1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neptun am IC ?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Paulina, 28. Februar 2005.

  1. Paulina

    Paulina Guest

    Werbung:
    Guten Tag Ihr Lieben,

    ich möchte Euch bitten mir zu erklären welche Auswirkungen Neptun am IC hat; und was es bedeutet.

    Bitte macht mich auch schlau im Bezug darauf, wie lange Jupiter in den Häusern verweilt..........speziell im 2ten Haus.

    Lasst mich bitte nicht unwissend

    Liebe, neugierige Grüße :kiss3:

    Paulina
     
  2. Athena

    Athena Guest

    Jupiter braucht ca 12 Jahre für das ganze Radix also bis er wieder am gleichen Punkt ist.

    Also kommt darauf an, wie groß dein 2. Haus ist.

    Athena
     
  3. Athena

    Athena Guest

    kannst aber bei astro.com bei erweiterte Grafikauswahl / Radix und Transite mit dem Datum so lange herumprobieren, bis er wieder draussen is :D

    Und bei Click Portrait oder Persönlichkeit findest bestimmt auch was zu Neptun IC.

    Is halt ein Computerprogramm!
     
  4. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Paulina,

    Neptun am IC - steht er im 4. Haus oder noch im 3. Haus? Oder meinst du den Transit-Neptun?

    Im Radix deutet diese Neptun-Stellung auf Familiengeheimnisse hin. Vielleicht sogar auf Alkoholprobleme, die totgeschwiegen werden. Auf jeden Fall sind die Wurzeln des Stammbaumes nicht mehr so ohne weiteres nachzuvollziehen.

    Liebe Grüße pluto
     
  5. Paulina

    Paulina Guest

    guten Morgen Ihr Lieben,

    @ Pluto

    danke für Deinen Beitrag. Es handelt sich um einen Transit................

    @ Athen

    super Antwort. Danke. Wenn ich Maschinen fragen möchte dann tue ich das; und stelle meine Frage hier nicht ins Forum.

    Grüße :)

    Paulina
     
  6. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    Hallo Paulina,

    Du hast das Gefühl, als ob sich deine Familie im nichts auflösen würde. Keiner ist mehr so richtig greifbar. Die Heimat und deine Vergangenheit scheinen wie in einem Nebel zu verschwinden. Irgendwie gibt es keinen Ort mehr, an dem du dich mal zurück ziehen kannst. Das Privatleben zu Hause ist völlig chaotisch und konfus. Es ist fast, als ob du in einen tiefen Traum gesunken bist und willst gar nicht mehr aufwachen. Vielleicht brauchst du jetzt auch nur ganz einfach mehr Schlaf, um dich zu erholen.

    Dein Innenleben ist dermaßen aufgewühlt, dass du nur noch weinen kannst. Eine gewisse Heimatlosigkeit macht sich breit. Nicht mehr zu wissen, wo man her kommt, und wo man hin will. Alle Lügen können jetzt geklärt werden. Möglich ist, dass du erst einmal durch ganz viele Lügen hindurch gehen musst, damit du hinterher merkst, welch ein Schlamassel dadurch entstanden ist.

    Auf der anderen Seite birgt diese Konstellationen auch ein ungeheures Entwicklungspotential in sich:
    Alles, was du jemals vergessen hast, lässt sich aus dem Unbewussten hervorholen und bearbeiten. Hier sind Träume und zufällige Begegnungen eine große Hilfe. Alles, was sich mit der Seele beschäftigt, wie zum Beispiel Psychotherapie, Kartenlegen oder andere esoterische Richtungen können dabei helfen, längst vergessene, heruntergeschluckte Emotionen zu verarbeiten. Deine Religion oder feste Rituale sind jetzt eine große Stütze für dich.

    Im Laufe der Jahre kannst du nun wieder deine Feinfühligkeit und Sensibilität zulassen und sogar die feinsten Schwingungen deiner Mitmenschen und deiner Umgebung wahrnehmen, und entsprechend zu reagieren.

    Kannst du mit dem Text etwas anfangen?

    Liebe Grüße pluto :kiss3:
     
  7. Paulina

    Paulina Guest

    Guten Tag Pluto,

    danke für Deine ausführliche Antwort.

    Nun ja teils teils kann ich da etwas mit anfangen. Die ersten zwei Absätze mögen mit diesem Transit zusammen hängen..generell; aber in diesem Fall finmde ich das so nicht wieder.

    Der dritte Absatz Deiner Antwort bezüglich Träume absolut. Alles was je "nicht zu Ende bearbeitet" verschüttet wurde, drängt in den Träumen ans Licht, wird "ausdskutiert" und löst sich auf.......so zu sagen.

    Schwingungen der Mitmenschen..............schon immer..........mit zunehmenden Alter immer stärker.

    Liebe Grüße :kiss3:

    Paulina
     
  8. Frank Felber

    Frank Felber Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Graz, Österreich
    Hallo Paulina

    Hier eine Beschreibung von Neptun durch das vierte Haus aus meinem Buch "Transite durch die Häuser". Auch bei mir wandert er gerade durch das vierte Haus seit einem Jahr und so widme ich viel Zeit meinen beiden kleinen Kindern und muss daher immer gewisse Opfer in beruflicher Hinsicht bringen.

    Neptun im vierten Haus

    Der Transit von Neptun durch das vierte Haus bewirkt eine Verfeinerung seiner Empfindungsfähigkeit. Durch Neptun wird man jetzt sehr sensibilisiert, sodass man immer empfänglicher für alle Gefühle seiner Mitmenschen und sonstiger Einflüsse der Umge-bung wird. Durch diese Feinfühligkeit veranlasst, sehnt man sich für gewöhnlich nach einem Ort der Stille und Harmonie. Man möchte sich jetzt ein ideales Umfeld schaffen, um sich auf allen Ebenen geborgen zu fühlen. In den meisten Fällen bemüht man sich, seine Vorstellung von einer heilen Familie Wirklichkeit werden zu lassen. Man muss jedoch gut aufpassen, seine familiäre Situation nicht zu idealisieren, um nicht später damit konfrontiert zu werden, dass alles nur ein schöner Traum wahr. Neptun führt den Menschen schließlich von einer Lüge zur nächsten, bis er eine wahrere Sicht der Dinge bekommt. So muss man jetzt gut Acht geben, dass man sich nicht von Wunschvorstellungen und Gefühlen täuschen lässt. Je besser einem dies gelingt, desto realer sind die Chancen, dass man wirklich das erbauen kann, was den eige-nen Idealen entspricht.
    Kann der Betroffene nach dem Transit von Neptun durch das dritte Haus immer besser die Spreu vom Weizen trennen, um sich der Wahrheit anzunähern und weiß er jetzt somit, welches Wissen einen Wert hat, so geht es in den kommenden Jahren darum, dass die neptunischen Kräfte in sich realisiert werden. Man sollte zum Beispiel nicht nur hingebungsvoll sein wollen, sondern diesem Wunsch entsprechend auch Handlungen setzen. Aller Wahrschein-lichkeit nach bietet dazu die eigene Familie oder das, was man als seine Familie empfindet, die beste Möglichkeit, um dieser Heraus-forderung gerecht zu werden.
    So könnte es durchaus sein, dass man für seine Familie Opfer erbringen muss. Vielleicht bedarf in diesen Jahren ein Familienan-gehöriger besonderer Pflege, da er an einer Krankheit leidet. Mög-licherweise muss man aber auch enttäuscht feststellen, dass man in der eigenen Familie hintergangen wird, sodass man geprüft wird, wie weit man fähig ist, tiefe emotionale Verletzungen zu verzeihen. Eventuell wird man aber durch das Schicksal dazu auf-gefordert zu lernen, die Hilfe seiner Angehörigen anzunehmen, weil man in irgend eine schwierige Situation kommt, aus welcher man sich kaum selbst heraushelfen kann. Es könnte aber auch sein, dass man sich in einer unsicheren häuslichen Situation befindet. Vielleicht ist man Untermieter und kann sich nie sicher sein, ob der Mietvertrag auch verlängert wird. Möglicherweise befindet sich das Haus, in welchem man wohnt, in einem dermaßen desolaten Zustand, dass es unbedingt renoviert werden müss-te, aber es fehlen einem die nötigen Mittel dazu. All diese mögli-chen äußeren Manifestationen sind meistens ein Ausdruck des im Inneren des Betroffenen stattfindenden Prozesses.
    Hat man es eben verabsäumt beim Transit von Neptun durch das dritte Haus in seinem Denken mehr Stille zu erreichen, so könnte man jetzt in sich als auch um sich ein großes Chaos vorfinden. Dann hat man das Gefühl, ständig Opfer äußerer Umstände zu werden, auf die man keinen Einfluss nehmen kann. Man ist sich nicht bewusst, dass man selbst derjenige ist, der durch seine inne-re Haltlosigkeit und mangelnde Gefühlsbeherrschung nicht die Kraft hat, seinem Leben die gewünschte Ordnung und Richtung zu geben. Es könnte dann durchaus sein, dass man sich ganz in sich zurückzieht, sich selbst aufgibt und zu nichts aufraffen kann. Man tritt die Flucht nach Innen an, anstatt daran zu arbeiten, seine Ideale und Hoffnungen Wirklichkeit werden zu lassen.
    Je reifer jemand ist, desto bewusster wird er diesen spirituellen Realisierungsprozess unterstützen. Er wird erkennen, dass er sein Leben auf eine spirituelle Basis aufbauen muss, wenn er nicht seelisch erkranken will. Es geht jetzt also darum, dass man in seinem Handeln Eigenschaften wie Selbstlosigkeit, Hingabe, Opferbereitschaft, Einfühlungsvermögen, Idealismus und eine spiri-tuelle Lebensausrichtung auch umsetzt. Die eigenen Motive sollten auf der Basis dieser Qualitäten aufbauen. Ein weiteres Ziel dieses Transits besteht unter anderem darin, dass man in seinem Inneren eine tiefe Gottverbundenheit entwickelt, sodass man sich seiner inneren Führung auf allen Ebenen bewusst ist. Man fühlt sich zu-tiefst geborgen und Eins mit dem einen allumfassenden Bewusstsein. Man lernt, seine ganze Liebe und Fürsorglichkeit denen zu-teil zu werden, die an seinem Leben Anteil nehmen. Das eigene Ich sollte sich im Dienst am Nächsten vergessen und sein ganzes We-sen von tiefem Mitgefühl durchdrungen sein. Es entsteht ein inne-rer Raum meditativer Stille, der einen befähigt, sich mit Allem Eins zu fühlen.
    Der Weise, der auch als Eingeweihter bezeichnet werden könnte, wird sich jedoch davor hüten, dass er in Glücksgefühlen schwelgend in Passivität verharrt, um ja nicht seinen Zustand durch neue karmische Verstrickungen wieder zu verlieren, die natürlich entstehen, wenn man anderen Menschen dient. So könnte man den Transit von Neptun als das Erwachsenwerden im spirituellen Sinne betrachten. Neptun im Transit durch das vierte Haus stellt sozu-sagen die Herausforderung dar, dass man, wie schon oben er-wähnt, die neptunischen Kräfte in sich realisiert und sich darin übt, diese Qualitäten durch sein Handeln zur Manifestation zu bringen. Es ist nicht sinnvoll, unmittelbar nach Erlangung der Reife einen beständigen inneren Frieden in sich zu tragen, sich dar-auf auszuruhen und zu glauben, dass man den höchsten Lebens-sinn damit erreicht hat. Es wäre höchst egoistisch, nicht aus Mit-gefühl und Nächstenliebe heraus anderen Menschen selbstlos zu dienen, um ihnen in ihrem momentanen Leid beizustehen und ihnen zu helfen ebenso den Weg zu innerem Frieden und innerer Freiheit zu finden. Die wahre Freiheit besteht ja nicht darin, dass man möglichst unberührbar von äußeren Einflüssen wird, sondern dass man sich jederzeit daran erfreuen kann, das zu tun, was gerade zu tun ist. Der innere Friede sollte nur eine solide Basis darstellen, aus der heraus man noch mehr in seinem Dienst für die Erfüllung des göttlichen Planes leisten kann. Das spirituelle Erwachsenwerden beim Transit von Neptun durch das vierte Haus ist in Wirklichkeit eine Aufforderung, sich nicht zurückzuziehen, um seinen Frieden von allen weltlichen Angelegenheiten zu haben, sondern den inneren Frieden in sich zu festigen und neptunische Qualitäten zu realisieren, sodass man ganz und gar ein wahrer Arbeiter für den göttlichen Plan wird. Dies könnte man als die Aufgabe beschreiben, mit welcher sich der Eingeweihte jetzt kon-frontiert sieht.
    Möglicherweise wird sein Zuhause der Ort, an welchem er seinen größten Dienst leistet. Vielleicht kommt es in seinen eigenen vier Wänden zu spirituellen Treffen, bei welchen gemeinsam meditiert wird. Hierzu gäbe es wieder ein Vielzahl an möglichen äußeren Erscheinungen aufzuzählen, die jedoch in Wirklichkeit nicht relevant sind. Das Wichtigste ist immer, dass der tiefere Sinn, also die Aufgabenstellung des jeweiligen Transits verstanden wird.


    Viele Grüsse Frank
     
  9. Athena

    Athena Guest

    Na dann warte mal bis dir jemand die Durchlaufzeit von Jupiter durch deine Häuser im Kopf ausrechnet :rolleyes:
     
  10. SpiritChaser

    SpiritChaser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    hi frank,

    "bischen" inspiriert von robert hand "planeten im transit", "dein" buch, hmmm? nicht nur inhaltlich, sogar bzgl. der ausdrucksweise... scan - ocr - modify...

    aber warum sollte auch jemand das rad neu erfinden - ist dann eben bloss nicht "sein" rad, auf dem er rollt...

    grüssle
    spirit
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen