1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ja-Nein-Fragen beantworten

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Spirity, 30. August 2004.

  1. Spirity

    Spirity Guest

    Werbung:
    Hallo,

    Ich habe VIELE Ja-Nein-Fragen, die ich gerne mit meinen Lenormand-Karten beantworten würde.

    Kennt Ihr ein Legesystem, das dafür geeignet ist? Gibt es (außer dem Schlüssel) Karten oder Kombinationen, die mir ganz klar Ja oder Nein sagen?

    Wenn ich solche Fragen (bisher) habe, dann ziehe ich 7 Karten und lege diese in einer Reihe vor mich hin und lasse den Gesamteindruck auf mich wirken. Die einzelnen Bedeutungen der Karten sind mir geläufig, die spezifischen Kombinationen von manchen Karten (Sense, Kreuz, Wolken, Störche) sind mir auch geläufig - dennoch bin ich oft SEHR unsicher, was die Deutung betrifft.

    Vielleicht könnt Ihr mir da weiterhelfen.

    Und noch was: im großen Kartendeck habe ich bisher immer folgend gedeutet: links von der PK (egal ob Dame oder Herr) ist die Vergangenheit, und rechts von der PK die Zukunft. Hier habe ich nun verschiedentlich nachlesen können, dass ihr die Blickrichtung der PK berücksichtigt. Demnach wäre die Zukunft bei der Dame als PK immer links - das verwirrt mich ein bisschen. Vor allem, weil ich schon immer anders herum deute und fürchte mich nicht so schnell umgewöhnen zu können. *grübel* *fragezeichen*

    Liebe Grüße
    Spirity
     
  2. Sinti

    Sinti Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2003
    Beiträge:
    257
    Ort:
    CH Nähe Luzern
    Guten Morgen

    Ich bin nun schon lange dabei und kann dir dennoch nicht mit Gewissheit sagen was ist richtig und was ist falsch.

    Ich lernte links Vergangenheit / rechts Zukunft

    Dann übernahm ich die These Blickrichtung

    Heute ist für mich die Vergangenheit links
    Das was gerade vergeht, abgeschlossen wird ist senkrecht oben
    Das was gerade beginnt also neu auf dich zukommt rechts waagrecht
    Wie sich das kommende bezüglich deiner Frage entwickelt sehe ich senkrecht unten.


    Zusatz: oben links und rechts diagonal kannst du die Erklärung sehen zu dem was gerade beendet wird
    Unten links und rechts diagonal kannst du sehen was du tun kannst um der Sache einen positiven Dreh zu geben.

    Ja / Nein Fragen
    Solche Fragen solltest du nicht stellen. Die Karten werden dir nie sagen was du zu tun hast. Sie zeigen dir vielleicht verschiedene Wege auf, Aber nie werden sie dir die Entscheidung abnehmen.

    Wenn du ja / nein Fragen hast nimm das Spiel der Entscheidungen. der Obere Weg zeigt dir was geschieht, wenn du tust was du denkst.
    Der untere Weg zeigt dir was passiert wenn du es nicht tust.
    Danach entscheide dich für einen Weg und gehe den bis zum bitteren Ende :D
    Das Schema
    …………..03…………….. Wenn du tust was du denkst passiert dies in der dritten Stufe
    ………01………………… Wenn du tust was du denkst passiert dies in der zweiten Stufe
    …..05……………………..Wenn du tust was du denkst passiert dies in der ersten Stufe
    07…………………………Die Grundstimmung, darum geht es
    …..06……………………..Das passiert wenn du unterlässt was du denkst in der ersten Stufe
    ……….02………… …… Das passiert wenn du unterlässt was du denkst in der zweiten Stufe
    ……………04……………. Das passiert wenn du unterlässt was du denkst in der dritten Stufe

    Dann kannst du noch die Quintessenz über die beiden Wege ziehen und mit beurteilen.

    Gruss
    Sinti
     
  3. Spirity

    Spirity Guest

    Hallo Sinti,

    Danke schön, für Deine schnelle und ausführliche Antwort.

    Im Grunde liegt es bei jedem Karten"leser" selbst, wie er deutet - sehe ich das richtig? Mir klingt die links-Vergangenheit-und-rechts-Zukunft-Variante irgendwie logischer.

    Ja/Nein-Fragen:
    Ich stelle keine Ja/Nein-Frage nach dem Motto: soll ich dies oder jenes tun;
    eher tauchen Fragen auf wie: Wird eine Sache gut ausgehen? Werde ich mein Ziel erreichten?

    Beispiel: Kommenden Donnerstag steht ein Prozeß an, bei dem unsere Firma Kläger ist. Der Ausgang des Prozesses ist für uns sehr wichtig, da es um recht viel Geld geht.

    Ich stelle dann die Frage (die sich mir natürlich aufdrängt): Wird dieser Prozeß zu unseren Gunsten entschieden werden? (momentchen, ich misch mal eben)

    Ich ziehe nun sieben Karten (nach keinem besonderen Schema) wie folgt:

    Anker - Sonne - Kreuz - Sterne - Mond - Ring - Berg

    Der Anker steht für mich für den beruflichen Aspekt.
    Die Sonne bedeutet Optimismus.
    Kreuz ist immer ein "Ende" - eher negativ.
    Die Sterne bringen mir Klarheit.
    Der Mond steht für das Gedankliche.
    Der Ring für Verbindungen, Verträge.
    Der Berg für Hindernisse, aber auch Stabilität.

    Und WAS sagt mir das Bild nun????? :rolleyes:

    Wie siehst Du das?

    Liebe Grüße
    Spirity
     
  4. Sinti

    Sinti Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2003
    Beiträge:
    257
    Ort:
    CH Nähe Luzern
    Guten Abend

    Ich bedaure, aber ich kann dir im Moment keine Auslage sagen, bei der die Fragen mit ja oder nein beantwort würden.

    Wenn ich deine Karten zu diesem Prozess deuten müsste, würde ich mich so ausdrücken:

    Anker - Sonne - Kreuz - Sterne - Mond - Ring - Berg

    Die Sterne zeigen, dass man um Klarheit bemüht ist.
    Links der Sterne die Vergangenheit. Hier ist zu sehen, dass ein erfolgreicher Arbeitsplatz in der letzten Zeit nach und nach an Erfolg eingebüsst hat.

    Rechts der Sterne die Zukunft. Es wird zwar Klarheit geschaffen werden, aber der Erfolg und die Verträge werden weiterhin blockiert sein.

    Kreuz/Sterne deuten auf eine zunehmende oder verstärkte Klarheit hin. Das Kreuz verstärkt die Karte rechts davon. Die Karte links vom Kreuz löst sich nach und nach auf. Aber mit dem Berg am Ende der Reihe, rechts, ist davon auszugehen, dass sich an der Situation nicht viel ändern wird.

    Na hoffen wir mal, dass ich nicht recht behalte

    gute Nacht
    der Eremit
     
  5. Spirity

    Spirity Guest

    Ja, hoffen wir mal, dass Du nicht recht behälst!

    Es ist tatsächlich so, dass unsere ehemals gutgehende Firma im Moment richtige schlimme Schwierigkeiten hat.

    Aber ????? wie geht nun wohl der Prozess für uns aus? Klarheit kann ja sowohl für als auch gegen uns sprechen, oder nicht?

    Oh mann o mann!

    Liebe Grüße
    Spirity
     
  6. Sinti

    Sinti Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2003
    Beiträge:
    257
    Ort:
    CH Nähe Luzern
    Werbung:
    Guten Morgen

    Ich habe mich irgendwie in den Berg als Schlüsselkarte verbissen. Die Bedeutung des Berges is "fast unüberwindliche Probleme". Die Probleme sind, aber eben nur fast unüberwindlich. Mit gemeinsamer Anstrengung und Harnäckigkeit sind sie zu überwînden. In dieser Hinsicht also eher ein Lichtblick. Anders wäre es wohl mit dem Kreuz oder Sarg am Ende der Reihe.
    So gesehen, denke ich werdet ihr mit einem blauen Auge davonkommen.

    Gruss
    Sinti
     
  7. Spirity

    Spirity Guest

    :kiss3: :kiss3: :kiss3:

    DAS hört sich doch schon viel besser an :banane: !

    Man verschließt doch ZUUUUU gerne die Auge vor etwaigen Problemen, gell!? Aber ich denke auch, dass wir es schaffen können.

    Nur sagt mir das Kartenbild eher etwas über unsere berufliche Situation aus, weniger über den Prozess, um den es mir bei meiner Frage eigentlich ging.

    :danke:
    Liebe Grüße
    Spirity
     
  8. kristy

    kristy Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Ich habe in einem Forum eine Legemethode gefunden, die nicht übel ist. Man benötigt hierfür ein Lenormand-Deck mit Skat-karten (Bsp. Eule oder Piatnik).

    Nach der Fragestellung zieht man 5 Karten, deckt sie aber noch nicht auf.

    01 02 03

    +

    04 05

    Dann deckt man Karte 01-03 auf und deuted nur anhand der Skat-Farben.
    3 Rote Karten: klares Ja
    2 Rote Karten: Ja, wahrscheinlich
    1 Rote Karten: nur vielleicht -> eher Nein
    umgekehrt:
    3 Schwarze Karten: klares Nein
    2 Schwarze: eher Nein
    1 Schwarze: vielleicht Nein -> eher Ja

    Wenn man eine negative Antwort erhält, kann man Karten 04 und 05 aufdecken. Diese gebe dann Auskunft über die Gründe.

    Ich fahre damit gar nicht so übel - bisher. Natürlich ist das wie mit allem - nicht überreizen...

    Lg Kristy
     
  9. Spirity

    Spirity Guest

    Hallo liebe Kristy!
    Vielen Dank für den Tipp! Und entschuldige, dass ich mich so spät erst wieder melde!

    Ganz liebe Grüße
    Spirity
     
  10. malewolf

    malewolf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo!

    Ich bin der Ansicht, daß Lenormands sich nicht gut für solche simplen Antworten eignen, da sie einfach zu aussagekräftig sind. Du steigst ja auch nicht in einen Düsenjet, wenn Du eben mal kurz zum Bäcker gehst.

    Vor einiger Zeit habe ich vor genau dem gleichen Problem gestanden, und glaube, daß für Ja-Nein-Fragen eigentlich doch ein Pendel ideal wäre.

    Leider hat das Pendel, das sich mich ausgesucht hat, bislang noch nicht zu mir gesprochen. :angry2:

    Aber das überrede ich schon noch. :)

    lg,

    Holger
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen