1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Um Hilfe Bitten!

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von Lightdreamer, 14. Januar 2012.

  1. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    Werbung:
    Ich dachte mir schaden kann es ja nicht und aufwändig ist es auch nicht :)

    “ICH BIN” Soltec und vertrete die Brüder des Lichtes in der Hierarchischen
    Körperschaft dieses Sonnensystems und des Intergalaktischen Rates, die den Planeten
    Erde betreuen. Als Astrophysiker und ständiger wissenschaftlicher Wächter auftrags
    unseres Rates bestätige ich: seit Jahrmilliarden besteht ein Unterbrechungsfaktor in der
    Erdatmosphäre, der während Aeonen von Zeitaltern ein Hemmnis war in der
    Bewußtseins--Entwicklung dieser Erden-Menschheit. Die Frequenz-Sperre wird von zwei
    Faktoren bestimmt: erstens vom Maldekstaub, der nach der herzzerreißenden
    Katastrophe fast andauernd die Erdatmosphäre durchdrang. Zweitens schädliche
    Strahlung, erzeugt durch eure Sonne. Seit langem sind wir aufmerksam geworden auf
    den großen Unterschied um und auf der Erde, verglichen mit all den anderen Planeten
    des Universums. Durch unser ständiges Beobachten eurer Welt stellten wir einen
    destruktiven Einfluß in eurer Atmosphäre fest, wie er nirgendwo anders im Weltenraum
    besteht. “
    “Die Resultate hiervon ersahen wir aus den Seelen, die auf diesen Planeten Erde
    gebracht und angesiedelt wurden. Sie erlitten genetische Veränderungen;
    Beeinträchtigung oder Störung war in den Nachkommen vorhanden, völlig verschieden
    von den Genen der Eltern, die sie gebaren - Eltern, die von anderen Welten stammten.
    Jahrhundertlange Beobachtungen ergaben: Etwas spezifisch Eigenartiges für die Erde
    allein behinderte ihre Entwicklung auf geistiger Ebene, eine Tatsache, die nirgendwo
    anders existierte. Wir begannen ausgedehnte wissenschaftliche Forschungen über dieses
    Geheimnis, um das Problem der Erden-Menschheit zu bestimmen und zu lösen. In
    unserem stationären Raumlabor, einem Flugschiff genannt "Phoenix", haben wir dieses
    Problem gründlich erforscht und untersucht. Es war für uns alle eine große Freude, als
    wir den Faktor der Schädlichkeit eurer Sonnenstrahlen feststellten, die durch eure
    geschwächte Ionosphäre sickern. Die Wirkung dieser Strahlen ist nun während längerer
    Zeit schon beträchtlich neutralisiert worden."
    "Wir haben andere Strahlen in eure Atmosphäre eingebracht. In euren Tagen nun
    könnt ihr Erdbewohner dank dessen wieder zurückkehren zu eurem ursprünglichen
    menschlichen magnetischen Kraftfeld des Lichtes: Euer geistiges Bewußtsein kann nun
    erblühen wie ursprünglich beabsichtigt. Die von euch ertragenen Strahlungen, von der
    Zerstörung von Maldek herrührend, werden nun im Zaume gehalten durch unser
    Ausbessern der Risse und Schäden in eurer Ionosphäre, die den Planeten umgibt. Das
    ist das Werk Tausender der Flotten von Raumschiff-Freiwilligen, die euren Globus
    umkreisen; sie haben lange und liebevoll an diesem Problem gearbeitet. Der kosmische
    Trümmerschutt von Maldek enthält destruktive Elemente. Sie stammen von den
    früheren Entwicklungsfehlern der Maldek-Bewohner: sorgloses Herumpröbeln mit der
    Nuklear-Technologie (Kerntechnik) verursachte bei ihnen geistigen Zerfall. Ihre
    Forschungsarbeiten und Kriegstechnik zerstörten ihren planetaren Sicherheitsgürtel.
    Der radioaktive Niederschlag brachte ihre Sinne durcheinander, da sie sich ungeschützt
    der daraus resultierenden radioaktiven Strahlung aussetzten."
    "Für die inständigen Bitten des Friedens-Rates hatten sie nur taube Ohren und
    lehnten alle Hilfsangebote ab. Dies verunmöglichte jegliche Intervention unsererseits,
    denn die Grundsätze des Intergalaktischen Rates beruhen auf Nicht-Einmischung. Auf
    diese Weise ging durch den Willen der starrsinnigen Maldek--Bewohner ein schöner
    Stern am Firmament verloren. Der bei der Katastrophe freigesetzte radioaktive Staub
    schwebte bis in die Atmosphäre von Erde und Mars. Dort entstanden Talsenken und
    Krater. Auch um Saturn bildeten sich Trümmerringe und der unheilvolle Niederschlag
    destruktiver Partikel sammelte sich in der Erdatmosphäre an. Er ist immer noch
    vorhanden. Wir können ihn nicht entfernen. Aber wir bemühen uns ständig, eure
    Ionosphäre als Schutzschicht nicht nur gegen radioaktiven Staub, sondern auch gegen die
    Strahlen eurer Sonne aufrechtzuerhalten."
    "Die jetzt auf euch scheinenden gegenwirksamen Strahlen geben eurer Menschheit
    erneut und einmal mehr eine Gelegenheit zur Geistesforschung und dem Erwecken
    eurer euch angeborenen Geisteskräfte. Dies war während der Zeit der Frequenz-
    Schranke nicht möglich gewesen. Wieder einmal kann der Mensch aus dem äußeren
    Universum zu euch kommen. Mit unserer Nähe und unserer Hilfe vermögen wir euer
    Leben wohltätig zu verändern. Solltet ihr aber weiterhin eurer thermonuklearen
    Zerstörung frönen, dann wird euer Planet verloren sein, wenn seine Schutzschicht sich
    auflöst. Es ist jetzt höchste Zeit, die Konsequenzen daraus zu ziehen und euch nicht
    mehr taub zu stellen, wie Maldek dies tat. Wir ermuntern eure Menschheit, ihre
    Eigenschwingung zu erhöhen, solange dies noch möglich ist. Dann können nämlich
    Millionen eurer Bewohner unsere Hilfe herbeirufen zur Intervention in eure
    zerstörerische Tätigkeit."
    „Sofern genügend Menschen eures Planeten im Interesse eurer Welt uns rufen,
    können wir kommen und euch vor eurer totalen Vernichtung bewahren. Maldek hatte
    niemanden, der hätte um Hilfe bitten wollen oder sich um göttliche Intervention
    bemühen. Daher verspürt ihr heute noch in eurer Welt die Folgen jenes
    schicksalsschweren Entscheides. Wir bitten die Erdlinge dringend, einzustimmen in den
    Ruf, der uns zu euch bringt, um euch im Bewußtsein des drohenden Unheils vor der
    Katastrophe zu bewahren. Sollten jedoch unsere Warnungen ungehört verhallen und wir
    nicht um Hilfe gebeten werden, dann wird eure Zerstörung unausbleiblich sein. Trachtet
    nach Abrüstung und Frieden auf Erden, damit euer schöner Planet erhalten bleibe und
    sich seines Geschickes erfreuen möge. Die Schranke, die einstmals euren Anruf
    verhindert hätte, ist nun überwunden. Dies aber nur, solange ihr keinen Atomkrieg
    heraufbeschwört."
    "Eure Atombomben-Tests und unterirdischen Explosionen haben die Erde in ihrem
    Innern in einen Siedezustand versetzt. Eure früheren überirdischen Bomben-Tests haben
    bereits Löcher in eure höheren atmosphärischen Schichten gerissen, die nur wir
    reparieren können. Ihr seid am Rande einer Maldek-Katastrophe, wenn ihr nicht
    Vernunft annehmt und auf meine Worte hört. Es ist Zeit, dem Rufe dieses Buches Folge
    zu leisten und eure geistige Entwicklung auf den höchsten Stand zu bringen, um unsere
    Schwingungen mit den eurigen zu vermischen zur Errettung eurer Welt. Ruft ihr, so
    kommen wir!"I AM" Soltec und spreche im Namen unseres
    Strahlenden."
     
  2. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    Man kann natürlich auch aufgestiegene Meiser und und und zur Hilfe bitten, ich denke da gibt es genug Auswahl.....
     
  3. IoannesNoctua

    IoannesNoctua Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    621
    Ort:
    eins der letzten Häuser von Fahrnau :-D
    Aber mir. Da es meine Zeit stiehlt. Ausserdem vergrößert es die Menge an Müll in der thread-Liste. Und Du hättest wenigstens erläutern können, was das soll.
     
  4. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    Also ich finde der Text ist jetzt nicht allzu lang und wenn doch, dann brauchst ihn ja nicht lesen..... :D
     
  5. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    Aber für alle die keine Zeit zum lesen haben.. es geht darum um Hilfe von Ausserirdischen zu bitten.....
     
  6. IoannesNoctua

    IoannesNoctua Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    621
    Ort:
    eins der letzten Häuser von Fahrnau :-D
    Werbung:
    Dafür, dass er mit "“ICH BIN” Soltec und vertrete die Brüder des Lichtes in der Hierarchischen Körperschaft bla bla" anfängt, ist er es. Deswegen hab ich ihn nur überflogen.

    Hmmm, schön wieder Brüder und Hierarchie auch noch. Das ist mir zu altmodisch.

    Danke.

    Ich brauch weder Hilfe von Ausserirdischen noch "aufgestiegenen Meisern". Die Menschen haben genug Verstand und freien Willen, um für sich selbst zu sorgen und verantwortlich zu sein. Und wenn ihre Civilisation untergeht, haben sies nich anders verdient. Aus Fehlern lernt man. Und das Mittelalter haben wir (vielerorts) auch überwunden.

    Hast Du dieses Gesülz schrieben?
     
  7. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.783
    :D Wenn einem gerade langweilig ist hirnt man sich so eine Quark zusammen....


    Leute, habt ihr nix besseres und sinnvolleres zu tun?
     
  8. IoannesNoctua

    IoannesNoctua Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    621
    Ort:
    eins der letzten Häuser von Fahrnau :-D
    Mist! Zwei Fehler in meine Sprache eingebaut. :o

    Noch von Jesus, irgendwelchen Propheten, Erwachten oder Göttern. Der menschliche Geist befriedigt meine Bedürfnisse.

    "Phoenix" heisst das Raumschiff... und da sind Flotten von Raumschiffen um die Erde. Warum erfahr ich davon erst in diesem albernen thread? :confused4
     
  9. HorAchti

    HorAchti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    2.199
    Die meisten übernehmen eben keine Verantwortung für ihren Planeten, weshalb sie die Verantwortung gerne an etwas höheres abgeben. Das tun die meisten [und das ist der Fehler] unbewusst. Hier bleibt das Dankeschön selbstverständlich aus, schÖn immer an der eigenen Ignoranz zu arbeiten ist das einzigeste was die meisten tatsächlich beherrschen.

    :umarmen:
     
  10. HorAchti

    HorAchti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    2.199
    Werbung:

    Haste dich schonmal mit der Realtiät beschäftigt. Menschen können nicht sehen was sie nicht kennen. Total verrückt aber leider bewiesen.:banane:
     

Diese Seite empfehlen