1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

unendliche Hassgefühle

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Veronika1125, 23. Oktober 2010.

  1. Veronika1125

    Veronika1125 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Hallo alle miteinander!

    Der Grund wieso ich zu euch dazu gestoßen bin ist dass ich im zurzeit sehr große Hassgefühle meiner Mutter gegenüber verspüre. Sie hat sehr viel Leid über meine Kindheit gebracht das ich ihr nie wieder verzeihen kann. So weit könnte ich meine Sachen packen und gehen wenn das nicht so negative Konsequenzen auf mein Leben hätte. ich möchte dem gerne auf die Spur kommen. Denn ich habe auch gehört, dass die Karten viel viel mehr können als nur in die Zukunft zu schauen. Sie sollen sehr tiefgründig sein.Ich erhoffe mir her einige Antworten, die mir endlich Frieden bringen sollen.

    Ich bitte euch so sehr mir zu helfen. Ich möchte gerne wissen wieso meine Mutter alles was mich ausmacht, runterzieht. Seit ich denken kann, ist sie so. Ich bin 25, aber kann mich nicht wie eine richtige Frau fühlen. Wieso macht sie ständig alles nieder, meine Figur, früher als ich noch jünger war, meine Klamotten. Das macht sie aber nur bei mir. Bei anderen nicht. Anderen Bekannten macht sie oft Komplimente und so. Nur bei mir findet sie immer etwas negatives. Was hat sie für ein Problem? Wieso macht sie das immer nur bei mir? :wut1:

    Veronika
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    lebt dein vater noch?
     
  3. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Hat sie dir erzählt warum sie so ist? Was sagt dein Vater dazu? Meine Mutter war genauso,ich habe den Grund dafür Erfahren,von ihr selbst.
     
  4. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.608
    Ort:
    Hessen
    hallo veronika
    auch ich kenn die situation so ähnlich. und ich hatte meine mutter mit meinen gefühlen diesbezüglich konfrontiert. heute weiß ich das es nicht wirklich an mir lag, sondern der auslöser ganz woanders war. heute tut es ihr irre leid und sie mußte sogar weinen weil es ihr nicht so bewußt war wie sehr ich darunter gelitten hatte und welche auswirkungen das auf mein weiteres leben hatte. aber...alles ist zum glück veränderlich, zumindest zwischenmenschliches. sie hat IHRE auslöser aufgearbeitet und somit stehen wir heut ganz anders zueinander, sehr innig sogar.
    lg jesse
     
  5. Uschi

    Uschi Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    896
    möchte dir dazu was sagen

    ich habe meine mutter auch gehasst.Wir haben alle eine ziemlich schwere Kindheit gehabt.Hab über 10 jahre keinen kontakt zu ihr gehabt.Dann hab ich es wieder probiert,wollte das alles regeln,auch für mich.Leider hat sie alles verdrängt gehabt und es konnte nicht mehr geklärt werden.Hab das dann aber eben so angenommen,wie es ist und hab ihr mehr oder weniger verziehen.
    1 Jahr nach unserem Wiedersehen ist sie gestorben und wir alle(meine 3 Geschwister und ich) haben erfahren,warum sie so war,wie sie war.und ich konnte endlich das kapitel abschließen und wirklich verzeihen und loslassen.Meine schwester und mein bruder haben ihr zu lebzeiten nicht verzeihen können und können unsere mutter deshalb auch bis jetzt,1 jahr nach ihrem tod nicht loslassen und verzeihen
    Also bitte verzeih ihr und damit auch ihr selber
    Es ist egal,warum sie so ist wie sie ist..Sie ist deine Mutter und hat dich geboren,und du wirst sie einmal verlieren und dann ist es zu spät.
    Du kannst ja noch versuchen mit ihr zu reden.Vielleicht kann sie drüber reden,vielleicht auch nicht...aber das wichtigste verzeih dir und ihr
    Wie man das aus den karten liest,weiß ich leider nicht,kann dir also so nicht helfen

    :umarmen:
     
  6. mermeoth

    mermeoth Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2010
    Beiträge:
    717
    Ort:
    österreich
    Werbung:
    hallo und willkommen hier!


    vielleicht könnte dir eine familienaufstellung helfen?

    ich hab das mal vor jahren gemacht und es hat mir im bezug auf meine mutter große dienste erwiesen.
     
  7. Veronika1125

    Veronika1125 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    17
    Ja, aber zu ihm habe ich im Moment keinen Kontakt.
     
  8. Veronika1125

    Veronika1125 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    17
    Wie ich schon geschrieben habe. Zu meinem Vater habe ich den Kontakt abgebrochen, weil er auch nicht ganz einfach ist.

    Ich habe meine Mutter sehr oft darauf angesprochen, sie hat irgendetwas kleinlaut gemurmelt. Ohne irgendwie den Grund zu erfahren. Leider hat sie wie ich schon klein war, die Angewohnheit wie ein "Diktator" zu sein. Es muss alles nach ihr gehen. Es ist nicht mehr ganz so schlimm wie früher, aber jetzt weiß sie, dass sie nicht mehr die Hand erheben kann. Manchmal wenn ich sie darauf anspreche und ihr die Schuld gebe, schiebt sie das auf mich. Sie HAT ein schlechtes Gewissen, so ein schlechtes dass sie damit nicht mehr umgehen kann. Und behandelt mich wie 3. Es ist so schwer mit ihr. Und die Emotionen kochen, ich möchte nichts mehr verdrängen.

    Die Auswirkungen davon sind, dass ich mich nicht wie eine Frau fühlen kann aus den schon am Anfang angedeutete Gründen. Im Alltag führe ich jeden Tag Kämpfe, weil ich mir nicht zutrau, Dinge anzusprechen oder meine freie Meinung zu sagen. Ich werde herumgeschubst wie man mit mir will.
     
  9. Veronika1125

    Veronika1125 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    17
    Ich möchte (zumindest zu ihr nicht oder wenigstens zu ihr nicht) den Kontakt abbrechen. Ich möchte ihr nur zeigen, dass sie so mit mir nicht umspringen kann. Und da kommen die Emotionen hoch. Ich kann nicht mehr auf Harmonie tun, das habe ich die letzte Jahre so gemacht. Negativ ausgewirkt hat sich dieses "Benehmen" auf meine ganzen sozialen KOntakte. Weil ich mir nichts wert war. Wenn ich mir was wert wäre, würde ich den Kontakt einfach so abbrechen. Aber ich weiß verdammt noch mal, welches schlechte Gewissen sie hat, doch es macht mich gleichzeitig auch wahnsinnig.

    Sie behandelt mich wie ein kleines Kind. Früher hat sie mich verdroschen. Jetzt kann sie das natürlich nicht mehr, aber sie hat so Phasen, wo sie ganz die "alte Mutter" wird. Dass ich mir das bewusst geworden bin und es nicht in Ordnung fand, fand ich erst jetzt heraus.
     
  10. Veronika1125

    Veronika1125 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Ich habe über Familienaufstellungen nichts gutes gehört. Ich habe ja schon Emotionen die kochen! ! Ich habe mir deshalb gedacht, dass eventuell Karten helfen können. Weil sie ja auch über tiefe Hintergründe erzählen können. Dann hoffe ich dass ich Frieden habe. Könnt ihr mir bitte helfen?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. micha0897
    Antworten:
    46
    Aufrufe:
    1.148

Diese Seite empfehlen