1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Quantum Bewusstsein

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von DadalinSpa, 29. Oktober 2009.

  1. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    Werbung:
    Ich schreibe aus einer inneren Motivation heraus, die auf einer Reihe einfachster Erkenntnissströme beruht. Oftmals erhalte ich Einblicke in kosmische Zusammenhänge. Das basiert auf meinem natürlichen inneren Interesse den Urzustand zu erkennen. So habe ich auf meiner Forschungsreise das Bewusstsein erkannt. Das universelle Bewusstsein.
    Es lohnt sich über alle Maßen das Grundsystem der vier Elemente zu studieren.
    Ist es doch der Schlüssel zur höchsten Erkenntnis. Ist doch dieser Analogieschlüssel die Basis für unser gesamtes Sein.
    In einem Haufen aus Bewusstsein wird ein Tröpfchen Bewusstsein geschaffen, welches seine Realität aus dem Gesamtstrom universelles Bewusstsein erbaut.
    So erbauen wir uns eine begrenzte Wahrnehmung als Teil des Ganzen und spielen innerhalb unsere eigenen universellen Bewusstseins eine Rolle.
    Wir fragen uns, wie lange existieren wir und was sind wir morgen?
    Es existieren nur vier Grundkräfte. Vier Zustände eines universellen Bewusstseins. Ein ewiger Kreislauf wiederkehrender, lösender, aufbauender und stabilisierender Veränderung. Nichts ist und nichts bleibt.
    Je mehr wir zu uns selbst finden, desto mehr tauchen wir in das GANZE ein und die einzige Erkenntnis daraus muss lauten, wir vergessen uns und wir erinnern uns als universelles Bewusstsein und sind ewiglich oder nur ein kurzer Traum. Das ist alles. Der Ursprung allen seins ist der Urzustand der Ruhe und somit Ewigkeit. Grenzenlos, mächtig, unendlich liebevoll, unvorstellbar. Wir als Existenz nur ein minimales, mickrig winziges Abbild dieser Analogie und als Traum im Traum dazu da UNS selbst zu erinnern.
    Keiner kann das abnehmen, Niemand kann es beschleunigen.
    Du kannst lediglich für dich erkennen und diese Erkenntnis mitteilen und somit bewusst werden lassen. Und was wir erkennen ist niemals das letzte Wort, niemals die Wahrheit, denn alles ist ständige Veränderung.
    Das wurde mir heute intuitiv gegeben und darum gebe ich es jetzt einfach ins Forum. So hat jeder seine eigene Verbindung dazu und wird dementsprechend eigene Erfahrung und tiefere Erkenntnisse haben, die mir verborgen sind.
     
  2. Nightbird

    Nightbird Guest

    In lak´ech Dada.
     
  3. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    http://www.youtube.com/watch?v=HNdlf5TavAU
     
  4. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.451
    Und wenn dieses Tröpfchen zurück in den Ozean aus Tröpfchen fällt, dann wird das universelle Bewußtsein wieder mit der eigenen entliehenen Realität ergänzt, zuzüglich eines kleinen Quäntchens Erfahrung aus dem materielen Bewußtsein einer illusionären Existenz...
     
  5. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Halloo Akwaaba,

    Das Tröpfchen fällt nicht zurück in den Ozean, es war niemals außerhalb.

    Gottes Intelliegenz ermöglicht es, dass das Ganze Alles ist, Alles ein Teil vom Ganzen ist und das Ganze als Ganzes in allen Teilen von dem Ganzen ist.

    Hallo DadalinSpa,

    Ein wertvolle Erkenntnis und ein Beitrag über den es sich lohnt nach zu denken.

    Als ich den Titel gelesen habe, dachte ich zuerst - oh nein, ein Gigi'scher Abkömmling... :lachen:

    LG Lifthrasir
     
  6. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.451
    Werbung:
    OK :) Das geht auch.
    Mir kam es nur darauf an, dass da ein Tröpfchen "anders" geschaffen wurde.
    Dann fällt es eben nicht zurück in den Ozean, sondern gibt in ihm seine illusionäre Existenz auf...
    Ach so ist das ... :D gänzlich Ganz und doch teils geganzt...
     
  7. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.222
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Ja, dem kann ich insgesamt zustimmen:)

    LG PsiSnake
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen