Mundschutz/Maske selber basteln/nähen (Coronavirus)

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Alfa-Alfa, 26. März 2020.

  1. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    11.384
    Werbung:
    Ich könnte mit einer Maske (welcher Art auch immer) die Leute im Supermarkt sicher gut auf Abstand halten :LOL:
     
    east of the sun gefällt das.
  2. Luca.S

    Luca.S Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    4.791

    Meine Mutter ist da ganz entspannt, ok, waschen kann sie sich, bis auf Füße und Haare noch allein.
    Aber sie stört es nicht, dass ich keinen Mundschutz trage und auch dass ich rauche, ist für sie null Problem.
    Zumal sie ohnehin immer Fan von Zigarrenrauch war, weil mein Großvater diese qualmte.
    Das wäre für mich ein no go. Bei Zigarre wird mir übel, wenn ich die nur rieche.

    Gruß

    Luca
     
    Matangi und LalDed gefällt das.
  3. MerlinEngel

    MerlinEngel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2019
    Beiträge:
    932
    Wieso ?
     
  4. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    11.384
    Sie schützt dann nicht mehr.
    Nicht den anderen und nicht mich selber.
    Deshalb müssen sie so oft gewechselt werden, idealerweise nach jedem Gebrauch,
    bzw. braucht man weniger, wenn man selten und nur kurz sich unter andere Menschen begibt.
    Deshalb kosten sie im Gebrauch viel Geld - mich zumindest. Habe eine ffp2-Maske da und schon verwendet. Sie hat knapp 10€ gekostet. Und ich überlege, mir noch drei weitere (mehr verkauft die Apotheke hier nicht an einen einzigen Menschen - falls sie überhaupt noch welche hat) anzuschaffen. Und zögere - denn: wielange komme ich damit aus? Wenn ich mehr andere schützen will als mich selber vielleicht etwas länger. Wenn ich andere einfach auf Abstand halten will, ziemlich lange.
    Aber - lohnen sich die Kosten?
     
    MerlinEngel gefällt das.
  5. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    13.117
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Weil sich die Filtereigenschaften verändern, das Material also transparenter wird.
     
    Loop, MerlinEngel und LalDed gefällt das.
  6. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    13.117
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Werbung:
    Einfache chirugische Gesichtsmasken sind so viel schlechter nicht und kosten nur einen Bruchteil (aktuell auch nirgends zuverlässig zu bekommen).

    ... dass die chirurgischen Gesichtsmasken besser sind als ihr Ruf, wenn die Masken lückenlos auf der Haut anliegen: Viren wurden in einer Testserie in bis zu 94,5 % zurückgehalten (siehe Clinical Infectious Diseases 2012, Band 54, Seite: 1569-77). Der Unterschied zur N95-Atemschutzmaske, die 99,8 % der Viren zurückhielt, war nicht sehr groß.
    https://www.lungenaerzte-im-netz.de...-besser-vor-grippe-als-einfacher-mundschutze/

    Nicht mal Pflegepersonal und Ärzte haben immer ffp2 Schutzmasken, sollen diese gar lt. RKI zwischendurch zum Trocknen aufhängen und wiederverwenden (vor Corona wäre das fast eine kriminelle Handlung und absolut undenkbar gewesen), weil sie nur eine Maske pro Schicht haben.
     
    Loop, Isisi 2.0 und MerlinEngel gefällt das.
  7. MerlinEngel

    MerlinEngel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2019
    Beiträge:
    932
    Danke...ich wollte eher wissen, wieso genau sie dann nicht mehr schützt.

    LG Claudia
     
    LalDed gefällt das.
  8. MerlinEngel

    MerlinEngel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2019
    Beiträge:
    932
    Danke !

    LG Claudia
     
  9. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    11.384
    Eben. Auf Amazon werden sie angeboten, die Lieferung dauert aber um die 4 Wochen, weil sie aus China kommen.
    Die chirurgischen Gesichtsmasken schützen, wie ich las, eher mein Gegenüber im Fall ich habe eine Infektion (welche auch immer), als mich selber. Was aber ja auch schon sinnvoll ist.

    Genau da liegt die Schwierigkeit: eine zu bekommen, die man an die Nase anpassen kann.
     
  10. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    13.117
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Werbung:
    "Wenn wir diese Masken ständig weiterverwenden, dann bieten sie natürlich keinen Schutz mehr. Und das ist nicht Sinn und Zweck dieser Geschichte", sagt er. Man dürfe dabei nicht vergessen: Wenn die Kliniken nichts mehr hätten, dann sei das auf jeden Fall besser als nichts. "Aber man kann nicht sicher sein, dass man wirklich einen Schutz hat, wenn man diese Maske trägt", warnt Kühn.

    https://www.tagesschau.de/investiga...aE4Tel6LsuIvhMyvmyzSZysY5xwbbbKlWI_zBSlof7qAM

    Medizisches Personal wird durch Lieferengpässe zum "Himmelfahrtskommando", also bewußt einer lebensbedrohlichen Gefahr ausgesetzt.
     
    Loop und LalDed gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden