1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Macht, um glücklich zu sein

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Xchen, 1. Februar 2010.

  1. Xchen

    Xchen Guest

    Werbung:
    Ich zitiere Randalia und lade ihn ein, hier mehr ins Detail zu gehen:

    Randalia sagt im "Intelligenz im Horoskop" (Astrologie) folgenden Satz:

    ...viel einfacher: ich habe die Macht zu erzwingen, dass alles so laufe wie ich es brauche damit ich Glücklich bin.
    Und gegen diese Macht kann kein Wille der Welt etwas anrichten. Verstehst du? Das ist Unabhängigkeit.


    fällt Euch dazu etwas ein?
     
  2. mysticeagle

    mysticeagle Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    336
    Ort:
    salzburg
    ja wir haben diese macht, doch das wort an sich hat einen etwas negativ besetzten touch, der mir persönlich etwas missfällt. vielleicht liegt es auch daran, dass man dadurch die verantwortung für sein handeln übernimmt, ohne sie immer auf andere abzuwälzen und ausreden zu erfinden. wir alleine, bestimmen über unser leben - und das ist die macht, die uns glücklich macht, wohl gemerkt richtig eingesetzt.
    alles liebe mystic ​
     
  3. Mit dem Wort "erzwingen" kann ich leider nichts anfangen, denn erzwingen läßt sich m.E. gar nichts im Leben.
     
  4. Xchen

    Xchen Guest

    ergänzend:

     
  5. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.534
    Ort:
    Zuhause
    Genau.
    Und sich selber zur Lebensfreude
    zwingen zu wollen,
    verhindert diese.

    Auch wenn die äusseren Umstände widrig sind,
    können wir doch mit uns ganz allein glücklich und zufrieden sein.:)
     
  6. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.534
    Ort:
    Zuhause
    Werbung:


    http://www.esoterikforum.at/forum/showpost.php?p=2497452&postcount=257
     
  7. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Klingt so von Macht besessen, dass ich keine Unabhängigkeit, sondern viel mehr ein Gefangen sein in diesem Machtbedürfnis sehe. Es ist das krasse Gegenbeispiel zu den Aussagen von DiaBowLow, welche offensichtlich nicht nur mir erklären will (oder wollte), "man" wäre sowieso von allem abhängig.

    Die Wahrheit liegt für mich wie immer in der Mitte, nämlich das Bewusstsein, dass wir Mitschöpfer sind und somit Möglichkeiten (Macht) haben, unser Leben bewusst zu gestalten.

    lichtbrücke
     
  8. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    .... wir haben nur eine MACHT: das zu fördern, was die KOSMISCHE ORDNUNG will ...alles andere ist eine illusion

    shimon
     
  9. Glaholie

    Glaholie Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    49
    Ort:
    DE
    Mir fällt folgendes ein:

    die Spiritualität mit seiner eigenen Handlungskraft zu verbinden. Das könnte bedeuten, dass auch ein Schmetterling ein Zunamie verursachen kann.

    Glaube an dich selbst und du kannst alles erreichen. Bedeutet das nicht: unabhängig von allen und allem zu sein?
     
  10. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.534
    Ort:
    Zuhause
    Werbung:
    Echt?^^

    Du bist nicht leibhaftig/existentiell abhängig von aller Welt?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen