1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schnell und auf richtiger Art und Weise Abnehmen

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 9. November 2004.

  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namasté,
    Micht beschäftigt schon seit langem eine Frage.
    Wie kann man schnell auf richtiger Art und Weise Abnehmen?
    Es gibt viele Diäten, es gibt viele Tees die Helfen sollen doch ob sie das tun ist ne andere Frage!
    Klar viel Bewegung ist auch wichtig und auch das Trinken doch immer wieder bemerke ich das bei all diesen Systemen was fehlt!
    Ich bin 17 Jahre alt 1,83m groß und wiege jetzt 100Kg! Es ist für mich schrecklich das ich obwohl ich in einer Diät war 4Kilo zunahm! Wenn ich in einer Diät bin dann versuche ich mehr gesundes zu essen was auch klappt aber das Abnehmen nicht so! Ich habe auch überlegt ins Fitnessstudio zu gehen aber habe noch keines gefunden wo die Trainer ehrlich sind!
    Was könnt ihr mir raten, was würdet ihr mir empfehlen?
     
  2. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Sehr viel trinken, mind. 3 Liter ( vorwiegend Wasser, Mineralwasser oder Tee), stillt auch den Hunger. Eventuell vor dem Essen einen Apfel essen, so bekommst Du nicht so einen Heißhunger.
    Weiters beobachte Dich, wann Du Hunger bekommst, frage Dich ob viel Langweile oder Frust/Kummer schuld dran sind, kannst ja mal vier Wochen lang mitschreiben wann und was Du ißt.
    Gut wäre, wenn Du wieder zu der eigenen inneren Uhr hinkommen könntest, d.h. wenn Du dann ißt wenn Du wirklich was brauchst, wenn Dein Körper wirklich Energie braucht.
    Aufpassen auf den versteckten Zucker, der vor allem auch in all den gesüßten Säften und Alkohol usw. ist.
    Versuche vermehrt mehr Gemüse und Salate zu essen, vor allem dann wenn Du hungrig bist.
    Bezüglich Bewegung und Sport, Du kannst ja auch mal "nur" schneller spazieren gehen, oder einige Treppen zu Fuß gehen.

    Vielleicht war was Brauchbares dabei, viel Erfolg wünsche ich Dir! :kiss4:
     
  3. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Vielen dank.
    Es war sehr viel Brauchbares dabei ich werde deine Tipps in meinem Täglichen Essensplan ein Integrieren und hoffe schnell abnehmen zu können so 19Kg
     
  4. Reonarudo

    Reonarudo Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Hamburg
    Ich habe eine Patientin mit Übergewicht zur Akupunktur und es geht bei ihr voran. Doch ist es nicht die Akupunktur die das bewerkstelligt ... es ist sie selber.

    Ich bin der Meinung das du selbst den Schlüssel in dir hast, um abzunehmen.
    Ich kann dir auch nur Tipps geben, kannst ja ausprobieren.
    Grundsätzlich haben wir geschaut ... Warum ißt sie so viel? Bei ihr war die Ursache ganz klar: aus einem Streß heraus. Sie hat dann unbewußt viel gegessen, so nebenher einfach mal etwas, ohne es wirklich zu merken. Oder wenn ihre Kinder etwas übrig gelassen haben, dann hat sie es gegessen - man darf das essen ja nicht stehen lassen, usw. ...

    Also .. ich habe sie dann ermuntert .. zu schauen wann sie wirklich Hunger hat, einfach bewußter werden:"Ich habe Hunger, jetzt esse ich etwas" oder " Ich habe kein Hunger und daher esse ich auch erstmal nichts!" ... hm..

    also würde ich sagen .. Schau einfach das du dahin kommst ..wo du deinen Hunger wirklich spürst.. oder merkst ... schau dir deine Essgewohnheiten an .. und .. verfluche dich nicht. Es ist nicht schlimm wenn du wieder viel isst, du hast dann nämlich zumindestens erkannt das du es getan hast. Das kann man nicht von 100 auf 0 sofort abstellen. Es gibt schließlich einen Bremsweg.

    Je öfter du erkennst..desto mehr bewußter wirst du auch .."Oh - das war zuviel" :) ...und irgendwann bist du dann auch so bewußt das du sagst ... "Nein, ich hab kein Hunger - darum esse ich auch nichts " ...

    Ansonsten, ist es tatsächlich so ... viel Wasser trinken .. dann kann auch viel rausgespült werden.

    Also insgesamt....
    Geh es langsam an: Versuch mehr Wasser zu trinken, versuche bewußter zu essen - deinen Hunger zu fühlen ... und dann bekommst du auch ein Gefühl dafür, was dir wirklich gut schmeckt und was dir nicht gut tut.

    UND
    gehe nicht ins Extrem: d.h. fang nicht an NUR "gesund" zu essen, sondern gönne dir auch mal etwas und dafür achtest woanders mehr drauf ..usw. .. du musst dir im klaren sein .. es geht nur schrittweise .. und das du ..so früh im Leben das für dich selber erkannt hast .. das ist doch schon ein großer Schritt :)... und was ich gut finde .. das du dich umschaust und sagst:" ne - das fitness-studio ist unehrlich, da fühl ich mich nicht wohl..da gehe ich nicht hin" .. also hör auf dein Gefühl ... und sei bewußter...dann klappt das auch .. aber sei geduldig .. schließlich hat es ja auch gedauert bist du die 100kg hattest .. also ..dauert es ebenfalls etwas bist die 100 kg wieder weniger sind.


    UNd noch etwas zum Schluß .. das ist natürlich nur meine Meinung; verhalte dich so wie du dich gut fühlst...und lass dich nicht durch mein Geschwätz drängen oder sowas

    also .. ich drück dir die Daumen ...

    mfg Leo
     
  5. MilkyWay

    MilkyWay Guest

    Hallo Prana,

    in dem Buch von Brandon Bays "The journey - Highway zur Seele" ist ein interessantes Fallbeispiel drinnen. Dabei geht es um Verletzungen der Seele, die auch schon aus der Kindheit stammen können und die sich in Übergewicht äußern.

    LG,
    MilkyWay.
     
  6. leben

    leben Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2003
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    das essen immer auf einem teller anrichten, egal was ...zum tisch tragen...hinsetzen...essen! nicht schnell kühlschrank auf...kühlschrank zu...nicht naschlade auf...naschlade zu...versteckte kalorien :kiss3:

    alles liebe teijo
     
  7. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    ich würd mal sagen schnell abnehmen ist fast nie gesund und vor allem schaut die haut dannach beschissen aus.. lass dir lieber ein bisschen zeit.. mehr als 1kg pro woche is auf dauer nicht gut.. die ersten paar wochen nimmt man mehr ab wegen dem wasser usw..

    ich war auch eine zeit bei den weight watchern.. hat mir persönlich nichts gebracht.. aber das point system ist recht interessant.. wenns dich interessiert scan ich dir mal das 1. heft ein und schicks dir.. da sind die wichtigsten sachen zum thema abnehmen drin..

    ein persönlicher tip.. zwischenziele setzen.. 19kg soll nicht das ziel sein.. fag mal mit 5kg an.. die gehn recht schnell und dann bist du motiviert dass du die geschafft hast.. und wenn du mal 1 woche zunimmst mach kein drama draus..

    und ganz wichtig.. nicht mehr als 1mal die woche auf die waage, sonst merkt man den unterschied ned so stark!!

    so das waren meine persönlichen tips..

    und immer bissal was zum "schlemmen" mit einbaun ist auch recht gut.. also nur obst und gemüse erzeugt meistens zu heißhunger.. einmal in der woche darf auch eine belohnung dabei sein..
     
  8. K.M.

    K.M. Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    86
    Hi Prana,

    ewiges Kalorienzählen würde ich dir nicht raten, da wird man ganz meschugge von. :D

    Aber Übergewicht kommt nicht aus heiterem Himmel.

    Warst du auch als Kind schon immer etwas pummliger, als andere Kinder in deinem Alter? Wenn ja könnte es sein, dass es nicht mal unbedingt nur an deiner Ernährung liegt, sondern auch an dem, was wir vererbt bekommen.
    Neigen in deiner Familie andere Familienmitglieder zu Übergewicht oder haben sie spezielle Problemzonen, die du auch ausgeprägt hast?

    Es gibt auch andere körperliche Ursachen für Übergewicht, die würde ich von einem Arzt abchecken lassen.

    Weißt du von Nahrungsmittelunverträglichkeiten bei dir? Solltest du davon was haben und du isst diese Nahrungsmittel weiter, kannst du essen so wenig du willst und du wirst nicht abnehmen. Dies kannst du über einen Bluttest feststellen lassen, was aber recht teuer ist (ca. 400 Euro) oder du schaust selbst mal, nach welchen Lebensmitteln du Sodbrennen hast, du aufstoßen musst oder die dir anderweitiges Unwohlsein bescheren. Lasse diese Lebensmittel einfach für einige Wochen weg und schau mal, ob du dann abnehmen kannst. Wenn dich dieses Thema mehr interessieren sollte: http://www.imupro.de/

    Tja und dann gibts da natürlich noch die Psyche und wenn unsere Seele Futter in Form von zb Liebe und Zuwendung braucht und sie nicht bekommt, essen wir, weil wir Hunger haben. Natürlich gibts dann was mit viel Zucker, weil das am schnellsten befriedigt. Wer kann schon mit einem Apfel seine Libido befriedigen? ;)

    Du bist aber schon mal auf einem guten Weg, denn du beschäftigst dich damit. :)

    K.M.
     
  9. susu

    susu Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2004
    Beiträge:
    109
    Hallo,

    also für meinen Vorschlag werden mich jetzt wohl einige zerreissen, :angry2: doch ich glaube eine Fastenwoche ist ein guter Einstieg für eine Diät. :jump3:

    Fasten ist natürlich nicht zum Abnehmen geeignet, doch ich finde wenn man diese Fastenwoche hinter sich hat ist man auch den übermässigen Hunger los. Ich habe an den Anfangstagen des Fastens gedacht "mensch wenn ich wieder essen "darf" dann esse ich dieses oder jenes" und was war, als die Woche vorbei war - ich hatte überhaupt keinen Heißhunger, obwohl ich sonst echt eine Süssigkeitentante bin.

    Ich finde die ersten zwei bis drei Tage des Fastens sind echt hart, :sabber: aber dann ist es total easy. Ich könnte mir vorstellen, dass es einem so leichter fällt sein Essverhalten zu ändern.

    Außerdem ist es ja schon ein Ansporn, da man in dieser Woche bestimmt ca. 3 Kilo verliert. :banane:

    Ist nur so ein Tipp von mir - muß nicht richtig sein, aber vielleicht mal ausprobieren, Fasten hat noch niemandem geschadet. :homer:
     
  10. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namasté,
    ja susu ich kann da zustimmen. Und ich habe mir auch meine Arua Hellsichtig angeschaut und sehen dürfen wie sehr sie gereinigt ist und das die Chakren besser funktionieren.
    Ich werde öfters Fasten und jede woche werde ich dann einem Heiligen Widmen und zu ihm beten so habe ich zwei sachen Gesundheit des Körpers und der Seele:) Gutes Yoga ne?
     

Diese Seite empfehlen