1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Umgestellte Veganerin

Dieses Thema im Forum "Vegetarier-Forum" wurde erstellt von Velda, 19. April 2009.

  1. Velda

    Velda Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2008
    Beiträge:
    85
    Ort:
    CH
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben

    Seit ca. 2 Monaten esse ich kein Fleisch, keine Eier und Milchprodukte mehr. Zudem achte ich darauf keinen raffinierten Zucker und Weissmehl zu essen. Schon vorher habe ich mich sehr vollwertig ernährt allerdings war ich ein ein wahrer Fleischfreak.

    Nun habe ich allerdings ein kleines Problem und hoffe, dass jemand eine Idee hat oder Erfahrung damit.

    Ich esse viel Gemüse, Früchte, Vollkornprodukte, Sojaprodukte... Seit ich jedoch so strikte gesund esse, bin ich krank. Ein Infekt jagt den nächsten. Bronchitis, Mittelohrentzündung, Nebenhöhlenentzündung... Irgendwie lässt es mein Kopf nicht zu, da ich mich psychisch und auch sonst wohl und gut fühle, dass dies von der Umstellung kommt. Kann es sein, dass das wie eine Art Entgiftungsphase ist im Moment?

    Eure Meinung interessiert mich!

    Liebe Grüsse
    Velda
     
  2. Azura

    Azura Guest

    Muss ehrlich sagen, dass ich absolut kein Fan von solch einer Ernährung bin.
    Achtest du auch darauf, dass dein Fett-, Eiweiss- etc. Bedarf gedeckt ist?

    Das ist nämlich öfter das Problem bei Veganern/ Vegetariern.

    VG
     
  3. eidechsenkönig

    eidechsenkönig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    Vegane Ernährung ist nicht nur gesund,sondern eignet sich auch wunderbar zum entschlacken!Also würde ich sagen,es sind Entgiftungserscheinungen.An deiner Stelle würde ich auch mal eine Darmreinigungskur machen damit du die ganzen Schlacken und Gifte schneller los wirst!
     
  4. HamsterofDeath

    HamsterofDeath Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    911
    absoluter blödsinn

    es gibt weder entschlackung noch entgiftung. ansonsten benenne mir doch mal exakt, was "schlack" oder "gift" in diesem fall sein soll, und wieso es den körper mittels einer nebenhöhlenentzündung verlassen sollte und nicht über die üblichen wege.

    hat sich denn abgesehen von der ernährung noch etwas geändert, was als ursache in frage käme?
     
  5. adams

    adams Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2009
    Beiträge:
    7
    Ort:
    österreich steiermark 8010
    :lachen:
    Ja grüss gott frau holle!! muss natürlich so sein


    Vielleicht bist allergisch auf Soja. Vollkornprodukte sind auch nicht zu unterschätzen. Man gewöhnt sich nur sehr langsam daran. Vielleicht ist vegane Ernährung nichts für dich, und du solltest wieder ab und zu Fleisch essen. Mangelerscheinungen solltest nach 2 Wochen vegan eigentlich noch nicht haben. Aber wennst weiterhin nur Gemüse, Früchte, Vollkornprodukte und Sojaprodukte isst dann kommen die bestimmt. Ein Hühnerei am Tag wär dann vielleciht eine Lösung. Wennst tierische Produkte aber strikt ablehnst, solltest zu einer Ernährungsberatung gehen. Nüsse fehlen in deinem Programm aber mal fix.

    Fang einfach wieder mit Fleischessen an geht’s dir dann besser dann hast ja die Antwort!!!!

    Natürlich ist es nicht so, diese Aussage wäre ja gleich primitiv wie der Thrad meines Vorredners Wahrscheinlich hast einfach Pech gehabt ein angegriffenes Immunsystem, die ungewohnete Ernährung dazu hat das Ganze vielleciht ausgelöst. Aber geh zum Arzt.

    gute besserung lg
     
  6. HamsterofDeath

    HamsterofDeath Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    911
    Werbung:
    ob man wohl alle mit absolut unbegründeten vorurteilen aus dem forum werfen könnte, wenn man hier mod wäre? so eine art eingangsprüfung wäre auch nicht schlecht, wo man erstmal ein paar informationen bekommt, damit man nicht ständig stuss schreibt.
     
  7. eidechsenkönig

    eidechsenkönig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    Ich glaub auf die Tipps von einem Fleischesser kann die Threadstarterin gut verzichten!Solche Leute,die ihr immer wieder sagen werden "iss doch mal ein Stück Fleisch" oder "du bekommst noch Mangelerscheinungen" oder "des kann doch nicht gesund sein",solche wird sie noch oft genug begegnen.Falls sie wirklich auf Sojaprodukte oder auf manche Getreideprodukte allergisch ist gibt es noch genug Alternativen.Sie wird sich bestimmt auch noch anderweitig über vegane Ernährung informieren als in einem Esoterikforum,so das sie bestimmt keinen Ernährungsberater brauchen wird und keine Mangelerscheinungen bekommt.Jede Art von Ernährung kann,wenn zu einseitig zu Mangelerscheinungen führen.Es ist wissenschaftlich bewiesen,das man sehr gut von veganer Ernährung leben kann.Sogar im Gegenteil,viele "Normalesser" haben Mangelerscheinungen,bloss interressiert das die Meisten nicht,weil sie sich nicht um eine gesunde Ernährung bemühen.In Fleisch ist nichts drin,was in pflanzlichen Lebensmitteln nicht auch zu finden wäre!Ich habe auch von einem Tag auf den anderen Fleisch weggelassen und als ich vom Vegetarier zum Veganer wurde habe ich Milchprodukte und Eier auch von einem Tag auf den anderen weggelassen und zwar ohne Probleme!Jeder der schon mal gefastet hat kennt auch die sogenannten Fastenkrisen,an denen man merkt,das sich der Körper entgiftet!
    Mfg eidechsenkönig;)
     
  8. adams

    adams Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2009
    Beiträge:
    7
    Ort:
    österreich steiermark 8010
    Ich hab nicht strikt etwas gegen fleischlose Ernährung geschrieben. Allerdings zu behaupte dass sich Entgiftungserscheinungen durch Bronchitis, Mittelohrentzündungen und Nebenhöhlenentzündungen äußern ist einfach nur arg. Hätte sie geschrieben Müdigkeit oder Glieder schmerzen wäre die Sache ganz anders. Und eines ist gewiss, seine Ernährung von einen Tag auf den anderen umzustellen, vielleicht auch noch auf Vollkorn, geht auf das Immunsystem.

    Vielleicht kommt sie durch euch ja dann auf die tolle Idee dass die Mittelohrentzündungsentgiftungserscheinung allein durch weitere Diäten auszukurieren sind. Was seit ihr Hobbymediziner, studierte Diätologen ?? nachdenken... , oder den unteren Teil meines ersten Beitrags nochmals durchlesen. Ich hab übrigens nichts gegen Vegetarier, Veganer ich hab s auch einmal probiert.

    lg
     
  9. eidechsenkönig

    eidechsenkönig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    Aber lies du dir bitte auch nochmal den Beitrag der Threadstarterin durch:"Schon vorher habe ich mich sehr vollwertig ernährt...." schreibt sie unter anderem,also kann´s an den Vollkornprodukten ja wohl nicht liegen!
    Aber viele Menschen haben tatsächlich eine Sojaallergie und wie gesagt Soja ist ja kein muss bei veganer Ernährung,es gibt genug andere Proteinquellen!Dein Tipp "Fang einfach wieder mit Fleischessen an..." hättest du dir aber auch sparen können,war einfach überflüssig!
     
  10. adams

    adams Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2009
    Beiträge:
    7
    Ort:
    österreich steiermark 8010
    Werbung:
    @ eidechsenkönig. Du hast meinen ersten Beitrag immer noch nicht verstanden. Natürlich ist die Aussage "dann fang doch wieder mit dem Fleischessen an" unnötig, genauso unnötig wie " Nebenhöhlenentzündung... ist Entgiftungserscheinung" und genau so steht es in meinem ersten Beitrag.

    @HamsterofDeath. pauschal zu sagen dass man von Gemüse, Früchte, Vollkornprodukte und Sojaprodukte keine Mangelerscheinungen bekommt ist mindestens gleich falsch wie meine Aussage das man welche bekommen würde. Es ist kein unbegründetes Vorurteil! Es ist Engstirnigkeit zu behaupten, jeder kann ganz einfach von heut auf morgen Vegan leben nur weil du es vielleicht geschafft hast. Und ja natürlich ist es Wissenschaftlich bewiesen dass man über reine pflanzliche Ernährung zu jedem wichtigen Vitamin kommt, und mit hochdosierten sojaeiweiß kann man auch vegan bodybuilden bla bla bla.
    Ins Sachen Stuss schreiben liegst du sicher auch nicht schlecht im Rennen.

    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen