1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Offenbarung Gott-Vaters vom 27.02.2001

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Tiefensucher, 27. November 2018.

  1. Tiefensucher

    Tiefensucher Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2018
    Beiträge:
    3.140
    Werbung:



    Gott, unser liebender Vater, ist ein redender Gott.
    Er schweigt nicht - auch in unserer Zeit.
    Er sprach durch die Gottespropheten zu allen Zeiten.
    Auch in unserer Zeit spricht Er durch Gabriele,
    Seine Botschafterin und Prophetin,
    unter anderem auch über den Zustand der Erde.
    In eindringlichen Worten mahnte der Schöpfer
    die Menschheit durch Gabriele bereits
    am 27. Februar 2001.

    Dieser Offenbarungstext ist im folgenden hier zu lesen.



     
    Talen und Suchira gefällt das.
  2. Tiefensucher

    Tiefensucher Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2018
    Beiträge:
    3.140



    Ich Bin der Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der
    Gott Jakobs. Ich Bin der Gott aller wahren Propheten.
    Ich Gott, der Allmächtige erhebe Meine Stimme durch
    Meine Prophetin und Botschafterin und richte sie
    an die Menschheit.

    Hört auf, eure Mitgeschöpfe, die eure Tiergeschwister sind,
    zu verzehren.

    Hört auf, sie zu quälen durch Tierversuche und durch
    Freiheitsentzug, indem ihr sie in Ställen haltet, die
    tierunwürdig sind!
    Tiere lieben die Freiheit, ebenso wie ihr, die Menschen.

    Hört auf, Kleinsttiere, das Bodenleben, zu töten durch
    künstliche Düngemittel, auch durch Exkremente und
    dergleichen.

    Hört auf, Wälder abzuholzen, abzubrennen und den Tieren in
    Wald und Flur den Lebensraum zu nehmen.
    Gebt ihnen ihren Lebensraum, Wälder, Felder und Wiesen,
    zurück; anderenfalls wird euer Schicksal, dass ihr euch selbst
    auferlegt habt, euer Haus und Hof und eure Ernährungs-
    quellen wegnehmen durch weltweite Katastrophen, die ihr
    selbst geschaffen habt durch euer Verhalten gegen das
    Leben, gegen die Reiche der Natur, einschließlich der Tiere.

    Sollten die Menschen Meine Worte abermals dem Wind
    übergeben, dann wird für sie der Sturm, das weltweite
    Schicksal, einsetzen und die Menschen zu
    Hunderttausenden hinwegraffen - zum einen durch
    weltweite Katastrophen, zum anderen durch Krankheiten,
    die ähnlich wie Seuchen über sie hereinbrechen und die sie
    durch ihre Abkehr von jeglicher geistigen Ethik und Moral
    den Tieren auferlegt haben, die sie derzeit zu Tausenden
    verbrennen.

    Wer nicht umkehrt, dem wird es ähnlich ergehen.
    Mein Wort ist gesprochen.
    Die weltweite Apokalypse ist im Gange.
    Wer nicht hören will, wird in immer kürzeren Abständen seine
    geschaffenen Ursachen als Wirkung fühlen.
    Ich habe die Erde mit ihren Pflanzen, Tieren und Mineralien
    zu Mir erhoben.

    Wer weiterhin an die Mutter Erde mit all ihren Lebensformen
    Hand anlegt, der wird die Wirkungen spüren.

    Hört auf zu quälen, zu töten und zu morden!

    Hört auf, ihr Menschen, mit eurem bestialischen Verhalten,
    das ausschließlich euch trifft und kein anderes Wesen;
    denn was ihr den Geringsten eurer Mitgeschöpfe antut,
    das tut ihr Mir an und euch selbst.

    Es ist genug! Kehrt um, sonst setzt sich die Ernte fort,
    die eure Saat ist.

    Ich Bin, der Ich Bin, immer Derselbe, gestern,
    heute und morgen, in alle Ewigkeit."



    Offenbarung Gott-Vaters vom 27.02.2001




     
    topeye, Talen und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  3. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    9.416
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Gabriele also ist das Sprachrohr Gottes?
    ich finde das geschmacklos in Richtung Hybris.
    sie könnt doch als sie selber ihre Meinung kund tun.
    die zählt doch auch, ganz normal als Mensch.
     
  4. Picus

    Picus Guest

    na ja, 2018, also über 17 Jahre später, ist die Botschaft nun zumindest mal bis ins Esoforum vorgedrungen...:whistle:...scheint ein ziemlich leises Sprachröhrchen zu sein...:X3: Da hat sich Gott wohl ordentlich vergriffen in seiner großen Sprachrohr-Sammlung...:D
     
  5. Laerad

    Laerad Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2015
    Beiträge:
    3.162
    Also Kindings echt, es gibt keinen Gott und schon gar nicht ein Gott der etwas tut.
    Was ihr nicht tut, tut keiner.

    Ihr seit das was man Gott nennt.

    Du bist der Baum, behandel ihn so wie du behandelt werden willst, du bist das Tier, behandel es so wie du selbst behandelt werden willst, du bist dein Nächster, behandel ihn so wie du selbst behandelt werden willst.

    Du bist die Erde, behandel Sie so wie du selbst behandelt werden willst.

    Es gibt nur dich.
    Alles was du tust, tust du dir selbst.
    Und so ist es.
     
  6. Suchira

    Suchira Guest

    Werbung:
    da hast du dich aber etwas getraut und dann noch im Religionsforumwo es keinen Moderator hat,
    ich habe einige ihrer Bücher gelesen wie z.B. IchIchIch und ich muss sagen,
    das ich es wirklich gut fand, ich würde auch gerne in so einer Gemeinschaft leben wo Tier und Land mit Respekt behandelt werden, wo das einfach normal ist, aber es wird irgendwann so sein, darauf freue ich mich, dauert halt noch...
     
    Talen und Tiefensucher gefällt das.
  7. MorningSun

    MorningSun Guest

    Wie Native Amerikaner, bevor die Christen kamen und sie platt gemacht haben ....
     
    east of the sun, starman und *Eva* gefällt das.
  8. Tiefensucher

    Tiefensucher Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2018
    Beiträge:
    3.140


    Liebe Freundinnen,
    Liebe Freunde,

    es ist ganz klar, dass eine solche Gottes Offenbarung ganz unterschiedliche Reaktionen hervorruft. Manch einer sieht sich bestätigt hinsichtlich dessen, was er gewusst hat. Manch einer fällt aus allen Wolken, und manch einer, der grundsätzlich die Existenz von Gott ablehnt, wird sagen „alles Blödsinn“.

    Wie auch immer, für mich war es wichtig euch darüber zu informieren, dass es eine solche Offenbarung gibt. Und wer sich das Datum der Offenbarung ansieht, und vergleicht die Voraussagen mit dem Zustand der heutigen Welt, der wird nicht umhin kommen zu sehen, dass vieles schon eingetroffen ist.

    Aber Gott ist der freie Geist und Er drängt niemand dazu, etwas anzunehmen. Denn Gott gab auch uns den freien Willen und so betont Er immer wieder

    wer es fassen kann, der fasse es

    und
    wer es lassen möchte, der lasse es“.


    Liebe und Frieden
    Tiefensucher


     
    Talen und Suchira gefällt das.
  9. Suchira

    Suchira Guest

    naja, das weis niemand.

    naja, was ist denn der Mensch ohne göttliche Führung.?
    Wenn jeder nur das sagen würde, was ihm von höherer Ebene diktiert wird, dann gäbe es nichts mehr zu diskutieren, eigene Meinungen sind begrenzt, der Mensch erfasst niemals was Gottes Plan ist.

    Jesaja 55,8 - Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der HERR;
    sondern soviel der Himmel höher ist denn die Erde, so sind auch meine Wege höher denn eure Wege und meine Gedanken denn eure Gedanken.…

    Natürlich ist sie ein Mensch, für uns Durchschnittsmenschen ist sie wohl etwas extrem, weil sie konsequent lebt was gut ist für Mensch, Tier und Erde..
    - aus ihr kommt nichts böses weil sie sich zu 100% führen lässt, daran ist nichts falsch, es ist nur schwer zu verstehen, denn Menschen, die weiter sind als man selbst, sieht man nur bis zum eigenen Selbstbild und das kann in einem ungute Gefühle auslösen, da man es einfach nicht nachvollziehen kann.
     
    Tiefensucher gefällt das.
  10. Laerad

    Laerad Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2015
    Beiträge:
    3.162
    Werbung:
    Manchmal dachte ich es wäre toll wenn alle Menschen jetzt erwachen.
    Aber vielleicht ist es gar nicht so gut.

    Viele dessen einzige Halt "Gott" ist, würden sich womöglich selbst umbringen.
    Andere könnten meinen sie können tun und lassen was sie wollen und müssen die Konsequenz daraus nicht tragen.
    Na gut, das glauben ja sowieso schon die meisten Menschen.

    Nein, ich denke es wäre nicht gut würden alle "Jetzt" erwachen.
    Es braucht Vorbereitung, deswegen ist wohl auch alles gut so wie es ist.
     
    Elehoim Elevin Ladastarn und Bibo gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden