1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meditation gegen Rückenschmerzen

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von mond, 2. April 2005.

  1. mond

    mond Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Werbung:
    Kann mir jemand weiterhelfen und eine Meditation gegen Rückenschmerzen (untere Wirbelsäule - med. Ursache ist geklärt) empfehlen?

    Die Schmerzen sind sehr stark, und Schmerzmittel helfen fast nicht. Ich kann kaum liegen, und besonders schlimm sind die Schmerzen morgens nach dem Aufstehen. Außerdem bin ich durch die Schmerzen auch ganz steif und kann kaum laufen.

    Liebe Grüße

    mond
     
  2. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Hallo mond

    Es gibt zwar keine spezielle Meditation gegen Rückenschmerzen. Aber ich empfehle dir die Mantra-Meditation. Ich halte sie für die wirkungsvollste Art der Meditation. Weitere Infos über die Meditation siehe unten.

    Vielleicht interessiert dich ja auch Yoga für den Rücken I und Yoga für den Rücken, Yoga bei Bandscheibenvorfall im unteren Rücken oder schau einmal allgemein unter Yogaübungen in Bildern nach, ob Du dort etwas findest. Sehr zu empfehlen sind auch die Artikel über Yoga und Meditation.

    Alles Liebe. Gerrit
     
  3. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Hallo mond

    Es gibt ausserdem zwei Heilungsmantras:

    1. Om Ram Ramaya Swaha
    Aussprache: OM RAHM RAH-MAH-YAH-SWAH-HA

    2. Om Sri Dhanvantre Namaha
    Aussprache: OM SHREE DON-VON-TREY NAHM-AH-HA

    Du kannst dir beide Mantras bei Joy of Mantra unter Punkt 13 anhören.

    Und dann gibt es noch das etwas längere Gayatri Mantra:

    Das Gayatri Mantra

    Om Bhu Bhuvah Svah
    Tat Savitur Varenyam
    Bhargo Devasya Dhimahi
    Dhiyo Yo Nah Prachodayat

    "Wir meditieren über den Ruhm jenes Ishwara (Gottes),
    der das physische, astrale und kausale Universum erschaffen hat,
    der das höchste Selbst ist,
    der würdig ist, verehrt zu werden,
    der die Verkörperung des Wissens und des Lichtes ist,
    der alle Sünden und Unwissenheit beseitigt.
    Möge Er unseren Intellekt erleuchten."

    Da das Gayatri Mantra für die Hindus eine besondere Bedeutung hat, soll es hier der Vollständigkeit halber aufgeführt werden. Die heiligen indischen Schriften sagen: Nichts ist erhabener als das Gayatri; die Verkündung der höchsten Wahrheit ist wertvoller als Schweigen. Wer drei Jahre lang täglich ohne Nachläßigkeit diesen heiligen Text wiederholt, wird sich der göttlichen Wesenheit annähern und gestaltlos und frei wie Luft werden.

    Alle Worte des Gayatri sollten langsam, unverstümmelt und rein ausgesprochen werden. Es würde zu viel Platz einnehmen, das Gayatri Mantra hier detailliert zu beschreiben. Dazu schaue man bitte auf der Seite von Swami Sivananda nach. Es gibt auch eine Audio-Datei mit dem Gayatri Mantra. Weiter kannst Du dir das Gayatri-Mantra bei emusic.com anhören.

    Alles Liebe. Gerrit
     
  4. Sir Morpheus

    Sir Morpheus Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    335
    Ort:
    Hessen
    Hi
    Du kannst folgendes machen: Schnappe dir ein Anatomiebuch, kuck dir an wie alles dort aussieht, und kuck dir genau an, was anatomisch uns physiologisch bei deine Rückenschmerzen von sich geht. Und dann Meditiere, konzrentiere dich auf diesen Bereich, leiten Energie rein, leite schlechte Energie ab, und dann behebe dieses Problem mit deinem Medizinischen wissen mental. Ich weiß jetzt nciht genau, was du hast, aber zB bei Verspannungen, kucke ich mir an, wie der Muskel dort aussieht, und ein wenig dir drumrumleigenden Kochen und Muskeln, und dann (das mach ich sowohl bei mir als auch wenn ich anderen helfe so), leite ich wie gesagt energie rein, schlechte Energie ab, und dann visualsiere ich, wie sich der Muskel an dieser Stelle entspannt, und ich visualisiere es nciht nur, ich schicke auch auch ein gefühl der Entspannung hin, und das ganz auch mit dem Wissen, wie es heilt...ist nicht so einfach zu beschrieben....und am besten machst du alles gleichzeitig (energie ein- und ableiten, die beschwere Mental auf physiologischer basis beseitigen mit gedanken, gefühlen).

    Wenn du ein bischen mehr über deine Schmerzen sagen würdest, auch die Medizinsiche Ursache, kann ich dir genauer sagen, wie du es machen könntest.
     
  5. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Hallo

    Ich habe gerade bemerkt, dass ich für das Gayatri-Mantra einen falschen Link angegeben habe. Hier ist der richtige. Und da ich gerade Probleme mit meinem Audiosystem hatte, habe ich nicht bemerkt, dass bei emusic.com nur Ausschnitte aus der CD gespielt werden.

    Alles Liebe. Gerrit
     
  6. ElisabethK

    ElisabethK Guest

    Werbung:
    Hallo! Das fällt jetzt zwar nicht unter Meditation, aber wenn ich (Rücken)Schmerzen habe, dann spreche ich immer mit meinem Engel und bitte ihn, mir zu helfen. Ich fühle in mich rein und lasse mich führen, er gibt mir genaue Anweisungen, wo ich mich hinstellen soll und macht Übungen mit mir, ganz leichte Bewegungen... aber es hilft immer! Die Schmerzen sind danach immer weg. Ob es der Engel ist oder eine Seelenstern-Wesenheit oder ganz einfach das Vertrauen (in mich), dass mir geholfen wird, ist eigentlich egal. Es hilft, das ist wichtig.
     
  7. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Hallo ElisabethK

    Ich stelle mir gerade die Frage, ob das, was Du machst, nicht auch Meditation ist. Das wesentliche an der Meditation ist die Konzentration. Dabei ist es eigentlich egal, ob man sich auf ein Mantra, auf die Atmung, auf das dritte Auge, auf ein Gebet, auf einen Engel oder eine Seelenstern-Wesenheit konzentriert.

    Das Entscheidende bei allen Meditationsarten scheint mir zu sein, dass die Meditation um so besser wirkt, um so besser ich mich auf meinen Meditationsgegenstand, der real oder ideell sein kann, konzentrieren kann, und dass durch die Meditation die Atmung beinflusst wird. Über eine tiefere Atmung gelangt mehr Sauerstoff in die Lunge. Die Lunge wiederum gibt mehr Sauerstoff ans Blut ab. So gelangt mehr Sauerstoff ins Gehirn und dadurch werden vom Gehirn verstärkt Botenstoffe ausgesandt, die heilende Wirkung haben.

    Alles Liebe. Gerrit
     
  8. mond

    mond Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo zusammen!

    Vielen Dank für Eure Antworten und Eure Hilfe!!!!

    @Sir Morpheus: Osteoporose und zwei angebrochene Wirbel aufgrund eines Medikamentes, was ich wegen einer anderen Krankheit nehmen mußte.

    @ElisabethK: Das klingt sehr schön! Leider habe ich noch nie Kontakt mit Engeln oder anderen Geistern gehabt.

    @Gerrit: Dann werde ich mal auf Deine empfohlenen Seiten gehen. Danke für die Tips.

    mond
     
  9. tryyy

    tryyy Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Hessen
    hi mond

    ich habe ähnliches - einen angebrochen und einen gebrochenen Rückenwirbel, Rippenbrüche usw. wg. Osteoporose. Ich habe mich meistens während der Med auf den Atem konzentriert oder beim ausatmen ein Mantra ausgesprochen. Die dadurch gestärkte Atmemuskulator trägt mittlerweile wesentlich dazu bei, das ich meinen Oberkörper einigermaßen aufrecht halten kann.

    Im Moment meditiere ich meistens liegend obwohl der Lotussitz dem Rücken auch
    ganz gut stabilisiert.

    bye

    thomas
     
  10. VIKTOR

    VIKTOR Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Versuche es mal damit. Meditiere je 12 Minuten mit den Zahlen 7,12,15 hintereinander.
    LG
    Viktor
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen