1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Masaka Owada (Zweiter Versuch)

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Urajup, 11. August 2008.

  1. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.286
    Ort:
    Achtern Diek
    Werbung:
    Hi Martina!

    Ich habe mal das Radix von Masaka Owada aus dem Thread „Schwarzes Brett“ ausgeliedert, damit dort kein off topic entsteht.

    Zum Hintergrund: Ich schau mir ein Radix immer erst unter dem Hintergrund an: Wo steht die Sonne, welche Planeten sind mit ihr verbunden? MC? AC? Welche Aspekte? Gut, da wir die Geburtszeit nicht kennen, können wir leider den AC und MC nicht bestimmen und leider auch nicht die Häuser...……:confused:

    Masaka hat eine Schütze-Sonne. Vor meinem geistigen Auge steht hier erst einmal eine feurige Frau, die ich mit dem Schlüsselbegriff „Vertrauen, Feuer, Führungsqualität, die Fähigkeit zu geben, Lebenskraft, Selbstausdruck, Selbstbestimmung, Leistung“ definieren möchte.

    Ihre Sonne wird von zwei sehr unterschiedlichen Planeten im Quadrat aspektiert: Pluto und Uranus. Der solare Antrieb der Schützeenergie wird also zusätzlich von den unterschwelligen Gefühlen Plutos beherrscht und erhält eine Skorpionkomponente: Macht und Kontrolle über sich selbst und/oder die Umgebung zu behalten, damit gewährleistet ist, dass alles nach ihrem Willen geht…..Uranus hingegen ist genau die gegenteilige Energie: Das Selbst muss eine Komponente des Unberechenbaren beinhalten, um sich „ganz“ zu fühlen. Etwas Unkonventionelles, nicht Kontrollierbares muss in ihrem Leben eine Rolle spielen. Viele Mädchen und Frauen, gerade, wenn sie in einer konservativen Umgebung heranwachsen, werden sich aus diesem Grund mit ihrem Vater identifizieren (Sonne=Vater) und ihm nacheifern. Vielleicht spiegelt der Vater auch die Gefühle von Pluto- oder Uranus-Einfluss wider? Ihr Vater war Diplomat und in vielen Ländern unterwegs (Uranus!) und der Pluto könnte seinen Machteinfluss und seine Position darstellen.

    Masakas Mars und Merkur stehen in Konj. im Steinbock. Dies ist eine ehrgeizige und strebsame Position dieser beiden Planeten. Ihre Schul- und Studiumsabschlüsse bezeugen dies auch entsprechend. Sie war eine Einser-Kandidatin. Ganz sicher hätte ich dieser Frau nicht geraten, sich in einer dienenden, im Hintergrund abspielenden Funktion als Hausfrau und Mutter wiederzufinden. Gut, Jahrhunderte lang blieb vielen Frauen nichts anderes übrig, als in dieser Funktion zu leben, da ihnen kein anderer Weg offen stand. Dann wurde eben „Herr Pluto“ oder „Herr Mars“ oder „Herr Uranus“ geheiratet und diese Kräfte auf den Partner projiziert. Ihren Ehemann schätze ich aber nicht als so stark ein, als das er diese Anforderungen erfüllt. Er hat keine Machtposition inne, ist Kronprinz und muss den Anweisungen seines Vaters strikt Folge leisten.

    Von daher denke ich, dass Masakas Depressionen von verdrängten Aggressionen herrühren, die sie nicht ausleben kann und darf.

    Ich kann nur mutmaßen, warum sie überhaupt in diese Ehe eingewilligt hatte: Die Rolle, einst Königin zu sein, muss hier eine große Rolle gespielt haben. Deshalb vermute ich hier evtl. einen Steinbock-DC, der so eine Rolle als sehr erstrebenswert ansieht. Diese Annahme ist aber reine Fiktion.



    LG
    Silke
     
  2. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.052
    Hallo Silke,

    beim Abgleich des Geburtsbildes mit dem Lebenslauf, habe ich das Gefühl, dass sie in diesem Leben ihre Anlagen nicht zur eigenen Verwirklichung nutzen kann/will.
    Schade, dass wir keine Geburtszeit haben, aber eine Schütze-Sonne, bei der es vornehmlich um Erweiterung der Horizonte im Innen und im Außen geht, die sich lebenslang den außerordentlich strengen traditionellen Regeln des Hofprotokolls beugen muss, die kann ja nur depressiv werden.
    Und Jupiter, der Disositor ihrer Sonne trägt das Widderthema in sich. Da muss es in ihr brodeln - eine lebenslang Gefangene, ohne Ausbruchmöglichkeiten. Mars mit seinem Quadrat zum Mond deutet in gleiche Richtung.
    Aaaaber ihre Venus steht im Trigon zu Pluto. Sie wird ihren Kronprinzen sicher leidenschaftlich lieben und hat sich für diese Liebe entschieden, wohl wissend, dass ihre eigene Selbstverwirklichung dabei auf der Strecke bleibt.

    Silke, wunder dich nicht, ich hab andere Orben (5°) eingestellt, deshalb wird kein Sonne-Uranus-Qudrat angezeigt.

    http://img3.***********.com/img/61b6eio8/Horoskop.png

    lg
    Gabi
     
  3. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.286
    Ort:
    Achtern Diek
    Hi Gaby,:)

    da es sich um die Sonne handelt, gebe ich allen Planeten, die sie kontaktieren, einen größeren Radius. Der Uranus steht 6 Grad von der Sonne entfernt und "zählt" m.E. somit dazu......:)

    Fiktiv hab ich mal die Uhrzeit 19:24 Uhr eingegeben. Danach hat Masaka einen Krebs-AC und somit einen Steinbock-DC. Mars und Merkur fallen in das 6te Haus, was stimmig sein könnte bezüglich ihres schulischen Ehrgeizes, zumal Mars dann der Herrscher ihres MC´s wäre (Widder).

    Mit Mond/MA hast du natürlich vollkommen recht, hatte nur vergessen, dies auch zu erwähnen.


    Mal schauen, was die anderen hier noch so sehen.......:kiss4:



    LG
    Silke
     
  4. Lilith

    Lilith Guest

    Außerdem steht die Venus im Steinbock, was für eine tiefe und ernste Bindung spricht. Wenn der Prinz die Liebe ihres Lebens ist, dann finde ich trotz allem, was sie Negatives in ihrer Rolle erlebt, dass sie die richtige Entscheidung getroffen hat!
     
  5. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Hallo Ihr Lieben, :)

    Danke, dass Ihr Euch die Kronprinzessin nochmals angeschaut habt.
    Ich komme hoffentlich bald dazu, darauf einzugehen.

    Dankeschön. :kiss4:
    Martina
     
  6. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben, :)

    ich hol mal eben meine Synastrie-Anriss-Deutung vom "Schwarzen Brett" hier ein.

    Es wäre schon sehr interessant, zu wissen, in welchen Häusern das Sonne/Pluto- und Mond/Mars/Merkur-Quadrat zu Hause ist. Allerdings sehe ich weniger unterdrückte Aggressionen in den Quadrten denn unterdrückte aktiv-gewollte Einsatzbereitschaft für die Gemeinschaft, was eher dem vermuteten Hausfrauendasein im Hintergrund entspricht, was insgesamt mit der Sonne nicht gut korrespondiert.

    Liebe Grüße
    Martina
     

Diese Seite empfehlen