1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Passt dieser Beruf wirklich zu mir????

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von avariel, 27. April 2008.

  1. avariel

    avariel Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    Hallo,
    ich studiere zur Zeit Geschichte und Spanisch um später Lehrerin an Gymnasien zu werden.
    Insgesamt macht mir das Studium sehr viel Spaß, jedoch bin ich mir sehr unsicher, ob der Beruf der Lehrerin wirklich für mich geeignet ist.
    Ich habe Zweifel, ob ich mich gegenüber den Schülern "durchsetzen" kann, oder ob ich überhaupt für die Arbeit mit Kindern bzw. Jugendlichen geeignet bin.
    Kann man da vielleicht etwas aus meinem Horoskop herauslesen???

    Meine Daten:

    20.02.1985 15:55 Uhr
     
  2. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hallo avariel,

    es wäre besser wenn du deine Daten hier reinstellen würdest, oder ins Profil, dann kann jeder bei sich im Programm das eingeben und sich angucken. Dein Radix hier wirkt so verwirrend (zumindest auf mich).

    lg Annie
     
  3. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.023
    Hi Annie,

    die Daten stehen auf avariels Grafik.

    lg
    Gabi
     
  4. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.023
    Hallo avariel,

    ich denke dieser Beruf ist sehr gut für dich geeignet und zwar aus folgenden Überlegungen heraus.
    Du hast einen Löwe-Aszendent, damit geht es bei dir um die Entwicklung von Selbstbewußtsein, Großmut und Souveränität und Autorität. Genau diese Eigenschaften für dich zu entdecken und zu integrieren könnte dir schwer fallen. Deine Sonne, Merkur und Mond stehen nämlich im 8. Haus / Fische, eine Stellung, bei der sich schnell eine Opferhaltung einschleichen kann.
    Die starke Besetzung der westlichen Horoskophälfte ist generell ein Hinweis auf deine Anpassungsbereitschaft und deinen Teamgeist.
    Der Herrscher deines 6. Berufshauses ist Saturn, der zwar im 4. Haus im Quadrat zu deiner Sonne steht und auf einige Anlaufschwierigkeiten hinweist, gleichzeitig aber auch Katalysator zur Entwicklung deines Löwe-Aszendenten ist.
    Jupiter, der u.a. auch das Symbol für einen Lehrer und Erzieher ist, steht in deinem 6. Haus. Ein sehr passender Ort für einen Pädagogen und mit Jupiter im Wassermann wirst du eine gerechte, für neue Ideen aufgeschlossene Lehrerin. Jupiter steht allerdings im Quadrat zu Pluto und bei dieser Konstellation ist auch immer die Gefahr von Arroganz und die Überzeugung, die eigene Meinung sei die einzig richtige, gebeben. Es ist nun einmal so, dass mit einem Löwe-AC und den Lichtern im 8. Haus ein gewisser Machtanspruch und Führungswille gegeben ist. Dies ist dein Potential, welches es zu entwickeln gilt, Macht und Führung können ja durchaus auch in einem sehr positiven Sinne gelebt werden.

    lg
    Gabi
     
  5. avariel

    avariel Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    44
    Hallo Gabi,
    erst einmal vielen Dank für deine Antwort.
    Das hört sich ja ganz positiv an. Ich denke, dass sind auch genau die Punkte, an denen ich noch arbeiten muss.
    Außerdem bin ich immer wieder darüber erstaunt, wie viel man doch aus so einem Horoskop herauslesen kann.
     
  6. astrologe

    astrologe Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    300
    Werbung:
    Hallo avariel,
    das Studium passt ausgezeichnet. Habe auch schon Lehrer mit Sonne in Haus 8 gesehen. Saturn in Haus 4 passt auch zu Erzieherin. Allerdings könntest du tatsächlich als Fisch und mit Neptun und Uranus in Haus 5 Probleme mit der Durchsetzung bekommen. Du könntest aber auch versuchen, deine Phantasie und Ideen in den Unterricht einzubringen. Die meisten Schüler sind dankbar wenns nicht nur nach Schema-F geht.
    Grüße
    Astrologe
     
  7. valli

    valli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    austria
    hallo astrologe :)

    wieso seht ihr die durchsetzung in haus 5

    ich hätte sie haus 6 zugeordnet, wie ich meinen arbeitsalltag organisieren kann - haus 5 sind ja nur die kinder im allgemeinen - ich hab nichts im 5. haus, angeschnitten von wassermann, und uranus in 12, kann mich aber ganz gut durchsetzten, nicht nur bei meinen eigenen kids, auch bei meinen schülern :) und im 6. haus hab ich saturn

    lg valli
     
  8. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo avariel

    Es spricht auch meiner Sichtweise nach, vieles für deinen Beruf. Vor allem die Fächer sehe ich repräsentiert mit dem 9. Haus (Sprache, Geschichte).

    Deine Planeten bilden vom Planetenbild eine Schüßel, und die rechte Seite des Horoskops ist betont. Das ist der ausgeprägte DU-Bezug, das Eingehen auf Gegenüber. Auf der Kehrseite steht die Schwierigkeit, dadurch nicht immer zu wirklich eigenständigen Positionen zu kommen, deshalb sollte man sich stets um eigene Positionen und Haltungen, um ureigene Standpunkte bemühen, die man vertreten kann, und von denen man für sich selbst überzeugt ist, sich also nicht zu sehr von dem abhängig machen, was die Umstände oder sozialen Kontexte "zu verlangen scheinen", auch in der klassensituation.

    Problematisch könnte es vielleicht werden, wenn du an Rabauken gerätst, Pluto in 4 und 8. Haus Besetzung. Andererseits kannst du dich vielleicht mit diesen Atmosphären eines "halbwüchsigem Dranges" auch anfreunden bzw. entsprechend reagieren.

    Der Mond in 8 und das Quinkunx des Mondes zum Aszendenten
    Ich schätze, in diesen typischen Schulsituationen, dass Kinder eben auch eine gewisse Launenhaftigkeit haben und die Autorität eines Lehrers instinktiv herausfordern wollen, wirst du nur auf eigene Weise eine angemessene Reaktion bilden können.
    Der Mond in 8 zeigt an, dass du ein Gespür für das hast, was in der Luft liegt. Das kann einerseits für das Gespür stehen, was ein Schüler weiss und sagen will (denn nicht immer sind seine Worte auch direkt) , und andererseits steht es für die Gabe, Entwicklungen des sozialen Gefüges einer Klasse vorauszuahnen. Also was auch das angeht, wenn ein Schüler auflehnend versucht, den Chef zu spielen (vor den anderen Schülern zB sich bestätigen will). Dieses Rudelverhalten kann bekanntlich eine ganze Klasse ruinieren, gerade in der heutigen Zeit nicht selten anzutreffen, wenn man in eine gewisse Schule kommt.
    Mit Mond im Quinkunx zum Aszendenten könnte dir diese pädagogische und umfassende Gabe aber nur durch Eigenständigkeit und eigener Zielsetzung zu entwickeln sein, man hat vielleicht den Eindruck von den Umständen her nicht sonderlich darin berücksichtigt zu werden, also von der Ausbildungssituation her, um diese Qualitäten in sich auszubilden und man muss daher einen zuweilen langen Weg gehen. Es erscheint einem, als würde man darin vernachlässigt, und allein gelassen.
    Aber ein Quinkunx ist eine grosse Chance, man verwirklicht sich auf lange Sicht und kommt letztlich bei sich und seinem Vermögen an (AC). Deine befürchtung, sich nicht durchsetzen zu können, wird durch dieses Quinkunx verkörpert. Aber wenn du dir Zeit gibst, und das Ziel nicht aus den Augen verlierst, und vor allem nichts durch Hektik über den Zaun brichst, um irgendwelche dürftigen Methoden dir anzueignen, wie man mit Kindern umgehen kan (und zwar aus mangelndem Vertrauen jemals wirklich dazu in der Lage zu sein, dann denkt man ingeheim, dasss man es sich auch gleich einfach machen kann, was aber bei einem Quinkunx selten günstig ist) - dann wirst du in einigen Jahren das, was du jetzt willst, nämlich sich gegenüber den Schülern durchsetzen zu können, auch erreichen. Schätze ich zumindest SEHR. Du hast zwar viel Fische Energie, die ja eher für Einfühlung und sanfte Methoden steht, bzw. für die Gefahr "den Dingen zu oft ihren Lauf zu lassen", aber andererseits auch einen Widdermars. Mal rasch alles klären. Intervenieren.

    Die Schüßel flankieren Pluto/Saturn und Mars/Venus, auch dies zeigt an, dass dir dieses Aufgabengebiet liegt, weil du darin diese vier Planeten erleben kannst und damit integrieren für deine ganz eigene und persönliche Selbsterfahrung und -verwirklichung. Die äußeren Planeten einer Schüßel stehen für die Öffnung zur Welt, und spiegeln oft den Rahmen wider, den man seinem Leben gibt.
    Mars/Pluto verbinden sich auf diese Weise zu dem Willen der Durchsetzung, der Konzentration Wissen und Bildung zu vermitteln, man bleibt dran an seiner Aufgabe. Venus unterstützt das und Saturn verleiht Struktur und stabile Bedingungen.

    Glück auf!

    LG
    Stefan
     
  9. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo avariel,

    Geschichte und Sprache scheinen dir tatsächlich zu liegen. Aber es sind auch noch viele andere Möglichkeiten vorhanden, ohne dich verunsichern zu wollen. Sonne, Merkur und Mond in den Fischen, dazu Jupiter, Neptun und Pluto, das ergibt eine sehr hohe Sensitivität. Mit Pluto, Neptun und Sonne/Merkur hast du im Aspektbild ein kleines, blaues Talentdreieck. Verborgene und geheime Prozesse sind interessant, wie zum Beispiel auch Archeologie oder Tiefen/Kinderpsychologie. Ebenso das Arbeiten mt Tieren, soziale Berufe, in denen das Gefühlsleben beteiligt sind.

    Dein aufsteigender Mondknoten steht im eingeschlossenen Stier im zehnten Haus, und er bekommt keine Aspekte. Das geht nicht selten mit einer gewissen Zielirritation einher. Man ist sich selbst nicht so sicher wo es lang gehen soll. Man könnte sich in jedem Fall seinen Beruf zur Berufung machen. Uranus in fünf zeigt an, dass man durchaus experimentieren soll, da dabei immer fruchtbares Neuland enstehen kann. Im fünften Haus sind nicht nur die Kinder, das wäre klassische Astrologie aus dem Mittelalter. Vielmehr gehört dieses Haus der Beziehungsachse an. Im fünften Haus findet man die Tat, hier bildet sich der Mensch seine Individualtiät heran, wird erwachsen, und natürlich geht man auch nicht selten Beziehungen ein oder bekommt den Wunsch nach einem Kind ( Das ist meistens der Fall, sobald man mit dem Alterspunkt im Alter zwischen 24 und 30 Jahren durch dieses Haus wandert ).

    Derzeit bildet dein Alterspunkt ein Quadrat zu deinem Mond. Daher spielt die Gefühlswelt, das Bedürfnis nach Kontakt auch eine wichtige Rolle. Man soll also seinen Empfindungen Raum geben, dann bleibt alles lebendig, und man fühlt zunehmend, was die eigenen Bedürfnisse ausmacht.

    Im Herbst bringt der AP ein Trigon zu Mars und Venus, so dass du auch neuen Elan und Schwung erhältst. Die Venus bringt dir deinen eigenen Geschmack näher, und das wäre auch wichtig,da man mit der Konjunktion zu Mars oft vor lauter Tun das Genießen vergisst. Im Widder sollte man mit dieser Konjunktion möglichst nicht hastig essen, sondern sich Zeit und Ruhe dazu nehmen.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  10. avariel

    avariel Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    Erst einmal vielen Dank für die zahlriechen Antworten. Es freut mich wirklich, dass es so aussieht, als wäre ich auf dem richtigen Weg.
    Ich hatte vorher sehr große Zweifel, ob ich der ganzen Sache wirklich gewachsen bin.
    Wenn ich in der Uni Referate halten muss, bereite ich mich immer sehr genau vor. Wenn dann der Vortrag ist, hab ich jedoch immer total die Panik und fühle mich ziemlich unsicher, obwohl ich mich so gut auf das Thema vorbereitet hab.Meine Kommilitonen sagen zwar immer, man hätte mir das überhaupt nicht angemerkt, wie nervös ich war, dennoch habe ich mich während der Zeit ziemlich angespannt gefühlt und wenn der Vortarg dann zu Ende ist, bin ich immer total erleichtert.
    Ich habe einfach die Angst, dass es später als Lehrerin ähnlich sein wird.
    VlG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen