1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

KORNKREIS Entschlüsselung gefunden?

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von Aquanaut, 9. November 2008.

  1. Aquanaut

    Aquanaut Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Hallo an alle

    hier sende ich euch einen von mir soeben übersetzten Beitrag einer gewissen LAURA WALKER die hier Informationen zu einem in Irland gefundenen außerirdischen Artefakt (Festplatte?) posten wollte.
    Der englischsprachige Thread (Investigation of an Alien Artefact) wurde aber gleich mal blockiert, deshalb hier also die eingedeutschte Version.
    Rückmeldungen dazu bitte auf englisch direkt an LAURA WALKER hier im Esoterikforum.at senden.
    Nähere Informationen zu KORNKREISEN allgemein unter
    www.kornkreiswelt.at Jay Gardner = Vortragender Spezialist


    Hallo ist mein Name ist Laura Walker und bin Engländerin. Ich bin ein Experte in der Kommunikation mit einem Dr. in der Soziolinguistik und arbeite mit 4 anderen Wissenschaftlern von verschiedenen Gebieten. Wir sind eine internationale Mannschaft mit deutschen, holländischen, luxemburgischen, belgischen und englischen Mitgliedern. Wir haben uns dafür entschieden, das Internet zu verwenden, um Forschungen zu optimieren, die bis heute ziemlich steril geblieben ist.
    Wir, und besonders ich denken, dass das Internet sicher die beste Art ist, die wir verwenden können, um uns mit vielen Menschen in Verbindung zu setzen und dadurch zu finden, wonach wir suchen. Um für die komplette Mannschaft so schreiben, schlagen wir vielleicht manchmal einige Erklärungen von einem Mitglied unserer Forschungsmannschaft weltweit an.
    Dieses Thema wird auf vielen verschiedenen Websites überall in Europa von uns geöffnet, wir sind also nicht unproduktiv. Also bedanken wir uns bei jedem dafür, sich unserer Forschung über die interessanteste Datei anzuschließen.
    Jetzt also hier ist die Geschichte, die uns von Andreas, unserem deutschen Wissenschaftler erzählt wurde:

    Vor ein paar Monaten starb seine Mutter und in ihrem letzten Willen fand Andreas einen unglaublichen Bericht, geschrieben von seiner Mutter. Hier ist eine Zusammenfassung der Details, die persönlich oder das sogar gefährlich sein konnten. Melanie, Andreas Mutter traf einen Mann während ihrer Urlaube in der Dominikanischen Republik. Sie wurden Freunde. Ihre Beziehung dauerte die Zeit ihrer Urlaube, und das war es. Jahre später erhielt Melanie einen Anruf von diesem Mann, bittend, sie in einem Café zu treffen. An dieser Sitzung erzählte der Mann ihr eine unglaubliche Geschichte. Vor Jahren hatte er ein außerirdisches Artefakt gefunden, das er verbergen musste. Der Mann erklärte Melanie, dass er die Armee verdächtigte, ihm nach zu spionieren, und er dieses Artefakt im irgendwo in einem Haus verbergen wollte von jemanden der nichts mit ihm zu tun hatte, und das sie in seinem Land eine vollkommene Fremde war, die keiner in seinem Leben kannte. Es war daher unmöglich, eine Verbindung mit ihm zu finden. Melanie hatte Angst und lehnte ab, weil sie nichts über diese Geschichte verstand und das gerade zu sonderbar ihr schien. Dennoch wollte sie mehr wissen, weil sie sich sehr für Geschichten wie das interessierte. Sie war gerne in der Nähe von diesem Mann, weil er sehr viel über Dateien dieser Sorte wusste. Also, sie trafen sich immer wieder, so dass Melanie anfing, sich über dieses Artefakt zu interessieren und bereit war, das Risiko einzugehen, um es zuhause zu behalten. Sie lernte viele Dinge während dieser Gespräche mit ihrem Freund. Das Artefakt wurde in Irland gefunden worden und war Tausende von Jahren alt. Melanie wurde gesagt, dass das Artefakt in der Luft vorher schwebte, keinen Lärm oder Wind machte, aber ein sehr starkes Licht erzeugte. Was sie sah, als sie darauf schaute, war eine träge Platte mit einer sehr fremden und attraktiven Struktur. Sie sagte, dass sie liebte, es immer wieder zu berühren. Nach der Übergabe der Scheibe zu ihr stellte der Mann es in eine Art sehr schweren Sicherheitskasten und stellte den Kasten in ihr Haus. Er erklärte, dass er viele Information durch diese Scheibe erhalten hatte, die schien einer Art Festplatte von einer anderen Zivilisation ähnlich zu sein. Er gab ihr einige Bilder der Platte, ein Text geschrieben in einem völlig verschiedenen Schreiben und erklärte Melanie, dass dieses Schreiben ihm erlaubte, die GETREIDE-KREISE ZU LESEN.
    ER ERKLÄRTE TATSÄCHLICH, DASS DIE SCHÖPFER DIESER FREMDEN FESTPLATTE AUCH DIE SCHÖPFER DER GETREIDE-KREISE ÜBERALL AUF DER WELT WAREN.

    Dann verschwand dieser Mann. Melanie hörte, dass der Mann von der Armee getötet worden war, kurz nachdem er ihr die Platte gegeben hatte. Seit Jahren behielt sie diesen großen Kasten ohne im Stande zu sein, ihn zu öffnen. Melanie war ziemlich alt, und sie entschied sich dafür, nichts zu tun. Ihr Haus war sehr groß, und sie ging nie ins Schlafzimmer ein, wo der Kasten stand. Eines Tages kam der Mann, der sein tot sollte, zurück. Er erklärte, dass er angegriffen worden war und ins Gefängnis gesperrt wurde, aber im Stande gewesen war zu flüchten. Dann hinterließ er ihr eine Telefonnummer und verschwand wieder für mehrere Jahre. Eines Tages ging Melanie ins Zimmer, wo der Kasten stand und war äußerst erschrocken. Ein sehr starkes Licht schwamm in der Mitte des Zimmers in einer Höhe von ungefähr eineinhalb Metern. Sie war so erschrocken, dass sie den Mann anrief, der kurz danach zu ihr ins Haus kam. Er erklärte, dass er genau darauf gewartet hatte. Was später geschah, ist noch unglaublicher, aber weil ich weiß, dass im Internet ein zu langer Posten nicht sehr gewünscht wird, haben ich nur vor, Ihnen das Ende dessen zu erzählen, was wir bisher wissen. Und damit vielleicht einige von Ihnen etwas Information über diese Geschichte haben. Wir können Ihnen dass sagen, wenn wir mit dem Versuchen müde sind, noch etwas Information, zu finden, weil wir alles analysiert haben, dass wir, Bilder, Texte, dieses fremde Alphabet, der Angriff durch die Armee, die Ähnlichkeit von einiger Daten usw haben. Alles ist vollkommen klar und echt. Selbst wenn wir das Ende der Geschichte wissen und viel Information haben, können wir Ihnen sagen, dass schließlich wir nicht genau wissen, was mit dieser Platte und diesem Mann geschah. Durch Melanies Sohn erfuhren wir die ganze Geschichte, aber später verschwanden sie, mit ihnen der grösste Teil der wunderbaren Geschicht, die genug Kenntnisse zur Menschheit bringen konnte um der Zukunft gegenüberzustehen. Wir denken, dass irgendjemand, der uns helfen konnte, die Wahrheit über diese Geschichte zu finden, ein Teil einer fantastischen Geschichte sein wird. Ideal fänden wir gern diese Platte, oder wenn wir das nicht können zumindest ein Buch über diese Geschichte und Information zu schreiben, die von einer außerirdischen Zivilisation kommen. Vielen Dank an alle die sich für diese Information interssieren. Da wir welterweit an vielen verschiedenen Websites arbeiten, sind wir nicht im Stande, auf dieser Seite täglich zu kommen, aber ich bringe Ihnen gerne jede Information, die ich in jedem Land finden kann. Vielen Dank wenn sie ein Teil der Internetmannschaft sein wollen die uns helfen, die Wahrheit über diese Geschichte zu finden. Das Internet bleibt eines der stärksten Werkzeuge der Information und ich bin sicher, dass das Web stärker sein wird als jede andere Informationsquelle bisher.

    Mit besten Gruessen.
    Laura Walker

    Hello Laura
    I have read your Message about the crobcorn-artefact and translated it to GERMAN because they don´t like english articles in this forum.
    You should contact JAY GOLDNER from www.kornkreiswelt.at he is a really good specialist in this matter, i have visited a seminar form him in Vienna a month ago.

    Best regards from Vienna / AUSTRIA
    AQUANAUT
     
  2. sage

    sage Guest

    Ist das so zu verstehen, daß sie alle Getreide-Kreise gemacht haben?
    Diese Platte ist aber, wie es im Bericht heißt, tausende von Jahren alt...
    D.h. die Infos beziehen sich auf eine Zeit vor Christi Geburt.



    Sage
     
  3. Aquanaut

    Aquanaut Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Salzburg

    Hallo Sage

    Ich selber habe leider keine näheren Informationen darüber, ich fand es einfach nur schade wenn dieser durchaus interessante Beitrag nicht weiter verfolgt wird nur weil er von der ursprünglichen Einstellerin in englisch verfasst wurde.
    Du kannst deine mit Sicherheit berechtigte Frage ja gerne mal an die ursprüngliche Absenderin schreiben (optimalerweise halt auf englisch)

    Gruß Aquanaut


    P.S.: Freut mich übrigens daß direkt von dir mal eine gut zum Thema passende Rückmeldung auf einen meiner Beiträge kommt (smile)
     
  4. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
  5. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.284
    Ort:
    Coburg
    Das Thema ist doch schon - längst - entschlüsselt.

    Die Bruftzeit ist dafür verantwortlich.

    Immer diese "Geheimnisse". :rolleyes:
     
  6. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Werbung:
    Die esoterische Brunftzeit.
    Sie begann bereits in der Bronze Zeit und ist immer
    noch nicht beendet.
     
  7. Aquanaut

    Aquanaut Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Salzburg
    Hallo Leute

    Ich habe jetzt die Antwort vom Kornkreis-Spezialisten Jay Goldner www.kornkreiswelt.at erhalten zum Thema LAURA WALKER FESTPLATTE hier seine aktuelle Stellungnahme dazu:


    Hallo Aquanaut

    ich hatte vor Jahren mit dem Finder dieser leuchtenden Festplatte korrespondiert. Er hat sich leider in immer mehr Widersprüche verwickelt und war letztlich nicht mehr ernst zu nehmen. Damals klang die Story noch einigermassen anders als sie nun von Laura Walker aufgewärmt wird. Was er zum Thema Kornkreise von sich gab, war oberflächliches Blabla und für die Forschung unbrauchbar. Jo Conrad hatte einigen persönlichen Kontakt mit dem Finder, weil er einen Film darüber drehen wollte und letztlich den Kontakt auch eingestellt, weil alles zu abstrus wurde.

    Danke für die Bilder und den Tipp über den St. Pöltner Vortrag, ich versuche Freunde vorbeizuschicken da wir selbst zu diesem Termin in Steyr einen Vortrag halten.

    Mit kornkreisrunden Grüßen

    Jay Goldner



    Tja, war wohl wirklich nichts, aber zumindest mit kompetenter Rückmeldung, danke schön Jay
     
  8. sage

    sage Guest

    Die Story erinnert mich an die fakes auf die Erich von Däniken einst reinfiel...
    Da hatte auch jemand ne Sammlung aus den Pyramiden und der Däniken schrieb auch gleich in einem seiner Bücher darüber, später mußte er zugeben, daß er auf einen, wenn auch genialen, Fälscher reingefallen war.



    Sage
     
  9. Aquanaut

    Aquanaut Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Salzburg

    Tja, so schnell kann es gehen, aber zumindest ist es ja gut wenn man selber rechtzeitig drauf kommt und sich nicht gleich gegen jeden vermeintlichen Angreifer hier zur wehr setzen muß, nicht wahr :)

    LG Aquanaut
     
  10. Silverhawk

    Silverhawk Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    VL
    Werbung:
    Es wird immer solche Leute geben, egal in welchen Bereichen auch immer.



    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen