1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

VERZWEIFELT! beruflich zu billig Seminare angeboten-als Dank FERTIGGEMACHT!!!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sternthaler69, 27. November 2009.

  1. Sternthaler69

    Sternthaler69 Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2008
    Beiträge:
    740
    Werbung:
    Bin Kursleiterin, Schule-Konzentrationsbereich.
    Habe echt einen Fehler gemacht, einen Kursus für volle 3 Monate so günsitg anzubieten, der sonst das 5fache kostet!

    habe recheriercht, der Kursus wird oft nur für 6 x angeboten also 6 Wochen dauert er) Ich arbeiten in mehreren Sektoren auch mehrere Zweige in der Schule. Hierin was ich mache bin ich neu.

    Eine Frau sagte ob ich auch in Kindergärten arbeite, ich bejahte. Da sagte sie das wären Übungsaufgaben vom Kindergarten! Dabei ist es ein spezielles Schulprogramm! Die Eltern sollten auch eine Übung machten-diese Meckerweib auch. Sie braucht total lange..aber es sei Kindergarten! In der Schule müsse man auch Noten schreiben!
    das sind oft Eltern, deren Kinder von einem zum Anderen Therapeuten rennt - und schon viele Trainings machen...
    dann sagen sie (obwohl ich nach einem Konzept arbeite)
    es würde nicht reichen!ich solle mal so Gruppenübungen machen - und schliesslich gegen Wut! und dieses und jenes!!
    und überhaupt das Elterngespräch (kostenlos) da haben sie mehr erwartet - und eine Frau erzählte und erzählte - und erzwang im speziellen Fall weil ich Kind privat nicht dieses und jenes mag - was sie machen soll...
    was eigentlich schon fast eine Individualberatung wäre...und richtig kostet!!

    ich mußte 3 x die Eltern anschreiben, das sie überhaupt zahlen! Dann wäre dieses und jenes falsch ausgeschrieben!!! das wären ja nurr so einfache übungen und Enhtspannung!!! ich sagte, ich habe fast jeden angerufen und genaues erklärt. "bei mir nicht." ja die Person hatte eine falsche Tel.nr. mir gegeben!
    Daraufhin wurde gesagt, ich hätte wenn ich mich bemühen würde die Nummer raßbekommen!!

    Hallo? Normalerweise ruft immer der Jenige an, der sich für einen Kurs interessiert. Erst wochenlang nicht zahlen, dann so

    dann schreiben sie vor, was ich alles wie erwähnt noch machen sollte..was und wann ich einen Elternabend machen MU?!!!

    am liebsten würde ich alles hinschmeißen..

    die behandeln mich wie ne ungezogene Göre!
    Was soll ich tun

    Die Leute wissen es nicht zu schätzen, meckern nur rum! und ich muß jeden Termin lange vorbereiten, Kopien machen usw.
    würde den Kursus nach 8 x beenden. Aber ich habe Angst, das die Schule das auch negativ ankreidet und das ich keine Kurse da mehr anbieten kann. Was könnte ich machen??

    Der Hit: die Kinder sind super toll bei mir am mitmachen - bei den Eltern nicht! und trotzdem passt den Eltern nichts!!
    ich habe null bock mehr! echt.
     
  2. Klothilde

    Klothilde Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Wien
    Du wirkst scheinbar zu nett.
     
  3. Sternthaler69

    Sternthaler69 Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2008
    Beiträge:
    740
    ja, das ist ein reisen Problem!

    Ich komm aus dem NettMuster nicht rauß

    nur was soll ich machen?

    wenn die Kinder doch alles können, und es ja Kindergartenaufgaben sein - könnte ich ja nach x aufhören! Dann zwhle ich denen ihre paar Cents zurück! Bin echt fertig!
    Denn es war nur angeblich alles falsch was ich machte!!!

    Die wollen noch mind. 5 Zusatzkurse in einem Kurs umsonst haben.

    Was könnte ich machen, ich bin verunsichert, mit der Schulleiterin reden?
    die ist auch genervt, wenn ich in 3 Monaten mehr als 2 Fragen habe!

    Habe Angst, das sie dann sagen - ja wußten sie nicht vorher das und jenes..
    als selbständige erwarbeite ich mir alles - es gibt niemand der was sagt - habe ca. 10 Ornder 3 Standbeine in einem Jahr...alles allein...
     
  4. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.833
    Ort:
    Wien
    Nimm es als Lernerfahrung, sowas erleben die meisten am Anfang, das sind Anfangsschwierigkeiten.
    Damit es nicht nochmal passiert, zuerst informieren was andere verlangen, dann nur gegen Vorkasse, zumindest die Hälfte müssen die Eltern vorher zahlen.
    Wird wo nicht gezahlt, ist der Kurs für den zu Ende, fertig.
    Wie kommst Du dazu, Dir Stress zu machen? Du kümmerst Dich um die Kinder, das ist Deine Aufgabe, Du bist kein Inkassobüro, welches Du aber beauftragen kannst, hast ja die Namen von allen und Adresse, die Schule hat sie auf jeden Fall.

    Daß Leute undankbar sind, wenn etwas billig angeboten wird, ist leider normal, viele haben die Einstellung "was nichts kostet, ist auch nichts wert".
    Also erhöh Deine Preise und die Leute werden es Dir danken.
    Du bestimmst, vergiss das nicht. Der Elternabend ist dann, wann Du es festlegst, die Eltern müssen sich danach richten.
    Du bietest eine Dienstleistung an, das ist kein Freundeskreis, wo demokratisch festgelegt wird, wann man sich trifft.

    Das sind alles Sachen, die Du aber noch lernen wirst, klar ist das jetzt blöd, aber Du brauchst halt noch Übung und wirst dann auch mehr Selbstvertrauen und Selbstsicherheit bekommen.
    Das ist auch für die Eltern wichtig, weil sie dann das Gefühl haben, ihr Kind ist in sicheren Händen, wenn die spüren, daß Du unsicher bist, macht sie das auch unsicher und sie versuchen Dir was reinzureden, weil sie denken, Du kennst Dich nicht aus.
    Das kommt mit der Zeit, keine Sorge.:trost:
     
  5. Sternthaler69

    Sternthaler69 Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2008
    Beiträge:
    740
    Danke Loop,

    weißt Du als Selbständige mußte alles ganz knallhart erarbeiten - ich bin nur am Kämpfen und 3 Standbeine aufgebaut um ja von Hartz 4 wegzukommen - ich bin schon fast ein Jet- manchmal bis 2 Uhr nachts am vorbereiten...

    es kommt kaum was rein, Schulen zahlen total wenig..

    Supervision nichts habe ich - auch in Foren -als ich anfing hieß es nur: "wer nicht Auto fahren kann solls lassen" so habe ich mich immer durchgekämpft. Da ich Bürokauffrau bin, habe ich einiges an Hintergrundwissen..
    da alles Jammern, Wirtschaftkrise - will ich es jeden ermöglichen...

    und dann: das ich zig Schreiben aufsetzen - was ist das für ein Kurs, dann wann Elternabend - zig Anschreiben, Aufforderung zur Zahlung..
    jetzt noch zu sagen: weil die Ausschreibung ja mehr versprechen würde - hätte ich ihn anrufen sollen...ich habe noch ja zig mal Eltern angerufen, teils per Handy- und alles erzählt usw...
    und seine Nummer war falsch.. er: "ich hätte die Nummer schon raußkriegen können wenn ich wollte"

    bin ich dafür da jeden als Kursleiterin mehrfach hinterher zu telefonieren?
    JEDEN - ja JEDEN Kursu den ich als Teilnehmerin in Anspruch nahm - habe ich mich gekümmert...
    und ich habe z.B. einen Kursu besucht über Erfolg im Leben - da habe ich mehrere Hundert Euros bezahlt - wo nur über Stärken und Schwächen geredet wurde..
    die meckerten obwohl ich zusätzlich denen Zettel mitgab wie sie was bei Ihrem Kind machen..

    alles ZU WWENIG -
    dabei ist es ein bewährtes Training...
    dann habe ich die Ziele nicht genannt -d ann das nicht - dann ihr Kind möchte aber so...

    ich flippe bald aus!!!!!!!!!!!!!und wer ist für mich da - für Selbständige NULL - da stehste wie n Ochs da - und alles kommen an, tja - wers nichts kann....
     
  6. Sternthaler69

    Sternthaler69 Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2008
    Beiträge:
    740
    Werbung:
    wo finde ich einen richtigen COACH?
    ich habe so doofe "bravesein" Muster!

    Ich komm da nicht rauß, eine Frau hat ein satanisches Verlangen mich herabzuwürdigen - wenn sie sagt: "mein Kind mag das und das nicht bei Ihnen, und die anderen auch alle nicht" (behauptet die-sie macht alles mir kaputt alles - ich versteh nicht warum sie nicht ihr kind nimmt und wenns alles scheisse ist - soll sie doch zu der Ergo - da wäre es soo toll)

    am liebsten würde ich das auch sagen...solln se weggehen, dann kriegen sie ihre ppar Cent 50 noch zurück...

    komisch ist nur: ich mache immer mit den Kinder eine Runde, sie sind immer begeistert auch ihr Kind - hat fast luftsprünge gemacht - und die Kinder sind super-lieb bei mir!!
    die glauben es wohl nicht?
     
  7. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallo Sternthaler69

    Der beste Coach ist die Erfahrung selbst. Heisst nicht umsonst "durch Schaden wird man klug". (Ich habe dieselben Erfahrungen, wenn auch in kleinerem Rahmen.)

    Die Lernaufgabe für dich ist, die Preise so zu gestalten, dass sich die Waage - da Kurs /da Geld - im Ausgleich befindet, sonst kippt sie. Und weiters... Kurse nur noch gegen Vorauskasse. Ist bei Schulen möglicherweise nicht üblich oder möglich, aber könntest du dieselben Kurse evtl. privat anbieten? Ist nur so eine Idee von mir. Auch ich musste die Erfahrung machen: Die Leute wollen nicht zahlen - nämlich dann nicht, wenn man sich unter Wert verkauft, weil man meint, den Menschen entgegenkommen zu "müssen". So doof es klingt, aber das kannst du vergessen. Es wird nicht das Entgegenkommen gesehen, sondern eine geringe Wertschätzung. Und genau das erhält man dann auch als Anbieter.

    "Was nix kostet, is nix wert." Tja, leider... ist so.

    Was das "Fertig machen" betrifft.... Lass es nicht so nah an dich heran, grenze dich ab. Das ist die einzige Möglichkeit, die du hast. Du weisst, wer du bist, und du weisst, was du kannst. Meckertanten gibt es immer und überall. ;)

    Ich wünsche dir ganz viel Kraft zur Bewältigung dieser Lernaufgabe und viel Erfolg :)

    lichtbrücke
     
  8. Sternthaler69

    Sternthaler69 Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2008
    Beiträge:
    740
    Liebe "Lichtbrücke"
    ja das habe ich mit Magenschmerzen festgestellt WIE billig ich es anbot!

    Jetzt habe ich erst festgestellt mein Kurs den ich mit 11 Stunden für 33€ (Elternanteil) anbiete (Eltern 3€ pro Std. und Schule 3€ pro Std. pro Kind - 4 Wochen war auch ein Kind dabei Eltern zahlten nie - jetzt habe ich in einer Stunde nur 2Kinder praktisch arbeite ich umsonst - für die 2 Kinder bekomme ich somit 24€) da ich den Fehler machte pro Kind-Geld!
    Die Schule zahlt somit wohl noch weniger!!! Dabei ist das schon fast Individualunterricht, der richtig viel normalerweise kostet.
    Die andere Gruppe sind 5 Kinder.

    Wie gesagt oft wird der Kurs mit 6 Terminen für 95€ anbeboten pro Kind!!!

    Ich mache 11 x pro Kind 33€

    also 7 Kinder (mit Schule42€ + 11 Std. 462€)

    normal: 6 x 95€ = 570 d.h. mein Kursus ist doppelt so lang wäre ca. 1000€ Wert pro KIND!!!
    d.h.

    7 Kinder + 95€ (für nur 6 Termine wären normal!!!665€)
    ich habe die doppelten Kursstunden und bekomme max. 462€
    scheidet noch ein Kind aus - zahlt die Schule immer weniger!!

    im Grunde genommen habe ich 600€ verschenkt!!!

    ich frage mich warum die Eltern nur immer mehr wollen? Angeblich passt doch nichts!

    Wie kommen die dazu mir Vorschriften zu machen, was in meinem Kurs ich noch thematisch unterrichten soll?

    Vorallem die wollen Gruppentraining - wo ich zwar in einer Gruppe arbeite, was daher schon effektiv ist - die Kinder lernen untereinander. Die Übungsbögen sind jedoch größtenteils zur Selbstinstruktion!

    Was die mir sagen Wut- usw. alles sind alles sau teure Kurse - das sehen die als selbstverständlich das ich das für 3€ alles reinpacke! Mein Thema "loben" war auch für die scheisse..

    "wieso soll ich mein Kind loben, wenn sie die Arbeit versemmeln.?"
    dann haben sie mir das Wort verdreht - ich hätte gesagt sie sollen nur mit dem Kind machen, was ihm spaß machen würde!!!
    was gar nicht stimmt!! Wenn Sie das so verdrehen, was soll die Schulleiterin denken?

    ich sagte lediglich wie wichtig es ist kleine Schritte zu loben, um das Kind aus der negativ-Spirale zu holen..z.B. wenn es schlecht in der Schule ist, bekommt es viel negatives - wenn es dann mal eine etwas bessere Arbeit schreibt - dieses zu würdigen!!

    ich habe ein Wort in der Ausschreibung vergessen, wei das Training genau heißt - jedenfall ist es ein Konzentrationstraining (was ich schrieb)
    und jetzt wollen sie das AUSDRÜCKLICH an die Schulleiterin weiterbringen!!

    und: ich hätte den Mann versuchen sollen siene Telefonnr. rauzukriegen?
    bin ich hier der Trottel?
    Ich rufe ständig die Leute hinterher und das sie 4 Wochen nicht zahlten - keine Entschuldigung!! Im GEgenteil wochenlang bringen sie ihr Kind - und sehen mich von ober herab an - als müßte ich dankbar sein, das sie ihr Kind bringen...

    dann machte ich ein Anschreibne und wie wichtig es ist, das sie anrufen, wenn ihr Kind mal krank sei - manche machen es nicht!! und ich warte....

    ich weiß nicht was ich machen soll, wie gesagt in der einen Stunde sind nur 2 Kinder - wenn die mal krank sind - werde ich wohl von der Schule dann dafür gar kein Geld bekommen??
    Normalerweise ist es so - sie zahlen einen Betrag z.B. 95 € und müssen zahlen!!!
     
  9. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.534
    Ort:
    Zuhause
    Guten Morgen Sternthaler69,

    Du lässt Dich von anderen zum Trottel machen und als Dummchen vorführen, weil Du in Deiner Angst befangen bist, was andere Leute von Dir Schlechtes denken könnten.

    Alles Jammern und Wehklagen und sich selber bemitleiden hilft auf Dauer nicht, sondern hält Dich emotional in diesem Teufelskreis gefangen.

    Welches Motiv hat Dich dazu veranlasst, den von Dir angebotenen Kurs weit unter dem marktüblichen Geldwert anzubieten?

    Alle Deine Gründe, die Du hier anführst, wie wenig es Dir doch die Leute danken, sind nichtig, wenn Du Dir vor Augen führst, dass diese Gründe Dich in einem imaginären Veitstanz wie von Teufeln besessen springen lassen – anstatt mal innezuhalten und Dir bewusst zu werden, um was es Dir genau geht. Du möchtest inhaltlich einen qualitativ hochwertigen Kurs anbieten? Und vertraust nicht auf Dein eigenes Gefühl für Hochwertiges, sondern auf die Abwertung anderer?

    Wie gut Du Dich wirklich als Mensch insgesamt annehmen und Dich als vollwertige Persönlichkeit zu fördern weißt – das Fachliche ist nur ein imaginärer Aufhänger – dessen mußt Du Dir selber absolut sicher sein.

    Es geht nicht wirklich um die Aussagen der Leute, sondern um Deine ANGST vor den Leuten und wie schlecht Du von Dir selber denkst und Dich abwertest. Die Aussagen der Leute führen Dir nur vor, wie schnell Du Dich davon emotional umhauen lässt.

    Die wichtigsten Grundsätze für den Kurs – um Missverständnisse zu vermeiden – könntest Du z.B. nochmal in Papierform verteilen.

    Leute, die Dich coachen können – was letztlich sowohl Deine kleinen als auch großen Kursteilnehmenden tun – findest Du übers Internet oder Branchen- bzw. Telefonbuch oder bei der VHS. Von Deinen kleinen Kursteilnehmenden fühlst Du Dich emotional aufgebaut und von Deinen großen Kursteilnehmenden fühlst Du Dich emotional niedergemacht. Und genau DAS bringt Dir den Stachel, der Dich nicht ruhen und an Dir selber zu DEINEN Gunsten arbeiten lässt. Denn sie stimulieren Deine emotional wunden Punkte, in denen sich das Potential zu Dir als starker Persönlichkeit verbirgt. So lange Du Dir nicht Deine eigene Anerkennung und Würdigung wert bist, finden sich immer Leute ein, die Dich mobben und damit auch prüfen wollen, wie sehr Du Dich noch in geistige Dysbalance bringen lässt, anstatt wieder mit Dir im Lot und Dir im Gefühl näher als anderen Leuten zu sein.
     
  10. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.561
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo...

    sorry, aber was ich hier so von dir lese,
    hört sich alles sehr verworren an...

    Sieh es doch als Lerneffekt,
    was du beim nächsten Kurs anders machen solltest...

    Zieh jetzt das durch, was abgemacht war...nicht mehr!
    Laß die Eltern beim nächsten Mal vorher einen Vertrag unterschreiben,
    wo ganz klar und genau drin steht, wie der Kurs läuft, was wann gezahlt werden muß...usw...

    ...und JA, ich würde die Schulleiterin ansprechen...
    nur solltest du vielleicht vorher ein wenig runter kommen und dich beruhigen,
    damit du dieses Gespräch sachlich führen kannst...

    Alles Gute...:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen