1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Paul, ein Alien auf der Flucht !

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von Chirra, 23. Februar 2011.

  1. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Werbung:
    Ich wette, so habt ihr noch nie ein Grey - Alien gesehen wie in dem folgenden Trailer ;



    Ich habe mir den Film gerade auf Englisch angesehen (nicht ganz legal, aber mit grottenschlechter Qualität), habe zwar nicht viel verstanden, aber ich fand ihn lustig und niedlich und ich würde in mir gerne auf Deutsch bald im Kino ansehen wollen. Wer noch ?

    lg Chirra :alien:
     
  2. Ankh

    Ankh Guest

    Hallo,

    ich habe mir den Film auch auf Englisch angesehen, allerdings ganz legal in Amerika. ;)
    Finde ihn auch sehr sehr lustig!

    Falls du ihn dir immernoch auf deutsch ansehen möchtest, kannst du das auf kino.to machen...dort muss man sich weder anmelden noch die Filme downloaden.
    Ich glaube, dass er schon auf deutsch drinnen ist. :)

    Lg
     
  3. IoannesNoctua

    IoannesNoctua Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    619
    Ort:
    eins der letzten Häuser von Fahrnau :-D
    Gewonnen.
    Das ist kein gray alien, sondern eine langweilige Computeranimation. Roger Smith find ich ein interessanteres alien.

    Das ist schlecht. Dann solltest Du noch mehr Filme auf Englisch kuckn. Aber weniger kindische und anspruchsvollere...

    Ich hab gerademal den trailer ohne Ton schnell überflogen und hab schon genug.

    Warum denn nochmal im Kino kuckn?
    Und, hats es gebracht?

    Ich nich. Kinderkram. Zu commerciell.
    Ich empfehle www youtube.com/watch?v=AfmZ-hcKoi8 . Das hab ich mir vor Kurzem angesehn. Find ich aba nich so lustig und niedlich.



    Was jetzt KinoX.to heisst.
     
  4. IoannesNoctua

    IoannesNoctua Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    619
    Ort:
    eins der letzten Häuser von Fahrnau :-D
    Und neuerdings hab ich mir das hier angesehn:



    Wie schön, dass ich jetzt auch Filme reinstellen darf.
    Handelt zwar nicht unmittelbar von (gray) aliens, passt aber trotzdem ins forum - und hebt, dringend nötig, sein und des threads niveau. Ist eine Documentation von 2004, die auf arte lief. Für den Themenumfang kurz und bruchstückhaft, nur 52 min, trotzdem ein gewinnbringender Einblick in Neueste bzw. Zeitgeschichte, auch MKUltra wird (in 3/4) erwähnt. Allerdings widerkäut der Film (in 2/4) das Märchen von der Massenpanik infolge des Hörspiels "Krieg der Welten", auf das ich bereits in Was denkt ihr .... hinwies. Und die Commentare und Vorschläge auf den Seiten in Youtube sind nich so wichtig...
     
  5. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Was ist denn mit dir los ? Verstehst du keinen Spaß ? Es gibt genügend ernsthafte Threads über Aliens und genug über Verschwörungstheorien. Was ist also falsch daran mal einen Thread über einen lustigen Alien - Film auf zu machen ?:)
     
  6. IoannesNoctua

    IoannesNoctua Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    619
    Ort:
    eins der letzten Häuser von Fahrnau :-D
    Werbung:
    Doch, aber nur eingeschränkt. Aber immer noch mehr als ein gray alien. ;)

    Wo? Hier? :)

    Verschwörungstheorien? Fürchterliches Wort. Welche Verschwörungstheorien? Worauf bezogst Du Dich? :confused4

    Ds einfach so stehn zu lassen. Was haben wir von "Paul" gelernt? Welchen Bezug hat der Film zur Wirklichkeit? Ist es angemessen, das Thema so zu bearbeiten? Hätte es sich gelohnt, die ich-weiss-nich-wieviel-Eintritt-in-eine-Kinovorstellung-heute-so-kostet € dafür auszugeben? Wäre es unterhaltsamer gewesen, in der Zeit einige Capitel weiter in einem Classiker der Weltliteratur zu lesen (die man auch online findet)?
    Bevor man sich lustigen Alienfilmen zuwendet, sollte man sich zunächst ernsten widmen. Mir fällt jedoch kein ernstzunehmender ernster Alienfilm ein. Spielt der Film nicht den verlogenen Regierungen, Militärführungsstäben, Geheimdiensten und dem ganzen Gesocks in die Hände? Ich fühle mich unangenehm an Nick Popes Aussagen über den Umgang des britischen Verteidigungsministeriums mit UFOs und Ausserirdischen erinnert. Auch "UFOs, Lügen und der Kalte Krieg" äussert sich in dieser Weise über die USA. Aber dazu kannst Du bestimmt mehr sagen, da Du den Film gesehn hast; ich hatte bisher nichmal den Wunsch, mir eine Inhaltsangabe durchzulesen.
    Denn nach meinem bisherigen Eindruck, der zum großen Teil schon aus #3 ersichtlich ist, meine ich, dass das ein Film sei, den die Welt nicht braucht. Allerdings wird er, zu meinem Erstaunen, i.A. nicht schlecht bewertet. Was soll ich jetzt machen...? :confused:
    Und ich weiss nicht, ob falsch - immerhin anstrengend sind Leerzeichen um Worte verbindende Gedankenstriche und vor Satzzeichen; und tatsächlich falsch zwischen Worte zusammensetzenden Worten (es sei denn Du sprichst so).

    Um jedoch nicht völlig als Spaßbremse aufzutreten, verweise ich auf http://www.videoweed.es/file/a5eygmwyfkozr . So! Da habt Ihrs! :eviltongu Das hab ich vor ner Weile mal ausschnittweise gekuckt. Das highlight des Films ist Danny Glovers Hose. :) Wer mehr auf Dschungel und Arnold Shwartseneggers Muskeln steht, schaue den ersten Teil. [​IMG]
     
  7. Xalis

    Xalis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Österreich
    Ich hab mir den Film (auf Deutsch natürlich ;)) im Kino angesehen und habe ihn zu Hause. Er ist saukomisch, und Paul ist sehr knuddelig und lustig aber auch ziemlich versaut mit all den Schimpfwörtern :D Ist von den Wörtern eben bisschen arg für (noch) kleine/re Kinder, aber ich halt das schon durch, thihi

    LG
    Noctis
     
  8. IoannesNoctua

    IoannesNoctua Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    619
    Ort:
    eins der letzten Häuser von Fahrnau :-D
    Gerade bei häufigem Einsatz von Kraftausdrücken empfehle ich, auf englisch zu kucken. Das kann man häufig nur sinngemäß übersetzen. Und es wird dann u.U. nich mehr dasselbe Gefühl vermittelt. :(
     
  9. Xalis

    Xalis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Österreich
    Stimmt, ja, auf English wirkt das bei weitem besser. :( In Deutsch wirkt es bisschen krank fast schon, auf Englich sind die Ausdrücke irgendwie gar nicht so schlimm :D
     
  10. SchwubidiShwubs

    SchwubidiShwubs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2012
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Im Pflanzenreich der Liebe
    Werbung:
    Paul!! Hab ich ksehn auch im internet und spiegelverkehrt. :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen