1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

seelische Erkrankung?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von MadameWalewska, 15. Januar 2009.

  1. MadameWalewska

    MadameWalewska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2008
    Beiträge:
    292
    Ort:
    Oldenburg(Oldenburg)
    Werbung:
    hi

    wen kann ich hier ernsthaft bitten, ob man nun aus meinen Horoskopradix
    Depressionen bzw. Persönlichkeitsstörung herauslesen kann (neigung).

    Wäre wirklich sehr Dankbar!!!

    lg mini22

    08.08.1985 um 11.06Uhr in Salzgitter
     
  2. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Hallo Mini.

    Ich denke das geht jeden mal so, das er nicht so in bester Verfassung ist.

    Vielleicht lässt sich an den Transiten etwas zur Schwermut erkennen.

    Am besten ist, wenn du es erstmal annimmst, so wie es ist.

    Dagegen ankämpfen verlängert nur eine Sache. Und die Erde dreht sich weiter.


    Viele Grüße

    Jonas
     
  3. MadameWalewska

    MadameWalewska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2008
    Beiträge:
    292
    Ort:
    Oldenburg(Oldenburg)
    Mag schon sein, aber bei mir besteht meiner Meinung nach sicher ein Zusammenhang.
    Deswgen wollter ich das schon spezifischer wissen
    Die Symptome halten schon über Monate an

    lg mini
     
  4. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Hallo Mini22.

    Was denn für Symptome?


    Viele Grüße

    Jonas
     
  5. MadameWalewska

    MadameWalewska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2008
    Beiträge:
    292
    Ort:
    Oldenburg(Oldenburg)
    Ja ich möchte morgens oft nicht mehr aufstehen weil ich eine Starke Skoliose habe u. die sich zusehends versachlechtert.
    Ich sehe eben im Leben nichts mehr positives
     
  6. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Hallo Mini22.

    Eine Idee dazu habe ich nicht.

    Ich nimm dich einfach mal gedanklich in den Arm.

    Und nimm dich selber auch schön in den Arm.

    Ich weiß leider nicht, wie man bei Skoliose vorgeht. Wars du schon beim Arzt?


    Viele Grüße

    Jonas
     
  7. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    Hallo mini22,

    Skoliose ist ein weiträumiger Begriff und ist in vielen Fällen gut therapierbar.

    Du scheinst zur Zeit ein wenig Depressiv, was bei dieser Erkrankung (die mittlerweile jeder 5. Bürger hat) mit einhergehen kann.

    Was du halt machen musst ist dich Bewegen, Gymnastik machen und die Muskulatur stärken.
    Verkrieche dich weder zuHaus noch im Bett, das verschlimmert das Ganze nur.
    Gehe dein Leben an, arbeite, gehe unter Menschen und kümmer dich um deine Hobbys.
    Da du bei so einer schweren Skoliose wohl in Therapie gehörst und hoffentlich auch bist, wird dir meist auch zu psychologischen Gesprächen geraten, was deine Depression verbessert.
    Skoliose ist in der heutigen Zeit gut heilbar!

    ich weiss nicht ob das Horoskop dir hilft, ob es dir sagt es ist eine Zeitspanne,warte aber nicht sondern tue jetzt etwas.
    Denn jeder Transit oder Aspekt im Horoskop beinhaltet Lernaufgaben und Chanchen zur Weiterentwicklung.

    Agieren und handeln muss jeder Mensch selbst.

    LG
    flimm
     
  8. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Ja würde ich auch sagen das es hilft mal in Bewegung zu kommen.

    Müssen ja auch nicht große Sachen sein.

    Viele Grüße

    Jonas
     
  9. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Auch ich litt vor nicht altzulanger Zeit unter Depressionen. Ich bin dann zum Neurologen gegangen. Und der hat mir eine Therapie empfohlen, was ich auch gemacht habe. Und er hat mir ein Antidepressivum verschrieben (Citalopram). Das ganze hat mir wirklich was gebracht. Und mir geht es wieder viel besser. Also denk mal drüber nach. Und hab keine Angst vor der Reaktion der Anderen. Einige werden vielleicht mit Spott darauf reagieren, aber auf die kannst du vergessen. Ich musste mich auch damit auseinander setzen.
     
  10. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    Werbung:
    Hallo Mini,

    die Ursache liegt immer in dem eigenen Willen bzw. in den eigenen uncleveren Entscheidungen; und zwar so, wie man sie meint.
    Durch Änderung deines Willens und durch clevere Entscheidungen allein kannst du vollständige Heilung finden; du heilst dich selbst.

    Stimmst du dem nicht zu, ist jeder Wille,
    der dir die Zustimung verbietet bereits eine Problemursache;
    jeden solchen Willen kannst du allein selbst aufgeben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen