1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

LIEBE: vielleicht dumm für andere, aber für mich ein riesiges problem

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Feelings, 6. April 2008.

  1. Feelings

    Feelings Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2007
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    hallo leute!

    ich hab ein riesiges problem.
    bin seit juli letzten jahres mit meinem schatz zusammen, und jetzt hat er mir gesagt dass er momentan eine blockade hat: er fühlt für mich nicht mehr das was sein soll, also nicht liebe sondern er merkt schon dass er mich mag, aber mehr eben zur zeit nicht.

    mich macht das echt fertig weil ich zwar schon einige beziehungen hinter mir habe aber noch nie so eine liebe empfunden habe!!!!!!!

    ich war jetzt 5 jahre in karenz zuhause, und hab mich und meinen kampfgeist irgendwie verlohren, dadurch hab ich das leben für ihn gesehen sehr schleifen lassen!

    er hat das gefühl als müsste er meine probleme und mein finantielles problem mit sich rumschleppen!
    was sicher auch stimmen mag! und dass ich mich sogar vielleicht von ihm abhängig gemacht habe auf diese art und weise!
    er hat mir auch gesagt dass er mich so wie ich mein leben jetzt führe für sehr unreif hält und damit nicht klarkommt!!!!

    ich der theorie weiß ich ja was ich im mom zu machen habe( arbeit suchen und alles zu regeln dass ich "allein" klarkommen kann) und nicht auf ihn angewiesen bin!

    aber ich hab einfach keine kraft im mom dass ich das alles mache, und ich denke mir immer dass ich es eh um sonst mache, weil ich die angst habe dass seine gefühle nicht mehr zurückkommen!!!!! wenn ich ihn verliere dann weiß ich wieder nicht mehr ein und aus!!!!


    ich hoffe dass ich keine lächerlichen antworten bekomme sondern nur ehrlich gemeinte, denn ich bin echt am boden zerstört, und fertig!!!!!!

    wenn noch unklarheiten offen sind dann bitte einfach nachfragen!




    ich danke euch recht herzlich, lg, feelings
     
  2. vittella

    vittella Guest

    Hi Du
    tut mir leid für Dich, aber versuche das Positive darin zu sehen :)
    Er redet von sich selber,er kommt mit sich nicht klar und unreif ist er ganz sicher auch und projeziert es auf Dich...
    Du hast Probleme und brauchst Hilfe,dazu ist eine Beziehung nicht geeignet...

    Ja,das solltest Du tun,unabhängig davon ob Du eine Beziehung hast oder nicht,bring Dein Leben in Ordnung und danach kannst Du auch eine normale Beziehung führen,vorher wird das immer in Abhängigkeit enden und hat kaum Zukunft....

    wozu hast Du denn Kraft..?..und die Kraft kann nicht von Aussen kommen,sie ist in Dir irgendwo,kannst Du Dir nicht Therapeutische Hilfe holen,Du kannst doch nicht ernsthaft Dein Leben an irgendwelche Typen hängen...?!
     
  3. Sebastian79

    Sebastian79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    10
    Meiner Meinung nach solltest du dich zu allererst einmal Fragen warum du keine "Kraft" mehr hast.

    Wenn du die Antwort darauf gefunden hast kann man dir evtl mit Ratschlägen zur Seite stehen, aber bis dahin kann dir wohl niemand helfen.

    Grundsätzlich sollte dir aber klar sein das man ohne Einsatz nichts erwarten kann. Da es bei dir nicht um materielle Dinge geht solltest du das eben auf eure Beziehung anwenden. Dein Freund wird mit deinen Problemen nicht glücklich, sondern mit dem was von dir kommen kann und ihm gut tut.

    Wenn du dich ohne finanziellen halt auf ihn einlassen willst dann sorge dafür das er sich dabei nicht ausgenutzt fühlt und gib ihm soviel Aufmerksamkeit und Zuwendung wie du kannst.

    Im übrigen teile ich die Meinung meiner Vorposterin nicht im geringsten.
    Es spricht nichts dagegen sich auf (wie du so schön sagst) "einen Typen" einzulassen solange er für das Wohl der Familie sorgen kann. Nur wie bereits erwähnt erfordert dies eine entsprechende Gegenleistung damit beide glücklich sein können. Und genau darum gehts, geben und nehmen.
    Ich würde dir nicht dazu raten auf "Teufel komm raus" eine Arbeit zu suchen wenn du das nicht möchtest, steck deine Energie lieber in die Beziehung und sorg dafür das er sich wohlfühlt bei der ganzen Geschichte und versuch deine Probleme nicht zum Mittelpunkt zu machen, vorallem nicht deine finanziellen und versuche negatives von ihm fernzuhalten .. dann wird deine größte Sorge bald der Vergangenheit angehören.

    Du kannst jetzt entweder der für meinen Geschmack etwas zu emanzipierten Person über mir die scheinbar (es hört sich so an, ich möchte aber nichts unterstellen) schon negative Erfahrungen gemacht hat oder einem Mann glauben ;)

    Mit freundlichen Grüßen

    Sebastian
     
  4. Melekiel

    Melekiel Mitglied

    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    39
    aber ich hab einfach keine kraft im mom dass ich das alles mache, und ich denke mir immer dass ich es eh um sonst mache, weil ich die angst habe dass seine gefühle nicht mehr zurückkommen!!!!! wenn ich ihn verliere dann weiß ich wieder nicht mehr ein und aus!!!!

    hallo feelings...

    mache bitte dein leben nicht von einer anderen person abhängig...suche deine kraft, in dir...du hast sie-ganz bestimmt!...du machst es nicht um sonst...du machst es für DICH wenn du dein leben unabhängig lebst...

    gerade wenn einem eine situation aussichtlos erscheint, so nimmt man sich selbst die ganze kraft...beginn schritt für schritt deine angelegenheiten in neue bahnen zu lenken...

    in der mitte der schwierigkeiten, liegen die möglichkeiten verborgen!

    lg
    melekiel:winken5:
     
  5. Feelings

    Feelings Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2007
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Österreich
    hallo ihr beiden

    ich muss zugeben dass mir die nachricht von sebastian sehr viel mehr hoffnung macht, ....

    irgendeine arbeit suche ich mir eh nicht, und ich möchte ihm ja beweisen dass ich "alleine lebensfähig" bin, denn dann steht er nicht mehr unter druck!
    das weiß ich schon, aber es is halt sehr schwer mit den gefühlen die ich jetzt in mir trage etwas positives zu sehen und zu finden!!!!

    denn es tut einfach saumäßig weh (entschuldigt bitte den ausdruck)

    muss auch noch dazusagen dass er nicht irgendeiner is sondern wir haben uns vorher schon sehr gut gekannt, und sind das risiko eingegangen dass eben die freundschaft dabei für die beziehung draufgeht( aussagen von den leuten die meinten dass sie uns warnen mussten)

    und ich weiß nicht, wir hatten immer scon eine verbindung zu einander, die nicht "normal" ist!

    und er war in meinem leben der erste (da ich ein sehr skrptischer mensch bin) dem ich alles anvertraut habe, und bei dem ich mir 100% sicher war dass ich mit ihm alt werden möchte!

    und zu dem thema mit meiner kraft: ich verheule sie im mom, so hab ich das gefühl!

    also bist du der meinung dass, wenn ich versuche ihm diese last abzunehmen, indem ich meine finanzen in ordnung bringe und ihm das gefühl gebe, dass nicht alles an ihm hängen bleibt, wird die beziehung wieder?????????

    danke, baba
     
  6. Feelings

    Feelings Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2007
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    hallo melekiel

    da gibts nur ein problem: ich hab mich selbst nie so wichtig genommen dh. immer zuerst die anderen und dann ich, war immer shcon so!
    und das im kopf zu ändern is halt auch sehr schwer!

    weil die erfahrungen die ich gemacht habe in meiner vergangenheit, immer darauf hinaus liefen dass ich zwar anderen sehr gut helfen kann, ich aber selber anscheinend nie das glück erfahre das ich mir so sehnlich wünsche!! (mit 19 geheiratet-mit 22 gescheiden, weil die ehen absolut nicht glücklich war,, obwohl ich alles tat dass sie hält, dann 2mal umgezogen jetzt hier und diese misere) und die kleinigkeiten möchte ich nicht nennen, sonst sitzen wir übermorgen noch da,....

    lg
     
  7. Sebastian79

    Sebastian79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    10
    Das die Welt heutzutage alles andere als gerecht ist dürfte zwar jedem klar sein, aber das liegt an jedem einzelnem.

    Dein Beitrag enthält nichts als sinnlose Behauptungen wie
    "suche deine kraft, in dir...du hast sie-ganz bestimmt!" (sie wird bestimmt sofort suchen und loslegen..) und Sprüchen wie "mache bitte dein leben nicht von einer anderen person abhängig" die du nichteinmal erklären kannst wenn du nicht nur von "schlechten" Menschen ausgehst.

    Genau diese Art von einstellung hat die Welt zu dem gemacht was sie ist, zum Glück nicht überall, in vielen Kulturen gibt es derartiges denken (noch) nicht.

    Ich würde dir empfehlen mal zu beobachten und sich in die Lage deines gegenübers zu versetzen, vielleicht würde dir dann einiges anders erscheinen.

    Dumme Sprüche gibt es wie Sand am Meer, die meisten davon können getrost in die Tonne.
     
  8. Feelings

    Feelings Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2007
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Österreich
    sebastian, du bist ein netter kerl, ich hoffe du behältst das denn solche menschen gibt es nicht mehr viele!!!!!!
    :)
     
  9. bergfee

    bergfee Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    599
    Ort:
    hoch droben in den Nordalpen
    Hallo,
    meine Meinung: er hat eine andere und versucht sich mit Ausreden rauszuhalten, bzw der Verantwortung zu entziehen ( dass er dir in die Augen schaut und sagt: du , es ist aus, ich hab eine andere)
    Es klingt verdammt hart, zigtausende Frauen und Männer erleben/durchleben das Dilemma auch und wir leben noch immer :weihna1
    Und die meisten finden danach, also nach diesem Drama wieder einen wunderbaren, liebevollen Partner.
    Also Kopf hoch, denk an Dein Kind.......ES braucht dich!!!!!!

    Herzliche Grüße
    Gabrielle
     
  10. Melekiel

    Melekiel Mitglied

    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    39
    Werbung:
    Das die Welt heutzutage alles andere als gerecht ist dürfte zwar jedem klar sein, aber das liegt an jedem einzelnem.

    hallo sebastian 79...

    eben - an JEDEM einzelnen!...

    jeder sollte erstmal an sich arbeiten, bevor man andere "verurteilt"...

    mut zusprechen bedeutet nicht das man kein verständnis hat oder gar die gefühle des anderen nicht nachvollziehen kann (sich hineinfühlen).

    jedoch hab dank, werde über deine worte nachdenken...

    lg

    melekiel:winken5:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen