1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Orakel für die Frage: "Was empfindet die andere Person für mich?" gesucht

Dieses Thema im Forum "Orakel, Wahrsagen" wurde erstellt von Astro11, 17. September 2010.

  1. Astro11

    Astro11 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    287
    Werbung:
    Diese Frage beschäftigt doch wohl die meisten der Esoterik-Interessierten: Wie erkenne ich, ob bwz. was der/die andere für mich empfindet? Gibt es spezielle Orakel oder Legesysteme o.a. für diese Frage? Ich weiß, mit gutem Einfühlungsvermögen müsste jeder selbst merken, auch ohne Hellsehen/Orakel, ob die gewünschte Person Interesse an einem hat, aber es bestehen doch immer Zweifel. Und da man meist zu feige ist, einfach darüber zu reden, wäre es doch toll ein zuverlässiges Orakel zu haben. Beim Pendeln habe ich das Problem, dass ich nicht sicher bin ob die Antworten wirklich zuverlässig sind, da ich das Pendel wahrscheinlich unbewusst beeinflusse.
     
  2. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Das wird tatsächlich sehr oft gefragt. Allerdings ist wohl den wenigsten tatsächlich bewusst, dass genau diese Frage eine Gefahr bedeutet, nämlich die Gefahr der Abhängigkeit bzw. des "hängen bleibens". Sobald man die Bestätigung bekommt, dass der Andere Gefühle für einen hat, klammert man sich an die (schon vorher vorhandene) Hoffnung, es könnte ja was werden, er bräuchte "nur in die Gänge zu kommen", es braucht halt noch Geduld, usw.

    WENN er schon Gefühle hat, dann *MUSS* es ja etwas werden... ;)

    Somit hängt Frau/Mann in einer Warteschleife wie eine Fliege in einem Spinnennetz, aus dem es nur sehr schwer ein Entrinnen gibt. (Die Spinne sind in dem Fall die eigenen Gedanken, Emotionen, Hoffnungen, Sehnsüchte).

    Was nützt es, wenn *ER* oder *SIE* Gefühle hat, aber in einer Partnerschaft lebt und nicht bereit ist, diese zu beenden? (aus welchem Grund auch immer)

    lichtbrücke
     
  3. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Werbung:
    Diese Gefahr hast du bei allen Orakeln! Auch wenn du mit Kartenorakeln arbeitest, die Karten gut mischt und du glaubst völlig willkürlich irgend eine Karte heraus zu ziehen... im Unterbewusstsein weißt du genau welche Karte es ist und so kannst du auch unbewusst genau die Karten ziehen die du ziehen willst oder wo es einfacher ist die erhoffte Antwort heraus zu lesen....

    Es ist egal welches Orakel, unbewusste Beeinflussung findet immer statt! Dieser Faktor ist nicht auszuschließen.


    Zum Rest der Frage: Du kannst mit jedem Orakel solche Fragen stellen, es gibt immer irgendwie eine Möglichkeit an Antworten zu kommen. Bei Karten nimmt man dafür dann eben spezielle Legesysteme oder denkt sich selbst eins aus (wenn es noch kein geeignetes gibt bzw. keins bekannt ist).


    Ich gebe lichtbrücke recht, man neigt in so einem Fall dazu sich noch mehr "reinzuhängen" und sich abhängig zu machen. Je nachdem wie wichtig diese Person einem ist. Und wenn ersichtlich ist dass dort noch Gefühle vorhanden sind, kann man kaum noch an etwas anderes denken "es muss ja klappen" aber Gefühle allein sind keine Garantie!
    Ich kenne jemanden der sich auch so an jemanden gehängt hat, schon lange bevor ich denjenigen kennen lernte und unerfahren wie ich war beantworte ich auch solche Fragen und begleitete diese Person über einen längeren Zeitraum. Gefühle waren da, trotzdem klappte es nicht und dann als sich das Blatt zu wenden schien wollte diese Person das nicht mehr und hat diese einseitige Abhängigkeit beendet. Es hat sehr lange gedauert und diese einseitige Abhängigkeit hat dieser Person nichts gebracht außer das Leid weil diese Hoffnungen, diese Wünsche nicht in Erfüllung gingen obwohl sie sich so viel Mühe gegeben hat und wirklich alles versucht hat was ihr einfiel.
    Nachdem die Person einen Schlussstrich gezogen hat lief das Leben fast besser als je zuvor, der Knoten war geplatzt der diese Person so lange in dem Schwarzen Loch gefangen hielt.

    Seit dem habe ich von dieser Person nie wieder eine derartige Frage gehört. Sie sprüht vor Selbstbewusstsein und das kann Sie auch guten Gewissens.

    Ob Gefühle da sind oder nicht ist nicht die Frage. Denn selbst wenn Gefühle da sind kann es viele andere Faktoren geben die dem Nachgehen dieser Gefühle im Wege stehen und manchmal auch durchaus zu Recht.

    Offen sein füreinander, wenn man sich sicher ist dass man es selbst möchte aktiv werden (womit auch viel reden und zuhören gemein ist) und ansonsten einfach abwarten und Tee trinken.

    Gefühle sind nicht alles im Leben und auch Gefühle können uns manchmal täuschen wenn sie durch bestimmte unbewusste Muster beeinflusst werden.


    Lieben Gruß,
    Anakra
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen