1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Personenkarten

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Weihnachtsstern, 18. August 2004.

  1. Weihnachtsstern

    Weihnachtsstern Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2004
    Beiträge:
    58
    Werbung:
    Hallo @all,

    bei Deutungen von den Personenkarten bzw. bei der Dame/Pik AS oder Herr/Herz AS habe ich schon gelesen, dass da wo sie hinschaut gerade aktuell ist und den Karten, zu denen sie den Rücken zudreht ist Vergangenheit.
    Verstehe das Ganze überhaupt nicht. Was ist denn wenn die Dame oder Herr ganz als letztes kommt und allem den Rücken zu dreht oder alles anschaut?
    Kann das sein das je nach Kartendeck die Dame oder Herr nach rechts oder links schauen (also ich meine schon vom Druckbild der Karte her)?

    Oder wie hat man das Ganze zu bewerten? :regen:

    Freue mich riesig über eine Erklärung. :guru:

    LG
    Euer Weihnachtsstern
     
  2. lenachen

    lenachen Guest

    Hallo Weihnachtsstern,

    ich will mal versuchen, Deine Frage zu beantworten, bin aber auch noch Anfängerin bei den Karten. :)

    Also erstmal hast Du recht, dass es bei den verschiedenen Decks unterschiedlich sein kann, wo die Dame bzw. der Herr hinschaut. Die Bilder sind dann halt anders, ich selber arbeite mit dem Deck der Blauen Eule, da schaut die Dame nach links und der Herr nach rechts.

    Zu Deiner ersten Frage: ich habe es so gelernt, dass alles was in Blickrichtung liegt die Zukunft darstellt, bei Dame also alles was links liegt, beim Herrn alles was rechts liegt. Die Vergangenheit liegt im Rücken der Personenkarte, aber wirklich nur das was unmittelbar dahinter liegt.

    Wenn die Dame oder der Herr am Rand liegen, und zwar so, dass sie aus dem Bild herauslaufen (Dame ganz links und Herr ganz rechts) heißt das für mich, dass sie noch in ihrer Vergangenheit festhängen und noch nicht in die Zukunft schauen, oder darüber nichts wissen wollen. Die Tafel sagt dann recht wenig über die Zukunft aus, trotzdem sollte man sie deuten, denn alles ist relevant was in der Tafel steht!
    Um trotzdem was über die Zukunft zu erfahren, könntest Du z.B. aus einer 8X4 Legung eine 9x4 Legung (also ohne Schicksalskarten) machen, dann hast Du die Personenkarten vom Rand weg.

    Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen. Wenn nicht einfach wieder fragen!

    Sei lieb gegrüßt
    vom Lenachen :banane:
     
  3. Weihnachtsstern

    Weihnachtsstern Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2004
    Beiträge:
    58
    :kiss3:
    Also ich habe auch ein eigenes Kartendeck, Du schreibst was von Blauer Eule. Meine Dame schaut auch nach links und mein Herr nach Rechts. Mein Kartendeck nennt sich Mlle Lenormand, Wahrsagekarten, Cartomancy Deck, Jeu du destin. Ist das dann auch die Blaue Eule?

    Angenommen ich lege das große Blatt also alle Karten mit neun Stück nebeneinander und die Dame käme z.B. an dritter Stelle, dann sind die ersten zwei Karten die Zukunft. Und du schreibst die unmittelbar hinter ihr sind die Vergangenheit. Wie ist das aber wenn man hier die sogenannten umliegenden Karten mit beachten soll? Also die die unterhalb, oberhalb oder diagonal liegen? Was ist dann das? Und vieviel Karten ungefähr danach sind Vergangenheit?
    Ist ein bißchen blöd zu formulieren, hoffe du verstehst mich aber trotzdem :)

    Also ich hab mir schon die Karten gelegt, einfach so, denn ich kenne die Kartenbedeutung so gut wie gar nicht. Habe lediglich ein Buch über Finanzen und Beruf - kann aber ehrlich gesagt nicht viel damit anfangen. Was ist wenn die Dame (also ich) ganz als Letzte kommt? Habe ich dann mit der Vergangenheit abgeschlossen und das ganze Blatt zeigt mir sozusagen die Zukunft?

    Was meinst Du damit?
    Um trotzdem was über die Zukunft zu erfahren, könntest Du z.B. aus einer 8X4 Legung eine 9x4 Legung (also ohne Schicksalskarten) machen, dann hast Du die Personenkarten vom Rand weg.
    Ist die 9X4 die große Legung? Und wie mache ich aus einer 8x4 Legung eine 9x4? :rolleyes:

    Vielleicht kann ich Dir auch mit was helfen? Falls Du was über Finanzen und Beruf, was Bedeutungen angeht, kann ich Dir gerne was rausschreiben (aus dem Buch).

    :danke:
    lieber Gruß
    Weihnachtsstern
     
  4. Weihnachtsstern

    Weihnachtsstern Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2004
    Beiträge:
    58
    Hab grad noch gelesen, dass meine Karten von Piatnik Vienna sind. Habe nein brauneres Rückenteil und fand sie im Laden ganz hübsch.

    LG
    Weihnachtsstern
     
  5. lenachen

    lenachen Guest

    Hallo Weihnachsstern,

    also die Karten die Du hast, hören sich nicht nach der blauen Eule an. Aber das ist eigentlich recht egal, denn es gibt da nur kleine Unterschiede, zumal Deine Personenkarten ja in die gleiche Richtung schauen. Wichtig ist, dass Du Dir Deine Karten danach ausgesucht hast, ob sie Dir gefallen und Dich ansprechen. Und das ist ja so.. :)

    So, dann will ich mal versuchen, Deine Fragen zu beantworten.

    Grundsätzlich musst Du für Dich einen Weg finden, wie Du die Karten deutest. Ich habe es so gelernt, bin aber auch noch am üben :rolleyes: :

    Die Karten in Blickrichtung sind die Zukunft, die Karten im Rücken ist die Vergangenheit, die Karten der Spalte, wo die PK liegt, zeigt die Gegenwart.
    Das was über der PK liegt, hat sie im Kopf bzw. darüber denkt sie nach, das was darunter liegt, verdrängt sie oder tritt sie mit Füßen.

    Die acht (in Mittellage) Karten um die PK geben Auskunft über die Eigenschaften der Person, zu dem Zeitpunkt, wo die Tafel gelegt wurde.
    Außerdem geben diese Karten auch Aussagen darüber, was die Person gerade beschäftigt oder was gerade passiert bei ihr. Hierbei kannst Du auch die Diagonalen Karten miteinbeziehen, als Unterstützung.

    Welche Bedeutung die Diagonalen der Tafel im Allgemeinen haben, kann ich Dir nicht sagen, ich nehme sie als Unterstützung meiner anderen Aussagen oder um mehr zu erfahren. Dabei geht es auch, die Diagonale von der PK weg in Blickrichtung sagt was über die Zukunft, die Diagonale dahinter, etwas über die Vergangenheit.

    Welche Karten nun für die Vergangenheit stehen, ist schwierig. Ich habe mal gelesen, dass das was ein besonders beschäftigt oder was gerade passiert ist (wenns wichtig war) direkt dahinter liegen. Andere Dinge aus der Vergangenheit können auch irgendwo im Blatt sein.
    Ich halte es aber schon so, dass ich schaue, was liegt vor der Dame (insgesamt für alle Reihen) und was liegt dahinter. So teile ich manchmal Zukunft und Vergangenheit.
    Wenn z.B. der Bär als Personenkarte hinter der Dame liegt, dann heißt das für mich oft, dass sie ihn schon kennt und er aus ihrer Vergangenheit ist. Liegt er vor ihr, dann lernt sie ihn noch kennen oder aber sie kennt ihn, aber er spielt erst in der Zukunft eine wichtigere Rolle. Aber das hängt auch wieder mit den umliegenden Karten zusammen.
    Oh gott, ich hoffe Du konntest das verstehen...

    Ist halt alles etwas schwierig, aber nicht unmöglich und Du musst Deinen eigenen Stil finden.

    Wenn die Dame ganz rechts liegt (oder der Herr ganz links) heißt das, dass sie entweder mit der Vergangenheit abgeschlossen hat oder aber das sie die Vergangenheit verdrängt.

    Habe auch mal gelesen, dass die Randlage bedeutet, dass es wesentlicher Veränderungen, also Umbrüche im Leben geben wird.

    Zur 4X8 und 4X9 Legung: Ich selber lege die große Tafel in 4X8 (vier Reihen zu acht Karten) und 4 Schicksalskarten. Dies ist also meine Standardlegung, weil ich damit am besten zurecht komme. Dann gibt es auch die Möglichkeit der 4X9 Legung, also vier Reihen mit neun Karten. Diese benutze ich so gut wie nie, nur wenn die Dame am linken Rand liegt, dann lege ich es um, damit die Dame in die Tafel schaut, dann kann ich mehr über die Zukunft sehen. (Wenn man es könnte, dass fällt mir nämlich noch schwer :( )
    War das etwas verständlicher??

    Ich hoffe, ich konnte Dir noch etwas helfen?? :)

    Noch ein Tip von mir, alles was ich gelernt habe über die Lenormand-Karten habe ich von www.lilith-kartenlegen.de ! Geh hier mal stöbern! Mich findest Du dort auch - unter dem gleichen Namen. :rolleyes:

    Liebe Grüße
    Lenachen :banane:
     
  6. Weihnachtsstern

    Weihnachtsstern Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2004
    Beiträge:
    58
    Werbung:
    :jump2:
    ich habe schon manches verstanden.

    Oje was ist wenn die Dame in der obersten Reihe liegt? Dann hat sie gar nichts im Kopf und tritt alles nur mit den Füssen. :D :escape:

    Als ich vor x-Jahren zwei mal bei einer Kartenlegerin, weiss ich noch dass bei mir die Dame auch als allerletztes kam und sie schon sagte na, wo bleiben sie denn. Und als die Dame zum Schluss kam meinte sie ich hätte alles hinter mir gelassen und es käm ein neuanfang und ich würde nun bestimmen wohin.
    Ich konnte mit den Karten usw. überhaupt nichts anfangen, aber das weiss ich noch.
    Weiss auch noch, dass bei dem anderen termin ich da lag, relativ zu anfang, dann wohl direkt eine männerkarte dann die Reihe zu Ende und dann kam unter mir (oder eins weiter unter ihm, weiss nicht mehr so genau) wohl eine frauenkarte. Sie stutzte nur und meinte also ich würde nicht alleine bleiben (ich habe später einen Verheirateten kennengelernt und ich fing erst gar nichts an).Und später im Blatt kam irgendwie noch mein ex-freund und auch eine frauenkarte.
    Sie hat die Tarotkarten verwendet. Ich frage mich bei den Lenormand karten ob es da auch so viele frauenkarten oder männerkarten gibt. Es gibt doch nur die Dame und den Herren. :rolleyes:

    Wenn ich bis jetzt so vor mich hingelegt habe, dann habe ich immer alle Karten hingelegt also 4x9.
    Was sind denn die Schicksalskarten? Was machst du dann mit den Schicksalkarten wenn du 4x8 legst. Haben die dann einen bestimmten Platz? Und was ist an der Legung so anders als an der 4x9?

    Hab im Fernsehen schon gesehen, dass manche die Dame oder den Herrn immer am Anfang also ganz links oben hinlegen. Wo ist denn da dann die Vergangenheit oder die Zukunft. Weiss allerdings nicht wohin die PK geschaut haben.

    Zuerst noch ein :kiss4:
    bei lilith muss ich auch mal reinschaun. Demzufolge hat es dort auch ein forum. Werd dich dort mal besuchen, vielleicht kann ich auch mit meinem nick rein.

    sei lieb gegrüßt, muss jetzt noch ein bißchen Haushalt machen und schau später wieder rein :waesche2:
    Weihnachtsstern
     
  7. lenachen

    lenachen Guest

    Da bin ich wieder! :)

    Ich hoffe Du hast Deinen Haushalt erledigt?? ;)

    Also wenn die Dame ganz oben liegt, heißt das für mich, dass sie soviele Gedanken im Kopf hat, dass sie nicht klar denken kann. Also nichts konkretes im Kopf hat. Wenn sie ganz unten liegt, dann dass sie ziemlich belastet ist und über sehr, sehr viel nachdenkt, also irgendwie "erdrückt" wird.

    Hm, zu der Legung der Kartenlegerin kann ich nicht viel sagen, denn mit Tarot kenne ich mich nicht so aus. :(
    Aber auch bei den Lenormand-Karten gibt es eine Fülle von Personenkarten, sowohl weiblich als auch männlich, z.B. die Schlange, die Blume, der Bär, der Hund etc. Da kann ich dir wirklich nur die Seite von Lilith empfehlen, da ist sehr viel darüber geschrieben. :)

    Wenn Du mit der 4X9 gut arbeiten kannst, dann mach das ruhig. Ich persönlich mag die 4x8 lieber, weil ich das so gelernt habe und die Aufteilung für mich besser ist, so zeigen die Eckkarten die augenblickliche Situation, die Mittelkarten, was grad bewegt und die Schicksalskarten halt das Schicksal, dass was unmittelbar auf Dich zukommen wird. Etwas was Du nur noch schwer beeinflussen kannst.

    Die vier Karten kommen in die Mitte unter die anderen Karten, also so:

    xxxxxxxx
    xxxxxxxx
    xxxxxxxx
    xxxxxxxx
    xxxx

    Ich denke die Legung an sich bzw. die Deutung dieser ist nicht wesentlich anders als die 4X9, Du kannst beides machen, das ist wohl gleich. Ich habe es halt nur so angefangen und bleibe dabei. Für mich ist das irgendwie übersichtlicher.

    Ja, bei Lilith gibt es auch ein Forum. vor allem für die Lenaromand-Karten und das ist wirklich gut. Wie ich finde das beste für diese Karten. Ich kann Dir das wirklich nur empfehlen. Und bis jetzt habe ich da noch keinen Weihnachtsstern gesehen, von daher müßte Dein Nick wohl gehen... ;))

    Wenn Du dort bist, schreib mich doch einfach mal an. Und wenn Du noch Fragen hast, immer Fragen, auch über Mail oder so. Aber denk dran, bin auch noch Anfängerin! Habe halt nur schon ein paar mal geübt..

    Liebe Grüße
    Lenachen :banane:
     
  8. Weihnachtsstern

    Weihnachtsstern Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2004
    Beiträge:
    58
    puh alle arbeit erledigt.

    also meine Legungen und Voraussagen hören sich noch folgendermaßen an:
    morgen wird bestimmt ein schöner sonniger Tag - geh mal wieder öfters aus dem haus - und mit deinem hund spazieren - da jetzt die Erntezeit ist wirst auch einem mann begegnen, der mit der Sense das Getreide erntet - und du könntes im Park seltenen vierblättrigen kleeblatt finden - du solltest aufpassen dass dir die mäuse nicht deinen herzliebsten Käse aus dem Kühlschrank stibitzen - und demnächst kannst du eine schöne fahrt mit dem Boot bei Sternenhimmel machen und dort wo es dir gefällt schmeißt du den anker. Fische werden dort auch viele rumschwimmen, es könnte ein Naturschutzgebiet sein, weil Störche hats dort auch und auch viele Vögel .... :ironie:

    Ich lege eigentlich nur alle karten, weil ich was anderes nicht richtig weiß bzw. mich hier noch auf nichts festlegen konnte, da ich den Unterschied zwischen den verschiedenen Legearten nicht wirklich kenne.

    Was meinst Du mit Eckkarten? Sind das die Karten die im Quadrat außen rum liegen und die Mittelkarten eben die Karten in der Mitte? und wie mischt du die Schicksalkarten? seperat oder alle zusammen?
    Oh ich frag dir schon löcher in den bauch. Verzeih mir :guru:

    Falls du fragen zur Astrologie hast, da könnte und kann ich dir gerne weiter helfen. Hiermit kenne ich mich ganz gut aus. Dann ich mich revanchieren.
    Aber die Karten interessieren mich auch, bin aber noch mehr als am Anfang.
    Wenn du mir die karten mal deuten willst, könnten wir gerne machen, von mir aus die Vergangenheit, denn da kann ich dir feedback geben und du könntest üben.

    Lieb von dir, dass du mal nach meinem nick geschaut hast, dann muss ich mich ranhalten, sonst schnappt ihn mir noch einer vor der Nase weg.

    lieber Gruß
    Weihnachtsstern :)
     
  9. lenachen

    lenachen Guest

    Hallo Sternchen (war einfach kürzer ;) ),

    also ich finde Deine Deutung hört sich doch ganz gut an, ist mal was ganz anderes... ;)
    Aber warum sollte das denn nicht auch richtig sein??

    Ist nicht schlimm, dass Du mir Löcher in den Bauch fragst, bis jetzt ist es noch kein Sieb! ;) Ich helfe Dir gern, soweit ich das kann. Weiß ja selber, wie das war als ich angefangen habe - vor ca. neun Monaten!

    Mir ist grad aufgefallen, dass in meinem letzten Beitrag die X-e verrutscht sind, die Schicksalskarten liegen nämlich in der Mitte der letzten Reihe, also praktisch vorn und hinter zwei frei.

    Die übliche Weise die Eckkarten zu deuten, ist wenn Du die 1 und die 32 in Kombination und die 8 und die 25 in Kombination nimmst. Ich nehme als Verstärkung noch die 1 und 8 und die 25 und 32 in Kombination.
    Die Mittelkarten sind dann wirklich die vier, die in der Mitte liegen. Und auch da kannst Du diagonal oder waagerecht deuten. Das ist glaube ich das übliche.

    Die Schicksalskarten legst Du ganz normal mit aus, also alle Karten mischen und alle 36 auslegen und die letzten sind dann halt die Schicksalskarten.

    Die große Tafel ist ja nur eine Möglichkeit, die Karten zu legen. Es gibt zig andere Legungen (viele auch bei Lilith gepostet). Eigentlich sollte man die große Tafel nicht so oft legen, höchstens alle drei Monate, aber ich weiß, es verleitet zum üben. Und in ihr sieht man nun mal das meiste.

    Was ich Dir nur raten kann, schau Dir im Forum mal eine große Tafel eines anderen an und versuche über PK, Eckkarten, Mittelkarten und über die Kombis etwas aus der Tafel zu lesen und dann schreib es ins Forum. Du wirst dann schon Feedback bekommen. Und wenn Du falsch liegst, dann reißt Dir keiner den Kopf ab. Die üben doch alle. Hier findest Du auch Steb by Steb übungen für die großen Tafel, auch sehr interessant.

    Bei Lilith findest Du auch die Kombinationen zu den einzelnen Karten und alles sehr gut erklärt. Also ran.. ;)

    Natürlich könnte ich Dir eine Tafel versuchen zu deuten, soweit ich das kann. Aber was hältst Du denn davon, wenn wir beide eine Tafel von Dir durchgehen bzw. deuten?? So lernst Du es bestimmt besser.. Du schreibst auf, was Du siehst und ich schreibe Dir auf was ich sehe???
    Vielleicht auch per Mail??

    Du kannst auch erstmal ganz klein anfangen, in dem Du Dir nur Tageskarten ziehst oder ne Wochenlegung oder so machst. Dann lernst Du erstmal die KArten, bekommst ein Gefühl dafür und für die Kombis. Das ist auch recht hilfreich, obwohl ich sagen muss, dass ich das nie gemacht habe, soll aber für den Einstieg recht gut sein.

    Zu Deinem Angebot zur Astrologier, ich habe da nicht sehr viel Ahnung von, was kannst Du mir denn so erzählen bzw. worüber??

    So das wars erstmal wieder von mir.

    lg lenachen
     
  10. Weihnachtsstern

    Weihnachtsstern Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2004
    Beiträge:
    58
    Werbung:
    hallo lenachen,

    meine scherzlegung war wirklich nur spass und freie inspiration. :banane:

    ich habe jetzt viermal versucht mich bei lilith zu registrieren. hat aber nich geklappt. hat meine angaben immer wieder gelöscht. Ist vielleicht ein fehler im system. versuchs morgen noch mal.

    ach so, eine schicksalskarte kann also jede beliebige karte sein. :rolleyes: warum soll man eine große tafel nur alle drei monate legen?
    bin froh dass dein bauch noch nicht löchrig ist.

    au ja ich schick dir per PN morgen mal eine legung. nehme dann halt wieder alle. ich nehme mir kein thema vor, sondern mische die karten und lege sie einfach als große tafel aus. Ist das ok?

    Was möchtes du gerne über astrologie wissen? hier geht es nicht ganz so nach inspiration sondern mehr um daten und berechnungen, wobei die deutung auch mit intuition zu tun hat und man muss gut um fünf ecken denken können. hier wird entsprechend deines geburtstages, deinem geburtsort und deiner geburtszeit ein horoskop erstellt und entsprechend deiner daten befinden sich die planeten in verschiedenen tierkreiszeichen und sogenannten häusern. Ohne deine persönlcihen daten geht es nicht und man braucht auch unbedingt die geburtszeit damit die aussagen genau werden können.
    zum beispiel könnte ich dir deinen aszendenten sagen, falls du ihn noch nicht weißt.

    ich machs mir jetzt noch ein bissche bequem und dann geht ab zum :sleep2:

    lieber Gruß
    Sternchen (find ich auch nett)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen