1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wahrnehmung und Stimmigkeit

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Joey, 29. August 2014.

  1. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    33.857
    Werbung:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Viele-Welten-Interpretation

    http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-6541-2007-05-21.html

    Physiker sind da recht offen in ihren Theorien.

    Da mittlerweile sehr eifrig daran geforscht wird, dass es doch Wechselwirkungen zwischen der Quantenwelt und unserer Newton'schen Welt gibt und wohl Wechselwirkungen bestehen, lässt dies durchaus die Erklärungsidee zu, dass Menschen in der Lage sind in "andere Welten" hineinzuschauen, die zeitgleich zu unserem existieren.

    Allerdings sollte sich das niemand so vorstellen, als wäre der Mensch ein Computer, den man einschaltet und er funktioniere exakt, messbar und reproduzierbar.

    LG
    Any
     
  2. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    21.356
    Ort:
    ursprünglich mal Hamburg
    Ein persönliches Universum träte ja nur mit einer einzigen Person in Wechselwirkung, und wäre für den Rest der Welt vollkommen gleichgültig - bzw. es tritt mit dem rest der Welt nur indirekt über diese Person in Wechselwirkung. Insofern wäre es für den Rest der Welt vollkommen ununterscheidbar, ob da nun ein weiteres Universum besteht, in das nur ein Mensch einblick hat (und davon berichtet), oder, ob es sich um eine Fantasiewelt handelt.

    Nachtrag: Und in wieweit die Person selbst unterscheiden kann, ob es sich nun um ein persönliches Universum oder "nur in ihrem Kopf" stattfindet, was sie erlebt, ist auch fraglich.

    Wie siehst Du beispielsweise Träume im Schlaf? Im Kopf des betreffenden oder "persönliches Universum"? Der Träumer - sofern er nicht geübt hat, Träume zu beeinflussen oder gar luzid zu träumen - erlebt es ja nicht als Fantasie; er kann es nicht steuern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2014
  3. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.351
    Ort:
    Wien
    Allen diesen "wissenschaftlichen" Theorien ist aber gemeinsam, dass sie genauso esoterisch sind wie die Esoterik, denn sie sind bisher nur durch wenige Indizien bewiesen. Indizien die genauso auf andere Modelle passen könnten.

    Von der Theorie der Mulitiversen halte ich selber nichts. Es wäre eine Energieverschwendung sondergleichen, jede Sekunde Billiarden paralleler Universen zu kreieren. Und solche Verschwendung gibt es in der Natur eher nicht. Daher wird's wahrscheinlich gar keine "anderen Welten" geben, ausser natürlich anderer Welten in unserem Universum.
     
  4. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    33.857
    Was auch immer wer davon halten mag, meine Motivation dies zu posten war, dass die Wissenschaftler durchaus selbst ziemlich abenteuerliche Theorien besprechen, nur um Beobachtungen krampfhaft für wahr halten zu können. Es wird um eine Beobachtung herum eine Erklärungsiee erfunden, die dann solange geprüft wird, bis sie sich bestätigt oder eben nicht.

    Wenn hier aber Leute nun sagen, ich habe eine Erklärungsidee für ein beobachtetes Phänomen, lieber Wissenschatfler, überprüf mal wieso das nicht so sein konnte, wird alles abgewiegelt. Nein, das geht dann angeblich nicht, das sei nicht Aufgabe der Wissenschaft. Dabei macht sie das selbst andauernd.

    LG
    Any
     
  5. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.351
    Ort:
    Wien
    :thumbup:
     
  6. Sheila1986

    Sheila1986 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2014
    Beiträge:
    265
    Werbung:
    Ja, du hast es exakt so verstanden wie ich es meine.

    Gerade weil es kaum unterscheidbar ist, ob z.B. das Erleben einer realistisch aussehenden Farbe, die von anderen Personen aber nicht wahrgenommen wird, aus der Fantasie entspringt oder aus einem "persönlichen Universum" stammt, halte ich beide Erklärungen für möglich, um die Aurasicht zu verstehen. (Wobei es hier um Farben geht, die real aussehen, aber halt nicht so, als hätten sie etwas mit der gemeinsamen visuellen Realität zu tun)

    Zu deiner Frage mit den Träumen kann ich nicht viel sagen. Meine Träume kommen mir - nach dem Aufwachen jedenfalls - wie Fantasieprodukte vor...
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2014
  7. Mir ist vorhin beim Spaziergang aufgefallen, das es ja stimmt, das alles zu etwas gut ist, nur hatte ich die zweite Option, das es nicht in jedem Fall so ist, und war damit unzufrieden, jetzt frage ich mich was kann ich tun, das der Störfaktor wegfällt?:confused:
     
  8. Dhiran

    Dhiran Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    5.236
    Ort:
    Oberösterreich

    Muss er nicht, kann er aber. Wie es bei mir der Fall ist.
     
  9. krishna1080rama

    krishna1080rama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2015
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Langen
    Das ist ein super Buch das dazu ich kenne sogar welche die noch das Orignal dazu drucken und mal erklärt warum die materiellen Wissenschaftler falsch liegen müssen!
     
  10. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    10.029
    Werbung:
    Ja klar wäre es sinnvolles Vorgehen. Es wäre kreativ, inspirierend, durchaus auch bewusstseinserweiternd.... es wäre halt nur unwissenschaftlich im herkömmlichen Sinne. Aber deswegen ist es ja nicht gleich sinnlos. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden