1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Strafen für Jugendliche

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von SweetChiqa15, 28. Dezember 2008.

  1. SweetChiqa15

    SweetChiqa15 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Ravensburg
    Werbung:
    Hallo :schmoll:

    Ich bins mal wieder.

    Nun habe ich folgendes Problem:

    Ich hab ja schon viel über meine probleme mit meinen Eltern berichtet. Das ist nun schon etwas länger her und es hat sich auch einiges geändert.

    Und nun bin ich 16 und meine Mutter hört nicht auf mich wie ein Kind zu behandeln. Und sogar reden bringt nix.
    Gestern habe ich meinen Geburtstag nachgefeiert und habe es zu übertrieben
    mit dem Alkohol. Ehrlich gesagt war es das 1.mal das ich da keine Kontrolle mehr
    hatte. Weil ich kenne eigentlich meine Grenzen. Ich war sogar so Besoffen das ich nichtmal mehr wusste wo mein zuhause ist. Also und heute erinnere ich mich auch an nichts mehr. Meine Mutter erzählte mir, dass sie um 1 losgefahren ist und mich gesucht hat und dann hätte sie mich total besoffen aufgefunden mit meinen kumpels. Und bis dahin war es schon halb 2. Normal müsste ich schon um 12 zuhause sein. Dann zuhause hat sie mich auch geohrfeigt. (Sag nur dazu : Gewalt ist keine Lösung) Aber sie war wirklich Wütend!

    So ich weiss dass das ein Fehler war und habe auch draus gelernt. (Ganzen Tag bösartigen Kater gehabt). Und da kommt meine Mutter mit "Hausarrest" und zwar die ganzen Ferien über. o_O

    Das ist doch keine Lösung.. ? Ich finde Hausarrest ist was für Kinder und ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen 2 wochen lang nur zuhause zu sitzen.
    Könnt ihr mir tipps geben wie ich sie überreden kann eine andere Strafe zu geben?

    Ich mein, es ist für mich Ok wenn sie mir eine Strafe gibt. Aber doch nicht Hausarrest.

    Bitte helft mir..
     
  2. Annekrl

    Annekrl Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Emsland
    Hallo,


    ich habe einen Sohn, der auch 16 Jahre alt ist.
    Sag mir doch mal, was du meinst, welche Strafe dir deine Mutter geben sollte!!!!????

    Sie macht sich große Sorgen. Ich kenne das.


    LG Anne
     
  3. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Hi Chiqa!

    Sag ihr doch, dass es dir leid tut und das du einsiehst, dass es falsch war! Und überlege dir eine alternative Strafe, etwas, was du sonst sehr ungern tust und schlag ihr vor, dass du das statt dessen machen möchtest! Und zieh es durch, falls sie zustimmt, damit sie weiß, dass du es ernst meinst!

    Viel Glück

    believe :)
     
  4. Sun42

    Sun42 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6.439
    Ich kann Deine Mutter sehr gut verstehen , weil sie sich Sorgen macht.
    Als auch Mutter von einem inzwischen 19 jährigen , weiss ich aber inzwischen , dass mein Hausarrest damals nicht richtig war. In vielen Gesprächen , die wir inzwischen darüber geführt haben , wurde mir das auch bewusst , dass es damals nicht die Lösung war. Bestrafung ist überhaupt keine Lösung. Gespräche führen , reden , ist das sinnvollste überhaupt. Weil dadurch entsteht Vertrauen dass Deine Mutter braucht , und Du genauso von ihr.
    Das Problem in der heutigen Zeit ist wirklich , dass ihr jungen Leuts sehr viel Alkohol zu Euch nehmt. Und als Mutter hat man dadurch immer ein ungutes Gefühl , was Du bestimmt auch jetzt im Nachhinein verstehen kannst.
    Du warst so betrunken , dass nen Filmriss auch noch hattest.

    Liebe Grüße
    Tina:)
     
  5. SweetChiqa15

    SweetChiqa15 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Ravensburg
    Danke für den Tipp. :)

    Hab ihr letztes mal wo ich sie zornig gemacht habe schokolade gekauft und mich bei ihr entschuldigt. Sie meinte diesmal ich soll erst gar nicht versuchen sie umzustimmen. Naja wenn man sauer ist, sagt man vieles. :o]

    @Annekrl

    Was bringt denn Hausarrest? Man ist zuhause und danach wenn man rauskann macht man weiter wo man aufgehört hat..
    Meistens.
    Zum beispiel könnte sie mir die Strafe geben, 1 woche lang abends nicht auszugehen. Also mich mit meinen Freunden treffen. Dadurch lerne ich mehr als wenn ich nicht mal Mittags raus kann und nur vorm Fernseher/Pc hocke.

    Ist ja wie im Gefängnis sowas..
    und außerdem auch altmodisch.
    Ich meine man muss solche Strafen
    geben, wo es auch Sinn macht sie zu geben.

    Z.b. dass der Teenie 1 Woche den Haushalt macht oder so etwas in der Art. (Kommt auf die Situation an)
     
  6. das__LICHT

    das__LICHT Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    456
    Ort:
    baden-würtemberg
    Werbung:
    Hallo !
    Das ist keine Strafe,
    das soll ein Lernprozess sein um Dich zu festigen und reifer zu machen.
    das hat nichts mit Kind oder nicht Kind zu tun.

    Lese ein gutes Buch, suche dein Ich in Dir
    Du wirst gestärkt und als neuer glücklicher Mensch aus dieser zeit gehen.
    Habe 2 Söhne, die mussten dies auch lernen und sind heute Dankbar dafür.

    sei lieb gegrüßt
    das__LICHT
    :):)
     
  7. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    richtig... im übrigen ist Trunkenheit in der öffentlichkeit laut gesetz immer noch ein Straftatbestand der auch mit Gefängniss geahndet werden kann (im Fachjargon auch als Ausnüchterungszelle bekannt)... da du Minderjährig bist, kämen zudem deine Eltern noch zur Kasse wegen Vernachlässigter Sorgepflicht und je nach dem wer den Alk besorgt hat diese Person auch noch

    was is dir lieber? Hausarrest oder dass deine Eltern und derjenige der den Alk besorgt hat Bussgeld bezahlen müssen und eventuell auch das Jugendamt mal klingelt?

    Wer saufen kann, kann auch mit den Konsequenzen leben

    in dem Sinne: selberschuld

    lG

    FIST
     
  8. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet

    Zustimmung, besser kann man es nicht formulieren!!!!
     
  9. bluebody

    bluebody Guest

    Jawoll!
    Hausarbeit scheint Dir nicht soviel auszumachen......;)

    Ich bin eigentlich überhaupt nicht für Hausarrest - aber die Alternative würde Dir sicher nicht gefallen....
    Vielleicht sollte sie Dich so lange zu Hause in Dein Zimmer einsperren, bis Du einsichtig bist??? - ohne Fernsehen und PC!

    Wenn ich Dein Gebrabbel lese, dann werde ich schon zornig, ohne, daß ich Deine Mutter bin.

    Naja - Fist hat es ja schon ziemlich klar ausgedrückt - vielleicht solltest Du das als erste Amtshandlung mal auswendig lernen!

    Gruß blue
     
  10. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Werbung:

    Hi blue,
    pssst - bist Du nicht ein wenig zu hart?
    Mein Vater sagte stets, Saufen darf man erst, wenn man sich dabei auch ordentlich benimmt. Dann macht es in diesem Alter definitiv keinen Spaß mehr - das war wohl Sinn der Sache.
    Ich bin im Nachhinein echt froh über diese harte Lektion-es kam nie wieder zum peinlichen Filmriß.
    (so´nen Mist - warum weiß man das erst immer hinterher zu schätzen?)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen