1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Synastrie

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von kalliope11, 1. Mai 2011.

  1. kalliope11

    kalliope11 Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    167
    Werbung:
    Hallo liebe Leute,

    vielleicht mag mir jemand helfen: mein Ex hat mich Anfang Jänner nach 2,5 Jahren guter Beziehung von einer Sekunde auf die andere verlassen und ich habe es bis heute nicht verwunden. Angeblich geht es ihm auch nicht gut und er hängt auch an der Geschichte, hat mich aber nie wieder kontaktiert oder eine Klärung gesucht.

    Ich habe unsere Synastrie angesehen, wir haben eine Venus (seine) Konjunktion DC und beinahe eine Merkur (seiner) Konjunktion AC.
    Zum besseren Nachsehen hier die Geb. Daten:
    Er: 28.11.1962 um 18:30 in Wien
    ich: 11.06.1962 um 01:53 Wien
    Ist durch diese beiden Aspekte eine besondere Bindung gekennzeichnet?

    Danke jetzt schon für Eure Hilfe
    Kalli
     
  2. kalliope11

    kalliope11 Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    167
    Hallo ihr Lieben,

    mag niemand etwas dazu sagen? Wäre euch echt dankbar ...

    Danke & LG
    Kalliope
     
  3. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.676
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Hallo Kalliope,

    der Synastrievergleich besteht aus vielen Komponenten. Da kann man insgesamt viel zu sagen.
    Ich betone mal lediglich eine Sache.
    Deine Sonne steht auf 19,6 Grad Zwilling.
    Die Sonne Deines Partners steht auf 5,9 Grad Schütze.
    Daraus resultiert eine Halbsumme von 12,8 Grad Jungfrau.
    Das ist eine Gradzahl, die in der Nähe eines Gruppenschicksalspunktes liegt, der mit Saturn Uranus gekennzeichnet ist (W.D.).
    Saturn Uranus zeigt eine Unverträglichkeit an. Das plötzliche Aufbegehren gegen einen überkommenen Formalismus.

    Liebe Grüße

    norbertsco
     
  4. Plutonic

    Plutonic Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    335
    Liebe kalliope11,

    Generell: Was Partnerschaftshoroskope angeht kann ein Paar noch so schöne, harmonische Konstellationen haben, wenn nur einer von beiden nicht will bzw. unreif ist, wird eine Beziehung nicht klappen/halten.

    Nun aber mal zu eurer Synastrie:

    Ihr habt einige sehr schöne Aspekte, das ist richtig, sein Mars im Sextil zu deiner Sonne, sein Aszendent im Trigon zu deinem Jupiter und Neptun, seine Venus fällt in dein 7. Haus, ihr habt eine Mars-Venus Opposition (sexuelle Anziehung) und noch einige weitere schöne Aspekte, aber die Spannungen sind natürlich auch nicht zu knapp. Diese bedeuten nicht automatisch ob eine Beziehung haltet oder nicht, aber es sind natürlich Differenzen da, wie z.b: bei euch einige harte Saturn- und Plutospannungen.

    Intensiv war die Beziehung für dich auf jeden Fall mit seinem Mars in deinem 5.Haus, seiner Venus in deinem 7.Haus und seiner Sonne und dem Merkur in deinem 8.Haus.

    Das Combin (Charakter der Beziehung) ist angeschlagen z.b: mit Merkur Quadrat Mars (viel gestritten eventuell?), Mond Neptun Konjunktion (unrealistische Forderungen?) und Saturn Quadrat Mond (emotionale Entfremdung).

    Schöne Grüße!
     
  5. kalliope11

    kalliope11 Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    167
    Lieber Norbertsco,

    vielen Dank vorerst für Deine Worte - verstehe ich sie richtig, dass eine grundsätzliche Unverträglichkeit zwischen uns besteht?
    Was mich so irritiert ist, dass ich von anderen höre, dass es ihm gar nicht gut geht, mir übrigens auch nicht, offensichtlich fällt es uns beiden schwer, die Geschichte abzuschließen ... und die gemeinsame Zeit war wirklich sehr schön, ich habe von allen rundherum gehört, dass er noch nie so glücklich wahrgenommen wurde, wie in der Zeit mit mir ...
    Leider bin ich in der Astrologie noch alles andere, als bewandert, lese und höre einiges, eine Ausbildung beginne ich aber erst im Herbst, habe also versucht mit meinen rudimentären Kenntnissen etwas herauszulesen ...

    Liebe Grüße
    Kalliope
     
  6. ChironsErbe

    ChironsErbe Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    126
    Werbung:
    Hallo Kalli,

    egal, wie schön so manche Aspekte auch sein mögen, sie müssen auch gelebt werden (können).

    Vielleicht solltest du dich einfach nur mal mit deinem Neptun im 7.Haus in Opposition zu deinem Mars befassen... und selbstverständlich mit allen anderen Aspekten in deinem eigenen Horoskop! (nichts steht für sich allein ;))

    Im eigenen Horoskop erkennen wir, woran wir selbst arbeiten müssen, um erfüllte Beziehungen haben zu können!


    lg
    Chiron
     
  7. kalliope11

    kalliope11 Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    167
    Lieber Plutonic,

    Dir auch vielen Dank für Deine Ausführungen, die mir sehr treffend scheinen. Die Anziehung war schon sehr stark, ich dachte, mehr in seine Richtung, immerhin hat er 1,5 Jahre gekämpft, um mich zu erobern.

    Gestritten haben wir überhaupt nie, die Erklärung dafür ist, dass er jedem ernsteren Gespräch ausgewichen ist, er wollte alles "easy going". Das könnte doch (s)eine Form sein, dieses Merkur-Mars Quadrat zu leben? Die Entfremdung sehe ich als Folge davon die unrealistische Erwartung kann ich im Moment nicht zuordnen.

    Kann es sein, dass er, unabhängig von der Synastrie, einfach panische Angst vor echter Beziehung und Verantwortung hat?

    Herzliche Grüße
    Kalliope
     
  8. kalliope11

    kalliope11 Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    167
    Lieber Chiron,

    ein wunder Punkt, ich weiß und der Saturn spielt in dieser Konstellation auch noch schön mit, gell?
    Wie meinst Du könnte ich das lösen? Mars in 12. Haus bereitet unheimliche Probleme mit Agression, Wut zulassen, ausleben, der Neptun scheint das nochmals zu verschleiern, oder verstehe ich das falsch?

    Vielen Dank jedenfalls & liebe Grüße
    Kalliope
     
  9. Plutonic

    Plutonic Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    335
    Hallo!

    ChironsErbe hat da Recht, Neptun in 7 steht für unrealistische Erwartungen und Täuschungen was Partnerschaften angeht, da muss man sich darüber im Klaren sein, dann kann man sich darauf einstellen.

    1.5 Jahre ist schon sehr lang, da war er ja wirklich hartnäckig. :)

    Das mit dem Merkur Mars Quadrat wundert mich, da er auch in seinem Radix selbst Mars in 3 hat, also müsste er alles andere als auf den Mund gefallen sein, und eher das Debattieren mögen. Easy going wundert mich genauso, da er sehr feurig ist. Könnte vielleicht mit seiner Neptun Venus Konjunktion zu tun haben.

    Es kommt auch sehr oft vor, dass viele Menschen Teile ihres Radix nicht leben.

    Ob er panische Angst vor einer Beziehung und der Verantwortung hatte, glaube ich nicht, sonst hätte er um dich nicht so lange gekämpft.

    Dein Mars ist im 1. Haus.

    Schöne Grüße!
     
  10. ChironsErbe

    ChironsErbe Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    126
    Werbung:
    Nach deinen Daten sehe ich deinen Mars im 1.Haus - ganz knapp unterhalb des AC! (ich verwende Astrocontact-Astroplus)

    Mars so knapp unter dem AC wird fast "erdrückt"! Und im Erdzeichen Stier kann er sowieso nicht so, wie er gerne will.. :rolleyes:

    So wie du richtig vermutest, verschleiert Neptun in Opp. zu Mars aber auch im 7. Haus einiges.

    Im 7.Haus romantisierst du gerne (oder hast eine Vorstellung von DER perfekten Beziehung) und "erkennst" die Probleme oft erst viel zu spät.
    Eingangs hast du gesagt, dass dein Ex von einer Sekunde auf die andere gegangen sei! DAS ist Neptun in 7!

    Du hast sicher einen sehr guten Draht zu anderen Menschen. Spürst und fühlst sehr viel. Doch wenn es um die eigene Sichtweise auf die naheliegenden Dinge geht, hüllt und lullt Neptun dich ein.

    Dann kommt natürlich das Zeichen deines 7.Hauses ins Spiel! Vielleicht siehst du es nicht so, aber es ist zu vermuten, dass du gerne die Kontrolle über deine Beziehungen hast. Wie stark dein Kontrollbedürfnis ist, dürfte auch wieder nicht klar zu sehen sein. Das "sickert" wahrscheinlich nur ganz subtil durch... aber, gerade das hat eine enorme Kraft!!

    Du merkst wahrscheinlich nicht wenn andere schon vehement mit dem Lösen der Fesseln beschäftigt sind! Daher geschah die Trennung für dich "von einer Sekunde auf die andere".

    lg
    Chiron
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen