1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Paungger-Poppe Mondkur - wer hat Erfahrung?

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von StarofAtlantis, 26. Juli 2006.

  1. StarofAtlantis

    StarofAtlantis Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2006
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Landshut, bald Freising - Bayern
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,
    ich hab mir vor kurzem das Buch "Alles erlaubt" von Paungger und Poppe geholt - den beiden Autoren die "vom richtigen Zeitpunkt" und andere Bücher über Mondrhythmen geschrieben haben.
    Diesmal ging es jedoch um etwas anderes, es wird nämlich behauptet, dass es grundsätzlich zwei Ernährungstypen gibt, dass also Menschen grundsätzlich gewisse Nahrungsmittel besser oder schlechter vertragen und diese in zwei Gruppen einteilbar wären.
    Hier ein Link zu dem Interview das auf der Website zu finden ist:

    http://www.paungger-poppe.com/images/downloads/Alpha_Omega_Gespraech.doc

    ich habs mal einige Tage ausprobiert und tatsächlich festgestellt, dass es stimmt. ich wäre demnach ein Alpha-typ und hab mich jahrelang vermeintlich gesund ernährt indem ich statt Butter immer nur kaltgepresste Öle verwendet habe und trotzdem übergewichtig wurde. seit ich meine Ernährung in dieser Hinsicht auf meinen Typ umgestellt habe - statt weizenprodukten auf Roggen und Dinkel umgestiegen bin- hab ich viel mehr Power und fühl mich nach dem Essen nicht mehr schlapp. Leider hab ich gemerkt, dass man wie bei jeder radikalen Umstellung oft wieder in alte Muster fällt und sich dann die Schokolade nicht verkneifen kann - dafür riskiere ich dabei jedesmal Magenschmerzen, Blähungen usw. Ich würd mich gern mit Leuten austauschen die schon mehr erfahrungen haben und vielleicht einige Rezepte für Alpha-Typen haben - ich probiere demnächst einen Pudding aus Weizenfreier Stärke und statt zucker mit Stevia süssen, mal sehen ob das die Schokolade ersetzen kann..
    bis bald,
    Star
     
  2. matrix84

    matrix84 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    4.184
    Ort:
    Wien

    das hört sich ja interessant an. Ist das Buch neu? Ich hab "Vom richtigen Zeitpunkt" und noch ein zweites Buch von Paungger und Poppe, aber diese Ernährungs-Theorie ist mir neu.
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Das sind alte Überlieferungen, nach denen die Menschen schon lange vor Einführung der EU-Richtlininen gelebt, gesät und geerntet haben.

    Wir pflanzen zB nur nach dem Mondkalender und schneiden auch nur danach die Bäume nach.

    Bei Vollmond beispielsweise brauche ich kein Brot zu backen - es geht nicht auf, es bleibt ein Gatsch.

    Habe Johanna Paungger selber bei einem Vortrag gesehen, sie ist sehr authentisch und sie lebt ganz sicher danach. D.h. die Bücher beruhen auf persönlicher Erfahrung.

    Alles Liebe
    Indigomädchen
     

Diese Seite empfehlen