1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schlafstein

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Xela, 16. Februar 2011.

  1. Xela

    Xela Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Hallo ihr lieben!

    Ich habe öfter Probleme mit dem Einschlafen, weil ich mir immer über viele Dinge Gedanken mache vor dem Einschlafen.
    Da ich mich seit einiger Zeit mit Heilsteinen befasse, wollte ich es mal damit versuchen und habe mir gestern Abend einen Amethyst unters Kopfkissen gelegt, weil ich gelesen habe, dass er einen ruhigen Schlaf fördert.
    Zudem habe ich meine beiden Moquis bei mir getragen.
    Der Schlaf war aber alles andere als ruhig. Bin ständig aufgewacht.
    Dauert es eine Weile, bis die Steine "wirken" oder ist der Amethyst vielleicht nicht der richtige Schlafstein für mich?
    Die Moquis sollten doch den Schlaf ebenfalls begünstigen.
    Ich lese bei den beiden Steinen immer nur Gutes, was den Schlaf betrifft.
    Sollte ich es mal längere Zeit probieren?

    Liebe Grüße, Xela
     
  2. Sterni

    Sterni Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    534
    Hallo Xela,

    Amethyst ist da eher nicht der richtige Stein. Er wird dir eher nen schlechten traumreichen und unruhigen Schlaf verpassen, grad wenn Du aufgrund von kreisenden Gedanken nicht einschlafen kannst. Da helfen dann die Moquis auch nicht mehr so viel.

    Aus eigener Erfahrung kann ich dir Schörl/schwarzen Turmalin ans Herz legen. Der stellt die kreisenden Gedanken ganz gut ab und verpasst dir nen ruhigen Schlaf. Alternativ würde ich dir nen Rosenquarz empfehlen, falls Du mit dem Schrl nicht so gut kanst.

    Lieben Gruss und hoffentlich bald wieder durchgeschlafene Nächte


    Sterni
     
  3. Xela

    Xela Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Saarland
    Hallo Sterni,

    danke für deine Antwort.
    Hab halt gelesen, dass der Amethyst da eigentlich gut helfen soll, aber das ist wohl auch bei jedem anders.

    Ich werd heute mal nur die Moquis unter mein Kopfkissen legen und mal schauen, ob die alleine mehr bringen.
    Ich hab noch einen Bergkristall hier, aber da lese ich eher negatives.
    Ich hoffe, dass der Türkis da nicht noch dazwischenfunkt, weil ich immer eine Kette und ein Armband mit Türkis-Steinen trage. Aber der wirkt doch eigentlich nicht auf den Schlaf, oder?

    Gestern habe ich mir noch Steine bestellt, darunter auch der grüne Aventurin, der einen ruhigen Schlaf fördern soll.
    Rosenquarz hab ich auch bestellt und den werd ich dann auch als Schlafstein testen, sofern die Moquis nicht helfen.

    Den Schörl werd ich mir auch mal noch kaufen. Nachdem was du schreibst hört der sich vielversprechend an.

    Danke nochmal.

    Wenn noch jemand Tipps für Schlafsteine hat, wäre ich sehr dankbar.

    Ganz liebe Grüße, Xela
     
  4. Arjona

    Arjona Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    1.190

    Hallo Xela,

    ich hätte da noch etwas für dich, was du ausprobieren könntest, wenn du denn mögen solltest...

    Und zwar soll der Tektit unter dem Kopfkissen einen tiefen und erholsamen Schlaf fördern und die einzelnen Schlafphasen steuern... Besonders hilfreich soll da die Kombination mit Charoit und Moqui Mables sein...





    Es kann, muss nicht, auch bei Steinen zu einer Erstverschlimmerung kommen... Das sollte aber nach 10 - 14 Tagen überstanden sein, wenn es denn zu einer Erstverschlimmerung kommen sollte...



    Ich wünsche dir viel Erfolg beim Ausprobieren und dass du bald den für dich richtigen Stein findest...


    Liebe Grüße
    Arjona
     
  5. Xela

    Xela Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Saarland
    Danke schön für deine Tipps Arjona!

    Ich habe die letzte 2 Nächte nur die Moqui Marbles unter dem Kopfkissen liegen gehabt und der Schlaf ansich war besser. Nur das Einschlafen klappt noch nicht so.

    Hoffe, meinen Stein noch zu finden. Werde die Vorschläge auch gerne ausprobieren.

    Danke nochmals.

    Liebe Grüße,
    Xela
     
  6. Traummond

    Traummond Guest

    Werbung:
    Hallo Xela,

    gehe in einen Laden, der Heilsteine verkauft. Dort siehst Du Dich mit dem Gedanken an einen Stein, der Dir die erforderliche Nachruhe bringen soll, in aller Ruhe um und der Stein, der Dich anspricht, der ist dann der Richtige für Dich.

    Und dann würde ich auch nur diesen einen benutzen. Ich habe die Erfahrung gemacht, daß zu viele Steine sinnlos sind und sogar gewisse Beschwerden (Wechselwirkungen o.ä.) hervorrufen können.

    LG

    Traummond
     
  7. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.267
    Ort:
    wasserkante
    komischerweise kann ich mit dem amethyst unter dem kopfkissen auch nicht schlafen.
    wenn ich abends im bett lese werde ich im allgemeinem recht schnell müde oder durch das hören von hörbüchern (kopfhörer) ,monoton vorgelesene geschichten.
    als stein wäre vielleicht auch der sodalith noch passend.....
     
  8. Xela

    Xela Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Saarland
    Danke für eure Antworten.

    Ich hab halt gelesen, dass der Amethyst beim SChlafen helfen soll, aber ich hab mir jetzt ein Buch gekauft, in dem stehen unterschiedliche Arten von Amethysten drin. Im Internet fand ich nur so ne allgemeine Erläuterung. In dem Buch steht dann, dass der helle Amethyst gut für das Schlafen wäre und der dunkle sowie der Amethystquarz (den ich habe) wäre eher für das Wachhalten da. Kein Wunder, dass ich nit schlafen konnte ;-)

    Ich probiere mal den grünen Aventurin aus, weil der auch beim Einschlafen helfen soll. Hab ja noch Steine bestellt und die kommen wohl morgen.

    In einen Esoterik-Shop in meiner Nähe will ich auch noch gehen. Dann lass ich mich mal inspirieren.

    Liebe Grüße,
    Xela
     
  9. Arjona

    Arjona Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    1.190

    Gern geschehen, Xela...

    Du wirst deinen Stein bestimmt finden... Da bin ich ganz zuversichtlich... Gut Ding braucht Weile... :)

    Ich wünsche dir, dass du deine Probleme mit dem Einschlafen ganz schnell in den Griff bekommst...

    Liebe Grüße
    Arjona
     
  10. Xela

    Xela Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Lesen macht mich auch müde, aber vor dem Einschlafen kommen dann wieder Gedanken, die mich wach halten. Auch Hörbücher nutzen nix. Ich grübel halt viel und das hält mich wach. hab halt gelesen, dass es wohl steine gibt, die einem das einschlafen erleichtern, wenn man zuviele gedanken im kopf hat. das habe ich halt über den amethyst gelesen, aber da hab ich wohl den falschen.
    der amethystkristall soll da helfen und das ist wohl der helle.
     

Diese Seite empfehlen