1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Panikattacken und Esoterik?!

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von brinisan, 21. September 2005.

  1. brinisan

    brinisan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    388
    Ort:
    hamburg
    Werbung:
    hallo ihr lieben!!!

    ich leide seit ca. 3 jahren an panikattacken und bin esoterikerin in alle richtungen.

    aber ich suche immer noch nach etwas, dass mir helfen kann, durch esoterische praktiken (ausser meditation, das mache ich schon) meine panikattacken bzw. die angst vor der angst zu mildern.

    ich war gerade schon 6 wochen auf einer stationären kur deswegen, aber irgendwie hat mir das nicht richtig geholfen.

    ich habe das tiefe gefühl, in der esoterik eine lösung zu finden.

    deshalb meine bitte und frage an euch:

    habt ihr ideen und anregungen für mich? sei es durch selbsterfahrung als auch durch informationen darüber.

    ich wäre euch wirklich sehr dankbar!!! :danke: :danke: :danke:
     
  2. rosim

    rosim Guest

    Hallo Brinisan !

    :trost: ...rosim

    ...wenn's hier nicht zu öffentlich, sonst PN
     
  3. Esofrau

    Esofrau Guest

    Den Panikattacken liegen Ängste zugrunde. Vielleicht versuchst du mal Kontakt mit deiner Angst (zuerst mal eine) aufzunehmen und zu fragen, was sie bezwecken will. Angst ist ja zunächst mal etwas Gutes, hat also gute Absichten - Angst schützt uns vor allem... Vielleicht ist bei der Angst eine falsche Verknüpfung entstanden...
    Immer, wenn wir Angst verspüren, ist es die Angst unseres inneren Kindes. Nimm Kontakt mit ihm auf und frage nach, warum es solche Angst hat und Panik bekommt. Eine gute Übung ist, mit der nicht dominanten Hand ein Bild zu malen über die Angst ... das Gehirn arbeitet bei dieser Übung nur bedingt mit ....

    Ich empfehle dir, die Ängste nicht alleine zu lösen - nimm dir Hilfe in Anspruch, am besten von jemandem, der mit dem inneren Kind arbeitet... :))
     
  4. brinisan

    brinisan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    388
    Ort:
    hamburg
    @ rosim:

    ist mir hier nicht zu persönlich, ich fühle mich hier recht 'geborgen'. finde ich aber total nett, dass du nachfragst.
    du kannst mir aber auch eine pn schicken, wie du es lieber möchtest!
    ich freue mich drauf!!!

    @esofrau:
    ich habe mir schon bücher besorgt. kennst du 'aussöhnung mit dem inneren kind' von erica j. chopich? ist das was für mich? ich habe die bücher seit ca. 6 wochen hier liegen und komme mit meinem 'lesestoff' nicht hinterher...

    liebste grüße an euch und ich freue mich, von euch zu hören!!! :kiss4: :kiss4: :kiss4:
     
  5. Esofrau

    Esofrau Guest

    Super, dann haben dich die Bücher ja schon gefunden, die gut für dich sind ;-)

    Alles kommt zum richtigen Zeitpunkt zu dir - nimm es an! "Es öffnen sich für jeden von uns viele Türen, hindurchgehen müssen wir selbst!"
    Wenn dir im Moment noch nicht danach ist, die Bücher zu lesen, dann könnten das Widerstände sein, denen wiederum Angst zugrundeliegen. Das Festhalten an alten Gewohnheiten scheint sicherer zu sein, als das Neue - egal ob das Neue besser ist oder nicht. Jeder kennt die Angst vor dem Neuen - die Angst vor dem Ungewissen, ist schlimmer, als die Angst vor etwas Konkretem ...

    Rede mit dir selbst und beruhige dein "inneres Kind" Es kann nichts passieren, wenn du das Buch liest - das Umsetzen ist dann eine andere Geschichte ... ;-))
     
  6. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hallo !!!

    ich hatte 2 jahre lang massive panikattacken und ängste ...
    DURCH die panikattacken bin ich auf meinen jetzigen weg gekommen, bin reiki meisterin, keine spur mehr von panik, keine ängste, ALLES ist weg, es geht mir seit langer zeit hervorragend, und ich schreibe gerade an meinem buch über "meinen weg aus pa und angst" ...

    ich glaube nicht, dass du mit esoterik allein deine panik bewältigen kannst, der ansatz ist zwar sehr gut, ABER du solltest mal ergründen, WOHER die ängste kommen !

    ich habe eine rückführung gemacht mit einer fachfrau, dort haben wir ergründet woher die ängste sind, bei mir war es in allen leben davor schon so, dass ich unter extremen ängsten gelitten hatte!

    die rückführung war mein knackpunkt (damals hatte ich reiki1), seitdem sind die ängste weg, ausgelöscht, aufgedröselt !!!!!!!!!!

    und sie werden auch nie wieder kommen! das weiß ich einfach. ich hatte in den letzten jahren schon einige situationen, die normalerweise panik ausgelöst hätten, aber nichts .. keine panik, keine angst mehr !!!!

    heute blicke ich fast dankbar auf diese schwere zeit zurück, denn sie hat mich zu dem menschen gemacht, der ich eigentlich tief in mir bin !!!!!!!!!!

    falls du noch fragen hast, stehe ich gerne mit rat und tat zur seite !!

    ganz lieben gruß
    die lilaengel :kiss3:
     
  7. Esofrau

    Esofrau Guest

    Ich denke, die allermeisten, wenn nicht sogar alle, die in irgend einer Form energetisch, esoterisch, alternativmedizinisch arbeiten, sind durch eigene Erfahrungen dahin gekommen, wo sie sind - mich eingeschlossen. Ich habe bewusst nicht das Wort Schicksal benutzt, weil ich glaube, dass es ein liebevoller, aber energischer Hinweis war, etwas in meinem Leben zu ändern ... ;-)
     
  8. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    bin ganz deiner meinung :kiss3:

    lg die lilaengel :daisy:
     
  9. snemelc

    snemelc Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    238
    Ort:
    wien/ ma. enzersdorf

    hallo
    such dir mal unter http://www.ink.ag/de/therapeutenliste.htm
    einen therapeuten aus deiner umgebung heraus.
    da versteckt sich die psychokinesiologie nach klinghart dahinter.
    lg aus wien und viel erfolg
    clemens
     
  10. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    Werbung:

    was macht dich da so sicher, dass das dahinter steckt ????
    ist das nicht ne ferndiagnose, die nicht untermauert ist ?????????
    *nicht ganz versteh*

    lg die lilaengel :daisy:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen