1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Studie der WHO - Antibiotikaresistenz unvermeidlich

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von KingOfLions, 10. Dezember 2015.

  1. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.600
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    https://www.sein.de/news/2015/12/who-antibiotika-resistenz-nun-unvermeidlich/
     
  2. topeye

    topeye Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    6.204
    Selektion - das grausamste Tier stirbt aus :danke:

    zB grausam gleichgültig...wie im WHO-Bericht erwähnt sollte auf natürliches "Antibiotika" gesetzt werden, welche das eigene Immunsystem stärken, nicht direkt die Bakterien bekämpfen... meine Beiträge zB über Heilpilze gehen hier jedem am A.... vorbei :dontknow:
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2015
  3. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.878
    Und womit? Mit Recht. :p
     
    Kallisto und SYS41952 gefällt das.
  4. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Jep, ich bin auch dafür, natürliche Antibiotika zu verwenden. Allerdings gibt es auch bei uns jede Menge natürlicher Antibiotika, und mir z.B. sind heimische Pflanzen oder auch Propolis wesentlich näher als sogenannte Heilpilze.
     
  5. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.600
    Ort:
    Wien
    Allerdings schützen auch natürliche Antibiotika nicht vor einer Resistenz, wenn sie in derart dümmlicher Art und Weise wie in der Medizin (inkludiert Tiermedizin) verwendet werden.
     
  6. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Werbung:
    Ich bin sicher, dass man mit der Nahrungsaufnahme einiges prophylaktisch bewirken kann.
     
    lumen gefällt das.
  7. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.600
    Ort:
    Wien
    Ja, sicher, auf jeden Fall, wenn die Nahrung auch die entsprechenden Pflanzenkomponenten umfasst.
     
  8. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Gemüse, was eigentlich jeder zuhause hat... Zwiebel und Knoblauch, z.B.

    http://rohspirit.de/rohkost-rezepte/antibiotika-zwiebel-knoblauch-aloe-vera-thymian-teebaum/

    Ich denke, es wäre ganz gut, sich (wieder) an diverse Hausmittelchen von Oma zu erinnern und diese vermehrt anzuwenden - und vor allem, sich explizit mit dem Thema Natur-Antibiotika auseinanderzusetzen. (y)

    Auch ein interessanter Artikel...

    http://www.vital.de/gesundheit/alternative-medizin/artikel/antibiotika-aus-der-natur

    Bei Propolis und Honig bin ich mir ehrlich gesagt im Moment nicht mehr so sicher, ob das hilfreich ist.... Man hat offenbar in Honigproben Plastikteilchen gefunden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2015
    topeye und Damour gefällt das.
  9. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.878
    Ja, der urban myth macht jede Pest weg.


    Ok, das war jetzt ein bisserl gemein formuliert.
     
  10. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Werbung:
    Das habe ich nicht gesagt. Und ich habe auch nirgendwo geschrieben, man solle Ärzte meiden und lieber zu Küchenkräutern greifen. :rolleyes:
     
    Walter und topeye gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen