1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Sinn von Bösartigkeit

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Lagerfeuer, 26. November 2012.

  1. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    470
    Werbung:
    Es ist doch wohl mehr als nur Spass ,oder nicht ?

    Ein Mensch,der bösartig ist sucht nach einer akzeptablen Lösung für dieses Verhalten bis ihm jemand eine machbare Lösung bietet .
    Das Problem ist nur,dass er sich in der Regel an Schwächeren vergreift,weil er selber in einem sehr schwachen Position seines Lebens damit konfrontiert wurde.

    Da man nun von Schwächeren nicht so viel lernen kann wie von Stärkeren sitzt man sehr schnell in der destruktiven Mausefalle ,wo man sich selbst (oder seinem inneren Kind) in den Schwanz beisst.

    Wer bösartig ist leidet bewusst oder unbewusst ,kommt früher oder später mit dem Gesetz in Konflikt,bekommt Krebs oder was auch immer.

    An all die Bösartigen dieser Welt;
    Sucht euch Stärkere raus,das tut kurzfristig echt weh,doch lernt man auch schneller-falls man überlebt.
    Dann muss man auch nicht feige hinterhältig mit dem Messer zwischen den Zähnen durch Foren schleichen.
    Auch ein Bösi braucht schliesslich Selbstachtung und so ein fairer Kampf Mann gegen Mann bringt schliesslich mehr Ehre.

    Die Moral von der Geschicht-seid ruhig mal bös,vergesst dabei den Anstand nicht.
    :confused::wut1:;)
     
  2. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    470
    Gut-niemand zum Streiten da ,dann wird das wohl ein Bösartigkeitstagebuch werden.
    Schon immer war ich fasziniert von der dunklen Seite der menschlichen Natur .
    Sie wird immer da sein ,keine Frage.
    Wie geht man damit um ohne selbst so tief zu sinken ?
    Was fängt man mit diesen ständigen Gurgelbeissern an ohne selbst die Zähne zeigen zu müssen ?
    Jetzt könnt ich auch so primitiv werden wie ein Grossteil der jetzigen Forenkultur.
    Suche nach den Schwachpunkten.
    Kotze euch aufs Profil.
    Erzähl euch dass ihr entwicklungsunwillige Schwachköpfe seid.
    Dann bin ich auf eurem Niveau und empfinde endlich tiefe Harmonie,ja klar.

    Nein,es interessiert mich nicht mehr ob ich angefeindet werde in dem Sinne,dass ich trotzdem schreibe was ich zu schreiben habe,keine Einschüchterung mehr möglich jetzt lass ich einfach mal allen Dreck und alle üble Laune meines Lebens hier,dazu ist das Netz da.
    Die Zeiten von Heilung und himmlischer Inspiration sind wohl passé.

    Falls jemand Lust hat zu erzählen ich wäre ja selber bösartig und der Thread ist nur ein Beweis,spart es euch.
    Wenn schon bösartig,dann bitte wenigstens noch auf hohem intellektuellen Niveau.Aber nein,ihr seid zu feige und sucht euch irgendein hilfloses Opfer.

    Ganz tief zieh ich meinen Hut.Das Forum tut ja höchstwahrscheinlich nicht das nächste Jahr überleben,wie aus der Gerüchtenküche zu hören ist.
    Deshalb sind Sperrungen auch sinnlos.
    Der ganze Müll des Netzes darf sich hier versammeln,was sagt das laut Spiegelgesetz über die Betreiber ?
    Wie gut tut das wohl derem Karma ?

    Ach macht das Spass böse zu sein,wie blühe ich doch auf !

    Bis morgen
     
  3. flori776

    flori776 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    948
    Ort:
    salzburg
    ich finde nichts wirklich bösartiges jetzt an deiner schreibweise.
    das hier schwachköpfe vertreten sind ist offensichtlich und auch den meisten klar (den schwachköpfen selber nicht). aber das glaub ich darf man hier sagen, denn es ist auch die wahrheit, und die wahrheit ist immer erlaubt.

    meiner bescheidenen erfahrung nach sind sie aber die ausnahme.
    ich bin noch nicht sehr lange hier, bin aber positiv überrascht vom mehrheitlich konstruktivem bis freundlichem umgang.
    da gibts andere foren, da bekommst du angst mit welchen leuten du zusammenleben musst. den die rennen ja irgendwo wirklich herum. aber wie ich schon einmal gesagt habe: das hier ist dafür bestens geeignet.
    mfg
     
  4. Hellequin

    Hellequin Guest

    Kurz: Wort Schande, Keule Ehre. Das Glaubensbekenntnis der Straßenköter, auch bei Nazis sehr beliebt.
     
  5. Hellequin

    Hellequin Guest

    Aufblühen? Als Heulsuse, die dem Bildschirm mit der Faust droht? Naja, jedem das Seine...
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    ich hab den bösen trieb und will mensch werden ..was ich eigentlich bin...
    doch wenn dann noch schuldgefühle sich druntermischen wollen ...sag ich njet...nicht mit mir
    es gefällt oder es gefällt nicht
    bin ja nicht nur hier und ich rede mit wem es gelingt
    egal ob stärker oder schwächer ...was heisst das denn?
    dass man zusammen aneinander wächst
    im gutem und auch in der erkenntnis von bösem...
    letztlich kann nur liebe und licht was ändern ...hin zum positivem #das ist mein glaube...den ich nicht beweisen kann ...denn nur ich selbst erlebe ...wie ich mich verändere und obs für mich sinn macht oder nicht...:)
     
  7. Hellequin

    Hellequin Guest

    Ich habe den bösen Trieb nicht und will nicht Mensch werden. :) Unter Esoterikern scheint das Morbus Flanders recht verbreitet zu sein: aufgesetzte Zuckersüße, die ein schlummerndes Ungeheuer verbirgt.
     
  8. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    eben nicht mehr -verbirgt-
    sondern dazu steht #
    denn das andere ist einfach zu gefährlich für die eigene gesundtheit und auch im umgang mit menschen allgemein...
    alles nur noch heuchelei und lüge ?
    ne steh einfach zu dem wie de bist und gott oder wer auch immer dich erschaffen hat
    wenn du den bösen trieb nicht hast ....dann bist du ein redender toter...
     
  9. Dichterherz

    Dichterherz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.067
    Ort:
    da wo mein herz mich zieht
    ich kenne einige menschen, die leben absolut gesetzeskonform und auch einigermassen gesund und sind trotzdem absolut bösartig.. und wiederum kenne ich menschen, die ich mir gar nicht boshaft vorstellen kann die mit dem gesetz in konflikt kommen und an irgenwelchen unschönen krankheiten leiden. Gut, ich kenne diese menschen nicht ganz, d.h. es kann sein dass sie nicht nur bösartig oder nur gut sind (was ich eher zu bezweiflen wage) - nur denke ich eben, man kann nicht aufgrund von einem Verhalten darauf schliessen wie es einem Menschen dann schlussendlich ergeht.

    du kotzt und tust und machst und hast schon ein allibi für dein Verhalten vorgeschoben... du teils hier bösartigkeit aus und distanzierst dich gleichzeitig selber von deinem Verhalten - wie es in der Forenkultur ja so oft geschieht.

    was unterscheidet dich von den, wie du sagst.. bösartigen?

    selbiges niveau suche ich hier zur zeit leider vergebens


    was das laut spiegelgesetzt sagt weis ich nicht... in anbetracht der tatsache dass das forum doch schon eine recht lange zeit exisitert und es die betreiber trotz nicht immer leichten umständen bezüglich des forums (und anderweitig) trotzdem geschaft haben das forum nicht nur am leben zu halten, sondern auch nach menschlichem Masse und nicht streng nach Wortlaut ihres eigenen gesetzes zu entscheiden - und der lohn dafür ist, dass das Esoterikforum.at das meistbesuchte Forum für esoterik im Deutschsprachigen bereich ist - nebst anderen ebenfalls gut besuchten foren - denke ich sagt DASS dann doch eine menge über die Administrationsfähigkeit der Administration aus - da könnten sich einige Admins und SEOs tatsächlich eine Scheibe von Abschneiden.

    um mich also kurz zu fassen

    magst n lolly?
     
  10. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    470
    Werbung:
    Weiter im Text

    Ich kann seit mehr als einem Monat beinahe keine Themen mehr lesen,geschweige denn mitschreiben,denn aus beinahe jedem thread den man aufmacht spritzt einem virtuelles Blut entgegen.
    Was mich zur Frage bewegt ob Bösartigkeit etwas ist woran man sich gewöhnen kann wenn man denn dazu bereit ist und ob es im Sinne der Menschheit und der Zukunft der Gesellschaft ist dieses zu tun ?

    Diese Art von Bösartigkeit,die ich im Netz ständig erlebe erweckt bei mir Hass und aktiviert alte Traumata.
    Wenn ich das alles ausagieren würde,müsste ich theoretisch irgendwo Amok laufen gehen.
    Aber nein,ich bin ein braver Mensch,versuche zu unterdrücken,zu transformieren,was sehr viel Energie benötigt.

    Wie schafft ihr es euch an Bösartigkeit zu gewöhnen ohne vollkommen menschlich abgestumpft oder selber verbal gewalttätig zu werden ?
    Wie schafft ihr es denn keine Schuldgefühle zu haben wenn ihr die Umwelt mit Bösartigkeit verpestet ?

    Warum ist Bösartigkeit soviel ansteckender als Gutartigkeit ?

    Wenn ihr alle so weit seit mit eurer spirituellen Entwicklung,seit Jahrzehnten meditiert und Seminare besucht ,warum seit ihr dann nicht ein leuchtendes Beispiel für die Menschheit,sondern destruktive Hypokraten ?

    Warum steht ihr nicht einfach mehr zu eurer Bösartigkeit ?
    Jetzt nicht so sehr im Sinne von dem ganzen Schatten-Bla-Bla,sondern mal ganz im Ernst in einer ganz speziellen Situation ?

    Macht es manchen von euch nicht tatsächlich sehr viel Spass andere zu quälen oder findet das eher auf unbewusster Ebene statt ?

    Ist einem Soziopathen überhaupt bewusst,dass er einer ist,unabhängig davon,dass er natürlich keine Motivation hat dieses zu ändern ?

    Zur Moderation: Wer aktiv zulässt,dass durch Bereitstellung eines Forums Menschen ihre niedrigsten Tendenzen ausleben können hat im spirituellen Sinne eine Mitschuld an dem Elend,auch wenn es natürlich auch Positives gibt.

    Viele Menschen,die hier durch Mobbing in eine seelische Notsituation geraten werden einfach ignoriert.
    Man könnte auch einfach ein paar mehr Mods beschäftigen,oder die alten müde gewordenen Mods austauschen,aber warum sollte man sich wohl mit solchen Trivialitäten beschäftigen ?
    Man erfährt es schliesslich nicht wenn einer sich zu Hause umbringt.

    Passive Bösartigkeit ist immer noch Bösartigkeit.
    Wer sich über die Bösartigkeit anderer amüsiert,sie toleriert,negiert,runterspielt,nichts aktiv unternimmt ist genauso schlimm wie ein aktiver Soziopath,oder wo seht ihr da den Unterschied ?

    Das war meine heutige Kotze; bis morgen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen