Hilfe!

    Viele Grüße, Tajo
     
  2. Schichtgulasch

    Schichtgulasch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    37
    Warum muss immer alles spiegeln?

    Ich spiegel mich nicht und ich treffe auch auf Alkoholiker, vielleicht weil es überall nur noch solche gibt oder weil Alkoholismus bei uns in der Verwandtschaft liegt?

    Dann könnte man auch fragen, warum man immer auf Raucher trifft. Weil eben die Mehrheit raucht.

    Ich frage mich nicht mehr, warum ich auf Menschen treffe, die mit mir selbst nichts zu tun haben, denn ich ich kann mich weder mit denen identifizieren, noch sehe ich Anteile in mir.

    Ich habe ein Jahrzehnt jeden Abend einen Liter Milch getrunken (man sagte ja Alkoholikern nach, sie tränken auch Milch, nur kenne ich keinen einzigen) und habe mich endlich von "dieser" Sucht befreit, weil Milch negative Auswirkungen auf den Darm hat.

    Treffe ich Milchtrinker? Nein.
    Treffe ich Alkoholiker und Raucher? Ja.
    Ebenso auch trockene...

    Man sollte sich nicht immer von sich selbst ablenken lassen und nicht mit aller Macht nach Spiegelungen suchen, die nicht in gesunden Menschen stecken.

    Die Alkoholiker spiegeln sich im Gegenüber.
    Er sieht also sich in dir, wird aber seine verhassten Anteile auf dich projizieren.
     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.888
    Ort:
    An der Nordsee
    Vielleicht bist du lange nicht so "suchtresistent" wie du es gerne hättest. Darf ich fragen wie alt du bist (wegen lernen, lernen, lernen)? Ich denke um von sich sagen zu können, dass man suchtresistent ist, brauchts schon einige Jahrzehnte, einige Tiefschläge im Leben und einige"Erfahrungen" mit Suchtauslösern.

    R.
     
  4. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Tajo,

    Spiegelgesetze sind nicht 1:1 umzusetzen. Was ich im Spiegel sehe ich seitenverkehrt. Und nur weil die die Alkoholiker auffallen, braucht das keine Bedeutung für dein Leben zu haben. Außer: es gab mal einen solchen in deiner Ahnenreihe und der wurde geahndet und ist seitdem ein Familiengeheimnis.

    Vielleicht liegt es wirklich an deinem Altern, dass dir die Alkoholiker auffallen. Und du dich nun fragst, ob du "normal" bist, weil dir das Trinken keinen Spass macht.

    Als ich noch jung war (unter 20) brauchte ich auch keinen Alkohol. Ich habe es nie verstanden, was am Trinken so schön sein soll, wenn das Danach noch schlimmer auszuhalten ist.

    lg Pluto
     
  5. Schichtgulasch

    Schichtgulasch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    37
    Projizierst Du?
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.888
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Inwiefern?
    Wo siehst du eventuelle Projektion?

    R.
     
  7. Sayalla

    Sayalla Guest

    Hat vllt. einer deiner Erziehungsberechtigten Drogen genommen, Alk getrunken?
     
  8. Schichtgulasch

    Schichtgulasch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    37
    Im Fetten sehe ich die Projektion. Warum sprichst du ihr das ab? Was hast du für einen Grund? Wenn nicht einen eigenen.
     
  9. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.577
    Ort:
    Wien


    Ich denke, das einzige was diese Tatsache dir sagen könnte ist, dass du vielleicht in den falschen Kreisen verkehrst.

    Ansonsten ist es reiner Zufall und wird sich sicher auch wieder ändern.



    :)
    Frl.Zizipe
     
  10. Schichtgulasch

    Schichtgulasch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    37
    Werbung:
    Sowas Inkompetentes und Lesbenfremdes liest man immer wieder und überall.

    Man kann sich "Kreise" nicht aussuchen, wenn man lebt. Solltest du mal mit anfangen.

    Wenn ich in der U-Bahn oder im Bus sitze, einkaufen gehe, suche ich mir die Leute selber aus, ja?
    Wenn ich wie die Wenigsten arbeiten gehe, bin ich in einem selbererwählten Kreis?

    Leben heißt Erfahrungen sammeln und auf unterschiedliche Menschen treffen. Im stillen Kämmerlein vor dem PC hocken bedeutet nichts zu wissen, nichts zu lernen und auch nichts zu erfahren.

    Dann sollte man auch nicht von sich auf andere schließen, wenn Andere einen nicht mal in irgendeinen Kreis aufnehmen wollen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen