1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neue Erfindung

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 22. September 2009.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hallo,

    ich war im Schwimmbad und da waren in einem Extrabecken, wo neugierige Leute standen, ein Becken mit schwarzgrauer Seifenstücke, die da rumschwammen. Leute probierten diese Seife aus, im Schwimmbecken.

    Jemand sagte, das ist eine NEUE ERFINDUNG! :D
    Eine neue Erfindung: Seife ohne Schaum (und Rückstände o.ä.).


    Ich probierte diese neue Erfindung (Seife ohne Schaum) auch aus - und tatsächlich, es funktioniert, diese komischen schwarzgrauen Seifenstückchen hinterliessen auch bei mir keinerlei Schaum und Spuren usw.


    *lach :D Sehr komisch.

    :confused:

    lg Wally
     
  2. Custer

    Custer Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2009
    Beiträge:
    214
    Ort:
    West Point
    Ist möglicherweise was für die, ach so inspirierten, Inder.
    Dann wird der Ganges wieder sauber. :D

    son of the morning star
     
  3. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Hallo Custer,

    also diesesmal hat der Traum vergessen mir noch das Erfindungsrezept für eine solche tolle Seife mitzugeben.

    Vielleicht in den nächsten Träumen :)
    Ich warte...
    und hoffe, dass Träume mal wirklich nützlich sind :) *lach
    ___________________________________________

    soviel zum Spaß nebenbei...

    Ich befürchte bzw. denke, Seife hat etwas mit BE-REINIGUNG zu tun,
    Reinigung irgendwie von der Vergangenheit, Glaubenssätzen, Verhalten oder sonstigem,
    und dass es keine Rückstände bei mir nach der Reinigung hinterlässt - ist schon sehr super!
    Und Schaum (keine Illusionen, Schaumschlägerei usw)

    Ist schon wohl nicht schlecht der Traum.

    ABER:
    Eine aussergewöhnliche Erfindung wäre natürlich NOCH besser :)
    und einbringlicher,
    insbesondere da es z.B. dem Ganges gut tut! *lach

    lg Wally

    PS: falls jemand ne Idee hat, für solch Seife herzustellen, Seifenrezept, her damit :)
    Mir hat nämlich mal ein Phrophet WIRKLICH gesagt, dass ich ein PATENT anmelde usw. usw. ... !!!
    bisher war aber noch nix diesbezüglich :(
    Vielleicht ja JETZT? Also um Mithilfe wird gebeten!
    Und: mit Seifen hatte ich mal ausbildungsberuflich zu tun.
    *hoff
     
  4. Kraeutergnom

    Kraeutergnom Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Petershagen bei Berlin
    Bei dem Bild mit den schwarzgrauen Seifenstücken musste ich daran denken, dass die frühen Menschen zuerst die reinigende Wirkung von Holzasche entdeckt haben sollen. Da ich ja vieles ausprobiere, habe ich mal versucht, mir damit die Haare zu waschen. Es hat aber nicht funktioniert und es waren mehrere Wäschen nötig, um die Asche wieder raus zu kriegen.
    Da geht das Waschen mit Seifenkraut schon besser. Öl und Fett schafft es zwar nicht, aber normale Verschmutzungen beseitigen die waschaktiven Inhaltsstoffe durchaus. Ich verwende es den Sommer über an Stelle von Waschnüssen zum Wäsche waschen. Bei richtig hartnäckigen Verschmutzungen muss aber auch Waschpulver ran.
     
  5. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    diese schwarzgrauen Stücke erinnern mich daran, dass ich mal gelernt habe, dass Seife aus Menschenknochen-Asche gemacht wurde damals in den Anfängen.

    Schon recht komisch, dass die Stücke wirklich schwarzgrau wie Asche waren im Traum, und keine normalen weißen Seifenstückchen. Woher der Traum diese Bilder nimmt, schon recht komisch.

    Mich erinnert das auch irgendwie an Homöopathie, gleiches mit gleichem heilen/bereinigen. Schmutz mit Schmutz reinigen. Oder so ähnlich.

    Von Holzasche und Seifenkraut hatte ich bisher noch nichts gehört, danke.

    Schade, ich habe kein Rezept geträumt für eine Patentanmeldung für eine Erfindung.
     
  6. Kraeutergnom

    Kraeutergnom Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Petershagen bei Berlin
    Werbung:
    Das mit der Menschenknochenasche wusste ich noch nicht. Ehrlich gesagt, löst das etwas Grusel in mir aus. Das erinnert mich an einen Traum zu Weihnachten 2006. Da war ich in das Jahr 1945 zurück versetzt. Ich war mit Freunden an einem Freibad. Alles war schön, bis ich in den Wasserdämpfen die Geister der Leute wahrgenommen habe, die von den Nazis umgebracht wurden. Und ich war der einzige, der sie gesehen hat.
     
  7. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Hi,

    ja hier in Deutschland wird es mit der Seife garantiert mit Juden zu tun gehabt haben, damals.

    Ich weiß nicht warum ich sowas merkwürdiges geträumt habe (?)

    Echt, im ernst nicht, kann ich beschwören.


    Vielleicht haben wir tatstächlich irgendwie in Träumen "kollektives Bewußtsein"? aber mir ist das im Bewußtseinszustand GAR nicht bewußt.

    Schon recht recht merkwürdig alles, muß ich ja sagen...

    lg Wally
     
  8. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Nochmal ich:

    und ICH habe daran sowieso keine Schuld, (bin ja später geboren)

    aber ich befürchte:
    vielleicht meine Vorahnen. Vorfahenfluch oder sowas :(

    Ich sollte vielleicht wirklich mal eine "Rückführung" machen, ?!?!?
    wie mir hier geraten wurde:
    http://www.esoterikforum.at/threads/117460

    Oh man, das ist traurig.

    hoffentlich habe ich was davon, also dass das weg ist!?!
    Wenn ich wirklich so eine Rückführung mache, WO kann man das in Berlin machen?
    Wenn das teuer ist, kann ich das sowieso nicht.

    Schon sehr merkwürdig, dass DAS in meinen Träumen erscheint!!!

    lg Wally
     
  9. Kraeutergnom

    Kraeutergnom Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Petershagen bei Berlin
    Also die Information, dass die Nazis tatsächlich Knochenasche von Juden und anderen Opfern zu Seife oder vielleicht sogar tatsächlich zu Badezusätzen für Schwimmbäder verarbeitet hatten, ist mir neu. Hast Du dafür Quellen oder ist das eine Schlussfolgerung aus Deiner Ausbildung?

    Möglicherweise stößt Dein Traum Dich da auf einen vielleicht echten Beleg für den Holocaust. Wenn das so ist, würde mein Traum von vor 3 Jahren auch einen Sinn machen.
    Das mit der Rückführung denke ich auch manchmal, gerade im Zusammenhang mit dieser Zeit. Ich glaube aber, hier geht es um etwas anderes:
    Die letzten echten Zeitzeugen der Ereignisse zwischen 1933 und 1945 sterben langsam weg und da könnten die Holocaust-Leugner Oberwasser bekommen. Vielleicht hast Du mit Deinem Wissen über Seifenherstellung und dem Traum etwas in die Hand bekommen, die Wahrheit des Holocaust auch für die Zukunft zu belegen, also an die Wahrheit zu erinnern, wenn sich immer mehr Leute unsicher werden, was sie nun glauben sollen.
     
  10. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hi,
    Das war 1979 in der Berufsschule, von einer Lehrerin die bei uns damals auch Sozialkunde unterrichtete - Fach Warenkunde. "So" eine "Geschichte der Seife" vergisst man nicht mehr, auch wenns schon Jahrzehnte her ist. Sie hat uns das jedenfalls so erzählt.
    Hm.. und da Beispielsweise damals zu der Zeit die deutschen ja enorm weitergekommen sind in der Medizin, also die Juden "benutzt" hatten für ihre medizinische Zwecke, kann ich mir das schon vorstellen.
    (Habe auch schon über "Judenfett" mal was gelesen)

    Keine Ahnung, wie und ob das so war - ich war nicht dabei gewesen - das hatte man uns in der Ausbildung im Fach Warenkunde und Geschichte der Seife damals erzählt, wie gesagt.
    Mehr kann ich nicht sagen, und mehr habe ich auch nicht weiteres in Erinnerung. Mich hats nur gegruselt, als ich das hörte.




    Möglicherweise stößt Dein Traum Dich da auf einen vielleicht echten Beleg für den Holocaust. Wenn das so ist, würde mein Traum von vor 3 Jahren auch einen Sinn machen.

    Ich habe jetzt ein paar Tage Zeit gehabt zum Überlegen und bin momentan der Meinung, dass (es stand ja nichts direkt von Knochen im Traum) es vielleicht eine neue Erfindung für mich ist, sozusagen. Mal alles vllt. richtig zu bereinigen. Ohne Rückstände zu hinterlassen.
    Oder irgendwie so ähnlich, in dem Sinn.

    lg Wally
     

Diese Seite empfehlen