1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gerade ging es mir urplötzlich schlecht... (Panikattacke!?)

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Atlantica, 24. August 2015.

  1. Atlantica

    Atlantica Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Wien Leopoldstadt
    Werbung:
    Hallo Community,

    bitte seid nicht böse, wenn dieses Thema etwas komisch klingt.
    Ich bin nur leider gerade total außer mir.

    Gerade eben, als ich hörte, meine Mutter war auf dem Weg zu mir (meiner Wohnung) (jemand hat es mir mitgeteilt) und wolle mit mir sprechen bekam ich ein total mieses Gefühl.
    Das ganze baute sich innerhalb von ca. 2 Minuten auf.
    Mir war plötzlich Eiskalt, ich war extrem nervös, aufgebracht und unruhig, hatte auch leichte Angst.
    Auch mein Herz raste wie irre.
    Zuerst dachte ich (scheinbar ohne Kontrolle) kreuz und quer an eine Nachricht, es sei jemand gestorben.
    Was es aber ist weiß ich nicht. Als erstes nahm ich an, jemand würde mir negative Energien schicken, richtig arg negative. Aber dann kam ich nachdem alles vorbei war, auf die Idee, es könnte eine Panikattacke gewesen sein.
    Ich bin durch diesen "Anfall" gerade so ausgelaugt, so kraftlos, als wäre mir das Herz gebrochen worden. Aber nicht im Sinne von Liebe, sondern wirkliches brechen. Jetzt bin ich noch mal so müde, wie ich es von einem Kurs heute schon vorher war.
    Meine Mutter wartet gerade unten im Gesprächsraum auf mich, aber ich bin gerade wirklich nicht in der Lage zu reden. Außerdem habe ich gerade einen kleinen Konflikt (eher missverständnis) mit einem meiner Betreuer.

    Ich weiß wirklich nicht, was in dem Moment vorhin mit mir los war.
    Kann mir jemand da weiter helfen? Ist es vielleicht eine Panikattacke gewesen?
    (Laut meiner Mutter ist das Thema nicht schlimm, aber sie scheint nicht verstehen zu wollen, dass ich gerade total kaputt und nicht in der Lage zu reden bin.)
    Habt ihr Tipps oder Erfahrungen mit solchen Momenten?
    Vielen Dank! (ich überlege gerade, mich schlafen zu legen, bin total erschöpft durch den merkwürdigen Anfall...)
    Lg Atlantica
     
  2. Atlantica

    Atlantica Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Wien Leopoldstadt
    Das Problem ist gelöst. Also ich meine die Frage.

    Ich muss euch leider die traurige (vielleicht auch glückliche?) Nachricht überbringen, dass vor einigen Tagen meine Tante verstorben ist.
    Egal ob ich jetzt schwachsinn rede, oder nicht: ich vertraue sie den Spirits an. Ich weiß, dass der Tod nicht das Ende ist, und daher wünsche ich ihr in meinem Namen ein fröhliches Leben im Jenseits (oder wo immer sie von nun an sein mag).

    Bezüglich meines "Anfalls":
    Ich bin eindeutig Empathisch, habe also gespürt, dass etwas passiert ist.
    Fraglich ist nur, warum ich es nicht einen Tag vor ihrem Tod gespürt habe, sondern erst jetzt, in den ersten 20min. bevor die Nachricht bei mir ankam.
    Egal ob jetzt jemand etwas anderes meint, ich bin eindeutig Empathisch.
    Das ist für mich nur die Bestätigung, dass es wirklich so ist.

    Ich will hier niemandem etwas böses, das sei angemerkt, ich bin einzig und allein gerade etwas außer mir und muss erst meine Gedanken sortieren.

    Wäre ein Moderator bitte so lieb, und würde den Thread (dieses Thema hier) in die richtige Kategorie verschieben?
    Dankeschön!

    Lg Atlantica
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen