1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Plant die Seele ihr nächstes Leben?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Der_Narr, 16. Dezember 2005.

  1. Der_Narr

    Der_Narr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    2.392
    Ort:
    Bergisches-Land
    Werbung:
    Hallo zusammen!
    Da ich hier im Forum schon sehr oft gelesen habe das viele der Überzeugung sind, dass wir bzw. unsere Seele ihr nächstes Leben plant, habe ich mich entschlossen zu dem Thema einen Thread zu eröffnen.

    Es besteht also die These, dass unsere Seele sich mit Hilfe von vielen Helfern, ob das nun Engel oder höher bewusst gewordene Seelen sind, einen Lebensplan erstellen was für Erfahrungen sie machen wollen. Sie suchen sich ihre Eltern aus uns somit auch das Umfeld in welchem sie als Kind aufwachsen werden. Sie planen mit welchen Menschen sie im Leben Kontakt haben werden, bis hin zu einer Beziehung die beschlossen wird.
    Dazu helfen, wie ich mitbekommen habe viele, sogar 100 Helfer und es kann sehr sehr lange dauern bis der Plan dann fertig ist.
    Soviel zu dieser These.

    Ich habe mir natürlich darüber Gedanken gemacht.
    Diese These ist in der Ausführung weit komplizierter als man sich das im ersten Gedanken vorstellen kann. In der geistigen Welt (Astralebene) wäre eine solch organisatorischer Kraftakt natürlich kein Problem. Da es dort keine Zeit gibt wäre diese auch kein Problem.

    Diese These widerspricht aber, meiner Ansicht nach, völlig den kosmischen Gesetzen, des Karma und dem Willen Gottes.(Ich meine nicht den Gott der Kirche)

    Die kosmischen Gesetze, deren ausführende Organe die Planeten und das gesamte Universum in seiner Einheit ist, schaffen das dem Karma des Menschen entsprechende Leben mit all seinen Schicksalen.
    Das Karma setze ich gleich mit der inneren Konstellation des Menschen.
    Wir Menschen bestehen aus den selben 4 Elementen aus dem das Universum mit seiner Materie aufgebaut ist. Wir sind als Menschen ein Teil des Universums. Und so wie das Universum sich ständig verändert in seiner Sternenkonstellation, also im äusseren, so verändern wir ständig unsere innere Konstellation. Aber nur so lange wir leben.
    Im Moment unseres Todes brennt sich unsere innere Konstellation in unsere Seele ein.

    Nun liegt es wieder in der Macht des kosmischen Planes uns reinkarnieren zu lassen.
    Hat nun das Universum die selbe Konstellation erreicht wie die, die in unserer Seele eingebrannt wurde, werden wir geboren. Dieser Macht kann sich niemand widersetzen.
    Das Universum hat nun in der Zwischenzeit wo unsere Seele auf wiedergeburt wartet alles perfekt geschaffen, ein Leben... ein Umfeld welches unserem Karma entspricht.
    Also unseren innersten Konstellation.
    Dies ist die absolute Ordnung im scheinbaren absolutem Chaos.

    Wozu müssen wir also unser nächstes Leben planen wenn die kosmischen Gesetze am allerbesten wissen was für uns richtig ist.
    Die kosmischen Gesetze sind Gottes Wille.
    Und sein Wille geschehe! (Wie im Himmel, so auf Erden)


    Grüsse vom Narren
     
  2. Jochen

    Jochen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    5
    Hallo,

    So wie du dir dass vorstellst, funktioniert es halt nicht. Denn wenns so wäre wie du meinst, hätten wir alle die gleiche Anzahl von Erdenleben, jeder hätte den gleichen Rythmus.
    Aber wir sind halt mal hier um zu lernen, dem einen gelingt es früher den anderen später seine sich ausgesuchte Aufgaben zu lernen.
    Wenn du z.B. mit irgendwelchen Leuten stress hast und nicht versucht wieder Harmonie zwischen euch herzustellen, wirst du mit dieser Person wieder in einem anderen Leben in zusammenkommen, bis ihr die Harmonie wieder hergestellt hast.
    Ich weiss nicht, ob du mich jetzt verstanden hast, mann kann also wenn mann Hintergründe erkennt, sich ins Bewusstsein nimmt und versucht diese äufzulösen sein Karma etwas beeinflussen.
    Der grundsätzliche Weg ist sicherlich schon vorgegeben vom Anfang bis zum Ende. Aber nicht jeder lernd gleich schnell und deshalb bespricht mann im Zwischenleben, mit wem ich was noch zu lösen habe und plane das nächste Leben.
    Licht und Liebe Jochen
     
  3. tomtom

    tomtom Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    57
    Ort:
    A krems an der donau
    vielleicht ist es für manche sogar eine lernaufgabe, mit jamandem "stress" zu haben und eben nicht in harmonie auseinenderzugehen. bzw akzeptiern zu lernen, dass der andere kein harmonisches verhältnis mehr will.
     
  4. wollemh

    wollemh Guest

    ich plan auf jeden Fall für mein nächstes Leben,will meine Perle wiedersehen und ein paar Milliönchen auf der Tasche haben,für den Fall das ihre Seele in Australien ist und meine hier.
     
  5. Der_Narr

    Der_Narr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    2.392
    Ort:
    Bergisches-Land
    Ich glaube du hast mich nicht verstanden.
    Wieso hätten wir alle die gleiche Anzahl von Leben?

    Wenn du z.B. im Moment deines Todes eine Konstellation in deine Seele eingebrannt hast,die das Universum erst sagen wir in 1000 Jahren aufweist,wirst du erst in 1000 Jahren wiedergeboren.
    Wenn ich,nur als Beispiel,im Moment meines Todes eine Konstellation in meiner Seele eingebrannt habe,die das Universum schon in 100 Jahren aufweist,also in 100 Jahren geboren werde...sagen wir 80 Jahre alt werde,sterbe,und meine Konetallation ist das eine,die noch vor deiner Wiedergeburt wieder vom Univerum aufgewiesen wird,dann habe ich schon 2 mal gelebt,wärend du noch auf die Sternenkonstellation wartest damit du wiedergeboren wirst.

    Das Karma und die Konstellationen sind einzigartig und individuell,somit haben doch nicht alle den gleichen Rhytmus.

    Richtig,da stimme ich dir völlig zu.
    Nur dass ich der Meinung bin das wir unsere Aufgaben uns nicht selber aussuchen.

    Könnte dieses erneute Zusammenkommen nicht vom den kosmichen Gesetzen geregelt werden?
    Wir haben ja alle ein Sternzeichen,ein Geburtsmerkmal.
    Nicht die Sterne prägen uns und unseren Charakter,sondern die Prägung (Karma,innere Konstellation) war ja schon in uns bzw. in unserer Seele.
    Das Universum mit seinen Planeten und ihren Energien zwingen die Seele zur Wiedergeburt,weil das Universum die selbe Konstellation aufweist wie es die Seele hat.

    Jede bewusste Einflussnahme,oder der Versuch der bewusten Einflussnahme auf das Karma hat wieder Auswirkung auf das Karma.
    Wenn man bestimmte Hintergründe erkannt hat,hat man ja etwas schon gelernt,sonst hätte man die Hintergründe nicht erkannt.Völlig unbewusst.
    Dies hat auch Auswirkungen auf das Karma.
    Ich glaube wenn man bewusst versucht Einfluss auf das Karma zu nehmen,kann dieser Schuss nach hinten gehen.
    Verstehst du wie ich das meine?

    Das hört sich an als ob man ein Spiel spielt und der bessere Spieler dem schlechteren Spieler nach dem Spiel erklärt was er falsch gemacht hat.

    In unserem Leben...in unserem Handeln und Denken drücken wir doch völlig unbewusst unser wahres ICH,unsere Seele aus.
    Die Seelen bleiben doch auch nach dem Tod das was sie sind,und stehen sich dann nicht plötzlich neutral und verständnisvoll gegenüber.
    Was ist,wenn die eine Seele sich überhaupt nicht mit der anderen Seele in den Zwischenleben austauschen möchte?
    Wenn sie sich verweigert?
    Was ist,wenn die Seele die wir als einen Eltenteil für uns ausgesucht haben,aber diese nicht auf der Erde im Leben der Elternteil sein möchte?
    Suchen wir dann so lange eine andere passende Seele die diesen Part des Elternteils dann bereit ist zu übernehmen?

    Grüsse vom Narren
     
  6. Manni

    Manni Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2004
    Beiträge:
    80
    Werbung:
    hallo!

    Es ist schön zu sehen das sich viele Menschen mit solchen Themen beschäftigen, aber es sieht so aus das ihr euer Sichtfeld erweitern müsst.
    Und die Begrenzung der Gedanken aufheben müsst.

    Sichter ist das schwer , und man Fragt sich wie?

    Da ist z.B.die Möglichkeit ausser seiner Meinung sich mal eine Zeit lang eine andere anzunehmen und zu Fühlen, und zu durchsuchen.
    Auch wenn man feststellen muss das es nicht zu einem passt, abber das nur aus dem Grund das man das überwunden hat, oder noch nicht soweit ist.
    Deshalb gibt es immer Menschen die nur sagen das stimmt so nicht wie Du darüber denkst. Weil sie schon andere Erfahrungen haben, und wir aber nicht bereit sind diese zu Teilen , weil wir das ablehen was andere schon hinter sich haben.

    Hinter allem was ist steckt Liebe , und das muss man erstmal erkennen, dann kann man auch sehen das eine Seele sich nicht weigern würde mit jemanden auf Seelenebene Freiden zu schließen!
    Aber nicht im Hier Und Jetzt, oder auch schon hier?

    Richtig ist das es nicht viel brauchbare Literatur für einen persönlich gibt, aber nur weil man es sich nicht erlaubt!
    Da ist dann schon wieder die Einschränkung!
    Begrenzung!

    Es heist heute ,, die Neue Energie´´ wer kennt sie , wer kann sie geben, was ist der Unterschied zum Reiki?
    Was kann sie mir geben?
    Aber nein das wird erstmal abgelehnt1
    warumß
    Weil jemand der Meinung ist das hilft mir nicht meine Fragen zu beantworten!
    da ist dann schon wieder die Begrenzung!

    Wenn sich jemand bereit erklärt zu helfen , weil ja indirekt danach gefragt wurde, dann nehmt doch mal was an!

    Liebe grüße Manni
     
  7. Der_Narr

    Der_Narr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    2.392
    Ort:
    Bergisches-Land
    Wieso glaubst du das einige ihr Sichtfeld erweitern müssen?
    Weil sie Dinge anders sehen als du? Weil du vielleicht deine Sicht der Dinge als die Wahrheit ansiehst? Und weil wenn es deine Wahrheit ist,es auch die Wahrheit aller sein muss? Wenn du so denkst wie ich es gerade schrieb,dann gilt dein oben zitierter Text auch für dich. Oder nicht?

    "Meine Wahrheit muss nicht deine Wahrheit sein.Nimm keine Behauptung an nur weil sie von mir stammt.Und wenn es hundertmal die Wahrheit ist,so ist es doch nicht DEINE Wahrheit,so ist es nicht DEINE Erfahrung und es wird nicht dir gehören.Verwirkliche das Wahre,dann gehört es dir.Lass das Leben derjenigen,die die Wahrheit verwirklicht haben,nur einen Beweis sein,dass das Ziel zu erreichen ist"

    Wie wahr,wie wahr das hinter ALLem die Liebe steckt.
    Und auch,und vorallem muss man das ersteinmal erkennen,ja da hast du Recht.
    Ich denke wenn die Seele dies erkannt hat,wirklich erkannt hat,dann braucht sie nicht mehr zu inkarnieren.

    Meiner Ansicht nach spiegelt sich die Seele unbewusst in unseren alltäglichen Handlungen wieder.Und da sieht es nicht gerade nach Liebe aus.

    Aber sag mir,warum sollte eine Seele immer in der Zwischenwelt den Frieden suchen,aber nicht hier im Leben?
    Jetzt sag mir nicht ich muss mein Sichtfeld erweitern um dies zu verstehen!

    Entschuldige Manni,aber das kann nicht dein Ernst sein.
    Mir geht es in dem Thread weder darum das mir geholfen wird,oder das ich anderen helfen will die "Wahrheit" zu erkennen.
    Mir geht es um eine Diskussion,um einen Austausch von Ansichten,vielleicht auch Erfahrungen.
    Bisher schien es um das Thema "Plant die Seele ihr Leben" keine Diskussion zu geben,sondern es wurde immer nur so hingenommen das dies so zu sein scheint.
    Bisher gab es noch nicht das von mir gehoffte feedback auf den Thread,obwohl scheinbar doch viele davon überzeugt sind das es so ist,dass die Seele ihr nächtest Leben plant.
    Aber ich glaube das kommt bestimmt noch!

    Grüsse vom Narren
     
  8. Subhadda

    Subhadda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    185
    Ort:
    z.Z. Sydney/ Surry Hills - NSW

    ... doch viele davon überzeugt sind das es so ist,dass die Seele ihr nächtest Leben plant.

    Wie soll man wissen was seine " Seele " plant ???

    - manchmal sollte man einfach hinaus in den Wald gehen ... und die Birne von Unrat befreien !!!
     
  9. Zauberin

    Zauberin Guest

    Hallo Narr!

    In Deiner Wahrheit über das ganze "System" passt natürlich die Behauptung,
    dass die Seele ihre Inkarnation plant, nicht.
    Möchtest Du Deine Wahrheit etwas verändern, damit die Behauptung reinpasst oder möchtest Du anderen beweisen, dass sie nicht möglich ist?

    Aus meiner Sicht hast Du etwas Wichtiges vergessen - nämlich, dass sich ein
    ganz winziges Teil ( = das unser "System" darstellt) des Spiels in der Zone des
    sogenannten freien Willens befindet.

    Alles Gute :)
    P.
     
  10. Devas

    Devas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    223
    Werbung:
    Hallo Ihr!

    Ich weiss nicht, ob meine Seele da was plant? Meinem Verstand fallen da aber schon ein paar nette Möglichkeiten ein. :weihna1

    Liebe Grüße
    Devas
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen