1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Abnehmen auf richtiger art und weise

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 7. März 2006.

  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namasté

    Ich weiss, so oft schreibe ich und belästige einige mit meinen persönlichen Problemen, doch wir lernen alle voneinander und hätten wir das Ziel erreicht wären wir alle nicht in diesen Forum.

    Ich frage mich wie kann man effektiv abnhemen. Für mich gibt es ein Handycap da ich jetzt eine Zeitlang keinen Sport mehr machen darf und kann, daber das ist ein Kapitel für sich.

    Wie kann man dennoch effektiv und gesund abnehmen habe mir erstmal bis April 6 Kg vorgenommen erreiche ich das nicht auch nicht schlimm habe ja zeit ;)

    Jetzt habe ich erstmal seit einem Montat keine Säfte mehr getrunken sondern nur stilles Mineralwasser von ALDI und trinke seit zwei wochen Tee´s nur mit Milchzucker. Esse viel Vollkorn. Aber was kann ich sonst noch machen?

    In Liebe

    Emanuel Tunai
     
  2. Cailly

    Cailly Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Dortmund
    hallo Emanuel,

    sorry wenn es komisch klingt, aber ich würd dir gern einige Fragen stellen:

    Warum willst du abnehmen?

    warum 6 kilo in so kurzer Zeit - wo es doch wesentlich gesünder ist nur sehr langsam (1-2 Kilo pro Monat) ab zu nehmen?

    warum stellst du deine Trink- und Ess- gewohnheiten nur wegen des Wunsches Abnehmen zu wollen um? Wäre es nicht sinnvoller dies zu tun um dem eigenen Körper etwas gutes zu tun *denk*

    Da du das Thema "Sport" in verbindung mit Abnehmen erwähnt hast - wieso sollte Sport/sportliche Betätigung dabei helfen?

    Fragende Grüße,
    Cailly
     
  3. pisces

    pisces Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Hamburg, hoch im Norden
    wenn du abnehmen möchtest, ist es entscheidend, dein essverhalten zu ändern.

    'leere' kalorien wie sie in zuckerhaltigen lebensmitteln vorkommen oder einfache kohlehydrate, wie in weissmehlprodukten sowie zuviel fett sollte jemand, der abnehmen möchte, zunächst einmal meiden.

    dein ansatz, anstelle von zuckerhaltigen säfte stille mineralwasser zu trinken, ist schonmal ein recht guter. entscheidend ist, dass du auch genug flüssigkeit zu dir nimmst, 2 - 3 l pro tag sind prima.

    thema zucker - milchzucker ist übrigens auch eine zuckerart, somit wäre es sinnvoll, auch auf diesen zu verzichten. auch manche obstsorten enthalten sehr viel zucker, wie z.B. weintrauben.

    thema vollkorn: vollkorn heisst noch nicht vollwertig. isst du viele vollkornprodukte, nimmst du sehr viele kohlehydrate zu dir und egal, ob diese nun 'besser' sind als die von weissmehlprodukten heisst dass, du führst dir dichte nahrung zu, die wenig wasser und viele nährstoffe enthält. im klartext:das kann dick machen. sinnvoll ist sicherlich, vollkornnudeln anstelle von volleinudeln oder nudeln aus hartweizengries zu essen.

    ebenso verhält es sich mit fett. ein wenig fett muss schon sein, da viele vitamine ohne die aufnahme von fett überhaupt nicht vom organismus aufgenommen werden - so z.b. das vitamin a. du solltest darauf achten, wertvolle öle zu verwenden, welche mehrfach ungesättigte fettsäuren enthalten, z.b. olivenöl. aber - wenig fett heisst wenig fett - zwei EL pro tag sind völlig ausreichend. und wenn du milch trinkst, bitte zur fettarmen greifen.

    sinnvoll ist eine ausgewogene ernährung, die viel gemüse enthält, wenig fleisch, wertvolle kohlehydrate, so z.b. sind kartoffeln ein wertvoller lieferant.
    wenig fett und genug obst. dann kann man auch soviel essen, bis man satt ist, ich finde nichts frustrierender als mini-portiönchen, die mehr appetit verursachen als den hunger stillen. insofern - bitte wirklich keine radikakuren, die schaden mehr, als das sie nützen.

    das abnehmen geschieht nicht von heute auf morgen, der körper benötigt einen gewissen vorlauf, um sich darauf zu programmieren, etwa zwei wochen, in denen man meist wasser verliert. übrigens nehmen männer wirklich meist viel schneller viel mehr ab, als frauen, weil sie mehr muskelmasse haben.

    entscheidend ist, seine essgewohnheiten dauerhaft umzustellen, damit du vermeidest, hinterher das doppelte wieder zuzunehmen.

    wenn du ganz sicher gehen willst, würde ich mal deinen arzt befragen, der kann dich beraten, falls du nämlich aufgrund deines alters doch irgendwelche nährstoffe benötigst, mehr fett, mehr calcium, wäre es wichtig, das vorher abzuklären.

    lg
    pisces

    wenn du ganz sicher gehen willst,
     
  4. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Warum will ich abnehmen?
    Um der Gesundheit willen!!

    Die 6 Kilo waren ja nur so gesagt beachte was ich dazu gesagt habe wenn es länger dauert auch nicht schlimm.

    Ich habe ess und trink gewohnheiten aus beiden gründen geändert der gesundheit und des abnehmens.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen