1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein Ruf nach der Berufung

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Steff139, 26. Juni 2015.

  1. Steff139

    Steff139 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2011
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Ihr lieben Leute,
    in der Hoffnung, mich ein bisschen besser verstehen zu können, wende ich mich an euch. Seit geraumer Zeit, irre ich frustriert umher, auf der Suche nach (m)einer Berufung. Mein geliebtes Studium habe ich auf Eis gelegt, weil mich der Mix aus depressiven Phasen, Verantwortung gegenüber meinem Sohn, Partner, Studium und persönlichen Verlusten gelähmt hat. Eine tragende Rolle spielten dabei auch meine teils übertriebene Genauigkeit im beruflichen, gepaart mit dem geringen Selbstbewusstsein, die ganzen Gedankenexperimente auch zu realisieren. Jetzt werde ich ungeduldig und verzweifelt - bald 30, ein zweites Kind steht im Raum und noch immer keinen Plan, was ich beruflich machen kann. Es ist, als säße ich auch einem schönen Baum, mit vielen Reifen Früchten, die ich teils auch benennen kann, die ich aber aus unterschiedlichen Gründen nicht pflücken kann. Sie sind wirklich sehr schön anzusehen, aber irgendwann übernimmt sie wieder die Erde, wenn ich sie nicht esse. Vielleicht findet sich ja in meinem Horoskop eine Erklärung für mein Dilemma, od. sogar ein kleiner Schlüssel, um da wieder raus zu kommen :) Ich danke euch schon Mal!

    13.09.1986, 2.36 Uhr, Kirchdorf a. d. Krems (Ö)
     
    Fiat Lux gefällt das.
  2. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Hallo Steff,
    wenn ich dein Horoskop anschaue, fällt mir sofort das dominante Leistungsviereck auf, eine grundlegende Überforderung immer dann, wenn die Ausbildung nicht systematisch darauf abgestimmt ist.

    Andererseits bekommt kein Mensch mehr aufgebürdet, als er zu leisten imstande ist, also er entsprechende Talente besitzt. Du bist also ein hochtalentierter Mensch. Und deine Sonne in der Jungfrau an der Spitze des 3.Hauses bestätigt diese Hypothese, durch Genauigkeit, Arbeits- und Leistungsbereitschaft, Mitmenschlichkeit und Hilfsbereitschaft sich ein reiches Mass an Wissen aneignen zu können, um den angedeuteten vier grundlegenden Leistungsthemen gerecht werden zu können.

    Die grundlegende Aufgabe heisst also, systematische Ausbildung und ein hohes Mass an Wissen sich anzueignen. Und dabei genau hineinzuspüren, was wirklich interessant ist und wo es sich zur Wissensaneignung lohnt, mehr Lernenergie in die Ausbildung hineinzustecken.
    Es kann also nicht darum gehen, sich aus einem Dilemma heraus zuwinden, sondern nur darum, sich ein hohes Mass an Kompetenz zu erarbeiten. Wenn du das nachvollziehen kannst, will ich dir gerne helfen, diese Hauptgebiete zu erarbeiten.
    LG von ELi
     
  3. Mahuna

    Mahuna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2015
    Beiträge:
    515
    Ort:
    La Union Chile
    Hi Steff - auch mir fiel sofort das Kosmische Kreuz auf (ELi7 nennt es Leistungsviereck) bestehend aus zwei Oppositionen und 4 Quadraten. Das ist eine bedeutsame und spannungsgeladene Konstellation, die - einmal befreit von ihrem Konfliktcharakter, dein Leben in Bahnen lenken wird, von denen du jetzt nur träumen kannst.
    Nun frage ich dich, was das denn für ein heissgeliebtes Studium ist, das du auf Eis gelegt hast? Intuitiv tippe ich auf
    Gesundheitswesen kombiniert mit Forschung und Lehrtätigkeit (diese entsprcht der Sonne-Merkur Konj. in Jungfrau in Haus 3 in guter Verbindung zu Haus 6 der Medizin und Dienst am Menschen, in dem Neptun r, Mond und Mars zuhause sind. Daraus schliesse ich, dass es Wege für dich gibt, dein Studium erfolgreich abzuschliessen trotz Kinder und Geldproblemen.
    Deine Schwierigkeit fusst im geistigen Bereich (Quadrataspekt zwischen Sonne und Uranus). Dein wissenschaftliches Engagement ist vonMerkur (Ratio, Intellekt) bestimmt und lässt sich mit der irrationalen Seite des Lebens- dem Geistprinzip Uranus - nicht ein. Das kann dir ELi7 bestimmt viel besser erklären als ich (bin eben auf seine beeindruckende web Seite gestossen...). Aber es gibt auch noch andere Hemmschuhe für dich, bevor du deine Bestimmung ausleben kannst. Du sprichst selbst von gewissen Hemmungen oder Unsicherheiten. Ja, da haben wir die drei Positionen im Steinbock - Neptun am Eingang zum 6. Haus der Gesundheit und Arbeit am Menschen, und dann Mond und Mars . Ich habe selbst den Mond im Steinbock und weiss, was das bedeutet...hab ein ganzes Manuskript darüber geschrieben (lach). Es ist wohl der einsamste und härteste Mond aller Monde, voller Hemmungen und
    Verantwortungen. Das Gute ist, er bringt, wenn auch langsam und nach vielerlei Hindernissen, den ersehnten Erfolg. Und ich kann es verbürgen, je älter du wirst, desto stabiler, erfolgreicher und selbstsicherer wirst du mit diesem schwersten der Monde (er ist ja in seinem Exil - zuhause, wo er sich wohl fühlt ist er im Gegenzeichen Krebs).
    Nun hast du das Glück auch Mars im Steinbock zu haben- der ist dort nämlich erhöht und zeichnet sich durch
    Arbeitsamkeit, Dauerhaftigkeit, Durchhaltekraft und Eigenständigkeit aus - mit Mars in Steinbock, noch dazu so gut aspektiert von Jupiter und Sonne kann eigentlich auf Dauer nichts schiefgehen, sondern es wird im Laufe der Zeit immer besser - auch die finanzielle Lage.

    Dein Pessimismus rührt von den Positionen fast aller Planeten, dazu Sonne und Mond in den sogenannten negativen Zeichen (weiblichen Zeichen, die von sich aus nicht aktiv sind), da haben wir Sonne und Merkur in Jungfrau, Neptun, Mond und Mars in Steinbock, Pluto und Venus in Skorpion und Jupiter in Fische - alles weibliche Zeichen.
    Doch mit deinem Aszendenten in Löwe (positives feuerzeichen) und deinem MC im ebenfalls pos. Feuerzeichen Widder und Uranus und Saturn in Schütze, hast du die Möglichkeit deine Passivität und Depression zu überwinden.

    In deinem Berufungshaus, dem 10. Horoskopfeld, steht der nördl. Mondknoten im Widder - da liegt dein beruflicher Norden - deine Berufung hat mit Durchsetzung neuer Initiativen zu tun, du bist ein Erneuerer, ein Forscher, ein Entdecker und auch ein Pionier (eine Pionierin, ich kenne dein Geschlecht ja nicht) auf einem wissenschaftlichen
    Gebiet - doch darfst du dich nicht vor deiner Intuition scheuen, die dir kreative Wege weist. Auslandskontakte sind sehr vorteilhaft für dich - das sagt mir Jupiter am Eingang des 9. Hauses in den Fischen.

    Ja, man könnte sagen, dass du gewissermassen ein Spätzünder bist (die Steinbockpositionen und auch Sonne in Jungfrau, die zu vorsichtig ist und zu pingelig, zu exakt sein will, alles muss perfekt sein...); ich meine, du darfst etwas wagen, du darfst dem Geist vertrauen, der sich allerdings nicht bestimmen lässt, folge deinen Eingebungen, sei kreativ, vertraue einer unsichtbaren Führung. Achte auf Zeichen, auf Synchronizitäten, glaube an dich und an deinen Erfolg. Entschuldige dich nicht aus Mutlosigkeit - es gibt Mittel und Wege das durchzusetzen, was du als gut und stimmig für dich empfindest. Wende dich an ältere Menschen, sie werden dich verstehen und dir behilflich sein, hab da keine Scheu. Bist du Bergsteiger?

    Dein "Glückspunkt" dicht am MC (Himmelsmitte) weist auch auf berufliche Erfolg.
    Ein anderes Kapitel ist die Venus-Pluto- Konjunktion in Haus 4 in Skorpion - sie weist auf starke Transformationen im Liebesleben hin, tiefe Emotionen und Passionen sind angezeigt, aber das ist ein anderes Kapitel und danach hast du ja nicht gefragt.
    Dies ist ein recht oberflächlicher Einstieg in deine Frage - aber daraus kann sich ja noch was entwickeln...auch Eli7
    hat dir ja angeboten dir weiterzuhelfen auf dem Weg deiner Berufungsfindung und er ist da viel kompetenter als ich.

    Und zum Schluss noch etwas, was dir Mut machen sollte: deine Progressionssonne, sowie dein Progressionsmars und Mond sind inzwischen in positive Zeichen gewechselt, der Mars erst vor kurzem in 1 Grad Wassermann - da ist mit Wechsel zum Guten zu rechnen.
    Du darfst jetzt die Initiative ergreifen!
    L.G.
     
  4. Fiat Lux

    Fiat Lux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Schweiz
    Hallo
    Du sagst es selber "geliebtes Studium" du hast es infolge äusserer ungünstiger Einflüsse zurückgestellt! Es scheint mir, dass du viele Pläne neben dem Studium verwirklicht hast, dabei das geliebte Studium hinenan gestellt wurde. Ja wie stellst du dir dann ohne Abschluss die Berufschancen vor?!

    Nun denn, der sensitive Punkt für Beruf befindet sich im 3.Haus der Waage also ein Luftzeichen. Er erhält von drei Planeten applikative Astpekte: Merkur, Venus (Halbsextil), Saturn (Sextil). Auch vom Asz einen sextil Aspekt.
    Zudem liegt der Punkt genau auf dem Fixstern: Zaniah, d.h. dieser gibt Merkur/Venus nach Ptolomäus. Der Text bei Robson "er gibt verfeinertes Wesen, Ehre, Wahlverwandschaft, Ordnungssinn, liebenden Charakter.

    Bedeutsam ist, dass der stärkste Planet Figuris Almuten Merkur ist, der zweitstärkste ist Jupiter. Zudem befindet sich eben dieser Merkur gerade im 3.Haus neben dem sensitiven Punkt für den Beruf! Allerdings auch die Sonne, was den Merkur ein bisschen einschränkt, es bremst.......

    Weiter befindet sich der sensitive Punkt gemäss der hellen/dunklen Graden, auf strahlend, männlicher Grad, und ist ein Glücksgrad. Dort gilt der Text: Gerechtigkeit, Recht, Wahrheit, die bösen Mächtigen von der Wahrheit trennen, den Bedürftigen zu helfen. Schönes Antliz, Wunde am Kopf, brennender Schmerz an Hand oder Fuss, an Ueberarbeitung leidend, bescheiden und kultiviert.

    Zuallerletzt ist der Dispositor des sensitiven Punktes die Venus und die Waage. Also die Waage und die Venus beeinflussen diesen Punkt auch d.h. die Waage in Richtung "Wohltat" und die Venus in Richtung "Schönheit".

    Noch zu den Aussagen: der Punkt deutet ganz klar in Richtung für schriftliches, gedanklichen Verkehr, Finanzangelegenheiten, Publikation, Mediation usw.
    Mein Fazit: Dein Studium das ist richtig und sollte wenn möglich abgeschlossen werden. Für den weiteren Berufsweg oder besser gesagt Fachweg mögen dir die oben erwähnten Angaben weiterhelfen.
    Zum Grusse
    Fiat Lux
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2015
  5. Steff139

    Steff139 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2011
    Beiträge:
    8
    Hallo und ein von Herzen kommendes Dankeschön an euch für eure Antworten. Was ich mir aus euren Beiträgen bereits mitnehmen konnte, war eine Portion Mut und Zuversicht. Vielen Punkten muss ich noch mehr Zeit und Recherche widmen, mein Interesse an der Astrologie ist zwar sehr groß, die Erfahrung aber noch viel zu gering. Ich studiere Kultur- und Sozialanthropologie..mit Medizin setze ich mich gerne und viel in der Theorie, aber nicht in der Praxis auseinander (Auf Krankenhäuser reagierte ich als Kind schon "allergisch") Mein Studium möchte ich unbedingt beenden, wenngleich ich mir auch keine Jobchancen nach den Abschluß ausrechne, da ich dafür nicht flexibel genug bin. Ich mag die geistige, analytische Arbeit, gleichzeitig brauche ich aber einen bodenständigen, handwerklichen Ausgleich dazu. Meine Schwierigkeit ist dieser Baum voller Früchte und die Mutlosigkeit eine auszusuchen und reinzubeißen. Am liebsten wär ich ja eine feldforschende Landwirtin, mit einer Kunstwerkstatt, einer Bibliothek und einem Sprechzimmer für Hilfesuchende und naja...ein paar Kinder wären auch noch super. Und wenn dann noch Zeit bleibt, würd ich gern Fantasyromane schreiben. :whistle: Lieber ELi7, wenn du mir ein Stückweit weiterhelfen könntest wäre ich dir sehr dankbar! Liebe Mahuna, über das Venus-Pluto Kapitel bin ich auch schon gestolpert und ich denke, dass ich auch in dieser Hinsicht eine Spätzünderin bin ;) Wenn du noch mehr dazu sagen möchtest würd ich mich voll freuen und wenn nicht, ist es auch vollkommen in Ordnung, ich bin einfach Dankbar, dass ihr mir euer Wissen und eure Zeit geschenkt habt!

    LG!
     
  6. Mahuna

    Mahuna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2015
    Beiträge:
    515
    Ort:
    La Union Chile
    Werbung:
    Hallo Steff - also bist du weiblichen Geschlechts...und gut, dass du ein paar Aussagen über dich gemacht hast, so wird ersichtlich, welche deiner Neigungen eine Chance haben sich zu verwirklichen. Schön der Reihe nach: Kultur- und Sozialanthropologie - das passt zur Sonnenkonj. Merkur/Pallas in Jungfrau, drittes Haus Trigon Mond/Mars wie
    angegossen. "...wenngleich ich mir auch keine Jobchancen nach dem Abschluss ausrechne, da ich dafür nicht flexibel genug bin. Hmmm...da frage ich : wer ist nicht flexibel genug - du oder dein Umfeld? Ich meine, dein Umfeld , die Jungfraupositionen in Haus 3 und Steinbockmond und-mars in 6 geben dir recht - da ist Etwas nicht flexibel genug, als dass du dir vorstellen könntest, deine Imaginationen in die Realität umzusetzen. Ich sehe den Ausweg in der Sonne-Jupiter Achse oder Opposition, die dein sozziales Umfeld durch eine 180 Grad Drehung auf einen Schlag verändern könnte, und zwar, wenn du es schaffen könntest, die Bewusstseinskonflikte (Sonnenquadrate) zu Uranus (Geist) und Chiron/Lilith in Haus 11 , Zwillinge zu meistern. Zum Bewusstseinskonflikt Sonne-Uranus hast du selbst schon den Schlässel dazu geliefert; "Ich mag die geistige, analytische Arbeit..." was soll das sein? Ich sehe, du unterscheidest nicht zwischen Geist und Intellekt - Uranus und Merkur. Beide gehören zu unserem mentalen Verständnis der Welt - Merkur als Vertreter der rationalen, analytischen, wissenschaftlichen Seite unseres Denkvermögens, und Uranus, als irrationaler, unvoraussehbarer, nicht kontrollierbarer , transpersonaler mentaler Einfluss. Statistik oder Intuition? Intellekt und Geist sind verschiedene Prinzipien, ersterer erwächst aus den irdischen, materiellen Gegebenheiten und letzterer aus den überirdischen, transzendenten, nicht materiellen.

    Du sagst, du traust dich nicht eine der Früchte zu pflücken und hineinzubeissen - das ist auch gut so, solange du noch nicht weisst, welche Frucht die für dich bestimmte ist. Oder sind es gar mehrere?
    Ich meine ja. "Gleichzeitig brauche ich aber einen bodenständigen, handwerklichen Ausgleich dazu. " Dass ich nicht
    lache - deutlicher kann diese Notwendigkeit gar nicht aufgezeichnet sein, als durch diese Mond-Marsverbindung in Steinbock in Haus 6 in Trigon zu Sonne/Merkur und Sextil zu Jupiter. Diese erdbezogene Frucht hängt da tatsächlich an deinem Lebensbaum! Sie hat mit Arbeit am Objekt zu tun und mit grosser Verantwortung.
    Im November 2015 transitiert Saturn deinen Radix-Saturn in 4 Grad Schütze (das geschieht dann erst wieder mit 60 Jahren...). Dieser Saturntreff könnte deinem Leben eine entscheidende Wende bringen - du musst dich nur trauen, deine Mutlosigkeit überwinden. Ist schon seltsam diese Mutlosigkeit mit Löweaszendent...Jupiter transitiert ja im Moment den Löwen , kommt am 9 Juli in dein 2. Haus, das Haus der materiellen Werte. Bleibt bis zum 23. Oktober drin - also nutze diese Zeit, um Stipendien anzufordern oder was auch immer, um das Studium wieder aufzunehmen. Es ist anzunehmen, dass du Glück und Erfolg in Geldangelegenheiten haben wirst, da der laufende Jupiter z.Z. in einem Trigon zu deinem nördl. Mondknoten im Geburtsbild. Wenn du die massgeblichen Stellen aufsuchst (so bald wie möglich), wird dir sehr wahrscheinlich geholfen werden. Und was deine künstlerischen Bestrebungen angeht, so ist auch für sie bestens gesorgt durch dein vollbesetztes 5. Haus. Aller Anfang ist schwer, das sagt Skorpion am Eingang dieses Hauses, doch dann folgt die Freiheit und Unabhängigkeit des Schützen und Uranus dürfte für einige Überraschungen sorgen, hier kannst du deiner Intuition freien Lauf lassen , in diesem kreativen Feld liegen deine geistigen Anlagen, wozu die Kunst gehört - deiner Geburtskonstellation nach, wirst du im Ausland expansieren und Erfolg haben.

    Nun habe ich eine Frage, die deinen Partner angeht, den Vater deines Sohnes (?) Wie steht er zu deinem Wunsch, das Studium wieder aufzunehmen? Du fühlst dich eventuell etwas eingeengt in deiner partner. Beziehung mit dem eingeschlossenen 7. Haus in Wassermann? Uranus in 5, der Herrscher von Wassermann in 7 ist ein totaler Individualist - ein freier Geist, schrankenlos.

    Über die Venus)Pluto Konjunktion sagt Reinhold Ebertin: " Prinzip: Fanatische Liebe, Wollust. Psychologische Entsprechung: Starkes Liebesempfinden, aussergewöhnliche Anziehungskraft, gesteigertes Triebleben, aussergewöhnliche Zeugungsfähigkeit, besondere künstlerische Begabung. Fanatismus in der Liebe und in der Kunst. In den Liebespartner "verschossen" sein, sich unter einem inneren Zwang zu einem Liebespartner hingezogen fühlen, Beeinflussbarkeit, Verführbarkeit."
    Diese Konj. des Liebesplaneten Venus und des grossen Verwandlers - Pluto - findet im Zeichen Skorpion statt. Hier steht Venus in ihrem "Fall" und ist dazu verdonnert sich zu läutern. So mögen einige platonische Lieben dich stark verändern, die Liebe kann schmerzen...zum Glück hat diese Konj. eine gute Verbindung (SExtil) zu Neptun r in Steinbock. Da können die Liebessehnsüchte schonmal Purzelbäume schlagen und manches stellt sich als Illusion heraus. Ein Steinbock der 2. Dekade wäre eine optimale Ergänzung für dich, aber lass dich nicht von mir suggestionieren...lach!
     
  7. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Liebe Steff,
    dein Horoskop mit den vielen Talenthinweisen ist eine astrologisch-psychologische Herausforderung, sowohl für den Berater, besondes aber für dich als Horoskopeignerin. Überall dort, wo besondere Aufgaben im Leben zu bewältigen sind, sind auch besonderen Talente zu finden. Ich werde diese der Reihe nach kurz aufzeigen:
    [​IMG]

    .1 Sonne/Merkur in der Jungfrau an der Spitze von Haus 3 (Die Wissenschaftlerin):
    Es besteht die besondere Gabe, komplexe Sachverhalte zu ergründen, ideell zu erfassen, akribisch zu verstehen und mit besonderer Vorsicht in greifbare Resultate in der Natur umzusetzen. Aus Angst, nichts falsch zu machen, neigt man dazu, Chancen zu verpassen. Mein Rat, lieber etwas zuerst falsch , aber dann mit learning by doing richtig zu machen, als garnichts zu tun.

    .2 Uranus in Schütze Haus 5 (Der grosse Wurf):
    Eine spielerische Herausforderung, voller Freude pionierhaft etwas Grosses hervorzubringen. Es geht um das philosophische Verständnis des Lebens an sich, den geistigen Aufbruch zu neuen Horizonten in das konkrete Leben zu integrieren. Gesellschaft und Umwelt sollen rasch und entschlossen, mit allen Mitteln von Technik und Systematik verbessert, verändert, erneuert und befreit werden.

    .3 Jupiter in Fische Haus 8 (Beratung und Heilung):
    Mit diesem Talent ist man prädestiniert, eine eigene Weltanschauung zu entwickeln, diese auch konsequent zu vertreten und im Rahmen einer Beratungspraxis für andere Menschen verfügbar zu machen. Um was für eine Weltanschauung es sich handelt, kann nur erahnt werden. Es dürfte sich um eine eigene Anschauung von Lebensweisheit, Mitgefühl, Hilfsbereitschaft und Heilung handeln.

    .4 Chiron/Lilith in den Zwillingen Haus 11 (Heilung in der Begegnung):
    Das Besondere ist hier die Gabe, innerhalb einer Gruppe von gleichgesinnten Menschen, besser Freundinnen und Freunden, unbewusst Verdrängtes durch weisen Zuspruch und inspiratives Einfühlungsvermögen psychologisch zu erhellen und mithin zu heilen.

    .5 Beruf und Berufung
    Mit dem absteigenden Mondknoten in der Waage am IC ist der Hinweis gegeben, dass man im früheren Dasein zu sehr von anderen Menschen abhängig war. Mit dem aufsteigenden Mondknoten im Widder am MC ist in diesem Leben der Ruf verbunden, eigene Entscheide und Fähigkeiten zu verfolgen.
    Spannungen, die von anderen Menschen in das Leben gebracht werden, sind durch aufbauendes selbstbewusstes Denken und Handeln zu begegnen. Oft ist dies mit viel Mühe und Energie verbunden, sollte jedoch nicht gescheut werden. Rückschläge, Demütigungen und Zurückweiseungen sind karmabedingt und sollten durch innere Konzentration, Meditation und aufbauendes Selbstbewusstsein überwunden werden. Es besteht die absolute Notwendigkeit, das eigene Leben durch persönliche Entwicklung, Schulung und Bildung entscheidend zu fördern und die eigenen Anlagen, Talente und Möglichkeiten voll zu entfalten.
    Alles Liebe von ELi
     
    Steff139 gefällt das.
  8. judasishkeriot

    judasishkeriot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2015
    Beiträge:
    3.899
    Ort:
    Oberbayern
    Du glaubst, DAS oder DEIN Horoskop liefert die besten Lösungen, gut, so denken viele. Aber bist Du viele? Eher nein, oder, Du bist DU DU. Gut, meine Version vom Leben;

    1. Es gibt keine Zufälle, bedeutet, Du wurdest mit diesen/Deinen Gegebenheiten bewusst konfrontiert.
    2. Vergiss übertriebene Genauigkeit, kenne ich von mir selber, mittlerweile lebe ich mit untertriebener Genauigkeit weitaus besser.
    3. Siehe #1
    4. Pflücke die reifen, süßen Früchte, solange diese noch süß sind und solange Du das noch kannst.
     
  9. Steff139

    Steff139 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2011
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Großes Dankeschön erneut, für eure ausführlichen Antworten!
    Liebe Mahuna:
    konkret auf das Studium bezogen, fühl ich mich aus familiären Gründen nicht flexibel genug, weil eine Anstellung an der Uni immer wieder mit unregelmäßigen Arbeitszeiten, Tagungen und oftmals auch mit notwendigen Ortswechsel verbunden ist und mir aus momentaner Sicht Sesshaftigkeit und genügend Zeit mit der Familie verbringen zu können einfach wichtiger ist. Das Verantwortungsgefühl gegenüber meinem Sohn (richtig erkannt :) ) und Partner ist sehr groß, auch wenn ich manchmal das Gefühl habe, dass es mich einschränkt. Du hast auch recht, wenn du sagst, dass ich Geist und Intellekt nicht trenne, ich glaube das wurde mir auch im Studium letztendlich zum Verhängnis. Ich war einfach nur mehr erschöpft vom reflektieren und analysieren und vom fühlen, dass sich plötzlich dem Intellekt entgegensetzte. Oberster Lehrmeister war sicher mein Sohn und ich danke ihm dafür, ausgelöst hat es eine Identitätskrise,die ich aber auf vielen Ebenen erfolgreich aufarbeiten konnte. Dabei hab ich auch gemerkt, wie wichtig es für mich ist, nicht nur einem Beruf,sondern einer Berufung nachzugehen, bin auch meinen Talenten auf die Spur gekommen, die ganz genau mit euren Deutungen übereinstimmen. Danke LieberEL7 für deine Auflistung. die schon an einem inspirierenden Ort hängt ;-)

    Was mich einfach resignieren lässt, ist ein innerlicher und äußerlicher Zeitdruck. Äußerlich, weil ein zweites Kind im Raum steht und mein Partner in dieser Sache auch Druck gemacht hat. Der Wunsch sich allmählich in mir auch breit macht, ich aber vorher wissen will, welchen beruflichen Weg ich einschlagen werde. Es wäre alles so einfach, wenn ich einfach losgehen würde, Schritt für Schritt, oder mal den Baum schüttle und die reifen Früchte vom Boden aufheben würde...das sage ich mir andauernd selbst und dennoch bin ich so unbeweglich. Das ärgert mich.

    Noch kurz zu meinem Partner: er würde mich auf jeden Fall darin unterstützen, das Studium wieder aufzunehmen. Er verschafft mir auch sehr viel Freiraum um allein sein zu können, da ich mich tatsächlich sehr schnell eingeengt fühle- nicht nur in der Partnerschaft. Wir sind beide sehr individualistische Wesen und können Zurechtweisungen nur schwer annehmen. Da er aber der Hauptverdiener in der Familie ist, sieht er auch seinen Beruf an erster Stelle um den herum sich mein Sohn und ich unseren Alltag gestalten müssen. Das führt immer wieder zu Diskussionen, weil mir dieses Maß an Flexibilität das ich aufbringen muss (Geringfügiger Job, Sohn, Haushalt) manchmal zu viel wird. Das Studium muss ich in diesen Alltag noch integrieren können und da beginnt gedanklich schon wieder die Resignation. Die Mutlosigkeit wundert mich selbst auch, die war auch nicht von Anbeginn da.

    Die Deutung von dem Venus-Pluto Aspekt ist ein bisschen gruselig :-D Ich erkenne mich darin nur ansatzweise wieder, aber was nicht ist, kann noch werden....Fanatismus in jeglicher Hinsicht, lässt mich
    eigentlich davonlaufen. Fanatische Ambitionen kenne ich zwar schon, aber die müssen bei mir mindestens 1x durch den Vernunftsfilter bevor ich sie ernst nehme. Die Zeugungsfähigkeit könnte passen, da mein Sohn ja auch die Pille "umschwommen" hat :) Mein Partner ist zwar ein Fisch der 2. Dekade, hat aber gleich 4 Planeten im Steinbock 3. Haus (Uranus, Saturn, Merkur, Mars). Sein Pluto ist auch im Skorpion und sein Mond in der Jungfrau. Vielleicht passen wir ja trotzdem gut zusammen :) Ich möchte auf jeden Fall keinen Anderen und mit gegenseitigem Interesse und viel respektvoller Kommunikation harmonieren wir eigentlich sehr gut!

    Habt vielen Dank für euer Bemühen, es ist so spannend, was man mit der Astrologie aussagen kann und wie treffend die einzelnen Deutungen auch sind. Die Lösungen finde ich in mir selbst, das weiß ich und dass ich mein Leben größtenteils selbst gestalte ist mir auch klar. Eure Aussagen haben den Zeiger auf meinem Kompass dennoch wieder etwas zu Ruhe kommen lassen, sodass ich jetzt loswandern und ein paar Bäume schütteln möchte ;-)

    LG! Steff
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen