1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Muss eine Seele gehen damit eine neue geboren werden kann?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Magdalena060506, 5. September 2008.

  1. Magdalena060506

    Magdalena060506 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2008
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Burgenland/Österreich
    Werbung:
    Hallo, bin neu hier!

    Mir schwirren wieder mal 1000 Gedanken durch den Kopf!

    Nur kurz: mein Schwager ist am 5. Oktober 2007 an den folgen eines Autounfalls mit 20 Jahren verstorben. Zu diesem Zeitpunkt waren ich und meine Schwägerin (also seine Schwester) schon schwanger. Aber wir haben erst einige Tage nach seinem Tod positiv getestet.

    Zuerst dachten wir ja das wenn 2 Seelen geboren werden dafür eine "junge" Seele gehen musste.

    Aber weit gefehlt. Am 20. März dieses Jahres ist dann noch mein Schwiegervater nach einer langwierigen schweren Krankheit verstorben.

    Im Juni sind dann unsere Kinder geboren worden. Ein Junge und ein Mädchen. 18 Tage auseinander.

    Ist an meiner Vermutung was dran? Habt ihr schon ähnliches erlebt oder von anderen gehört?

    Hab jetzt schon ein ungutes Gefühl, weil auch meine andere Schwägerin zurzeit Schwanger ist.

    Aber andererseit kommen ständig Kinder in meiner Umgebung zur Welt und niemand aus diesen Familien stirbt deshalb.

    Vielleicht war es auch nur Zufall.
     
  2. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo Magdalena,

    hm... ich kenne das aus meinem Leben auch. Wenn ein Kind in der Familie geboren wird, stirbt jemand aus älteres aus der Familie.

    Nur die Ereignisse aus diesem Jahr:
    *Mein Freund ist verstorben und der Bruder von meinem Freund ist Vater geworden.
    *Meine Cousine ist Mutter geworden und ihr Vater ist verstorben.

    Als ich selbst geboren wurde, ist meine Urgroßmutter verstorben... usw.

    An Zufälle glaub ich nicht...

    LG Alissa
     
  3. Magdalena060506

    Magdalena060506 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2008
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Burgenland/Österreich
    Ich hoffe nur dass das Kind meiner Schwägerin geboren wird ohne das jemand gehen muss. Wäre echt hammerhart für die Familie...

    Andererseits ist der Kontakt zur Mutter fast völlig abgebrochen und so wie es ausschaut wird dass auch so bleiben. (sie trinkt, hat einen anderen Mann gefunden der ebenfalls trinkt und sehr geschickt darin ist in einen großen Keil zwischen sie und ihre Kinder zu treiben)

    Vielleicht gilt das ja auch....
     
  4. Alana Morgenwind

    Alana Morgenwind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    6.744
    Ort:
    Bayern
    So etwas kann sein, ist aber nicht zwingend so. Es sind doch genügend Seelen da, die auf Verkörperung warten. In meiner Familie wurden Kinder geboren, ohne daß vorher jemand starb, aber auch andersrum.
    Man sollte nur darauf achten, daß man nichts befürchtet, sondern das neue Leben einfach willkommen heißen. Energie folgt der Aufmerksamkeit - die Aufmerksamkeit auf das neue Leben richten, das Beste erwarten!

    Liebe Grüsse, Alana
     
  5. Magdalena060506

    Magdalena060506 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2008
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Burgenland/Österreich
    Danke für deine Antwort!
    Du hast vollkommen recht. Man könnte sich da wirklich leicht reinsteigern.

    Aber es ist einfach etwas wunderschönes wenn neues Leben erwartet wird und dann auch da ist.

    Alles andere passiert sowieso ohne unser zutun.
     
  6. Alana Morgenwind

    Alana Morgenwind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    6.744
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Ja , find ich eben auch - lieber doch das Schöne sehen, als Trauriges zu erwarten.

    Alles Liebe, Alana
     
  7. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo ihr zwei,

    Reinsteigern sollte man sich nicht, das ist richtig und wir haben auch nicht damit gerechnet, dass jemand verstirbt. Es kam aus heiterem Himmel... wie Magdalena schrieb, völlig unerwartet. Warum gleich 2 Todesfälle in meinem engsten Familienkreis? Der letzte Todesfall war bei uns im Jahr 2000 - meine Omi - und auch da hat eine Cousine ein Kind bekommen. Von 2000 bis 2007 war weder ein Todesfall noch wurde ein Kind geboren... Zufälle gibt es nicht...

    Alte Leute erzählen davon oft, dass wenn einer kommt, einer gehen muss ... Vielleicht ist es Aberglauben oder ein Phänomen, aber Ausnahmen bestätigen die Regel! Es wird nicht immer so sein, aber es ist doch sehr auffällig, wenn man sich Geburts- und Sterbedaten in der Familie anschaut.

    LG Alissa
     
  8. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Hallo Magdalena,

    auch wenn es keinen Zufall gibt, ist es mit Sicherheit nicht so, dass wir hier eine Art Drehtür eingebaut haben. Das wird auch schwierig, da die Weltbevölkerung insgesamt, z.Zt. ja um ich weiß nicht wieviele Menschen pro Sekunde anwächst. Ich habe jetzt 'ne 6 im Kopf, nagel mich nicht drauf fest...

    Ich denke die Verknüpfung zwischen Tod und neuem Leben hat in eurer Familie oder in Deiner "Welt" eine andere Bedeutung als das es um diesen "Tausch" ging.

    Lieben Gruß
    Lightning
     
  9. Magdalena060506

    Magdalena060506 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2008
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Burgenland/Österreich
    Wie kann ich es dann verstehen wenn es nicht so eine Art "Tausch" ist? Da steh ich jetzt ein bischen an.
     
  10. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Werbung:
    Also, ich empfehle in solchen Momenten immer zu fühlen, was diese Gedanken in einem Auslösen. Irgendwo kommen sie ja her und sie haben ja ihre Berechtigung. Auf ihre Weise. Was löst es denn in Dir aus, wenn da erst jemand gehen muss, bevor Du Dein Kind bekommst? Jemand, den Du gut kennst. Ist das nicht ein mindestens blödes Gefühl?

    Lightning
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen