1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Planetares Bewusstsein

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Onthaline, 25. Dezember 2013.

  1. Onthaline

    Onthaline Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2013
    Beiträge:
    1.845
    Werbung:
    Aus sich des Planeten Erde, dem ersten Menschheit,
    ist das einzelne Leben eine Phase im eigenen Bewusstsein.

    Eine Phase, die zum eigenen Bewusstsein durch Erfahrung und Erinnerung beiträgt. Vergleichbar mit einem schimmernden Gedanken im Bewusstsein eines einzelnen Individuums.

    Der Entwicklungsprozess vom unbewussten Leben hin zum komplexen Lebewesen zeigt die Vielfalt an Ausdrucksmöglichkeiten und Erfahrungen des einen Bewusstseins.

    Wenn 10 Prozent der Menschheit ein planetares Bewusstsein entwickeln, erwacht der Menschheit aus dem Unterbewusstsein hin zu einem vollständigen Wesen.

    Die einzelnen Phasen habe sich im Zuge des digitalen Zeitalters zu einem globalen Nervenstrang entwickelt, der die Entwicklung begünstigt und weiter voran tragen wird.

    Aus diesem Grund ist alles, was du als einzelner Teil des Ganzen tust von ausserordentlicher Wichtigkeit. Egal, was du tust, es ist bedeutsam für das Ganze. Oberflächliste Dinge tragen Ihren Teil zum Ganzen bei und sind so notwendig wie das Atmen. Du übst Einfluss auf Familie und Umfeld aus und deswegen kann man niemals behaupten, dass irgendetwas schlecht oder gut ist was du tust. Alles Potential auf Erden ob destruktiver oder erbauender Natur ist überlebenswichtig.

    Aber da bleibt meist ne Frage offen, wenn doch so viel Leid unter den Menschen ist:
     
  2. ente

    ente Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2012
    Beiträge:
    543
    betrunken gechannelt?

    hurra!
     
  3. JohannB

    JohannB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2013
    Beiträge:
    1.059
    Wie geht's dir Mond?
    Ich dreh heute wieder meine Runden, und dir?
     
  4. Venja

    Venja Guest



    'COS PARADISE IS HERE
    THE FUTURE IS THIS MOMENT
    AND NOT SOME PLACE OUT THERE
     
  5. Onthaline

    Onthaline Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2013
    Beiträge:
    1.845
    Gehst du von dir selbst aus oder wie kommst du auf die Idee?
    Bitte beim Thema bleiben oder einfach mal die Tasten still halten.
     
  6. Reinhold

    Reinhold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.560
    Werbung:
    Jegliches Lebewesen ist des Leides unterworfen und doch gibt es ein Joch das barmherzig ist. In deinen Eröffnungsbeitrag ist zu viel Kopflastigkeit drin.
     
  7. ente

    ente Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2012
    Beiträge:
    543
    ok sorry :)

    der satz,

    kam mir so alkoholisiert rüber.

    und das mit den 10% klingt mir stark nach halbgarem gechannele.

    ich mein lol.
    klingt so nach der halluzinierten utopie der transzendentalen lotussitzhüpfer.
    wenn 100 000 gleichzeitig hüpfen kommt der weltfrieden oder so.

    aber nehmen wirs mal einfach an..

    die 10% sind voll und 7 milliarden kundalinis explodieren unter den schädeldecken.
    und dann so hurra, auf zum nächsten, spirituell höher entwickelten planeten.. ;D

    wohl eher 7 milliarden psychiatriepatienten die vor dem brennenden problem der, aufgrund von personalmangel geschlossenen psychiatrien stehen..
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2013
  8. Onthaline

    Onthaline Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2013
    Beiträge:
    1.845
    Werbung:
    Hi,

    also nehmen wir mal an, es wäre wissenschaftlich nicht erwiesen, dass die Aufmerksamkeitsspanne in Bezug zu seines Sinneskanälen nicht bei 10 Prozent liegen würde, wäre deine Antwort fast witzig.
    Voraussetzung dafür wäre, dass man die Evolution der Natur missachtet und einfach so tut, als wäre die Erde ein Klumpen Scheiße mit Rohstoffen und der Mensch ein Abfallprodukt, welches durch zufällige Umstände entstanden ist.
    Also vorausgesetzt, man tut so, als wäre der Planet Erde kein Lebewesen und alles Leben auf Erde so nen dümmlicher kosmischer Zufall, dann wäre das witzig. Witzig, dass man, sofern man den Mikrokosmos beobachtet, immer Entwicklungsstadien feststellen kann, die mit einer gewissen Masse zusammenhängt. Aber dein Körper besteht wahrscheinlich auch nur auf einem Haufen Scheißzellen, anstatt aus einem intelligenten Wesen, welches sich aus Milliardnen intelligent agierender Formationen bildet?

    Ich frage ja nur? ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen